Hat der Hahn die Henne getötet?

Diskutiere Hat der Hahn die Henne getötet? im Forum Kanarienvögel allgemein im Bereich Kanarienvögel - Hallo, heute abend hab ich auf dem Käfigboden meine Kanarienhenne gefunden, aber ihr Kopf war abgetrennt und weg. Nun frage ich mich, ob der...
N

Nicky33

Guest
Hallo,

heute abend hab ich auf dem Käfigboden meine Kanarienhenne gefunden, aber ihr Kopf war abgetrennt und weg. Nun frage ich mich, ob der Hahn sie getötet hat. Manchmal hat er sie so bedrängt, daß ich das Trenngitter heruntergemacht habe, aber in letzter Zeit hat sie sich von ihm füttern lassen, deshalb bin ich auch so schockiert. Oder kann es sein, daß die Henne so gestorben und der Hahn dann den Kopf abgetrennt hat? Gehen Kanarien an tote Artgenossen? Ich bin echt ratlos. Soll ich ihn jetzt alleine halten?

Danke für Euren Rat

Nicky
 
Hallo,


wie weg ? Ich möchte völlig ausschließen, daß der Hahn den Kopf abgetrennt und verspeist hat. Das sind Körnerfresser und benutzen zur Jungenaufzucht evtl. etwas Lebendfutter. Sind noch andere Vögel dort oder andere Tiere? Also der Hahn war das garantiert nicht !!! Jagen ja, 2 Hähne können sich auch töten,ok. ,aber Kopf ab und auffressen niemals . Evtl. eine Katze an den Gitterstäben ?

Gruß
Andrea
 
Hallo Nicky!

Es war nicht von Kanarienhahn, sondern wahrscheinlich eine Maus, daß eine Maus durch Gitterstäbe durchgeschlüpft ist und auf schlafenden Kanarien angriffen hat.
 
Hallo,

eine Katze haben wir nicht, und der Käfig steht in der Wohnung, so daß eine Maus auch nicht verantwortlich sein kann. Das einzige, was ich an Tieren noch habe, ist ein Hund.

Viellleicht war der Kopf auch nicht völlig verschwunden, sondern hat sich irgendwie unter ihren Körper verschoben. Ich hab nur gesehen, daß da, wo der Hals anfangen müßte, eine blutige Stelle gewesen war, und davon ist mir schon schlecht geworden. Ich hab den toten Vogel rausgeholt, ohne ihn mir näheranzuschauen.

Beide Vögel waren ca. 2 Jahre alt, und wie schon gesagt vor einiger Zeit hat der Hahn die Henne gejagt, um sie zu begatten, aber sie wollte nicht. Ansonsten scheint er heute morgen normal zu sein und hat bereits gesungen. Hat jemand denn schon davon gehört, daß Kanarienhähne ihre Weibchen töten? Ein einzelner Vogel erscheint mir grausam, aber ich will kein neues Weibchen dazusetzen, bevor ich nicht weiß, ob er sie getötet hat.
 
Hallo Nicky,
hab schon allerhand bei Vögeln erlebt, aber dass ein Kanarienhahn kanibalistisch ist, wäre mir neu!
Hund ist schon warscheinlicher oder Genickbruch aber nur wenn der Kopf noch dran war.
Wie gesagt ich glaube nicht, dass dein Hahn "geknabbert" hat. Gib ihm wieder einen Gefährten oder eine Henne.
Sabine
 
Hallo Nicky,


Bist du sicher, daß der Hund als Übeltäter ausscheidet? Daß ein Kanarienvogel einen Artgenossen (allein kräftemäßig) derart verunstalten kann, wäre mir neu.

Daß er allerdings von dem toten Körper keine Notiz nimmt, mal an den Federn zupft und insgesamt eher unbeeindruckt von der Sache ist, kann ich mir schon eher vorstellen.

Vielleicht hat sich die Kleine über ihn oder etwas anderes sehr erschreckt und ist auf der Flucht verunglückt?

Nach Möglichkeit solltest du aber bald wieder eine Henne dazusetzen.

MfG,

Vivian.
 
hallo,

nein, der hahn hat den kopf mit sicherheit nicht verschwinden lassen.

die möglichkeit mit der maus *auch in der wohnung können hin und wieder mäuse auftauchen* oder dem hund solltest du in beracht ziehen.
kann es nicht auch sein, dass sich die henne nachts erschreckt hat, losgeflogen ist und dann irgendwo sehr kräftig gegengestoßen ist und dann einen genickbruch erlitten hat und der kop legilich unter dem körper lag * also nicht weg oder abgetrennt*
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,

dass der Hahn die Henne getötet hat, kann durchaus sein, und dass er hinterher mal an ihr herumpickt auch, aber gefressen hat er sie bzw. ihren Kopf sicherlich nicht. Bei Sittichen kommt so ein Verhalten schon mal vor, aber von Kanarien habe ich das noch nicht gehört. Natürlich solltest Du eine neue Henne dazusetzen, aber behalt die beiden sicherheitshalber mal im Auge, wenn er die Neue zu stark bedrängt solltest Du sie lieber trennen.

Viele Grüße
Moni
 
hi
sowas höre ich zum ersten mal
vielleicht kann es sein dass die henne zwischen den gitterstäben mit ihrem kopf stecken geblieben ist und so der kopf unters sofa geflogen ist.
mag bei euch irgendjemand in der familie die vögel nicht-vielleicht aus eifersucht
write back :schimpf:
 
Es gibt keine Hähne die nem Weibchen den Kopf abtrennen!
Auch kann der Kopf nicht durch steckenbleiben zwischen den Gitterstäben abgetrennt worden sein!
Das hört sich alles etwas eigenartig an!
Du müstest schon etwas genaueres schreiben!
Vorallem müstest Du doch sagen können ob der Kopf dran ist oder nicht!?
Diese ganze Spekuliererei könnt man sich sparen!
 
hallo,

vielleicht kann es sein dass die henne zwischen den gitterstäben mit ihrem kopf stecken geblieben ist und so der kopf unters sofa geflogen ist.
wir sind hier nicht in hollywood und die kanrien haben keinen 007.

mag bei euch irgendjemand in der familie die vögel nicht-vielleicht aus eifersucht
nee iss klar, sorry, aber solche posts sind doch nicht wirklich ernst gemeint
 
Thema: Hat der Hahn die Henne getötet?

Ähnliche Themen

D
Antworten
6
Aufrufe
118
DanielVent
D
H
Antworten
1
Aufrufe
121
Gast 20000
Gast 20000
H
Antworten
10
Aufrufe
239
happycanaries
H
Zurück
Oben