Frage an Rosakakadu Zuchterfahrene: Hahn tritt Henne in Schwarmhaltung

Diskutiere Frage an Rosakakadu Zuchterfahrene: Hahn tritt Henne in Schwarmhaltung im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Ich habe seit 10 Jahren einen Rosakakaduschwarm (seit ca. 4 Jahren unveränderte Besetzung). Dies ist ansich das beste Verhütungsmittel. Heute hat...

  1. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Ich habe seit 10 Jahren einen Rosakakaduschwarm (seit ca. 4 Jahren unveränderte Besetzung). Dies ist ansich das beste Verhütungsmittel.
    Heute hat mein "ralliger" Hahn seine behinderte Henne getreten und sie schrie wie am Spiess.
    Ich dachte schon es wäre etwas passiert aber nein. Sie sassen auf dem Boden. Er auf ihr und sie schrie.
    Ist das Schreien normal? Oder will sie das nicht?
    Warum passiert das in Schwarmhaltung und nach 10 Jahren?

    Ich will keinen Nachwuchs, ernähre meine Rosas stark fettreduziert mit viel Gemüse und Obst, biete Beschäftigung und eben Schwarmhaltung. Ich habe in letzter Zeit nichts verändern bis auf Spielzeuge (konstant).
    Es gibt keine Höhlen oder Kästen im Zimmer.

    Wie ist ein normaler Rosakakadutretakt? Was für Geräusche machen die Tiere dabei?
     
  2. #2 dustybird, 07.01.2013
    dustybird

    dustybird Guest

  3. #3 charly18blue, 07.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.759
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Hessen
    Hallo Dagi,

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn sie so laut gebrüllt hat, dass das okay war. Ich konnte es einmal bei uns auf der Arbeit beobachten wie ein Rosa seine Henne getreten hat, da haste aber keine Schreierei gehört.
     
  4. #4 MELODIE, 07.01.2013
    MELODIE

    MELODIE Guest

    Hallo Dagi,
    auch meine OHK habe ich in der letzten zeit oft beim korpulieren beobachtet aber meine henne war dabei ganz still. die beiden sind seid 10 jahren zusammen ( sie ist 20 jahre, er 10jahre ) obwohl man mir damals davon abriet einer alten henne ein jungen hahn dabei zu setzen haben die beiden von anfang an gut harmoniert. da ich in vergangenen jahren oft eine korpulation beobachtet habe, hat die henne nie ein ei gelegt, bis auf dieses mal. das erste legte sie am 20.12.012, dass 2. ei legte sie am 4.1.013 und wenn ich ihren bauch so fühle wird in den nächsten tagen/ wochen noch eines zu erwarten sein.auch meine vögel haben keine brutmöglichkeiten in ihrer voliere ( kasten oder stamm ) und stammen aus Handaufzucht. aber wie schon erwähnt: die henne hat niemals geschrien
     
  5. #5 vögelchen3011, 08.01.2013
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo,

    ich habe auf einer informativen Kakaduseite gelesen, das man eher die Sämereien "wie Leckerlies geben soll" und eher viel Obst, Gemüse sowie Kochfutter füttern soll.

    Manchmal weiß man wirklich nicht mehr was man glauben soll:?

    @Dagi

    habe zwar keine Rosas aber wenn meiner WH mal etwas ganz unagenehm ist und sie es absolut nicht mag, schreit sie manchmal fürchterlich los, hat zwar jetzt nichts mit dem Tretakt zu tun, aber vielleicht war ja der Rosamann (Hahn schreibt man ja wohl nicht mehr?) etwas zu aufdringlich:zwinker:

    Es grüßt das
    Vögelchen
     
  6. #6 dustybird, 08.01.2013
    dustybird

    dustybird Guest

    Den Anhang Nach Kakadus schauen am Nest.jpg betrachten Den Anhang Rosa suchen fressen kleine Graswurzeln.jpg betrachten G'day Gahla mates. Ich habe selbst über viele Jahre Kakadus gezüchtet mit viel Erfolg und dies über viele Jahre. Wenn ein Kakadu schreit und das kann er........ fühlt er sich wohl!!!!! Aber warum schreit ein Kakadu ????? er möchte nicht allein sein und sucht seinesgleichen, Kakadus leben in Gemeinschaft und das allein sein bekommt ihnen überhaupt nicht. Der Rosa neigt sehr schnell zum fett werden (überfütterung) deshalb nicht so viel an Nüssen und auch Sonnenblumen , natürlich auch Grünfutter. Ich empfehle auch immer wieder den Vögel, etwas zum nagen anzubieten , was dankbar angenommen wird. Man kann viel schreiben , aber ich beobachte Vögel im Australischen ( birdwatching) outback mit vielen Vogelfreunden im in und Ausland und diese sind immer wieder begeistert mit was dies Vögel für kleine Körner fressen und verhungern nicht. Der Rosa ist den ganzen Tag damit beschäftigt mit Futtersuche und in den Morgenstunden und Abendstunden nach Trinkwasser zu suchen. Es steht sehr viel in den Büchern , ob dies nun alles richtig ist ???????? Ich mache nun schon birdwatching über 20 Jahre im Australischen outback und weis auch wovon ich schreibe. Gerd
     
  7. Moni

    Moni Guest

    Also, da würde ich aber jederzeit blind eher dem Gert glauben als irgendwelchen Sachen aus dem Internet, die vielleicht auch nur wieder von anderen Wohnzimmerhaltern abgeschrieben wurden!
     
