Graupapagei: Verfärbung des Gefieders

Diskutiere Graupapagei: Verfärbung des Gefieders im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Guten Tag. Ich besitze einen Graupapagei! Er ist über 30 Jahre alt! Im Prinzip befindet er sich in guter Verfassung. Aber seit ein paar Tagen...

  1. #1 Unregistered, 16. August 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Guten Tag.
    Ich besitze einen Graupapagei!
    Er ist über 30 Jahre alt! Im Prinzip befindet
    er sich in guter Verfassung.
    Aber seit ein paar Tagen hat er schwarze Flecken
    auf dem Gefieder - also einfach Federn, die schwarz sind.

    Ist er krank? Was hat das zu bedeuten?

    Vielen Dank für die Antworten.
    Paul Rang
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Paul

    Also sowas habe ich auch noch nicht gehört :( . Ist sein Verhalten sonst denn ok.? Frisst er wie immer? Irgend eine negative Änderung ? Ich würde ihn einen Papageienerfahrenen Tierarzt vorstellen um der Sache auf den Grund zu gehen. Seit wann hat er diese " Flecken ":? Sowas kommt doch wahrscheinlich nicht über Nacht,oder?

    Bin mal gespannt was der Tierarzt dazu sagt....

    liebe Grüße

    Nicole
     
  4. Tika

    Tika Guest

    Vieleicht....

    Hi Paul
    Soweit ich informiert bin kann es an Anzeichen auf Aspergilose sein .Würde auf jeden Fall zum Doc ,sicher ist sicher .Die Geier verheimlichen ihre Krankheiten ,soweit wie es nur geht. Ist er vieleicht leicht außer Puste wenn er ein paar Runden dreht?Wieviel wiegt er denn?Bekommt er vieleicht Erdnüsse ?
    Halt uns bitte auf dem laufenden.
    Liebe Grüsse Tina
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Paul!

    Für mich sind Verfärbungen der Federn immer ein Alarmsignal, denn sie können Anzeichen einer Erkrankung sein. Neben der bereits erwähnten Aspergillose kann eine Verfärbung der Federn von grau nach schwarz (Dunkelverfärbungen, Melanismus), auch ein Anzeichen für eine Erkrankung der Leber (bspw. eine Vergrößerung) oder auch der Niere sein.
    (Eine Depigmentierungen von grau nach rosa / rot ) weist eher auf eine , weist dies auf eine auf eine Mangelerscheinung hin: Aminosäurenmangel (Lysin und Methionin) oder Zinkmangel).

    Stoffwechselstörungen und Mangelerscheinungen treten oft im Zusammenhang mit Fettleibigkeit auf und werden u.a. durch den zu hohen oder ausschließlichen Verzehr fetthaltiger Sämereien wie Sonnenblumenkerne und Erdnüsse verursacht bzw. der zu geringen Aufnahme von Obst und Gemüse.
    Auch schimmeliges Futter kann Ursache für ein Leber- oder Nierenschaden sein. (vgl. Kompendium der Ziervogelkrankheiten von Erhard F. Kaleta / Schlüterscher Verlag; Naturheilpraxis Vögel von Bernard Dorenkamp / Ulmer Verlag).

    Auf alle Fälle wäre eine solche Verfärbung für mich ein Grund, den
    Tierarzt aufzusuchen, um die Ursache durch eine Untersuchung (Bluttest, Röntgen, Ultraschall) herauszufinden und eine Therapie auszuarbeiten (bspw. verstärkte Zuführung bestimmter Vitamine (A und B vor allem), Aminosäuren und einer sepeziellen Diät).
    Daneben gibt es auch noch unterstützende homöopathische Behandlungsmethoden.

    Aber wie gesagt: dazu muß man genau wissen, woran es liegt und da führt kein Weg an einem TA-Besuch vorbei. Wenn man eine Erkrankung schon im Anfangsstadium erkennt sind die Möglichkeiten der Behandlung und ihr Erfolg größer.

