Frage zu "zähmversuchen" bei Rosenköpfchen

Diskutiere Frage zu "zähmversuchen" bei Rosenköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hi Leute, zu allererst muss ich mich einmal bei allen hier bedanken, dieses Forum hat mir und meiner Partnerin bei vielen Fragen geholfen. Wir...

  1. Mistaag

    Mistaag Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    zu allererst muss ich mich einmal bei allen hier bedanken, dieses Forum hat mir und meiner Partnerin bei vielen Fragen geholfen.
    Wir haben nun seit 2 Monaten ein Paar Rosenköpfchen, Piety und Nora. Beide sind auch in der Tat Männlein und Weiblein, wie uns ein Tierarzt via Gentest bestätigte.
    Nun versuchen wir seit Beginn, nach der Eingewöhnungsphase, den beiden zu zeigen das wir ihnen nur das beste wollen ;)
    Unser Ziel ist es das die beiden auch mal auf die Hand kommen und auch aus ihr fressen. Sie fressen zumindest schon Kolbenhirse aus der Hand wenn ich sie ihnen hinhalte. Meine Frage ist nun ob folgende Seite der Wahrheit entspricht, da ich es schon ein wenig komisch finde...
    http://www.neuropool.com/berichte/tiere/mehr-tipps-zum-zaehmen-von-rosenkoepfchen-.html
    bin über antworten dankbar.
    LG
    Stefan und Jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ja, da sind Rosenköpfchen ganz begeistert von...
    Hab mir den Schmarren erst gar nicht zu Ende durchgelesen...
    Mit KoHi bist Du schon mal auf dem Wege....
    Ganz verrückt waren meine auf Hanf.
    Habe also Hanffreies Futter gegeben und Hanf dann nur aus den Fingern. Das haben die Jungen dann auch ganz schnell abgekupfert :D

    Zudem habe ich sie auf Stange "dressiert", dann kann man sie schneller in den Käfig buchsieren, wenn mal Not am Mann ist...
    Die Stange macht man im Laufe der Zeit immer kürzer, und irgendwann ist es dann nur noch der Finger. Fertig.
    Man sollte immer den dominanteren zuerst in den Käfig bringen, damit der Schisser hinterher fliegt (meistens).
    Umgekehrt könnte es etwas lange dauern :D
     
  4. #3 claudia k., 27. August 2010
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo stefan und jenny,

    ich halte von dieser methode überhaupt nichts, und kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert. man kann das vertrauen der agas nicht erzwingen.
    so wie tiffi schon schrieb, mit viel geduld, einfühlungsvermögen und leckerchen, z.b. rote hirse, kann man sich ihr vertrauen schritt für schritt erarbeiten.

    viele tierhalter schwören auch auf das clicker-training. damit habe ich mich aber nie befasst, und kann nicht viel dazu sagen. aber du findest infos darüber hier im forum.

    gruß,
    claudia
     
Thema: Frage zu "zähmversuchen" bei Rosenköpfchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mistaag