Goldamadinen

Diskutiere Goldamadinen im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo zusammen, ich habe in meiner Voliere 16 Kanarien teils drinnen teils draussen, wie die Vögel es möchten. Kann ich bei die Kanarien auch...

  1. #1 Robert F., 02.08.2007
    Robert F.

    Robert F. Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe in meiner Voliere 16 Kanarien teils drinnen teils draussen, wie die Vögel es möchten.
    Kann ich bei die Kanarien auch Goldamadinen setzen, vertragen die sich? Können Goldamadinen im Winter auch draussen bleiben oder ist denen das zu kalt ( erfrieren ? ) ?
    Ich bedanke mich schon einmal für eine Antwort,

    Schöne Grüße
    Robert F.
     
  2. #2 Daniel Buschle, 02.08.2007
    Daniel Buschle

    Daniel Buschle Guest

    Hallo,

    was heißt drinnen und draußen? Schutzhaus und Außenvoliere oder im Haus?
    Im Winter müssen die Goulds ein Schutzhaus haben sie sind nicht winterhart! Ob Kanarien und Goulds sich vertragen weis ich nicht, aber ich denke das es am Futter scheitert, denn Goudls brauchen ein anderes Futter als Kanarien!
    Halte leider keine Goulds!


    Stell doch den Theard ganz einfach bei den Prachtfinken ein oder frag Geierhirte per PN ob sie ihn verschieben kann!
     
  3. sigg

    sigg Guest

    Wenn du die Kanarien auf Kanariensaat ohne Ölsaaten umstellst und den Goulda. immer ca. 15Grad garantieren kannst, steht einer Haltung nicht im Wege.
     
  4. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Jetzt wollte ich auch mal schlau schreiben das ich was weiß und sigg war schneller. Wollte auch schreiben, das das Haus gut isoliert sein muß, so das sie sich bei der Kälte ins warme zurückziehen können. Aber 15 Grad? Ich hab mal gelesen, das es so um die 20 sein sollten, weil sie sonst schnell krank werden können?! Aber so die Erfahrung hab ich auch nicht und ich halte sie in einer großen ZImmervoliere.
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Sicher Tascha, aber ich halte und züchte seit Jahrzehnten bei 15-18 Grad. Das ohne Probleme. Wobei beim Erwerb eine Grundregel beachtet werden sollte: Von kalt nach warm ja, aber nicht von warm nach kalt. Im Klartext: Achtet beim Erwerb darauf ,nicht bei einem Züchter zu kaufen, der sie bei 24Grad hält und ihr setzt sie um in einen 15 Grad warmen Raum. Umgekehrt gibt es keine Probleme!
     
  6. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Ich hab meine eh in einer ZImmervoliere :) Kann eigentlich nicht viel passieren. :)
     
  7. #7 Robert F., 15.08.2007
    Robert F.

    Robert F. Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten,

    die Kanarien sind in einer Voliere mit Schutzhaus, aber 15 Grad oder mehr kann ich draussen nicht bieten.

    Also laß ich das mit den Gouldi´s

    Gruß Robert F. :traurig:
     
  8. #8 Amadina, 15.08.2007
    Amadina

    Amadina Guest

    Wie ist das, wenn ich meine Gouldamadinen in eine Außenvoliere setzen möchte, sie aber immer bei 23 in der Wohnung gehalten habe? Ich würde das mit der Temperatur schrittweise handhaben-oder Siggi? Oder wäre es sinnvoller sie im Sommer rauszusetzen, so dass sie sich bis zum Winter langsam an die fallenden Temperaturen gewöhnen können? Wie lange dauert so eine Umstellung?
    Mandy
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Mandy, ich geh da folgendermaßen vor.
    Ich warte im Frühjahr auf eine Wärmeperiode, ist unterschiedlich, manchmal Ende März, manchmal Ende April. Ich gehe dabei von 22-24 Grad Tagestemperatur aus. Am Anfang solch einer Periode, die meist nur eine Woche anhält, setze ich die Tiere raus. Dann haben sie noch ein paar Tage diese Temperaturen. Fällt nach einigen Tagen die Temperatur wieder, so macht es ihnen nichts aus. So verfahre ich seit 2 Jahrzehnten, auch mit den Afrikanern und es gab noch keine Probleme.
     
  10. #10 Amadina, 17.08.2007
    Amadina

    Amadina Guest

    Danke dir Siggi. Ich bau im nächsten Frühjahr eine Außenvoliere mit beheiztem Schutzhaus. Bis jetzt waren meine Gouldamadinen immer nur drinnen. Wird bestimmt toll.
    Mandy
     
  11. #11 mellimaus26, 02.09.2007
    mellimaus26

    mellimaus26 Guest

    Also dazu wollte ich doch nun auch mal was schreiben :-). Ich habe meine Gouldamadinen auch draussen in einer sehr großen Außenvolliere mit Schutzhaus und sie teilen sich die Volliere mit Kanarien und auch noch anderen Vögeln, da gab es bis heute auch keine Probleme mit dem Futter . Jedoch hole ich die Goulds im Herbst rein denn letztes Jahr sind mir ein paar eingegangen da sie nicht im Schutzhaus über Nacht geblieben sind sondern auch raus gingen.
     
Thema: Goldamadinen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was fressen goldamadinen?

Die Seite wird geladen...

Goldamadinen - Ähnliche Themen

  1. Goldamadinen zu meinen Zebrafinken?

    Goldamadinen zu meinen Zebrafinken?: Hallo, Ich habe darüber nachgedacht ob es möglich ist zu meinen zwei Zebrafinken zwei Goldamadinen zu setzen? Mein Käfig ist so zwei meter...
  2. Weniger als 2500 Goldamadinen in der freien Natur!!

    Weniger als 2500 Goldamadinen in der freien Natur!!: :( Hallo, ich habe einen Beitrag über die letzen wildlebenden Gouldamadinen gefunden. hier findet ihr die Beitrag, Klick hier Das sind...