Gefährlichkeit von Antibiotika

Diskutiere Gefährlichkeit von Antibiotika im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein Sorgenkind (Welli) ist wieder einmal seit August in TA-Behandlung und hat währenddessen des öfteren AB verabreicht bekommen. Zum einen...

  1. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Mein Sorgenkind (Welli) ist wieder einmal seit August in TA-Behandlung und
    hat währenddessen des öfteren AB verabreicht bekommen. Zum einen direkt
    in den Kropf, zum anderen auch gespritzt.

    Nun scheint sie gegen das AB resistent zu sein und ich habe vom TA ein
    anderes AB mit nach Hause bekommen, welches ich ihr über einen Zeitraum
    von einer Woche täglich verabreicht habe.

    Das Problem ander ganzen Sache ist, daß die Wirkung immer nur von kurzer
    Dauer ist (ca. 1 Woche)
    Ich weiß, daß AB auf Dauer nicht gut ist für den Vogel, vor allen Dingen,
    weil sie nun schon so oft AB bekommen hat.

    Meine Sorge ist sehr groß, zum einen, weil ihr Problem (gramnegative
    Bakterien) nicht in den Griff zu bekommen ist, zum andern frage ich mich,
    welche Auswirkungen es auf den Vogelkörper haben kann ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 19. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Nach dem was Du schreibst würde ich denken Du solltest mal einen zweiten Tierarzt aufsuchen.

    Denn das mit den Bakterien ist nicht normal, da muß noch mehr dahinter stecken.

    Solche Erfahrungen mit Tierärzten habe ich leider auch schon gemacht. Habe gerade auch einen anderen Tierarzt aufgesucht (100Km) weil der bisherige meinen Vogel fast zu Tode "therapiert" hat.
    Hatte das gleiche Problem, immer wieder die gleichen Bakterien. Es gab immer nur AB. Inzwischen sind die Blutwerte meines Vogels so schlecht daß ich nicht weiß ob er überlebt.
    Morgen bekomme ich die Laborergebnisse und dann sehen wir weiter.
    Es war mir eine Lehre, wenn eine Infektion nicht innerhalb von zwei Wochen erledigt ist steckt mehr dahinter. Und wenn der TA immer nur weiter irgend ein AB verordnet muß man sich einen anderen suchen.
     
  4. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Rappe,
    vielleicht solltest Du die immunschwächende und den Zellstoffwechel schädigende Antibiose mal endlich beenden und eine sinnvolle homöopathische und isopathische Therapie machen. Da gibt's auch keine "Resistenzen".
    Gramnegativ - schön und gut. Aber was ist es genau für ein Stamm?
    LG
    Thomas
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Sinnvoll oder nciht, weiss man erst, wenn man eine wirklcihe Diagnose hat.

    cih würde mcih Alfred anschliessen.

    Das LAbor, das die Probe testet, kann auch gleichzeitig ein Antibiogram erstellen, damit Du mti einem wirksammen AB das Tier behandelst!

    Während einer AB Behandlung hast Du oft Probleme mit Pilzen und Hefen.

    Da muss man entgegensteuern. Ein guter vogelkundiger TA, kann und wird Dir auch dabei helfen.
    LG,

    Ann.
     
  6. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Alfred, was z.B. könnte denn dahinterstecken ??
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Alfred Klein, 20. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Z.B. eine chronische Entzündung, Anämie, erhöhte Leukozyten, schlechte Leber, da ist vieles möglich.
    Daß dadurch das Immunsystem zusammenbricht und die Erreger freie Bahn haben ist wohl völlig erklärlich.
    Daher muß die grundlegende Ursache gefunden werden um die sekundären Auswirkungen bekämpfen zu können.
     
  9. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Danke Alfred,
    ich werde mich diesbezüglich mit meiner TÄ kurzschließen.
     
Thema: Gefährlichkeit von Antibiotika
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. antibiotika und die gefâhrlichkeit