Greifvogel Januar 2010

Diskutiere Greifvogel Januar 2010 im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, leider habe ich nur diese beiden Bilder. Der Vogel war so schnell wieder weg wie er auch kam. Deutschland, Berlin, Treptower Park an...

  1. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider habe ich nur diese beiden Bilder.
    Der Vogel war so schnell wieder weg wie er auch kam.

    Deutschland, Berlin, Treptower Park an der Spree, 31. Januar 2010

    Er kam vom Park her, bemerkte dann die Leute und flog schnell wieder zurück.
    Größe war schätzungsweise wie ein Bussard.

    Ich denke es könnte sich um einen Habicht handeln. Liege ich damit richtig. Ein Mäusebussard war es jedenfalls nicht.

    Gruß Basti
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Doch, Mäusebussard, würde ich zumindest sagen. Wie kommst du darauf, daß es keiner war?
     
  4. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Buteo,

    danke für deine Einschätzung.
    Auf dem Foto sieht mans leider nicht, aber als ich ihn sah, war er schon alleine von der Figur m. E. viel schmaler als ein Bussard.
     
  5. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    ok....aber egal wie die Form ist....das ist ein Bussard.
     
  6. #5 Deinonychus, 7. März 2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    48231 Warendorf
    Ja, ein Mäusebussard. Würd ich auch sagen. Man ekennt zwar nicht viele Einzelheiten aber die Färbung des Gefieders (besonders die des Rumpfgefieders) zeigen doch deutlich das es kein Habicht, sondern der Mäuseschrat ist :zwinker:
     
  7. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Buteo und Deinonychos,

    vielen Dank für die Korrektur. So kann man sich irren.
    Dann kann ich die Bilder auch wieder löschen. Vom Mäusebussard habe ich schon bessere Bilder.

    Gruß Basti
     
  8. #7 Peregrinus, 7. März 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Dann siehst Du mehr als ich ... :idee:

    Ich sehe zumindest folgendes:

    1. Breite Bänderung, die sich bis fast in die Spitzen der Handschwingen erstreckt (Bild 2).

    2. Rostbeiges Kleingefieder der Flügelunterseite, silbrig-helle Unterseite der Handschwingen, die ebenfalls breit gebändert erscheint (Bild 2).

    3. Auf den Schwanzfedern könnte man meinen, ebenfalls eine grobe Bänderung zu erkennen (Bild 1).

    4. Die Aufhellungen auf den großen und mittleren oberseitigen Armdecken, die sich nicht oder minimal auf die Handdecken erstreckt (Bilder 1 und 2).

    5. 11 oder höchstens 12 Armschwingen sichtbar (Bild 1).

    6. Kurze und relativ schmale Flügel.


    Alle 6 genannten Merkmale sprechen gegen einen Mäusebussard, was durch die Silhouette noch bekräftigt wird.

    Es gibt nur 1 Merkmal, was für den Habicht nicht paßt oder zumindest nicht zu passen scheint: Die dunkle Flanke.

    Hinzu kommt die Beobachtung, daß der Vogel merklich schlanker als ein Bussard gewesen sein soll. Nun, ein Habichtsweib ist ein Brocken, körperlich größer und kräftiger als jeder Bussard. Aber für einen Terzel würde die Beobachtung passen. Auch die Silhouette paßt eher zu einem Terzel als zu einem Weib.

    Für mich also ein juveniler Habichtsterzel.

    VG
    Pere ;)
     
  9. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pere,

    vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.
    Hab ich mich also doch nicht getäuscht, dass es kein Bussard ist.
    Ist natürlich immer schwierig eine Bestimmung an solchen Fotos. Umso mehr freue ich mich über die Bestimmung des Habichts.

    Gruß Basti
     
  10. #9 eric, 7. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. März 2010
    eric

    eric Guest

    Also so richtig überzeugt, bin ich noch nicht. Ein bisschen aufgehellt und so, sieht das Bild ja schon noch nicht so richtig nach Habicht aus oder?
     

    Anhänge:

  11. Hauksen

    Hauksen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    "Schmaler" und "Bussard" läßt mich "Wespenbussard" denken. Das sieht angesichts der Farbtöne der aufgehellten Bilder zumindest nicht ganz unmöglich aus, aber ich habe keine Ahnung, ob es realistisch ist.
     
  12. eric

    eric Guest

    Wespenbussard wär dann aber ein neuer Rekord, von wegen Ankunftsdatum :D
     
  13. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hauksen,

    sind die jetzt nicht in ihren Winterquartieren?

    P.S. seh gerade Eric hat deshalb schon geantwortet.
     
  14. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Das ist im Leben kein Habicht.
    Für mich bleibt das ein Mäuserich.
     
  15. #14 Peregrinus, 7. März 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Stimmt! Da hast Du wohl ein besseres Bildbearbeitungsprogramm als ich. :gott:

    Aber eine Aufhellung der Deckfedern in dieser Form - das habe ich noch bei keinem Bussard gesehen.

    Die Schwanzlänge beträgt mehr als die Flügelbreite ... das geht beim Bussard nicht.

    Und was ist mit der scheinbaren groben Bänderung?

    Gleichmäßig helle Schwingenunterseite bei rostbeigen Unterflügeldecken? Auch das gibt es beim Bussard so nicht.

    Aber ich gebe zu, es sieht zumindest von der dunklen Flankenzeichnung her nicht nach Habicht aus. Eher noch nach Rauhfußbussard.

    Hinzu kommt noch die Angabe des Beobachters.

    Für mich kein Mäusebussard. :+keinplan

    VG
    Pere ;)
     
  16. Hauksen

    Hauksen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Ich hatte schon so das Gefühl, ich liege bestimmt wieder daneben :) Wann kann man denn mit den Wespenbussarden rechnen (in Norddeutschland)?
     
  17. fabalis

    fabalis Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    6
    Also, auch für mich eher ein Habicht als ein Mäusebussard. Ich kann "Peregrinus" nur in allen Punkten beipflichten, die hier aufgeführt wurden. Speziell die Schwanzzeichnung auf Bild 1 halte ich für eindeutig. Die Flankenfärbung hingegen, würde ich aufgrund der Bildquali. nicht überbewerten. Ergo, mit recht hoher Wahrscheinlichkeit ein "Rothabicht".
    P.S.: Wespenbussarde finden sich i.R. in der ersten Maidekade in ihren Bruthabitaten ein, was eine Horstsuche ob der schon gut belaubten Bäume oft erschwert.
     
  18. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fabalis,

    ich Danke dir für deine Hilfe und Einschätzung.

    Gruß Basti
     
  19. #18 Deinonychus, 16. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    48231 Warendorf
    Also ehrlich Leute,
    spätestens nach nachdem das Bild von eric bearbeitet wurde kann doch niemand mehr behaupten es handle sich hier um einen Habicht.

    Es ist ein Mäusebussard, Rauhfußbussard würde auch passen, vielleicht ein kleiner ...ganz sicher !!

    LG Phil
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Peregrinus, 16. März 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Solle ein jeder nach seiner Facon seelig werden, aber für mich ist das nachwievor kein Bussard.

    Nur dieses eine einzige Merkmal (vermeintlich dunkle Flanke) spricht gegen den Habicht, jedoch nicht ein einziges für einen Mäusebussard.

    VG
    Pere ;)
     
  22. fabalis

    fabalis Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    6
    Schalom,
    RauBu in Berlin im Park und ohne erkenntlichen Weißanteil im Schwanzbereich kann man
    m.E. ausschließen und wie schon geschrieben drängt sich, speziell nach dem Betrachten von Bild Nr. 1 der Habichtsverdacht förmlich auf. Recht massiger Bauch-, Brustbereich, Flügelform und -Haltung, sowie Schwanzbänderung und -länge passen doch ausgesprochen gut.
    In kniffligeren Fällen würde ich Greifvogel spec. vorschlagen, aber hier???
    Gruß
     
Thema: Greifvogel Januar 2010
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Schwingenunterseite Bussard

Die Seite wird geladen...

Greifvogel Januar 2010 - Ähnliche Themen

  1. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  2. Vogel + Greifvogel aus Mallorca

    Vogel + Greifvogel aus Mallorca: Kann diese beiden Freunde hier nicht sicher bestimmen und freue mich über Hilfe. 1. [ATTACH] [ATTACH] 2. [ATTACH] [ATTACH]
  3. Lebensbedingungen für Greifvögel in Siedlungen

    Lebensbedingungen für Greifvögel in Siedlungen: Hallo zusammen, nachdem ich mich etwas durch das Forum gewühlt und keine passende Information gefunden habe, entschloss ich mich dann doch zur...
  4. Was ist das für ein Greifvogel?

    Was ist das für ein Greifvogel?: Hallo, was ist das für ein Greifvogel? Viele Grüße Leese
  5. Greifvogel aus NY

    Greifvogel aus NY: was könnte das sein? Lg