Geschlechtsbestimmung Legewachtelküken

Diskutiere Geschlechtsbestimmung Legewachtelküken im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Ab welchem Zeitpunkt kann man bei Legewachtelküken das Geschlecht bestimmen? Und wie erkennt man das bei den Kleinen Fratzen?

  1. #1 Falconlady, 13.05.2008
    Falconlady

    Falconlady Luna und Dyami

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stmk, NÖ
    Ab welchem Zeitpunkt kann man bei Legewachtelküken das Geschlecht bestimmen?
    Und wie erkennt man das bei den Kleinen Fratzen?
     
  2. #2 Sirius123, 13.05.2008
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo,

    das Geschlecht lässt sich bei Wildfarbenen Legewachteln bereits im Alter von 5 Wochen an der Gefiederzeichnung erkennen. Bei andern Farbvarianten wie Weiß oder Tenebrosus usw. lässt sich das Geschlecht ab der 8. Woche nur mit Hilfe des Kloakentestes nachweisen. Wobei bei älteren Hähne deutlich die Samenblase als kleine Beule am Unterbauch zu sehen ist.
     
  3. #3 Falconlady, 13.05.2008
    Falconlady

    Falconlady Luna und Dyami

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stmk, NÖ
    "BEREITS im Alter von 5 Wochen"

    ist gut. Dann sind es ja schon lange keine Küken mehr ;)
    Ich meinte wirklich in den ersten 2, max. 3 Wochen wenn sie noch ihren Babyflaum haben. Aber so wie es aussieht geht das wohl nicht :(

    Dnke für die schnelle Antwort!
     
  4. #4 Sirius123, 13.05.2008
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Nun die Befiederung bei Küken ist einheitlich, da kann man keine Geschlechtsbestimmung machen es sei denn, man macht einen Gentest.

    Mit 5 Wochen sind es immer noch Küken, da sie noch Flaum am Kopf haben also noch nicht ganz befiedert sind. Legewachteln sind etwa mit 8 - 10 Wochen ausgewachsen und damit Geschlechtsreif.
     
  5. #5 Kohlmeise, 13.05.2008
    Kohlmeise

    Kohlmeise Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es muss doch verschiedene Legewachtelküken geben. Mir wurde glaubhaft versichert, bei einer guten Fütterung kann man in der dritten Lebenswoche bei den Wildfarbigen und den Goldsprenkeln an der Brustfärbung sicher das Geschlecht erkennen. Es ist braun bzw. gelblich, alle Hennen sind dort gesprenkelt. Auch bei den Gelben und den Silbernen ist das sehr ähnlich. Einzelne Hähne können allerdings auch erst später erkennbar sein, da die Brustzeichnung nicht immer sehr gut vorhanden ist. Deshalb immer gut gefärbte Hähne zur Zucht einsetzen.

    Nicht zu erkennen sind die Weißen und Tenebrosus, da hilft nur Kloakentest.

    Hennen fangen in der Regel in der 6. bis 7. Lebenswoche an zu legen. Ob man das als geschlechtsreif definieren kann - da gehen sicher die Meinugen auseinander. Zumindest sind die ersten Eier wegen sehr geringen Schlupfes nicht als Bruteier zu gebrauchen.

    Gruß Kohlmeise
     
  6. #6 Sirius123, 13.05.2008
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Nun, meine Erfahrungen gehen da in eine andere Richtung.
    Auch bei "guter" sprich (hoch) eiweißreicher Fütterung dauert es bei mir immer noch mit 5 Wochen, es mag wie überall auch mal frühentwickelte geben aber mit 5 Wochen sollte man sich vorallem bei Wildfarbenen sicher sein.
    Mit vier Wochen lässt es sich sicher schon mal erahnen, aber nicht sicher bestimmen.
    Ich hatte bisher keine Legewachtel die vor der 7. Lebenswoche gelegt hat, meine legen zwischen der 8. und 10. Woche das erste mal (dann eben außerhalb der Regel).
    Aber sei es drum, vielleicht ist auch die Ernährung der Küken daran schuld, da ich meine Legewachteln (mit Naturbrut) ausschließlich als Zierwachteln halte, bekommen sie auch natürliche Futtermittel, also kein spezielles Kükenfutter ("Treibmittel"). Bei mir müssen sie nicht legen, sie dürfen.

