Frage zu Ringel...

Diskutiere Frage zu Ringel... im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; meine Ringelhenne, älteres Baujahr :D sieht am Hals etwas " gerupft " aus. Bei genauerer Kontrolle ( mit Lupe) konnte ich eigentlich nichts...

  1. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    meine Ringelhenne, älteres Baujahr :D sieht am Hals etwas " gerupft " aus. Bei genauerer Kontrolle ( mit Lupe) konnte ich eigentlich nichts feststellen. Die Haut ist leicht rosa, sauber und hat keine Krusten . Allerdings lassen sich die Feder sehr leicht entfernen .

    Ist sie in der Mauser ??? Und ist das normal um diese Zeit ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Die Mauser richtet sich nach der Geburt des Vogels, nicht nach der Jahreszeit.
     
  4. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
  5. Vornie

    Vornie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen in meiner Voliere
    hallo, mach dir da mal keine sorgen, das ist genetisch bedingt. bei mir war es so, dass ab dem 4 lebensalter bei hennen aus einer bestimmten linie, ihre federn an hals und brust verloren gegangen sind. da es sich nur auf hennen bezog dachte ich anfangs, es hat was mit calciummangel zu tun usw. aber wie gesagt es waren nur hennen aus einer bestimmten linie, hennen aus einer anderen linie hatten diese kahlen stellen nicht. daher meine vermutung auf vererbung.

    ulricke becker kann es dir bestätigen, sie hatte ebenfalls mal eine henne mit dieser kahlen stelle am hals.
     
  6. #5 Vornie, 17. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2007
    Vornie

    Vornie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen in meiner Voliere
    mit der vererbung meine ich nicht nur, dass die federn einfach ab diesen alter ausfallen, es kann natürlich auch sein, dass in dieser linie einfach eine grössere wahrscheilichkeit einer stoffwechselerkrankung auftreten kann. sprich genetischbedingt einfach anfälliger für gewissen krankheiten usw.
     
  7. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    habe auch einen Zebrafinken, der hat auch keine Federn am Hals und sieht aus wie ein " Minigeier " .
    Wußte nicht, daß das auch bei anderen Vögeln vorkommen kann. Die Federn kamen leider nie mehr nach - er ist jedoch putzmunter .
    Muß allerdings in einer extra Volie mit Partner bleiben, da die anderen ZF in attackierten.
    Hoffe trotzdem, daß es nur die Mauser ist , sie wirkt auch leicht müde.
    Kann man ihr in dieser Phase mit etwas helfen ?
     
  8. Vornie

    Vornie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen in meiner Voliere
    ich nehme mal an so wie du deine vögelchen versorgst, mehr kannste ihr dann auch nicht mehr helfen.die kriegen ja bei dir alles ;). ich denke auch nicht, dass sie jetzt irgendwie sterbens krank ist, es liegt einfach in ihrer natur.

    ich möchte aber auch nochmal kurz darauf hinweisen, dass es nur eine mögliche ursache sein kann. ich will jetzt nicht parasiten oder irgendeine andere krankheit zu 100% ausschließen.
     
  9. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    scheint irgendwie ein ähnliches phänomen wie die kahlköpfigkeit bei einigen goulds zu sein.
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Ist für mich kein Phänomen!
     
  11. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München

    ?????? normal ???
     
  12. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    IVO vor 6 Wochen ( zweimal jährlich ) und Haut mit Lupe genauest inspiziert : fleischfarben, keine Krusten, Blut etc... die flaumigen Federn sind jedoch ganz leicht zu entfernen( mit Pinzette ) .
    Allerdings sitzt sie seit kurzer Zeit auch gerne im dunklen Kunst-Efeu und wirkt etwas schlapp . Kann 3 - 5 Jahre alt sein .
    Kann es sein, daß es mit dem Entfernen des Nestes zusammenhängt ? Beide Ringel waren ewig am Eierlegen - ohne 1.0- Partner sind die 2.0 Binsen und die 1.0 Spitzschwanzamadine.
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Wie, die waren dauernd am Eier legen?
    Dann nimmt man doch schon beim ersten Ei die Nistgelegenheit raus und läßt sie auch draußen.
    Wieviel Eier hast du ihnen denn auf diese Weise abgeluchst?
    Mit Sicherheit hat der Federverlust nichts mit dem Entfernen des Nestes zu tun.
    Leberscheck würde auch nicht schaden.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Brillo

    Brillo AZ 14316

    Dabei seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    Moin Rasti,
    Eierlegen - hast Du sie vorher/noch mit den Brillos zusammen in Deiner Voliere ? Deren Weichfresser-Futter ist für Ringels doch recht "triebig" ... also ggf ändern.

    Federverlust - Ringel betreiben sehr gerne und häufig gegenseitige Gefiederpflege und lassen das auch von anderen Vögeln, die da noch ruppiger sein können, gelegentlich zu. Sieht eine Stelle erstmal rupfig aus, konzentrieren sich die anderen Vögel darauf und es wird immer schlimmer.
    Ggf Vögel trennen und Ringel anderweitig "verpaaren". Oder das Problem akzeptieren...

    Viel Glück, Brillo
     
  16. #14 Freizeitzüchter, 18. April 2007
    Freizeitzüchter

    Freizeitzüchter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Rasti :0-

    Ich war doch verwundert das du nicht weißt wie du das Eierlegen vermeiden kannst.
    Du bist ja schon eine weile im Forum, und hast auch bei diesen Thema eingebracht.
    Du hast Bücher über Prachtfinken, und da steht trin was man zur Brutanregung macht, das gegenteil macht man um Bruten zu vermeiden.

    Die wenigsten Vögel bauen, oder brauchen Schlafnester auserhalb der Brutzeit (Brutphase).

    Selbst meine Diamandamadinen bauen nicht am Nest herum, obwohl sie angeblich immer Nistmaterial und Nistkasten brauchen.
    Da es sich als unwahr heraus stellte, nam ich einfach wieder alles raus. ;)
    Es ist aus meiner sich immer ein vorteil sich nicht auszuruhen, auf das was man meint zu wissen.
    Die Vögel beobachten und zu überdenken was man macht, ist immer ein schritt um weiter zu kommen. :D

    Eier legen die Vögel wenn sie in Brutstimmung kommen und ein Nestbauen, oder vorfinden.
    Wenn man den Vögelchen das Grundfutter giebt, und nicht reichhaltiges, fitaminreiches, und eventuell mit tierischen anteil versehenes Futter, dann kommen sie nicht in Brutstimmung.
    Wenn die Vögel kein Nest vorfinden, dann legen sie auch keiner Eier in Nester.

    Man kann auch vermeiden das die Vögel Eier in Futterschalen legen, indem man solche nutzt die dies vermeiden, da es unmöglich ist.
    Ich mache auserdem Bodenfütterung, das ist selbst für Zebrafinken nicht so optimal um Eier ein zu legen oder gar trin auszubrüden.

    :0-
     
Thema:

Frage zu Ringel...

Die Seite wird geladen...

Frage zu Ringel... - Ähnliche Themen

  1. Wildtaube Ringel und Stadttaube überwintern

    Wildtaube Ringel und Stadttaube überwintern: Hallo ich habe 2 Vogel Lücken bekommen sie sind leider noch nicht so weit das sie alleine fressen und ich denke wenn es soweit ist ist es...
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...