Frage zu Miritiba Blausteiss-Sittich und Zimmerpflanzen

Diskutiere Frage zu Miritiba Blausteiss-Sittich und Zimmerpflanzen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Allgemeine Frage Hallo zusammen, ich bekomme nächste Woche meinen Miritiba Blausteißsittich. Kann ich über diese Tiere hier auch mehr erfahren?...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. phoenixde

    phoenixde Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42555 Velbert
    Allgemeine Frage

    Hallo zusammen,
    ich bekomme nächste Woche meinen Miritiba Blausteißsittich. Kann ich über diese Tiere hier auch mehr erfahren? Wenn ja, in welchem Forum? Sorry für´s eventuelle falsche Posten

    Gruß Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Glückwunsch! ! ! :prima: :trost:

    Du kannst unter "sonstige Sittiche" fragen! :)

    Unbedingt Bilder einstellen! :+klugsche
     
  4. phoenixde

    phoenixde Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42555 Velbert
    Super danke. Hab leider noch keine Digicam. Aber irgendwann bestimmt!!!!
    Hab da gleich noch ne Frage. Wo kann ich erfahren ob meine Zimmerpflanzen evtl giftig sind???? Am Besten wäre irgendwas wo die Pflanzen mit Bild abgelbildet sind, da ich die meisten Namen nicht kenne. Hab schon einiges wovon ich wußte entsorgt :traurig:
    Aber dem Kleinen soll´s ja schließlich von anfang an gut gehen
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Claudia
    gib mal oben bei "suchen" das Stichwort "giftige Zimmerpflanzen" ein..... oder schau hier oben unter "giftig" bzw. dann "giftige Zimmerpflanzen". Dort sind auch entsprechende Bilder zu sehen.

    Ich verschiebe deine Anfrage zu den anderen Sittichen. (oder wäre Südamerikanische Sittiche besser? Hallo zuständiger Modi :0- )
     
  6. #5 Christian, 11. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Claudia!


    Aber natürlich ... bei uns im Forum Südamerikanische Sittiche.

    Übrigens, Du schriebst, Du bekommst einen Miritiba-Bausteißsittich ... nur einen? Du willst den ja wohl nicht einzeln halten, oder? Südamerikanische Sittiche darf man nämlich KEINESFALLS einzeln halten ... immer paarweise !!! Diese Arten sind nämlich extrem soziale Vögel, die alles gemeinsam machen. Da ist auch von vorübergehender Einzelhaltung dringend abzuraten :+klugsche :+klugsche :+klugsche Aber keine Sorge, zahm werden sie trotzdem in nullkommanix.

    Was weißt Du denn bisher über diese Sittich-Art? Sie sind ja doch recht selten.

    Was das Thema Pflanzen angeht ... es gibt diverse Listen giftiger Pflanzen und auch ein paar mit geeigneten Pflanzen ... sag Bescheid, wenn Du da noch mehr Infos brauchst. Ich persönlich würde von Zimmerpflanzen im "Vogelzimmer" eher abraten, denn selbst wenn sie geeignet sind, werden sie wahrscheinlich nicht lange ansehnlich bleiben ... da wird geschreddert, was das Zeug hält ;)

    Wir pflanzen daher immer wieder auf's Neue Futterpflanzen und die Pieper haben einen Heidenspaß dran ... und gesund ist's obendrein ;)


    PS:


    Ja, sicher ... warum fragst Du nicht per PN ... bevor Du verschiebst? :+klugsche ;) Ich kann da jetzt nämlich nix machen ... da müssen jetzt die Admins ran ... hab' aber schon Bescheid gesagt.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    PPS:

    Ich habe gerade gesehen, daß Claudia bereits ein Nymphenpärchen hat ... man sollte Pyrrhuras besser nicht mit Nymphen vergesellschaften ... das kann blutig enden ... auch wenn es anfangs gut gehen mag ... spätestens wenn Pyrrhuras geschlechtsreif werden, ist das Risiko von blutigen Revierkämpfen sehr hoch!

    Also von Anfang an ein Pyrrhura-Pärchen nehmen und nicht erst nur einen. Und unbedingt die beiden Arten in getrennten Volieren halten ... gemeinsamer Freiflug unter Aufsicht (!) könnte allerdings gut gehen.
     
  8. phoenixde

    phoenixde Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42555 Velbert
    Hallo Christian. Hab eben auch die Seite mit den südamerikanern gefunden und dort auch nochmal gefragt wegen den Pflanzen. Also wie gesagt, ich habe 2 Nymphen und bekomme erst einen Miri und 2 Wochen später einen zweiten. 2 Käfige sind schon eingeplant. Mir hat man gesagt es wäre kein Problem mit den Nymphen, man könnte Miri´s sogar mit Welli´s zusammen halten. Tja, nun ist es geschehen und ich hoffe ich habe Glück mit den vieren. Zu den Pflanzen wenn möglich hätte ich gerne noch mehr Info´s.
    Danke für die Antworten
     
  9. phoenixde

    phoenixde Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42555 Velbert
    Ups, noch was vergessen. Wieder zu schnell geantwortet 8(
    Ich weiß noch nicht sehr viel über diese Art. Literatur scheint´s ja auch wenig zu geben. Ich weiß nur sollen relativ leise sein. Sehr unternehmungslustig und neugierig und anderen gegenüber äußerst sozial. So hab ich´s gelesen. Aber Papier ist ja geduldig. Ich laß mich überraschen. :zwinker:
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Christian, 12. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Das ist ja schon mal gut ... man sollte aber möglichst per DNA-Analyse (Feder-Analyse) im Labor feststellen lassen, daß es auch Hahn und Henne sind.


    Besser ist das ... ich habe mich nämlich mal mit einem Pyrrhura-Züchter darüber unterhalten, ob man Pyrrhuras mit Nymphen oder Wellies vergesellschaften könne ... das kann blutig enden, so seine Worte.

    Bei gemeinsamem Freiflug unter Aufsicht kann es gut gehen, aber Vorsicht ist auf jeden Fall anzuraten. Spätestens, wenn die Miritibas in Brutstimmung kommen, werden sie ihr Revier recht aggressiv verteidigen.


    Stimmt ... das ist bei Südamis grundsätzlich ein Problem ... das einzige, was mir einfällt wäre:

    Thomas Arndt - Südamerikanische Sittiche, Rotschwanzsittiche

    Ansonsten schau mal hier die einzelnen Rotschwanzsittich-Arten durch ... die Pyrrhura-Arten sind sich ja vom Verhalten her alle recht ähnlich ... sie haben ein sehr ausgeprägten Sozialverhalten (innerhalb ihrer eigenen Art), sind super-neugierig und werdens somit auch recht leicht zahm und sie sind verdammt intelligent ... zumindest für so einen doch eher kleinen Vogel.
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Diese Diskussion wird hier weitergeführt ... daher schliesse ich diesen Thread hier, damit das nicht zu konfus wird.
     
Thema: Frage zu Miritiba Blausteiss-Sittich und Zimmerpflanzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Miritiba Blausteiß-Sittich

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.