    Wenn Du keinen papageienerfahrenene TA in Deiner Nähe kennst hilft vielleicht ein Blick in eine der hier aufgelisteten Tierarztlisten.

    Ich drücke aber die fest die Daumen, das es nur eine ganz harmlose Ursache hat!

    P.S. S.a. die Beiträge im Vogelkrankheitenforum
     
  6. #5 Paulemeister, 17. August 2002
    Paulemeister

    Paulemeister Guest

    Hallo!
    Danke für die vielen Tipps!
    Ich habe mir aus der TA-Liste einen TA in der Nähe herausgesucht!
    Mein Vater wird ihn heute noch anrufen!

    Also mein Vogel verhält sonst normal.. er frisst, pfeifft und redet!

    Mal sehen, was der TA meint.

    Dann melde ich mich wieder.

    Grüße Paul

    PS: Hier einige Bilder meines Emils :)
    Bilder
     
  7. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Paul
    Erstmal herzlich Wilkommen bei den Graupis:D
    Dein Emil sieht ja wirklich allerliebst aus.Ich wünsche Dir
    viel Glück und drücke Emil die Daumen das es nichts
    schlimmes ist
     
  8. #7 Paulemeister, 9. September 2002
    Paulemeister

    Paulemeister Guest

    Also wir haben jetzt Tropfen ist Wasser und
    jetzt gehts ihm wieder gut und die Flecken sind weg :)
     
  9. #8 Jens-Manfred, 9. September 2002
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    mehr Infos bitte

    Was hat der Geier denn nun gehabt ? Auch wenn man nicht alles verallgemeinern kann, ist es doch fuer uns alle interessant, womit deinem Vogel wogegen geholfen worden ist.
     
  10. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hi Paul,

    ich vermute mal, dass Du meinst, dass Dein Emil in der Wasserschüssel gebadet hat und die dunklen Spritzer Wasserflecken auf dem hellen Gefieder waren, oder? Übrigens glaube ich fast, wenn ich mir Deine Bilder so anschaue, dass es sich bei Deinem Emil um eine Emilia handelt. Müsste man aber eine DNA machen, um das genau zu bestimmen.

    @Jens-Manfred

    Ich vermute mal Wasserspritzer vom Baden ?!?, sonst nix!
    Wenn's so ist, die schönste Krankheit, von der ich gehört habe
    :D :D :D

    Viele Grüße
    von Cora und ihrer Rasselbande
     
  11. #10 Coco´s Boss, 9. September 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Paul.
    Herzlich willkommen auch von mir.
    Deine Aussage kann aber wohl nicht stimmen!(Willst Du uns testen oder verkohlen)
    Dunkles Gefieder nach dem Baden ist in einer Stunde trocken und wieder "Normalfarben!Vom Baden ist das Gefieder nicht ein paar Tage mit schwarzen Flecken!Und schwarze oder dunkle Federn(krankheitsbedingt) die ein Graupa hat werden auch nicht innerhalb von 3 Tagen wieder hell!Das wäre wohl ein Wunder!
    LG.
    Joe.
     
  12. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hi Paul,

    tja, da muss ich mich Joe`s Zweifeln uneingeschränkt anschliessen! Allerdings gehe ich nicht davon aus das Du meintest der Vogel wäre nach dem baden wieder ok, sondern das er Tropfen in`s Trinkwasser bekommt.
    Mein Zwergara hatte ebenfalls diese schwarzen Flecken im Gefieder und bei ihm lag es (wie Rüdiger auch schon ua. vermutet hat) an einem Leberschaden (deutlich vergrößerte Leber). Ich habe ihn einige Zeit Tierärztlich behandeln lassen müssen und ihm anschliessend noch eine Weile lang Bachblüten gegeben.
    Die schwarzen Flecken sind nach und nach verschwunden, aber dies nicht innerhalb von zwei Wochen, sondern schon einige Zeit länger... :~

    Von daher würde mich doch auch brennend interessieren was der TA diagnostiziert hat :?
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Joe und @,

    Pauls erster Beitrag war am 16.8.!
    Ist schon etwas länger her als nur 3 Tage!;)
    Paul hat eigentlich nie vom Baden gesprochen, ich glaube das war ein Missverständnis von Cora.
    Paul meinte in seinem letzten Posting, dass die Flecken nun weg sind, nachdem der Graue ein Mittel ins Wasser bekommt.

    @Paul,

    schreibst du uns vielleicht noch, was bei dem Kleinen diagnostiziert wurde und mit welchem Mittel er behandelt wurde.
    Schön, dass alles wieder i.O. ist!


    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier
     
  14. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    So wie Iris und Sybille habe ich es auch aufgefaßt.
    Schon schön, was für Mißverständnisse entstehen können: erinnert mich an "Stille Post".*gg*
    Allerdings finde ich knapp einen Monat immer noch eine kurze Zeit, aber wenn der Graue kurz vor der Mauer stand: warum nicht?
     
  15. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallöchen zusammen,

    bin nun etwas verwirrt bi:?

    Ich lese aus dem Text "Tropfen IST Wasser", aber es könnte sich auch um einen Tippfehler handeln und Paul meint "Tropfen IM Wasser".

    Trotzdem wären dann die schwarzen Federn arg schnell verschwunden :~ . Auch wenn die Mauser eingesetzt hätte ist es recht unwahrscheinlich, wenn Emil alle schwarzen Federn innerhalb von ein paar Tagen verliert und die Flecken ganz verschwinden.

    Wäre schön, wenn Paul uns aufklärt, was jetzt wirklich los ist, was der TA gesagt hat und um welche Tropfen es sich handelt. Ansonsten kommen wir hier nicht weiter.

    Viele Grüße
    von Cora und ihrer Rasselbande
     
  16. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hi Rüdiger,

    jetzt frage ich mich, warum der Graue kurz vor der Mauer gestanden hat? :D :D :D Vielleicht um die Steine zu zählen :D !
    Aber so schnell geht's mit den Tippfehlern und ganz schnell kommt ein ganz anderer Sinn dabei raus :p !

    Viele Grüße
    von Cora udn ihrer Rasselbande
     
  17. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Cora!

    *LOL*
    Ich nun wieder!:D
     
  18. Paulemeister

    Paulemeister Guest

    Ehm ich will niemadn verkokeln.
    Er hatte definitiv schwarze Flekcen auf dem Gefieder, die nun wieder weg sind!
    Mein Vater hat das mit dem Tierarzt geregelt, deswegen weiss ich nichts weiter 8o
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Paul!

    Das mit den Flecken aufgrund des Badens war ja ein Mißverständnis.*gg*
    Auch wenn es seltsam erscheint, das die Flecken so schnell wieder verschwunden sind, glaube ich das natürlich!
    Es wäre aber klasse, wenn Du Dich beim TA nochmal genau erkundigen könntest - nicht nur für uns neugierige Bande, sondern auch wegen Deines Grauen, um zukünftig Schwierigkeiten zu vermeiden - bspw. um zu wissen, inwieweit es ernährungsbedingt war oder nicht!
    Aber das wichrtigste ist, das Deinem Grauen besser geht und ich hoffe, mehr von ihm zu hören!
     
  21. Paulemeister

    Paulemeister Guest

    Ja kann ich machen.
    Der TA war aus einer Liste, die du mir gegeben hast.

    Unsere Tierärtze hier sind alle nicht so gut.

    Okay ich werde mich informieren und euch es dann mitteilen.

    :0-
     
Thema: Graupapagei: Verfärbung des Gefieders
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. das gefieder vom graupapagei ist nach dem baden blau

    ,
  2. graupapagei dunkle flecken