Frohes neues Jahr und viele Lorigrüße

Diskutiere Frohes neues Jahr und viele Lorigrüße im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Lorifreunde, ein frohes neues Jahr wünsche ich euch, gähn. Draussen ist es soooooo ruhig, alles scheint friedlich, herrlich. Lori hat...

  1. Loris

    Loris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich komme aus dem Landkreis Fulda /Hessen
    Hallo liebe Lorifreunde, ein frohes neues Jahr wünsche ich euch, gähn. Draussen ist es soooooo ruhig, alles scheint friedlich, herrlich. Lori hat heute das erstemal Freiflug erhalten. War das ein Spaß, vor allem für die Kinder. Auf den Kopf hat er sich draufgesetzt und auf die Schulter, knabbert mal hier, mal da an uns rum. Tja, und dann das: Ein großer Schrei von meinem gr. Sohn. Ich eile hin und sehe an Hand seines Gesichtsausdruck was geschehen war. Ein feuchter Fleck ziert seine Hose:).Nur wenige Augenblicke ein schallendes Gelächter von meinem kl. Sohn. Ein weiter Fleck auf der Decke. Da kommt wohl in nächster Zeit viel Wäsche auf mich zu :D. Seit Lori dieses Nekton erhällt, kann es sein, daß nicht nur die Konsistenz sich verändert, sondern auch die Menge? So viel kam es mir garnich vor? Ein Vorteil hat der Loris noch: Meine Kinder balsteln z.Z. so viele Spielsachen für ihn, daß es eine Wonne ist. Ist es eigendlich schädlich, wenn Loris an Pappe knabbert?.
    Viel Spaß noch und ruht euch noch alle schön aus.
    Alexandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 1. Januar 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Alexandra,

    Wünsche Dir und allen anderen Lorifreunden auch ein gutes neues Jahr :)
    Pappe schadet Deinem Lori nicht,solange er sie nicht verschluckt und nur zerreißt.
    Der Kot ist nun dünner,weil Lori nun die richtige Nahrung bekommt,ob es darum mehr ist weiß ich nicht..könnte auch einfach täuschen weil der Kot so wässrig ist.

    Ich muß mich heute auch noch etwas erholen von Gestern :~

    Lg Bettina
     
  4. #3 hannelucci, 1. Januar 2012
    hannelucci

    hannelucci Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    hallo Bettina! ..und alle lorifreunde wünsche ich ein glückliches gesundes und schönes neujahr liebe grüsse christa und die grüne Vogelschar:bier::freude:
     
  5. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Danke gleichfalls.

    Loris saugen reflektorisch an alles was sie in den Schnabel bekommen. So nehmen sie ihre Nahrung auf. Deshalb solltest du unbedingt darauf achten, dass der Lori keine Farbstoffe, Druckfarbe usw. aufnimmt. Es gibt zwar "Voren-Mitglieder" die behaupten, dass moderne Druckfarbe vollkommen ungiftig ist. Ich persöhnlich wage das zu bezweifeln.
    Wenn der Lori sich bei Euch eingelebt hat, wird er wahrscheinlich, beim essen mit am Tisch sein. Denkt bitte daran, dass Papageien nicht Laktose / Milchzucker verdauen können.
     
  6. Loris

    Loris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich komme aus dem Landkreis Fulda /Hessen
    Hallo Nils,
    zuerst war Loris in der Küche untergebracht. Aber nachdem ich gesehen habe, wie er nach den Äpfel giert und ich die Gesamtsituation etwas unhygienisch fand, ist er ins Wohnzimmer gekommen. Dort kann er wenigstens fliegen, ohne mit Lebensmitteln in Kontakt zu kommen. Und mit an Tisch wird er sicher nicht mitkommen. Da bin ich dann doch etwas pingelig ( typ. Krankenschw- krankheit ). Was ich süß finde ist, daß er sofort auf meine Schulter fliegt, wenn ich ins Wohnzimmer komme. Allerdings muß da schon alles Lorisicher gemacht werden. Wolldecke und Kissen: ab unter das Sofa. Auf dem höchsten Schrank alles mit Zeitungspapier auslegen und grooooooßzügig um den Käfig herum. Unser Ofen allerdings bereitet mir Sorgen. Er saß auf dem obersten Stein, zum Glück war nur lauwarm, aber wenn der mal richgig geschürt wird? Muß überlegen, wie ich das sichern kann. Naturstöcke haben wir auch besorgt. Ich denke, es stammt von einer Linde. Ordenlich heiß abgebraust und erst mal trocknen lassen. Das darf Lori dann haben. Ist doch richtig so, gelle?
    Bis dann
    Alexandra
     
  7. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Na dann ist ja gut. Bist du fair genug um es offen zu zu geben, wenn er eines Tages doch immer beim essen mit dabei ist ? :zwinker:
    Das mit dem Ofen klingt nicht gut........ irgendwann ist es passiert. Ohh, ohh :nene: Bitte paßt da gut auf.
     
