Hanfpflanzen für Vogelfutter

Diskutiere Hanfpflanzen für Vogelfutter im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, sicher wissen einige von euch das im vogelfutter auch hanfkörner drin sind,das ist meist bei den mischungen so welche für grassittiche...

  1. Sagany

    Sagany Guest

    hallo,
    sicher wissen einige von euch das im vogelfutter auch hanfkörner drin sind,das ist meist bei den mischungen so welche für grassittiche gedacht sind.
    eine bekannte von mir hat einen garten und züchtet solche sittiche,sie hat jahrelang in ihrem garten vogelfutterpflanzen wie hirse oder sonnenrosen angebaut zur selbstversorgung.
    dazu hat sie einfach als saatgut das gekaufte futter verwendet.
    darunter natürlich auch das hanf.
    nun standen dieses jahr wieder recht große hanfpflanzen im garten und jemand,vermutlich ihre nachbarn haben sie deswegen angezeigt.
    tatsächlich hat sie jetzt ein problem denn der anbau von hanfpflanzen ist illegal,man darf nur die körner besitzen und kaufen,die pflanze selbst ist illegal,wer sie absichtlich anbaut oder die körner auch nur "auversehen im garten verschüttet und dann die pflanzen daraus wachsen" macht sich strafbar!!
    man trägt die verantwortung dafür dass die körner körner bleiben.
    ich habe das jetzt hier mal schreiben wollen,nur als info , dass nicht jemand auf dieselbe idee kommt wie meine bekannte,nur so als "vorbeuge".
    hat mich auch sehr schockiert da ich das auch nicht wusste.(habe aber nie was angebaut,bei mir wächst eh nix,nichtmal hirse)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Motte

    Motte Guest

    Ist gut das Du davon berichtest. Viele wissen garnicht das sie sich tatsächlich damit schon strafbar machen

    Und gerade heute morgen entdeckte ich in meinem Blumenkasten ein schönes Hanfpflänzchen :D

    Tat mit leid drum, aber die habe ich besser entsorgt. Die beugte sich quasi schon zu den Nachbarn rüber "Huhuuu, ich bin ein Hanfpflänzchen!"
     
  4. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    hm... meines Wissens ist Futterhanf in Deutschland aber THC-frei?! (durch Züchtung oder Bestrahlung)
    Soll heissen, das Zeugs kannste Rauchen, Pressen oder Verbacken wie Du willst, das dröhnt nicht :afro:
    Und trotzdem ist es verboten, Futter für die Vögleins auszusähen?
    Naja, man muss es ja nicht unbedingt einen Meter hoch wachsen lassen, dann sieht man es doch kaum :idee: :D
     
  5. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich muss da mal was fragen. Habe gehört, dass man zwei Hanfpflanzen besitzen darf. Ist das eine falsche Info?
    Kanbisräucherstäbchen (weiß nicht, ob es so richtig geschrieben ist) kann man kaufen, die sind legal. Haben durch das Einatmen auch eine Wirkung, aber natürlich nicht so stark.

    Viele Grüße Meggy
     
  6. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Was für eine Wirkung haben denn die Räucherstäbchen? 8)
    Es gibt ja auch ganz legale Hanfshops in Deutschland, da bekommst Du alles mögliche aus Hanf, aber wie gesagt, alles ist THC-frei (also ohne berauschende Wirkung). Ich glaube, das was Du meinst, ist der legale Besitz für den Eigenbedarf... aber gilt der nicht nur für das Endprodukt? *grübel*
    Ich hab übrigens als Volieinstreu Hanfholzspähne (gibts für Nager in Tüten zu kaufen) und nur ganz wenig Sand (weil Grit gibts extra), ist das vielleicht der Grund, warum meine Pieper so lustig sind? :dance:
     
  7. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Korrigiert mich, so gut sind meine Kenntnisse hier nicht, aber sind das nicht verschiedene species, einmal die, die dusselig in der Birne machen und die, die als Futtermittel angebaut wird?k Meine, sowas gehört zu haben.
     