    Es gibt auch kennfarbige Legewachteln, vor allem aus Tschechien, bei denen soll schon nach dem Schlupf eindeutig erkennbar sein wer Hahn und wer Henne ist.
     
  7. #7 Falconlady, 13.05.2008
    Falconlady

    Falconlady Luna und Dyami

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stmk, NÖ
    Rufen eigentlich alle Wachtelküken oder auch hier nur die Männchen?
    Ich meine nicht das ständige süße fiepsen sondern ein richtiger Schrei so wie hier auf dem Foto:
    [​IMG]
    Der erinnert mich nämlich sehr an das Krähen eines Hahnes. Ist das ein Anhaltspunkt oder kann man sich nur auf das Gefieder beziehen?

    Danke für eure Geduld mit mir.
     
  8. #8 Kohlmeise, 13.05.2008
    Kohlmeise

    Kohlmeise Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,

    das ist ja sehr interessant. Wie heißen denn die kennfarbigen Legewachteln aus Tschechien? Und wie sehen sie etwa aus? Haben sie einen der uns bekannten Farbschläge?

    Gruß Kohlmeise
     
  9. #9 Sirius123, 13.05.2008
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Ich hab nur zwei Fotos der Kennfarbigen Wachteln die mir Herr Armin Kühne zukommen ließ, danach sollen sie "Blaue Sperber" heißen und mehr dem Typ der Vielleger entsprechen. Ich weiß leider noch nichs näheres darüber, aber in den nächsten Monaten wird sich diesbezüglich sicher mehr Information anhäufen die ich dann gerne weiter gebe.

    @Falconlady
    also dieses Krähen lassen auch meine weiblichen Wachtelküken hören, wenn Muttern nicht in der Nähe ist.
     
  10. #10 Falconlady, 14.05.2008
    Falconlady

    Falconlady Luna und Dyami

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stmk, NÖ
    Danke vielmals.
     
  11. #11 lukas90, 14.05.2008
    lukas90

    lukas90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    @ Sirius123
    Kannst du die Bilder mal hier rein stellen?
    Würde glaube ich viele Interessieren.
    MfG Lukas
     
  12. #12 Sirius123, 14.05.2008
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*

    Ich muss erst nachfragen ob das möglich ist. Da die Fotos nur zu meinem privaten Gebrauch bestimmt sind, kann ich sie nicht so ohne weiteres veröffentlichen!
     
  13. #13 ajarkilobe, 01.06.2008
    ajarkilobe

    ajarkilobe Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen NRW
    Hallo

    kann man bei Godgesprenkelten Legewachteln das Geschlecht am Brustgefieder aus machen ?

    Es sind 2 mit 3 Wochen .

    Das bisherige Brustgefieder ist schön Gold mit einwenig weiss und vielen dunklen Flecken.

    Könnten evt. Hennen sein.

    Aber bei dem Züchter weiss man nie und da ich mich nicht auskenne mit der Geschlechtererkennung frage ich hier mal.

    Grüße
     
  14. #14 Sirius123, 02.06.2008
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Ja, kann man! Das Gefieder ist am oberen Hals bis zur Brust gesprenkelt. Beim Hahn ist die Brust durchgängig hell.
     
