Frage zu meinem Rosellapärchen

Diskutiere Frage zu meinem Rosellapärchen im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen!!! Ich habe ein paar Fragen zu meinem Rosellapärchen! Ich habe vor 3Wochen eine neue Rosellahenne von 2002 gekauft weil die...

  1. #1 fch17, 10. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Mai 2006
    fch17

    fch17 Guest

    Hallo zusammen!!!
    Ich habe ein paar Fragen zu meinem Rosellapärchen!
    Ich habe vor 3Wochen eine neue Rosellahenne von 2002 gekauft weil die andere Flügelprobleme hat und sie in eine andere Voliere umgezogen ist!
    Der Rosellahahn hat eigentlich die neue Henne gut akzeptiert!
    Habe vor zwei Wochen einen Nistkasten reingehängt und nun geht es hin und her! Der Hahn balzt wie verrückt (hat die Nistkästen begutachtet) und sogar das Weibchen duckt sich ( das ist der Hahn ein wenig entfernt!) hebt den Schwanz sodass es so aussieht als das sie getretten werden will!(schaut auch schonmal in das Nistkastenloch) Kommt der Hahn immer näher zack dann fliegt sie wo anders hin und wieder das selbe! MEINE FRAGE NUN WARUM??????????? und ob die noch brüten wollen
    Ich hätte da noch eine Frage ob Hobelspäne als Nistmaterial in Ordnung sind?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FamFieger, 10. Mai 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo fch17,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum!

    Vorweg: Hast du denn eine Zuchtgenehmigung?
    Ohne diese darfst du keinen Kasten anbieten und auch keinen Nachwuchs ziehen, damit machst du dich strafbar!

    Das Verhalten deiner Rosellas ist ganz normal, die Henne "spielt" noch einige Tage mit dem Hahn, erst wenn er sie völlig überzeugt hat wird es zur Paarung kommen! ;)

    Hobelspähne nicht nicht so ideal, benutze besser Buchenholzgranulat das saugt am besten, ich benutze bei meinen Rosellas Heu, sie lieben es, ist aber ne "Drecks Arbeit" zum Reinigen!!

    Ist die andere Henne nun alleine?
    Wieso trennst du sie von ihrem Partner "nur" wg. eines Flügelproblems?
    Was genau hat sie am Flügel? War das Paar fest verpaart?

    :?
     
  4. fch17

    fch17 Guest

    Ja eine Zuchtgehnemigung ist vorhanden!

    Also einfach den beiden noch ein wenig Zeit geben!? Hast du auch Rosella´s?
    Brüten die schon?

    Das andere Weibchen lebt jetzt in einer Gemeinschaftsvolieren (nicht alleine)das würd ich auch nicht über´s Herz bringen!

    Sie wurde mal von einer Katze getroffen und konnte seitdem nicht mehr richtig fliegen eher klettern!
    Für den Hahn war sie dann uninteressant!
    Aber jetzt bei dem neuen Weibchen er ist hin und weg halt nur wie du gesagt hast spielt das Weibchen mit ihm!!! diese Frauen imemr:zwinker: :zwinker:
    Vielleicht klappt es ja!

    Danke für die Antwort
     
  5. #4 FamFieger, 10. Mai 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    ich halte u.a. 3 Rosella Paare...

    2 davon sind noch zu jung zum brüten (knapp 2 Jahre)
    das 3. Paar hat keinen Kasten, werden erst nächsten Jahre wieder brüten lassen! ;)

    Gib deinem Paar einfach noch ein wenig Zeit, ERNST wirds noch früh genug! ;)

    Hast du den Flügel der Henne von einem TA untersuchen lassen?
    Aber einen Rosellapartner hat sie jetzt keinen oder? Mit wem lebt sie denn in einer Voliere?
     
  6. fch17

    fch17 Guest

    die rosellahenne hat im moment keinen anderen pantner!
    sie lebt mit singsittichen zusammen!
    TA hat eien Blick darauf geworfen! er meint wenn es so geht dann soll ich es so lassen vielleicht bekommt sie ja wenn die anderen Junge haben sollten dann noch eienen Partner dazu oder ich muss mich mal umschauen

    Danke für die Antworten
     
  7. Jens H.

    Jens H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Penig in Sachsen Nähe Chemnitz
    Wie so zu jung?

    Meine Rosellas (hatte bis 2004 welche ) legten immer im nächsten Jahr und zogen die Jungen immer groß.
    Bei manchen Züchtern ziehen sie jetzt schon 2 Bruten im Jahr. Wenn man bei manchen Paaren keinen Kasten anbietet, lassen sie die Eier von der Stange fallen.

    Ist das sinnvoll?
     
  8. #7 FamFieger, 10. Mai 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Jens,

    Vögel werden meist nur dann brutig wenn der Halter/Züchter dies will, sprich Kästen anbietet und entsprechend Füttert!
    Meine Vögel haben noch nie Eier von der Stange gelegt...

    Meine Rosellas dürfen ab 2,5-3 Jahren das erste mal brüten.
    Nymphen könnten ab 9 Monate dürfen bei mir aber erst ab dem 2. Lebensjahr, genauso auch meine Wellensittiche!

    Ich züchte nicht, ich halte meine Vögel artgerecht und lasse ihnen ihre natürlichen Verhaltensweisen, wozu auch das brüten zählt! ;)
    Gebrütet wird bei mir max. 1x im Jahr, da ich meine Schützlinge nicht an jeden x-beliebigen Halter abgebe, sondern die Plätze wo der Nachwuchs hin soll sorgfältig auswähle, und glaube mir sooooviele Gute Plätze gibt es leider nicht! ;)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Désirée, 16. Mai 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Grützi!
    Mein eines Pärchen brütet zwei Mal im Jahr, bislang hatte ich aber noch keine Brut zugelassen. Das andere Paar brütete bislang noch nicht, trotz Paarung, das ist eine Frage der Zeit.
    Meine Henne hat ihr erstes Ei auch auf den Boden fallen lassen. Sie war noch viel zu jung zum brüten (0,5 Jahre), deshalb gabs auch keinen NIstkasten, der dann aber sofort reingehangen wurde. Ich fänds fies, wenn man die Henne dazu zwingen sollte alle Eier auf den Boden zu werfen.
     
  11. #9 selinamulle, 17. Mai 2006
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    bei den Rosellas sind die einjährigen (jetzt von 2005) durchaus in der lage Junge aufzuziehen. Sie wollen zum Teil es auch massiv. Letztes Jahr haben im Jungvogelflug (wo eigentlich keiner Brüten soll, daher kein Nistkasten) sich die einjährigen Pennant durch die Vertäfelung gefressen um zu brüten und das im Schwarm von 8 Vögeln.

    Ich persönlich denke, dass die Vögel überjährig ruhig brüten können und sollten (aus 2004). Es ist bei einem harmonisierenden Paar auch durchaus möglich, dass 2005er Vögel brüten möchten (soll man sie unbedingt davon abhalten?). Schaden tut es ihnen auch nicht!

    @ Desiree

    aber wenn Du die Vögel nicht brüten lässt, nimmst Du die Eier weg? Dann ist nachlegen durchaus normal.


    Gruß
    Sabine
     
Thema:

Frage zu meinem Rosellapärchen

Die Seite wird geladen...

Frage zu meinem Rosellapärchen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...