  8. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    sorry, ich bin da wirklich kein Fachmann. Ich weiss nur noch von meiner Ausbildung her (grafisches Gewerbe), dass man z.B. zur Papierherstellung Hanf ganz legal in Deutschland anbauen darf, welcher allerdings (damals!:+klugsche)bestrahlt wurde (also die Saat wurde bestrahlt, nicht die Pflanze). Ob es aber dröhnfreie Sorten gibt... keine ahnung :+keinplan. Ansonsten weiss ich nur, dass die männlichen Hanfpflanzen eh kaum THC haben, nur die Weiber und die müssen wohl auch getrennt gehalten werden :D
     
  9. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Keine Ahnung, welche Wirkung diese Räucherstäbchen haben. Meine Freundin kauft die immer. Sie meinte, ein wenig zeigen sie auch Wirkung, aber äußerst gering. Weiter haben wir darüber nicht geredet.
    Da ich von sowas überhaupt keine Ahnung habe, nur immer einiges so nebenbei höre, würde mich ja auch mal interessieren, wie nu was nu.

    Viele Grüße Meggy
     
  10. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Also, interessieren würde es mich auch, hatte schon vor, nächstes Jahr Futter im Garten anzupflanzen. Nicht, dass meine Nachbarn was falsches denken und ich dann die Grünen vor der Tür stehen hab :k
     
  11. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    es gibt verschiedene hanfsorten, darunter auch die kanabis und es sind auch nicht alles als rauschmittel geeignet. der anbau von hanf ist in deutschland generell verboten, soviel ich weiß darf auch kein mohn angebaut werden, wegen des heroins. mehr kann ich dazu auch nicht sagen.
     
  12. #11 Alfred Klein, 7. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hanfpflanzen sind wirklich generell verboten.

    Aus dem einfachen Grund weil man den Pflanzen nicht ansehen kann ob sie THC enthalten oder nicht.
    Wird man beim Anbau von Hanf erwischt werden die Pflanzen im Labor überprüft. Zu der Strafe wegen verbotenem Anbau darf man dann auch noch die Laborkosten übernehmen. Ein teurer Spaß wie ich finde.
    Also, wer Hanf anbauen möchte sollte am besten nach Ungarn auswandern.
    Das ist erstens nicht so sehr weit weg und zweitens wächst der Hanf dort in vielen Gärten.
    Na, ist das eine Alternative? :D
     
  13. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Aha. Danke für die Ausführungen.

    Viele Grüße Meggy
     
  14. tamborie

    tamborie Guest

    Ups.....! Wie groß war es? 2,20 Meter hoch? :freude:

    Tam
     
  15. tamborie

    tamborie Guest

    Ich habe einmal in einer Dokumentation gesehen (Sendung mit der Maus????)
    dass wenn man eine starke THC Pflanze in ein normales Feld mit THC-Freien stellt, dass im Umkreis davon (20 Meter und mehr) alle Pflanzen ebenso starke THC Werte aufweisen. Hat aber auch was mit männlich und weiblich zu tun.
    Seitdem, wenn ein Bauer mir dumm kommt, geht er in den Bau :dance:

    Tam
     
  16. Motte

    Motte Guest


    Ja, ja. Die Pollens :D . Es reicht eine potente Dame unter dem Gestrüpp.


    Es war wirklich nur ein Pflänzchen. Gestern war sie mir garnicht aufgefallen. Musste aber schon länger da gestanden haben, war ungefähr 20cm hoch.
    Habe heute morgen ein wirklich aussergewöhnlich dummes Gesicht gemacht (ging über mein perönliche Normalmaß hinaus, muss ich sagen)
     
  17. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    in Deutschland ist es sogar verboten, Hanf zu keimen. Also macht man sich schon "strafbar" wenn man Keimfutter ansetzt, in dem Hanf enthalten ist. Einfach mal googeln.


