Gefieder

Diskutiere Gefieder im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallöchen ! Bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Wir haben seit knapp 3 Monaten Familienzuwachs - 2 Blaustirnamazonen. Die...

  1. Ari

    Ari Guest

    Hallöchen !

    Bin neu hier und habe gleich mal eine Frage.

    Wir haben seit knapp 3 Monaten Familienzuwachs - 2 Blaustirnamazonen.

    Die Züchter von Loulou (Weibchen) erzählten uns, das sie mit 7 Wochen von ihren Eltern total gerupft und deshalb mit der Hand aufgezogen wurde. Sie war auch mit knapp 5 Monaten für eine Woche (Beinchen gebrochen) in der Tierklinik - wo sie das Fressen verweigerte und deshalb "vorzeitig Entlassen" wurde.

    Jetzt meine Frage : ich habe beim Köpfchen kraulen einige kahle Stellen entdeckt, was aber schlimmer ist : einige Federn scheinen schlecht oder falsch nachzuwachsen. Sie wachsen erst ein Stück unter der Haut entlang (sieht man als dunkle Striche) und kommen dann in allen Richtungen merkwürdig raus, einige längere Federn sind sogar zu "Kringeln/Locken" gebogen. Durch das "in der Haut entlang wachsen" kommen die Federn natürlich auch schlecht durch. Wenn ich beim Kraulen an den "Federn" rumzupfe hält Loulou auch ganz still - ich habe mal an einer "mißgestalteten Feder" etwas fester gezogen - Loulou hat dann gefiept aber trotzdem ihr Köpfchen weiter hingehalten (ich muss dazu sagen, dass sie ein richtiger kleiner "Zornengickel" ist, wenn ihr was nicht passt wird gleich kräftig zugebissen). Deshalb denke ich, hofft sie darauf, dass ich sie von "diesen Federn" befreie.

    Was kann ich tun, um meinen kleinen Liebling zu helfen ? Gibt sich das evtl. irgendwann mal oder muss sie sich evtl. ihr ganzes Leben von solchen "fiesen Federn" ärgern lassen ? (Jucken)

    Von der Ernährung her bekommen sie täglich frisches Obst und Gemüse, Rico's Amazonen spez. 2, zweimal die Woche Keimfutter und 1-2 x die Woche Kochfutter, natürlich zum beknabbern auch frische Haselnusszweige (unser armer Haselnussbaum ist schon schön "geplündert";) ) Ebenfalls über das Essen noch Mineral+Vitaminpräparate.

    Wäre ein weiteres "Zusatzpräparat" für die Federbildung sinnvoll ?

    So, jetzt bin ich ganz gespannt auf Eure Meinungen und hoffe auf Hilfe.

    Liebe Grüsse :0-
    Ariane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Ariane,

    herzlich willkommen hier unter den Grünenfans!:0-

    Wie alt sind denn die beiden Blaustirnchen?

    Ja, das kann schon mal vorkommen, leider...

    Hier könnte die Ursache durchaus auch am Rupfen durch die Eltern liegen, d.h. dass die da was so sehr zerstört haben könnten, dass die Federn nicht mehr richtig oder gar nicht mehr nachwachsen...
    Deshalb meine Frage nach dem Alter. Ich nehme mal an, dass du nicht weißt, ob da jemals schon eine volle Befiederung vorhanden war oder ob sich das erst kürzlich herausgebildet hat...

    Wie sieht es aus mit dem Duschen der beiden?
    Wasser kann schon eine kleine Hilfe beim Entspelzen der Federn sein.
    Ansonsten würde ich dir raten, Loulou mal einem vogelkundigen TA vorzustellen, nicht dass da etwas anderes hinter der ganzen Sache steckt (Parasiten z.B.). Der TA könnte das abklären und eventuell missgebildete Kiele ziehen.... :~

    Deine Fütterung hört sich ja optimal an.;)
    Aber nicht übertreiben.;)
    Für die Federbildung gibt es z.B. Nekton Bio. Noch besser ist Korvimin (eine Kombination aus Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren) oder AviConcept. Allerdings würde ich dann z.B. das Korvimin anstelle der anderen Sachen (die du jetzt schon verabreichst) geben.

    Aber wie gesagt, lass das am besten mal von einem Vogel-TA abklären.;)

    Wie verstehen sich deine beiden Grünen? Sind sie nachgewiesen Hahn und Henne?
     
  4. Ari

    Ari Guest

    Hallo !

    Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort und sorry, das ich erst 3 Tage später zurückschreibe - aber am Wochenende kam ich einfach nicht dazu.


    Loulou ist April 03 geschlüpft. Bei ihr wurde per DNA Test das Geschlecht bestimmt.

    Bei Gismo wurde uns beim Kauf gesagt, er wäre 14 Wochen (das war Ende Oktober) - da auf dem Kaufvertrag leider kein "Schlüpfdatum" stand hatte ich telefonisch nochmals nachgefragt - doch leider kam bis jetzt noch kein versprochener Rückruf. Die Züchterin meinte er wäre wohl ein Männchen - aber es wurde keine DNA-Analyse gemacht. Das werden wir in Kürze aber nachholen.

    Die beiden werden eigentlich jeden 2. Tag geduscht. Die Luftfeuchtigkeit im "Vogelzimmer" beträgt so zwischen 60-64 %.

    Ich werde dann mal mit Loulou zum TA gehen - ich habe mir schon eine Ärztin aus der Datenbank rausgesucht.
    Oh jeh - ich hoffe sie muss keine Federkiele gezogen bekommen und lässt dann im Anschluss ihre "Wut" an mir aus - das würde ich zutrauen ;) !

    Dank diesem Forum :) und Ricos-Futterkiste !!! Ich muss jetzt echt mal ein riesen Lob für dieses Forum aussprechen - man bekommt hier wirklich super Tipps und Infos über die richtige Haltung, Pflege und Ernährung !!! DANKE !!!

    Die beiden verstehen sich in "ihrem Zimmer" schon gut - sitzen beide nebeneinander, haben sich schon gegenseitig gekrault und mittlerweile können sie sogar ohne grosses Gezanke mit einem Spielzeug gemeinsam spielen (obwohl sie reichlich Auswahl haben, aber es ist ja immer das Spielzeug interessant, dass gerade der andere hat :p ) . Leider lässt das alles nach, wenn wir beide ins Wohnzimmer holen. Dann ist Loulou ganz auf uns (hauptsächlich auf mich und Gismo hauptsächlich auf meinen Mann) fixiert und Gismo anscheinend eifersüchtig. Da kommt es dann schon mal vor, das sich beide "kappeln". Gismo will immer zu ihr fliegen und sie kreischt ihn an und dann fängt die Zankerei leider an. Wenn sie auf meiner Schulter sitzt und er zu mir geflogen kommt - kreischt sie und versucht ihn zu verjagen, klappt das nicht, werde ich dafür gebissen - entweder nur von ihr oder wenn ich Pech habe von beiden Seiten :( ! Zum Glück ist das nicht jedesmal so und beide beissen dann auch nicht fest.

    Aber ich hoffe das ist noch normal - solange die beiden (auch wenn wir dabei sind) sich in ihrem Zimmer vertragen, dürfte das ja noch kein Problem sein, oder ?!:?

    Viele Grüsse
    Ariane
     
Thema:

Gefieder

Die Seite wird geladen...

Gefieder - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Jungvogel gefunden, wie vorgehen?

    Jungvogel gefunden, wie vorgehen?: Hallo Heute morgen beim spazieren hat mein Vater im Vorgarten einen Jungvogel entdeckt. Da man ja erst mal abwarten soll, haben wir ihn dort...
  3. weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche

    weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche: Hallo ich habe aktuell das gleiche Problem mit weißen Punkten auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche. Sie kratzen sich auch viel und niesen...
  4. Kanarienhenne aufpäppeln

    Kanarienhenne aufpäppeln: Hallo, ich bin neu hier und habe mit der Kanariebrut noch keine Erfahrung. Meine Henne hat jetzt im zweiten Anlauf vier Eier ausgebrütet. Ich...
  5. Edelpapagei verliert Gefieder

    Edelpapagei verliert Gefieder: Hallo, ich bin neu hier im Forum und ich habe die Hoffnung, dass man mir vielleicht ein paar wertvolle Tipps hier geben kann. Unser männlicher...