  15. quail

    quail Guest

    ...das ist doch mal einen Versuch wert

    Hallo,
    anfang nächsten Monats werden bei mir wieder so 100-150 Legewachteln ( Wildfarbig) schlüpfen. Ich könnte mir dann ja mal wirklich die Arbeit machen und jedes küken mal ganz genau betrachten ( noch genauer als sonst).
    btw. kennt jemand ne gute methode um die Bieperle zu markieren. Mit den Ringen bin ich noch nicht so zufrieden.

    tschüss,
    quail
     
  16. Aro

    Aro Guest

    Hallo,

    ich habe das mal beobachtet, bei fünf Wachteln.
    Zwei die immer so piepsten wie auf dem Foto, waren dann am ende auch die Hähne. Und die drei andern Hennen.
    Ich würde vermuten, das man das schon mit einer Woche erkennen kann, wegen dem piepsen.
    Kann natürlich bei den Fünf auch nur Zufall sein, dass kann ich nicht wissenschaftlich nahccweisen.
    Aber wenn quali das mal machen könnte/ beobahcten.
    Und dann uns das ergebnis sagen würde, wäre es doch toll.
     
  17. #17 Sirius123, 16.06.2008
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hm,

    also bei der letzten Brut, war ein Küken ein echter Schreihals, die anderen 3 waren sehr still, die haben nicht gekräht, auch wenn Mama mal außer Sicht war, die waren auch nicht so wehleidig ;)
    Nach der 3. Woche hab ich dann festgestellt das der Schreier ein Hahn war, aber Überraschung, die "Stummen" waren auch Hähne. Am Krähen, würde ich das also auf keinen Fall festmachen wollen.
     
Thema: Geschlechtsbestimmung Legewachtelküken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. legewachteln geschlechtsbestimmung

    ,
  2. wachteln geschlecht

    ,
  3. wachtel geschlechtsbestimmung

    ,
  4. wachteln,
  5. wachtelküken geschlechtsbestimmung,
  6. wachtelhahn erkennen,
  7. wachtel geschlecht erkennen,
  8. wachtel geschlecht bestimmen,
  9. wachtelküken geschlecht,
  10. geschlechtsbestimmung wachteln,
  11. wachtel geschlechtserkennung,
  12. Wachteln kennfarbig,
  13. wachtel hahn oder henne,
  14. geschlecht wachteln erkennen,
  15. wachtel geschlecht,
  16. wachteln ab wann geschlechtsbestimmung,
  17. geschlechtsbestimmung küken wachteln,
  18. erkennung der wachteln am gefieder,
  19. wachtel küken männlich oder weiblich,
  20. ab wann erkennt man bei Wachteln ob Hahn oder Henne,
  21. geschlechtsbestimmung eiderente,
  22. wie erkennt man wachtelhähne,
  23. wachteln geschlechtsbestimmung,
  24. geschlechtserkennung wachtelküken,
  25. wachteln geschlecht bestimmen
Die Seite wird geladen...

Geschlechtsbestimmung Legewachtelküken - Ähnliche Themen

  1. Geschlechtsbestimmung Lutino

    Geschlechtsbestimmung Lutino: Hallo ich habe schon sehr viel im Forum und im Internet über Lunitos nachgelesen, aber ich bin trotzdem sehr verzweifelt unser Lutino Bubi ( ca....
  2. Geschlechtsbestimmung Spiel

    Geschlechtsbestimmung Spiel: Ich habe gedacht jetzt wo ich DNA Geschlechtsbestimmung beantragt habe - warum versuchen wir nicht zu raten - um zu gucken wer hat so gute Augen...
  3. Geschlechtsbestimmung Jungtiere

    Geschlechtsbestimmung Jungtiere: Hall Zusammen, Ich brauche mal euren Rat bezüglich der Geschlechtsbestimmung meiner zwei Jungtiere.
  4. Geschlechtsbestimmung bei Mutationen

    Geschlechtsbestimmung bei Mutationen: Hallo zusammen, Ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Mir wurden vor ein paar Wochen 2 Sperlis als paar verkauft. Aber wenn ich mir Bilder...
  5. Schönsittich Geschlechtsbestimmung Geschlecht

    Schönsittich Geschlechtsbestimmung Geschlecht: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier und möchte gleich mit einer Frage um das Geschlechts meines neu erworbenen Schönsittichs starten. Soweit ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden