habe heute angefangen...

Diskutiere habe heute angefangen... im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich hab ja auch so meine Anlaufschwierigkeiten:~ Es ist sicher schon ein halbes Jahr her, seit ich das erste Mal mit Ann...

  1. #1 Marie Sue, 14. Juni 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo zusammen!

    Ich hab ja auch so meine Anlaufschwierigkeiten:~ Es ist sicher schon ein halbes Jahr her, seit ich das erste Mal mit Ann Kontakt aufgenommen habe.
    Jetzt hab ich mir mehrmals die ganzen Anleitungen durchgelesen und seit gestern liegt hier ein Clicker bei mir auf dem Tisch:) .

    Hab ich das bisher richtig gemacht:
    Ich habe meinen beiden WEllies abwechselnd die Kolbenhirse hingehalten und sofort geclickt, wenn sie davon abgebissen haben.
    Erstmal nur zur Konditionierung- dafür brauchen sie ja noch nichts zu leisten, oder?
    Einmal ist Lucy bei mir auf dem Kopf gelandet und hat dafür Kolbenhirse und ein Click bekommen.
    Doch beim zweiten Mal wollte sie keine Hirse (sondern nur den Nymph auf meiner Schulter vertreiben:~ :D ) und somit hab ich nicht geclickt. Hätte ich vermutlich aber tun solln, oder?

    Mir scheint, meine Vögel wissen nicht, dass sie noch in Phase 1 stecken - heute erst angefangen - und wollen schon gleich zur Phase 2 übergehen.

    Kann ich also schon clicken, um etwas zu belohnen, obwohl sie bestimmt noch nicht das Clicken mit Kolbenhirse verbinden?:?

    In der Theorie klingt alles so einleuchtend!

    Liebe Grüße,
    Marie.:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marie Sue, 14. Juni 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    zur Konditionierung...

    ... wie war das? Erst clicken, dann Leckerli oder andersrum?:?
     
  4. #3 Ann Castro, 14. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Konditionieren: Erst clicken, dann Leckerli

    Woran siehst Du, dass die Wellis zur 2. Phase übergehen wollen?

    Du kansnt jetzt schon mit Targetstickübungen anfangen.

    LG,

    Ann.
     
  5. #4 Marie Sue, 14. Juni 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo Ann und alle Anderen!

    Dann hab ich es ja schon falsch gemacht: Ich hab erst die Kolbi hingehalten, dann geclickt. Ich finds auch schwer, andersrum zu machen- schließlich könnte es sein, dass sie nicht abbeißen:?

    Wegen Phase 2: Ich hatte gelesen, dass man die Konditionierung so um die 50mal durchführen soll, bevor sie es kapiert haben.
    Drum weiß ich nicht, ob sie das Clicken jetzt schon als toll empfinden, weil sie vielleicht Click = Kolbenhirse noch gar nicht assoziiert haben:?

    Ich glaube, für den Targetstick ist´s noch zu früh... muss eh erst einen besorgen. Reicht bei Wellies wohl ein Zahnstocher? Ginge der auch für Nymphies?

    Liebe Grüße
    von der neuen Clickerin:~
     
  6. #5 Susi & Kaki's, 14. Juni 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hi neue Clickerin :)

    Bevor du Clicker konditionieren anfängst musst du immer zuerst versuchen ob das Tier das angebotene Leckerlie zu diesem Zeitpunkt überhaupt mag. Das heißt, du hältst deinem Nymphie ein Kolbenhirsestück hin und wartest ob er es überhaupt nimmt, ohne click! Und überhaupt muss es das WELTBESTE Schmatzie für den Vogel sein :) Wenn er sowieso grad nix mag, brauchst du gar nicht weiter zu versuchen...oder was besseres zum Essen für den Welli finden;)
    Dann kannst du mit konditionieren anfangen.
    Du hältst die Kolbenhirse hin und 1 sec bevor der Vogel zufasst clickst du (je kürzer die Zeit desto besser).
    Die Verknüpfung im Gehirn erfolgt NUR wenn der click VORHER kommt. Nicht gleichzeitig und nicht danach!!!!
    nimm doch eher ein Schaschlikstäbchen...so ein Zahnstocher ist doch zu kurz zu spitz und zu dünn..., damit kannst du später gar nicht richtig leiten.

    Viel Spaß wünsch ich euch :0-
     
  7. #6 Ann Castro, 15. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi, Meine Liebe!

    Du hast nicht alles falsch gemacht. Du hast überhaupt mal angefangen. Das ist richtig und sehr wichtig und dafür wirst Du jetzt erstmal von uns geclickt! :)

    So wie Du die Vögel nicht bestrafst, wenn sie was falsch machen, solltest Du Fehler bei Dir auch ignorieren und nur versuchen es beim nächsten Mal besser zu machen.

    Klar, dass Du Angst hast irgendwas verkehrt zu machen, aber glaub mir, Clickertraining ist sehr verzeihend und Du brauchst wirklcih keine Angst zu haben. Ausserdem sind wir ja hier, um Dir auf "die Sprünge" zu helfen, und um Dir zu zeigen, was noch verbessert werden könnte.

    Mit der Zeit wirst Du auch mehr "Trainingsselbstbewusstsein" bekommen, dann wirst Du lockerer und alles wird leichter. Versprochen! ;)


    Wenn Du Dir sicher bist, dass Hirse das Lieblingsleckerli ist, sollten sie i.d.R. auch reinbeissen. Ausser sie sind gerade pappsatt. Und das kann man ja leicht vermeiden, indem man mit ihnen vor dem Füttern übt und allgemein nur so viel Futter in den Käfig stellt,d ass es bis zur nächsten Fütterung weg ist. Dies ist eh gesünder, da sie sich nicht nur Leckerbissen rauspicken können, also sich einseitig ernähren, sondern alles fressen müssen.

    50 mal hat man aber sehr schnell zusammen: 10* c/t (c/t = click & treat, also Click und Belohnung, das kürzen wir so ab)

    ein par Minuten Pause. Wiederholen. Wenn Du also 4-5 mal so eine 10*c/t Session gemacht hast, kannst Du loslegen. Das hast Du doch ruckzuck an ein zwei Tagen hin. Ausserdem, wirst Du am Anfang c/t als Aufwärmübung benutzen. Das verstärkt die Konditioneirung weiter.

    Du wirst auch meist nicht sehen, ob sie das Konditionieren verstanden haben. Vertrau einfach drauf, dass es verknüpft wurde und immer stärker verknüpft wird mit jeder Übung, die Du machst.

    Für Targetstick ist es besser einen etwas längeren Gegenstand zu haben. Schau mal, was bei Euch zu Hause rumliegt: Schaschlikstäbchen, Stricknadeln, ein Ästlein, Mikadostäbe...ich habe meine Agas durchaus schon hinter Chinesischen Essstäbchen und Filzstiften herlaufen lassen. Sieht sehr sehr süss aus, wenn sie das Schnäbelchen dann so weit aufsperren, dass sie reinzwicken können. :D

    Zu früh ist es sicherlich nicht. Kannst ruhig mit dem TS anfangen.

    Halt ihn kurz vor den Schnabel (aber bitte nicht selbst den Schnabel berühren - der Vogel soll selbst drauf kommen ;)).

    Wir warten gespannt auf Deinen nächsten Bericht!

    Liebe Grüße und viel Spass,

    Ann.
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Guten Morgen Ann.
    Willste mich etwa auch clickern :p :p :p
    Einen schönen Sonntag,
    Guido :0-
     
  9. #8 Ann Castro, 15. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    <gröööhhhlll> :D :D :D

    Was ist denn Dein Superleckerbissen??? LOL

    LG,

    Ann.
     
  10. #9 Marie Sue, 15. Juni 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo,

    habe leider einen Todesfall zu betrauern. Mein Nymphensittich Cicero ist gestorben:( :( :( . (siehe Nymphenforum)

    Ich möchte aber gerne mit dem Training weitermachen; das lenkt uns alle sicher ein wenig ab.

    :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(


    Also werden jetzt Schaschlickstäbe gekauft;) .

    Meine Wellies fahren schon sehr auf die Kolbenhirse ab. Nur muss ich wohl schnell wegziehen, da sie sonst gleich den ganzen Schnabel voll haben:p Und dann muss ich warten, bis sie das Häppchen ganz gefressen haben, bevor ich erneut hinhalte.
    Richtig?!

    Ann, Du hast unter "2. Schritt- Clicker konditionieren" geschrieben, dass Deine Vögel ihre Trainingsdurchbrüche meist nach so einer Pause zwischen dem Clicken haben.

    Was genau ist in diesem Fall ein Trainingsdurchbruch?

    Ich konditioniere doch noch- da kann ich doch noch keine Durchbrüche erleben. Oder hab ich Dich falsch verstanden? DAs würde mich sehr interessieren!

    AAALSO: Ich soll die Konditionierung so 50x durchführen, das hab ich kapiert. Und dann haben sie es schon begriffen? Woher weiß ich das? Und dann soll ich schon mit dem Targetting anfangen?

    Ich clicke auch meine superzahme Nymphin. Ich denke, auch wenn sie zahm ist, hat sie vielleicht Spaß daran. Sie ist sehr intelligent;) und vielleicht macht es ihr Spaß, kleine Kunststückchen zu lernen. Natürlich muss sie das nicht. Aber ich denke, sowas ist ja auch Abwechslung für den Vogel. Vor allem jetzt, wo sie erstmal allein ist:(
    Und Intelligenzbolzen sollte man doch fördern, oder?

    Liebe Grüße,
    Marie.:0-
     
  11. #10 Ann Castro, 16. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Marie!

    Das tut mir leid wg. Ciciero. Sowas tut immer weh. Fühl Dich von uns allen mal ganz fest in den Arm genommen und gedrückt.

    Gut das Du weitermachen möchtest. Ablenkung ist in der Tat gut und ein bisschen Beschäftigungstherapie können die Geier in Gefangenschaft allemal gut gebrauchen.

    Mit Trainingsduchbrüchen meinte ich, dass sie in den Pausen nachzudenken scheinen und auf einmal nach so einem Päuschen klappt die Übung auf einmal, so als ob durch diePause und das Denken auf einmal der Groschen gefallen wäre.

    Beim Clickerkonditionieren sieht man es in der Tat kaum. Meine zeigen bis heute wenig reaktion beim Click, also theoretisch "weiss" ich es bis heute nicht, ob der Clicker konditioniert ist <grins>

    Also vertrau einfach mal drauf, dass es so ist und fang mit dem Training an, ehe es Euch allen zu langweilig wird ;).

    Und Du hast vollkommen recht. Immer nur einmal picken lassen, Mit vollgepropfte Wellis, deren Sitzstange sich schon wg des Gewichtes durchbiegt :D lässt sich schlecht trainieren ...LOL

    Mit zahmen Tieren macht das Training richtig Spass, also auf jeden Fall den Intelligenzbolzen fördern :D.

    LG,

    Ann.
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Marie.
    Ich nehme Dich ganz ganz fest in die Arme. Weine Dich aus.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  13. #12 Marie Sue, 16. Juni 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Danke!

    Ihr seid alle so lieb...:~

    Nu muss ich erstmal diese Targetsticks besorgen. Und dann hab ich sicher gleich wieder jede Menge zu fragen!
    Kann mir nämlich jetzt schon kaum vorstellen, wie ich innerhalb von 2 Sek. clicken, Leckerli geben soll und der Vogel innerhalb dieser Zeit gleichzeitig in den Stick beißen soll.

    Liebe Grüße,
    Marie.:0-
     
  14. #13 Susi & Kaki's, 16. Juni 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Re: Danke!

    Hi Marie,
    In der Reihenfolge geht's ;)
    TS zwicken-click-Schmatzie.
    TS und Clicker kannst du in eine Hand nehmen. Musst aber einen Finger zwischen TS (z.B.zw.Ring- und Mittelfinger)und CLicker (zw. Daumen und Zeigefinger)nehmen dass sich die Vibrationen des "click"nicht übertragen und der Vogel erschrickt. Manche Vögel sind sind da empfindlich. Aber das bekommst du raus ;)
     
  15. #14 Ann Castro, 16. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ....und denk dran - immer schön tief weiteratmen...bloss keine Panik ;)

    Du schaffst das! Wenn Du erstmal angefangen hast, wirst Du erstaunt sein, wieviel einfacher das ist als Du dachtest.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  16. #15 Marie Sue, 17. Juni 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    ... echt?

    Ehrlich gesagt stelle ich es mir ziemlich schwierig vor.
    Wie ist das eigentlich ,wenn man mal keine Zeit hat- oder sogar eine Woche weg ist und gar nicht trainiert?
    Muss man dann wieder neu anfangen?
    Ich hab bei meinen Wellies schon einen "Rückschritt" bemerkt, als ich über Pfingsten weg war.:( Sammy kommt nicht mehr immer auf die Hand- wohingegen allerdings Lucy auch schon ohne Körner auf die Hand kommt.
    Sie hat das nämlich voll begriffen,dass sie nur rauskommt, wenn sie auf die Hand kommt. Das hab ich von Anfang an mit ihr so gemacht. Aber keine Angst- sie musste noch nie eingesperrt bleiben. Ich hab eben solange gewartet, bis sie kam und hab sie dann rausgesetzt. Sozusagen als Belohnung ;) .
    Sammy braucht da meist länger. Er wird dann ganz unruhig, wenn Lucy schon draußen ist und hangelt herum. Bis er dann mal auf die Hand kommt und ihr nachfliegt.

    Ich möchte gerne erreichen, dass beide Wellies immer -und auch ohne Leckerli- auf die Hand kommen. Und ich fänd es auch schön, wenn sie öfters auf die Schulter kämen.

    Obwohl ich schon ganz zufrieden bin, dass ich sie, so lange ich sie habe, immer wieder in den Käfig bekommen habe.
    Abends Körnchen auf die Hand- Wellies kamen drauf- Wellies lassen sich bis zum Käfig tragen und dann einsperren.

    Lucy ist auch anfangs öfter mal auf die Schulter gekommen. Jetzt hat sie es -nachdem sie es ein paar Wochen gar nicht gemacht hat- mal wieder getan und ich hab mich voll gefreut. Ich habe dann gleich c/t, zum Glück hatte ich Clicker und Kolbenhirse parat.
    Ob sie das wohl schon als Belohnung begriffen hat?

    ich hab bemerkt, dass sie hauptsächlich zu mir kommt, wenn Lilly (Nymphin) bei mir ist. Also ist sie entweder eifersüchtig oder neugierig.

    So, nun mach ich aber mal Schluss. Weiß ja nicht, ob ich Euch langweile- könnte stundenlang von meinen Geiern erzählen:)

    Was Lilly angeht, bin ich zuversichtlich, dass sie sofort in den Targetstick beißen wird- sie knabbert nämlich sehr gern;) und so wie sie gerade meinen Stabilostift bearbeitet hat...

    Da bin ich ja schonmal gespannt, was ich ihr dann mit dem Targetstick so alles beibringen kann. (?!)
    Ach ja, ich wollte ja zum Schluss kommen:~

    Liebe Grüße,
    Marie.:0-
     
  17. #16 Ann Castro, 17. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Also drei Wochen Costa Rica und Arbeitstage in meinem vorherigen Job, die locker 14 Stunden betrugen, haben dem Clickern nicht geschadet.

    Vor kurzem haben anlässlich des Clickerseminars "rausgeholte" Agas, mit denen ich seit MOntaten nicht mehr geübt hatte, immer noch wie eine "1" mitgemacht. So als ob kein Tag vergangen wäre.

    Fazit: Wenn sie es erstmal draufhaben, bleibt es "drin". Am Anfang ist es sicherlich hilfreich regelmässig zu üben. Wenn nicht ist es auch kein Beinbruch, man kommt halt nur langsamer voran.

    Es wäre auch nicht anders, wenn Du Klavierspielen lernen würdest. ;)

    LG,

    Ann.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Marie Sue, 18. Juni 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Targetsticks sind gekauft...

    ... dazu hab ich dann sicher bald wieder neue Fragen:~ Dazu mach ich dann aber ein neues Thema auf.
    Danke für die vielen Antworten!
    Marie.:0-
     
  20. #18 Ann Castro, 18. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Jahaaa...wir warten ganz gespannt auf neue Berichte.....

    LG,

    Ann.
     
Thema:

habe heute angefangen...

Die Seite wird geladen...

habe heute angefangen... - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  2. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  3. Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR

    Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR: Hallo, heute gibt es auf NDR einen Bericht über die Tierklinik in Wahlstedt, wo auch die vogelkundige Tierärztin arbeitet. Einige unter Euch...
  4. Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR

    Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR: Hallo, hier noch ein Tip für heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr. Es handelt in der Sendung vom Müritz-Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt...
  5. Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr

    Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr: Hallo, ich habe den Film bereits gestern Abend schon auf NDR gesehen, war total begeistert. :zustimm: :) Der Film handelt nur von Enten, viele...