  8. Loris

    Loris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich komme aus dem Landkreis Fulda /Hessen
    Hallo Nils,
    sag mal, wieviel frisst eigendlich ein Loris so. Ich gebe ihm insg. 100 ml von diesem Nekton. In 2 Port. aufgeteilt. Einmal morgens, da ist es oft zum Mittag leer. Dann die 2. Port., die ist dann abends leer. Trotzdem geht er immer wieder an sein Topf und sucht scheinbar noch. Gleichzeitig zur Morgenmahlzeit gibt es 1/4 Apfel und meist 3 Trauben. Auch dieses bis Abends futsch, bis auf die Schalen. In diesem von euch empf. Buch gibt es zwar tolle Rezepte, aber fuer mehrere Voegel. Wobei die Anzahl nicht angegeb. wurde. Somit umrechnen schwierig. Ausserdem schreibt der Autor, dass die Loris in Schwaermen in Australien auch Getreidefelder pluendern. Duerfen sie daher auch mal an Getreide knabbern? Z.B. Mais?
    Das Nahrungsangebot moechte ich halt auch mal gerne spannender machen. In der Natur gibt es ja auch nicht nur " Loribrei". Unser frisst leider nur Apfel und Trauben. So manch andere Leckereien lehnt er ab.
    Neeeeeee, das mit an dem Tisch mitessen wird es nicht geben. Unser Hund damals fuehrte auch ein richtiges Hundeleben:). Nix vom Tisch. Sollte Lori mich rumbekommen, dann sage ich es dir, ehrlich;)
    Bis dann:0- Alexandra
     
  9. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo Alexandra,

    meine Gebirgsloris fressen 1 bis 2 Esslöffel Nekton, dünn verrührt pro Tag. Wenn es draußen kalt ist, mehr als wenn es warm ist. Dazu noch ne´ menge Äpfel, Obstsaft, Grünzeug usw. Meiner Meinung nach sollen sie soviel haben, wie sie fressen mögen. Sie sind sehr aktiv, und brauchen deshalb auch viel Energie.

    Er wird dich rumbekommen :zwinker: Gruß, NiEls
     
  10. #9 Tanygnathus, 4. Januar 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Oh ja..das denke ich auch :D:D
     
  11. #10 Tanygnathus, 8. Januar 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Alexandra,

    Wollte mal fragen ob alles ok ist bei Euch?

    Lg:0-
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Loris

    Loris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich komme aus dem Landkreis Fulda /Hessen
    Hallo Bettina,
    das ist lieb, dass du fragst. Ja, alles in Ordnung bei uns. Ich musste mein Mann nach England begleiten. Da war Organisation gefragt, wegen der Kinder und den ganzen Tieren. Hat aber alles gut geklappt. Loris Kaefig, der Arme, hat zwar ausgesehn! Aber nach gruendlicher Reinigung ist sein Zuhause wieder i.O. Er hat auch einen neuen Freund! jaaaaaa, der heisst auch Lori und schaut wie er aus. Nur ist dieser nicht so gespraechig. Gibt keine Wiederworte und macht genau das selbe wie er. Sein Spiegelbild! Ist echt zum kaputtlachen. Wenn ich sein Kaefig sauber mache, dann sprichwoertlich, hasst er mich bzw. meine Handschuhe ( bin ja bisschen pingelig ):). Er hackt dann richtig nach mir und laesst mich nicht in Ruhe. Torpediert mich fast mit seinen Umhergefliege. Dad nervt, also ab ins Badezimmer. Da hat er sich entdeckt. Er findet sich scheinbar umwerfend, weil er heftigst mit sich selbst fluertet. Da ich jeden Tag Kaefig sauberwische, kommt er jeden Teg fuer knapp 15 Min. Ins Bad. Nu will er da nicht mehr so richtig raus und wenn ich es doch schaffe, dann ruuuuuuuft er stundenlang nach seinem zweitem ich:+knirsch. Uuuuund, halllloooo Nils! Er war in der Kueche!!!!!. Jawohl, macht selbststaendige Erkundungsfluege im Haus. Den Obstteller hat er noch nicht entdeckt, und vom Tisch gab es auch noch nichts. Obwohl? :~Neeeee, noch nicht. Was mir aufgefallen ist. Am Kopf zeigen sich ein paar Federansaetze. Sieht so aus, wie das untere Ende einer Feder. Wisst ihr was ich meine? Aber im Kaefig sind keine Federn zu finden. Mausern tun die sich doch garnicht, oder doch? Aber ohne bzw. kaum Federverlust?
    Bis bald aus Loris Tagebuch:0-
    Alexandra
     
  14. #12 Tanygnathus, 10. Januar 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Alexandra,

    Schön dass es doch schon so gut mit Loris klappt:)
    An ihrer Reaktion mit dem Spiegel im Bad merkst Du nun wie dringend sie doch einen Artgenossen braucht.
    Klar sie ruft ihn jetzt und versteht nicht dass keine Antwort kommt.
    Aber es ist ja nun schon Januar,das werdet ihr auch noch überstehen bis Lori Nummer 2 einziehen kann.
    Zur Mauser,die wenigsten mausern richtig stark dass es sofort auffällt ( Ausnahmen gibt es aber auch hier ),viele verlieren mal nach und nach eine Feder und die wird dann ersetzt.

    LG Bettina
     
Thema:

Frohes neues Jahr und viele Lorigrüße

Die Seite wird geladen...

Frohes neues Jahr und viele Lorigrüße - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...