Grünfink mit Ungeziefer

Diskutiere Grünfink mit Ungeziefer im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe heute Abend einen Grünfink bekommen. Er macht einen schlaffen Eindruck. Aus seinem Gefieder kommen klitzekleine Tiere. Was...

  1. Eule

    Eule Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe heute Abend einen Grünfink bekommen. Er macht einen schlaffen Eindruck. Aus seinem Gefieder kommen klitzekleine Tiere.

    Was kann das sein und was kann ich tun.

    Anne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    18
    der hat sicher milben,die saugen den armen kerl leer,fahr am besten zum tierarzt,der behandelt den 2-3 mal dann hat er die viecher los,hast du selbst vögel, kannst du die gleich mit einpacken,denn seit heut nacht haben die sie auch wenn der grünfink im selben raum war.
    mfg willi
     
  4. Eule

    Eule Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Danke, bin dann mal unterwegs.

    Anne
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Anne, für die Milbchen brauchst Du nicht mit Kanonenkugeln auf Spatzen schießen. Bolfo Flohpuder auf ein Wattestäbchen geben, das einmal in den Nacken geben. Ruhe ist. Wird sogar von den allerkleinsten Piepsen vertragen.

    Der Tierarzt behandelt sicher mit Frontline, Ivomec und sonst einem Mittel, was den Grüni sehr belasten kann. Hoffe er übersteht es. Beim nächsten mal bist Du besser gerüstet:zwinker:.
     
  6. Eule

    Eule Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute vom TA eine Spritze voll Frontline bekommen aber noch nicht angewandt.

    Als ich den Kleinen gestern Abend bekommen habe, hatte man ihn aus einer Vogeltränke gerettet. Das Kerlchen war pitschnass. ich habe ihn in Klopapier gewickelt und in ein kleines, ovales Kästchen gelegt. Heute Morgen war er schön trocken, er war warm und es ging ihm gut. Es waren auch keine kleinen Krabbler mehr zu sehn.
    Deshalb habe ich ihn noch nicht eingegiftet.

    Mal sehn wie es morgen ist ..............
     
  7. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    18
    das wollt ich bei ihr eigentlich vermeiden,ein rumbrobieren,da sie anscheinend noch nicht viel erfahrung mit vögeln hat,ob bolfo flohpulver im nacken was bringt weis ich nicht,bezweifle es aber,im normal fall müssen milben mit dem pulver in kontakt bkommen damit es wirgt,ich glaub nicht das alle milben in den nacken kriechen um sich ihre ration abzuhohlen,den 1. fehler hat sie schon gemacht,sie wartet,die milben haben nun schön zeit gehabt sich zu verteilen.
    mfg willi
     
  8. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    18
    er muß schon sehr belastet sein das heist die milben haben im schon recht zugesetzt,anscheinend kann er schon kein fett mehr bilden um sich einzufetten,deshalb war er auch so nass das er nicht mehr fliegen konnte,da ist eile angesagt,ein tag kann der letzte sein.
    mfg willi
     
  9. Eule

    Eule Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein Ästling, er kann noch nicht fliegen und wird auch noch gefüttert. Die Schwanzfedern stecken noch zum Teil in den Kielen.

    @ Willi, dem Piep gehts gut. Er frisst, ich hab ihm eine Mischung aus Hirse,Sonnenblumenkernen, Beoperlen und frischen Gräsern und Sämereien in die Kaffemühle gepackt, geschrotet und mit einer guten Prise Vitamin- und Mineralpulver abgerundet. Ab und an ein weisser Mehlwurm, eine Bienenmade oder ein Heimchen......
    mmmmmmmmmmhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!!! smeckt.

    Er ist inzwischen top drauf. Von den kleinen, schwarzen Punkten, die mir auf den Händen rumgelaufen sind, sehe ich auch nichts mehr.
    Ich habe weder das Mittel vom Tierarzt noch Bolfo angewandt. Vielleicht hat das Vollbad geholfen.

    Man wird sehn....... Ich berichte............ vogelfreundliche Grüsse Anne
     
  10. #9 charly18blue, 13. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Also ganz ehrlich soooo harmlos ist Bolfo allerdings auch nicht, wenn man hier zu dem Wirkstoff liest. Ich denke mal Ivomec in der richtigen Dosierung angewandt, sollte den Vogel auch nicht mehr belasten als Bolfo. Ansonsten hoffe ich, dass der Kleine ganz ohne Chemie auskommt und das die Viecher egal welcher Art durch das "Bad" tatsächlich verschwunden sind.
     
  11. #10 klumpki, 13. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2011
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Es steht jedem frei zu wählen und zu entscheiden.

    Bolfo Puder in der von mir genannten Dosierung überstehen jüngste Wildvogelküken von selbst empfindlichen Arten schadlos. Viele Jahre angewandt. Sowohl gegen Federlinge als auch Milben. Über Nacht alle eliminiert.

    Viel Glück dem Grüni
     
  12. Eule

    Eule Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Er ist schon ein richtiger Feinschmecker. wenn ich den Futterbrei angerührt habe und ihn füttern will, kommt erst die kleine Zunge und testet das Ganze, obs auch schmeckt.

    Das Bad scheint tatsächlich gewirkt zu haben. Die Leute haben mir das Kerlchen am Abend gebracht, nachdem sie es den ganzen Nachmittag beobachtet hatten. Es ist kein Altvogel gekommen und aufgenommen haben sie ihn erst nachdem er in die Vogeltränke gefallen war.
    Vielleicht hilft ein Bad ja tatsächlich.
    Ich habe den Grüni jetzt mit dem Buchi zusammen. Fressen beide eh das Gleiche.
    Passt auch zum auswildern.

    glg Anne
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Nicht der Gebrauch von Pestiziden führt zu Schäden, sondern deren Mißbrauch.

    @ Eule: prima das alles so gut läuft, berichte weiter. Beobachte auch weiter. Da wir nicht wissen um welche Tiere es sich handelt könnte das Bad auch nur vorübergehend Erfolg gehabt haben. Man muß immer eine Weile weiterbeobachten bevor man sicher sein kann.

    MfG
     
  15. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    18
    vieleicht waren es jah auch nur wasserflöhe u. die gehen jah beim trocknen ein:)
    mfg willi
     
Thema: Grünfink mit Ungeziefer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. federlinge flohpulver