    Gruss Alexandros
     
  18. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Boah, das ist wirklich ne gute Alternative... wir wollen eh nächstes Jahr nach Ungarn fahren (ist die Heimat von meinem Männe)... also, wer möchte "Souveniers"? :D

    Aber mal im Ernst, ist das nicht mal wieder typisch für Deutschland?
    Ich meine, Keimfutter ansetzen ist schon strafbar???
    Na hurra... :bier:
     
  19. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Merlino

    dann nimm deiner geier nur mit, denn auch die pflanzen einführen ist nicht erlaubt. :D :D :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Hm, irgendwas ist immer :D
     
  22. ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    @ Tamborie: Komm bei mich vorbei, dann kriegst Du ...

    Hi Pollerzistin

    ... dicke runde Kügelchen (meine Portion extra Hanfsamen für zu dünne Kanarienhähne vor der Zucht), bis Du platzt!

    Ich fürchte allerdings, dass Dein Schnabel nicht dazu in der Lage sein wird, die öligen Dinger auch fachgerecht zu knacken!

    Und eine alte Kaffemühle, die darfst Du nicht mitbringen!

    PS:

    Den dicken Bauch bei Dir, den kriege ich auch anders hin, da kannst Du ganz gewiß sein!
     
Thema: Hanfpflanzen für Vogelfutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hanf vogelfutter anbauen

    ,
  2. vogelfutter hanf anbauen

    ,
  3. hanf vogelfutter

    ,
  4. paty_11 mail,
  5. futterhanf im garten,
  6. darf man cannabis aus vogelfutter im garten halten,
  7. hanf im vogelfutter,
  8. vogelfutter hanf rauchen,
  9. hanf im garten durch vogelfutter,
  10. futter hanf anbauen,
  11. vogelfutrerhanf verboten,
  12. hanfsame von vogelfutter anpflanten erlaub,
  13. darf man futterhanf anpflanzen,
  14. futterhanf,
  15. hanfpflanze aus vogelfutter legaler,
  16. hanfsamen vogelfutter anbauen,
  17. hanf im garten durch vogelfutter strafbar,
  18. vogelfutter hanfsamen anbauen,
  19. hanf vogelfutter rechtliches,
  20. hanf vogelfutter rauchen,
  21. vogelfutter hanf im garten,
  22. hanfpflanzen im vogelfutter,
  23. futterhanf im Garten strafbar ,
  24. http:www.vogelforen.derecht-gesetz93621-hanfpflanzen-fuer-vogelfutter.html,
  25. hanf aus vogelfutter
Die Seite wird geladen...

Hanfpflanzen für Vogelfutter - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinkenfutter

    Zebrafinkenfutter: Hallo! Ist diese Zusammensetzung zu empfehlen? :) Senegalhirse 48%; Plata Hirse 33%; Kanariensaat 8,5%; Mannahirse 6%; Rote Hirse 3%; Negersaat 1,5%
  2. Haltbarkeit Vogelfutter

    Haltbarkeit Vogelfutter: Hallo, ich möchte aus Kostengründen gerne einen 25kg Sack Wellensittichfutter kaufen (falls jemand weiß wo ich eine kleinere Packungseinheit für...
  3. Gartenrotschwanz - welches Futter?

    Gartenrotschwanz - welches Futter?: Guten Tag. Was verfüttert man am besten an ausgewachsene Gartenrotschwänze? Worauf stürzen die sich wie die Geier? Vielleicht auf solch...
  4. Vogelfutter riecht nach CHEMIE

    Vogelfutter riecht nach CHEMIE: Hey Leute, ich habe mal eine Frage an euch. Ich musste nun auf ein anderes Vogelfutter ausweichen, teilweise aus geldproblemen und teilweise...
  5. Ungras im Vogelfutter?

    Ungras im Vogelfutter?: Liebe Vogelfreunde, seit zwei Jahren macht sich in unserem Garten ein Ungras breit - die weiche(?) Trespe. Als junges Gras sieht es recht...