  8. #8 Richard, 08.01.2013
    Richard

    Richard Guest

    Hallo Moni,

    das mag sein! Aber auf die Frage, ob Schreien während des Tretakts normal ist, ist Gerd gar nicht eingegangen. Die Antwort ist meiner Meinung nach eher allgemein gehalten - und in der Hinsicht mit Sicherheit richtig. Aber hinsichtlich des Tretaktes sind wir nicht schlauer geworden.
     
  9. #9 dustybird, 08.01.2013
    dustybird

    dustybird Guest

    Den Anhang image171.jpg betrachten G'day mein lieber Richard. Ich möchte noch einmal eingehen auf den Tretakt und dann das schreinen des Galahs , übrigens macht das auch die Henne. Das schreien ist ein Ausdruck des Wohlbefindens und das schreien kommen kommt auch noch bei vielen anderen Tierarten vor( auch Menschen ) grins . Der Rosakakadu ist ein Schwarmvogel und es kommt hier aus Lust und Laune zum Tretakten auch außerhalb der Brutzeit ( eben ein Ausdruck des Wohlbefindens) Ich kann dies immer wieder bei den Rosakakadus feststellen, so auch bei Wellensittichen im Schwarm, with kind rergards ( Gerd)
     
  10. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Gerd, Deine Fotos sind atemberaubend schön.

    Das es etwas natürliches ist, weiss ich. Mein Problem ist einfach, dass ich nicht sicher bin, ob es ihr gefällt.
    Hintergrund ist ihre Behinderung. Also, sie kann ja nicht mal eben wegfliegen oder schnell wegklettern. Das erlauben ihre Behinderungen nicht. Sie ist ihm, der ja nun mal körperlich gesund ist, ausgeliefert. Gestern Abend hat er erneut versucht sie zu besteigen und sie hat wieder geschrieben. Es klang aber eher nach Streit und Schmerz als nach Leidenschaft. Zuschauer gab es genug (der Rest des Schwarms).
    Versteht Ihr was ich meine?
    Ich mache mir halt Sorgen.

    @Gerd: Hirse bekommen die Geier auch. Ebenso wie Gräser aus dem Garten und von Frühjahr bis Herbst frische Äste (von uns und mittlerweile allen Nachbarn). Im Winter gibt es mehr "Bearbeitungsspielzeug", weil es weniger frische Äste gibt.
     
  11. #11 charly18blue, 08.01.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.759
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Hessen
    Hallo Dagi,

    dann wirst Du sie im schlimmsten Fall separieren müssen bzw. woanders unterbringen müssen, wo sie nicht so bedrängt wird. Denn das was Du da schreibst
    dachte ich mir auch eher.
     
  12. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Das habe ich mir auch schon gedacht. Das ist bei mir möglich und auch gar kein Problem. Dadurch, dass ich ja so viele behinderte Vögel haben, haben wir dafür einen festen Krankenkäfig ;)
     
  13. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Heute beobachtet:Zur Verteidigung des Hahnes: die Henne rennt ihm hinterher und macht sich platt wie eine Flunder. Sie bietet sich also an.
     
  14. #14 Helmine, 11.01.2013
    Helmine

    Helmine Guest

    Kann es sein, dass sie zwar willig ist, er ihr aber beim Tretakt wehtut, d. h. sich so stark festkrallt oder ähnliches? Das habe ich bei Nymphensittichen schon sehr häufig beobachtet und manchmal wirft die Henne den Hahn dann auch ab.
     
  15. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Seit dem Vorfall ist es bisher nicht wieder passiert.
    Ja, ich denke das ist so. Sie ist willig, hat aber bei Akt dann Schmerzen wegen der Arthrose (leider schon) und den Flügel vielleicht.
    Sie ist weiterhin munter und unternehmungslustig und rennt ihm hinterher ;)
    Ich werde das genau beobachten und notfalls separieren.
     
Thema: Frage an Rosakakadu Zuchterfahrene: Hahn tritt Henne in Schwarmhaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosakakadu sprechen

    ,
  2. hahn tritt junghenne bilder

Die Seite wird geladen...

Frage an Rosakakadu Zuchterfahrene: Hahn tritt Henne in Schwarmhaltung - Ähnliche Themen

  1. Gruppenhaltungsfrage - Rangordnung Rosakakadus

    Gruppenhaltungsfrage - Rangordnung Rosakakadus: Bei uns lebt ein gemischter Schwarm behinderterter Rosakakadus. Dieses Jahr ist eine meiner Hennen geschlechtsreif geworden. Die Brutigkeitsphase...
  2. Fragen zu Rosakakadus

    Fragen zu Rosakakadus: Hallo Ihr, ich habe einige Fragen zu Rosakakadus und ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt: - wie alt können sie werden? - wie ist das...
  3. Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei

    Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei: Hallo kann ich zu meinem 2 Jährigen Maximilian-Papagei Hahn eine 19Jährige Henne tun? was müsste ich dabei beachten? mein Hahn ist zahm , laut...
  4. Einige Fragen ...

    Einige Fragen ...: Heute am Mühlenberger Loch ... #1 welche Möwe? [ATTACH] #2 Alles Graugänse? Unterschiedlich groß und unterschiedliche Farbe. [ATTACH] #3...
  5. Laubsänger und Weihe - 2 Fragen

    Laubsänger und Weihe - 2 Fragen: Hallo zusammen, heute am Ortsrand von Raisting, Gebüsch und Feuchtwiesen, südliches Oberbayern gesichtet. Ein Laubsänger. Ist das ein Zilpzalp...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden