Graupapageibabys

Diskutiere Graupapageibabys im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ich habe zwei kleine Graue. Die Lotte geb. am 19.3. und der Oskar geb. am 12.3. Seit 3 Tagen frisst die Lotte jüngere nicht mehr richtig....

  1. #1 Dobraine, 10. Mai 2010
    Dobraine

    Dobraine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe zwei kleine Graue. Die Lotte geb. am 19.3. und der Oskar geb. am 12.3.
    Seit 3 Tagen frisst die Lotte jüngere nicht mehr richtig. Bettelt zwar noch aber ich bekomme einfach so gut wie keinen Brei (Nutibird A 19) in sie hinein. Knapp 110 g auf den Tag verteilt. Nur mit Spritze den Löffel will sie gar nicht mehr. Sie Frist auch schon selbständig aber ich denke einfach zu wenig sie wiegt jetzt 380 g legt jeden Tag nur 2-5 g zu. Kennt sich da wer aus?
    Mein Züchter sagt das wäre normal aber so richtig glaube ich ihm das nicht.
    Und sie hat glaube ich Probleme beim Koten macht immer nur kleine Häufchen. Oder ist das auch normal?
    Sonst ist sie sehr Aktiv und im Ganzen auch schon um einiges weiter und aufgeweckter als der Oskar.
    Oskar frisst jeden Tag so um die 160 g Fütter und legt jeden Tag 10 g zu wiegt jetzt 490 g. Und macht dem entsprechen große Häufchen.
    Ich überlege auch ob ich mal zum Vogelkundigen Tierarzt fahren sollte. Aber denke so lange sie kein Gewicht verliert ist alles in Ordnung oder täusche ich mich da?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fabian75, 10. Mai 2010
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    sorry hier kann ich mich nicht beherschen, sag deinem Züchter es sei eine Pfeiffe... Baby gibt man erst ab wenn sie Futterfest sind. 8( 8( 8(

    nicht gegen dich..

    ansonsten kann ich leider zum Thema nicht beisteuern.. da ich noch nie Graue Handaufgezogen habe..
     
  4. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo,

    das Gewicht von 380g ist nicht beunruhigend, wobei Graue mit 8 Wochen eher ein gutes Stück über 400g haben. Bei einer Handaufzucht sollte man in diesem Alter auf 2 Breimahlzeiten reduzieren, ansonsten sollten sie Obst, Kochfutter und Körner angeboten bekommen. Füttere nur alle 12 Stunden, sie fressen normalerweise etwa 50 - 60ml pro Mahlzeit. Wenn du zu oft fütterst, fressen sie umso schlechter. Die kleinen Häufchen könnten vom zu wenig fressen sein. Man kann natürlich eine Erkrankung nie ganz ausschließen. Sollte sich nichts verändern, wenn du die 12 Stunden einhälst, dann würde ich dir unbedingt empfehlen, einen fachkundigen Tierarzt aufzusuchen oder zumindest vorerst eine Kotprobe einzuschicken.Es gibt auch Babys, die Nutribird nicht so gut vertragen, besorge mal Kaytee.
    Liebe Grüße Uschi
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    hänge Hirskolben in den Käfig . Hierbei lernt der Vogel spielerisch Futter aufzunehmen . Obst / Gemüse sowieso anbieten .
    Sollte der Vogel nicht selbsständig fressen , ab zum vogelkundigen TA . Du kannst sehr leicht eingrenzen ob er genügend frißt . Das erkennst Du am Kot . Hungerkot sieht sehr dunkel aus ( bitte nicht verwechseln wenn vorher dunkle Beeren gefüttert wurden ) . Auch ist dieser nicht mit Hungerkot von Wellensittichen zu vergleichen .

    Jens
     
  6. #5 Dobraine, 10. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2010
    Dobraine

    Dobraine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Na ne Pfeife ist er nicht habe mich vorher mit dem Thema lange Wochen beschäftigt und hat sie mir auch nur gegeben weil ich ihm alles erklären konnte. Den beiden Futter anrühren und ihnen geben ist eigentlich einfach. Und alles Sauber zu halten und Steril und ja wohl klar. Denke sogar dass sie bei mir mehr beschäftigt werden als bei einem Züchter. Nur halt weis ich mit ihrem verhalten nicht viel anzufangen aber mein Züchter halt auch nicht.
    Kolbenhirse haben sie immer frisches Obst auch Sonnenblumenkerne geschält auch.
    Denke man sollte nie mehr als 10 % des Körpergewichtes in ml verfüttern? ( z.B. Vogel wiegt 500 g = 50 ml Futter geben.
    Hier mal ein paar Bilder von meinem beiden kleinen.
     

    Anhänge:

  7. fisch

    fisch Guest

    Es ist und bleibt unverantwortlich von einem Züchter, halbfertige Vögel abzugeben - egal wie gerne der Käufer die Babys sofort haben möchte. :+klugsche
    Wenn du dich richtig informiert hast, weißt du sicher auch, dass durchaus einiges schief gehen kann.
    Er hat jetzt die Verantwortung und das Risiko auf dich abgewälzt und erfreut sich an deiner Zahlung.

    Ich hoffe, dass du sie durch bekommst......

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
    sowie ihre 0.0.2 Babys
     
  8. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hi,

    naja, zu dem Züchter sag ich vorab mal besser nichts.
    Man sieht aber hier wieder genau, dass es nur mit Füttern einfach nicht getan ist.

    Hast du aktuelle Bilder, auf denen das Brustbein zu erkennen ist?
     
  9. #8 Dobraine, 10. Mai 2010
    Dobraine

    Dobraine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Denke schon das ich sie durchbekomme und bei einem 18 Wochen alten Futter festen Grauen kann es auch schon passieren das er auf einmal Stirbt. Dieses Risiko war mir beim Kauf schon bewust.
     
  10. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hab noch was vergessen:

    die Futtermenge ist bei dem Gewicht zuviel auf einmal.
    Bis 250-280 Gramm kannst du 10% des Körpergewichtes füttern.
    Werden die Vögel schwerer, dann solltest du max. 20-25 ml zufüttern.

    Läufst absolut Gefahr, dass das in die Hose geht.

    Wenn du detaillierte Infos über die weitere Aufzucht benötigst, dann helf ich dir auch gerne weiter....du kannst soviel falsch machen, gerade in diesem Stadium.
     
  11. Dobraine

    Dobraine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das erste ist vom Oskar das zweite von Lotte. Danke für eure Antworten aber ich glaube das Problem hat sich erledigt Lotte hat gerade normal gemacht. Oder ist das nicht normal. dritte Bild ;-)
     

    Anhänge:

  12. Dobraine

    Dobraine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wie oft muss ich sie denn dann Füttern wenn sie nur 20 bis 25 ml bekommen sollen pro Fütterung? 3 bis 4 mal ? und in welchen Abständen?
     
  13. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Leider ist das Brustbein schwer zu erkennen. Der Kot ist auch immer recht schwer zu beurteilen, da es immer auf die Nahrung ankommt, die zuvor gefressen wurde.


    Erzähl mal genauer, wie die Ernährung im Moment aussieht.
     
  14. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Ab 10 Wochen würde ich, wenn er nebenbei gut Obst und Kochfutter frisst nur noch etwa 3 Mal/Tag zufüttern.
    Ab 12-13 Wochen dann nur auf 2 Zufütterungen reduzieren.

    Kannst ihm auch mal z.B noch Zwieback nebenbei anbieten, da knabbern sie auch gern dran.
     
  15. Dobraine

    Dobraine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also Sonnenblumenkerne Kolbenhirse und frisches Obst was alle 6 Stunden gewechselt wird. Dann bekommen sie 3 mal täglich Nutribird A19 10 % vom Körpergewicht. Aber das ist dann ja schon mal falsch. Wie sollte es denn dann genau gemacht werden? Danke schon mal für deine Info.
     
  16. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Durch die 10%- Gabe beim jetzigen Körpergewicht riskierst du eine Kropfstasis d.h. dass der Kropf evtl. nicht mehr richtig arbeiten könnte.

    Biete ihnen zusätzlich Quellfutter an, das ist leicht zu entspelzen und die Futterumstellung fällt dem Vogel um einiges leichter.
    Hierbei aber peinlichste Sauberkeit wg. den Pilzsporen beachten
     
  17. Dobraine

    Dobraine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    also bis zur 10 Woche 4 mal 25 ml futter geben und ab dann 3 mal 25 ml habe ich das jetzt richtig verstanden? Und ab wann kann ich dann auf 2 mal umstellen?
     
  18. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Ja genau, dies ist natürlich auch davon abhängig, wieviel andere Nahrung er zu sich nimmt.
    Biete ihm möglichst viel verschiedenes an.

    Ab der 12. Woche (wenn er auch andere Nahrung frisst) würde ich dann auf 2 Mal umstellen.

    Wenn du willst, dann kann ich dir gerne einen Fütterungsplan einstellen, wie wir das bisher gemacht haben, falls mal eine Handaufzucht notwendig war.
     
  19. Dobraine

    Dobraine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre nett und 1000 Dank für deine Infos.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Setz schon mal Quellfutter an :zwinker:

    Schreibs dir heute Abend hier rein.
     
  22. Dobraine

    Dobraine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Quellfutter wird dankend angenommen so bekommen sie auch die Spelze ab danke für den Tip. :beifall:
     
Thema:

Graupapageibabys