Hat jemand schon mal so was bei seinen Vögeln beobachten können?

Diskutiere Hat jemand schon mal so was bei seinen Vögeln beobachten können? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! Heute morgen um 5.15 Uhr ist mein Rocco in meiner Hand für mich völlig unerwartet für immer eingeschlafen. Ich hoffe, er hat seine...

  1. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Heute morgen um 5.15 Uhr ist mein Rocco in meiner Hand für mich völlig unerwartet für immer eingeschlafen. Ich hoffe, er hat seine über alles geliebte Tweety wieder gefunden und sie sind nun wieder glücklich vereint.

    Gestern gegen Abend saß er plötzlich steif auf der Stange. Die Flügel hatte er beide unter dem Schwanz. Sein Gefieder war eng angelegt und er schlief. Seit Hauptbefund waren die Ausscheidungen: Reines durchsichtiges Wasser, weder Kot- noch weißlicher Urinanteil. Es spritzte regelrecht raus. Er hat auch mal 2 oder 3 Kotkleckschen abgesetzt (minimal) mit Harn- und Kotanteil, also vollkommen normal, allerdings mit viel Wasser. Zwischendurch war das Wasser auch mal weißlich. Rotlicht habe ich ihm gegeben, was er aber nicht so richtig toleriert hat, so daß ich dann immer kurz danach wieder aufgehört habe. Gefuttert hat er auch nichts mehr, ebenso nichts mehr getrunken. Gegen 0.15 Uhr bin ich dann ins Bett und als ich gegen 4.00 Uhr nach ihm geschaut habe, saß er schon auf dem Käfigboden und ich wußte, daß es nun Zeit war, mich von ihm zu verabschieden. Ich könnte nur weinen und bin am Boden zerstört, da ich dieses Jahr schon sehr viele Tiere verloren habe.

    Ich habe nun Angst um meine restlichen 8 Wellis bzw. um meinen Springsittich.

    Könnte dies was ansteckendes gewesen sein? Ich vermute aber ganz stark akutes Nierenversagen, denn er hat die Zeit davor auch schon etwas wässrige Kotkleckschen abgesetzt (waren also nicht ganz so fest wie normal und sind ein wenig zerlaufen, waren aber ohne zusätzliches Wasser). Auch hat er in der letzten Zeit mehr getrunken als sonst.

    Liebe Grüße an alle von einer super traurigen und am Boden zerstörten Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    ich kann dir nícht raten, aber ich möchte dir sagen, dass ich deinen kummer verstehe. hoffentlich können die anderen helfen!!!!
     
  4. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Pathologische Untersuchung

    Liebe Katrin,
    erstmal mein Beileid zu dem Verlust.
    Du solltest aber den toten Vogel unbedingt noch heute obduzieren lassen, um auszuschließen, daß es etwas Ansteckendes war. Das bist Du den Überlebenden schuldig.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  5. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr beiden !

    Danke für Eure mitfühlenden Worte !!!

    Rocco obduzieren lassen ??? Nein, das kann ich einfach nicht, auch wenn es eigentlich sicherer wäre. Aber ich könnte nie ein Tier von mir zum "Aufschneiden" wegschicken.

    Ich hoffe auch, daß es nichts ansteckendes war. Ich habe Rocco seinen Schlafkäfig schon weggenommen und auch den großen Käfig im Wohnzimmer habe ich gegen einen anderen ausgetauscht, so daß sie nicht mit den Ausscheidungen von Rocco in Verbindung gekommen sind. Rocco mußte die Nacht allein im Wohnzimmer verbringen, ach nein, Springsittich Charly war ja noch da, weil er in dem anderem großen Käfig schläft, aber sie waren beide getrennt. Der Rest meiner kleinen Rasselbande kommt jeden Abend, aufgeteilt in 2er bzw. 3er Gruppen in 4 Schlafkäfigen mit in mein Zimmer. So habe ich Sicherheit, wenn nachts mal was ist, denn öfters fällt mal einer von der Stange, insbesondere Benny mit dem verkrüppelten Füßchen, und dann ist schnell heftiges Gewusel in allen Käfigen.

    Was mir noch einfiel: Er hat sich vor gut 4 Wochen mal die Federn im Brustbereich ausgerissen, wobei er stark blutete. War es nicht so, daß Rupfer meist Probleme mit Nieren oder Leber haben bzw. daß es beim Auftreten von Nieren- oder Leberproblemen zu Federveränderungen bzw. zum Rupfen kommen kann? Das Rupfen im Brustbereich hat er auch schon einmal kurz nach dem Tod seiner geliebten Tweety gemacht. Sonst eigentlich nie. Tweety war aber ein eierlegendes Rupfhühnchen mit hormonellen Störungen, welche ich zwar dann durch Hormonspritzen (sämtliche homöopathische Therapieansätze zeigten keinerlei Wirkung, da ich von den Nebenwirkungen der Hormonspritzen wußte) in den Griff bekommen habe, die dann aber die Nieren und Leber stark geschädigt haben, so daß sie mir im Februar diesen Jahres auch eingeschlafen ist.

    Ach ja, mir ist noch was eingefallen - als er noch lebte, fühlte er sich vom Gewicht her OK an, nach seinem Tod ist er aber auffällig schwerer geworden. Bei Tweety war das nicht so gewesen - sie wog zum Schluß nur noch 27 oder sogar noch weniger und war demzufolge federleicht !

    Nun ist Wochenende und Feierabend, jetzt kann ich endlich nach Hause gehen und mich richtig ausheulen.

    Liebe Grüße an alle
    Kathrin !
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hat jemand schon mal so was bei seinen Vögeln beobachten können?

Die Seite wird geladen...

Hat jemand schon mal so was bei seinen Vögeln beobachten können? - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]