Hennen legen Eier...

Diskutiere Hennen legen Eier... im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, ich habe da mal eine Frage! Meine Kanariehennen legen zwar Eier und das gut, aber irgendwie werden die nach spätestens 1 Woche...

  1. Yakira

    Yakira Guest

    Hallo,
    ich habe da mal eine Frage!
    Meine Kanariehennen legen zwar Eier und das gut, aber irgendwie werden die nach spätestens 1 Woche aufgefressen.
    Woran könnte das liegen?
    Ist es auch normal das sich meine 4 Hennen 1 Nest teilen(obwohl genügend Nistpläte da sind)?
    Es sind im Übrigen 4 Hennen und zwei Hähne, desweiteren sind nur noch Zebras drinn.

    Danke im vorraus
    Yakira
     
  2. cr4sh

    cr4sh Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Schwabenland
    Von welchen Vögelchen werden sie denn aufgefressen? Hast du das mal beobachtet? Ich weiß zwar nicht genau, aber vielleicht waren es die Finken?

    Ich vermute mal das gerade alle 4 Hennen diesen einen Nistplatz am meisten mögen... Gibt es da nicht viel Stress unter den Hennen?:?
     
  3. Moni

    Moni Guest

    Wer frisst denn die Eier auf?
     
  4. Yakira

    Yakira Guest

    Hallo,
    also es sind 4 Nistkörbe enthalten, zwei davon sind besonders begehrt.
    Wobei zwei Weibchen nicht mal ein Brutverhalten zeigen, geschweige denn von den Hähnen getreten wurden.
    Aber genau diese Weibchen vertreiben die anderen beiden aus dem Nest, wobei sie sich dann eigentlich selbst auf die Eier setzen und anfangen mit Brüten?!?
    Was ich nur Beobachten konnte(vor einiger Zeit) das meine Binsen brüten wollten und meine weiß-checken Haubendame sie aus dem Nest vertrieben hat und innerhalb von 5 Minuten das Gelege zerstört hat, mehr aber auch nicht.
    Also wie gesagt, von den Beobachtungen her, denke ich mal nicht, das es die Kanaries selbst sind!

    Gruß Yakira
     
  5. Moni

    Moni Guest

    Tja, da würde ich mal sagen, wenn Zuchtabsichten bestehen, dann die Kanaris paarweise trennen. Ansonsten musst Du bei dieser Haltungs- und Vergesellschaftungsform wohl damit leben.
     
  6. cr4sh

    cr4sh Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Schwabenland
    Ich schliesse mich da Moni an.
    Da würde ich auch am besten die Paare trennen die auch brüten wollen.
    Sonst wird da nix mehr draus.

    Und ist es eigentlich nicht schon zu Spät für Nachwuchs?
    Ich meine wegen der Mauserzeit....
     
  7. Yakira

    Yakira Guest

    Also meine Mausern noch nicht, es ist wohl eher so das die Hähne wieder treten.
    Naja mal schauen, wenn dieses Jahr nicht mehr dan vielleicht im nächsten Jahr.
    Vielen Dank
     
  8. Maria

    Maria Guest

    Dann solltest du die Haltungsbedingungen überprüfen. Zu viel und zu abwechslungsreiches Futter und eine zu lange Beleuchtungszeit wirken triebfördernd.
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Nun ist solch eine Vergesellschaftung sowieso problematisch wegen der unterschiedlichen Futteransprüche von PF und Kanarien. Aber das ist ja sicher schon 200 Mal hier besprochen worden und jeder hat es bestimmt gelesen, daher erspare ich mir weitere Erläuterungen zu dem Thema.
     
  10. Yakira

    Yakira Guest

    Dann hättest du dir denn Text auch sparen können:zwinker:
    Also ich konnte Gestern doch beobachten das so manch kleines Vögelchen in die Mauser kommt.
    @ Sigg
    Die Zusammenstellung von Kanarien und Zebrafinken ist aus Sicht mancher Züchter überhaubt nicht Problematisch, ich beziehe mich da auf eigene Umfragen meiner Seits.Wie gesagt ich erkundige mich erst bevor ich etwas tue!!!
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Ja, so ähnlich wie mit dem Halsbandsittich.
    Zusammenstellung aus der Sicht mancher Vermehrer sicher unproblematisch.
    Aber der gesunde Menschenverstand sollte doch sagen, daß Grassamenfresser keine Ölsaaten bekommen dürfen, da sie eben Grassamenfresser sind.
    Sicher ist mir auch bekannt, daß ein großer Teil der Vermehrer noch nicht einmal über die Inhaltsstoffe von Hirse und Hanf informiert ist.
     
  12. Moni

    Moni Guest

    Eben. Man sollte wenigstens wissen, was für Futter die Tiere in "freier Wildbahn" vorfinden. Leider wissen die meisten Leute ja noch nicht mal, was sich genau an Einzelkomponenten im Futter befindet und oft bezweifle ich auch, dass die Leute überhaupt wissen wie die Tiere sich in Freiheit ernähren... sonst würden Fragen nach der Vergesellschaftung von Tieren aus völlig unterschiedlichen Lebensräumen sicherlich nicht so oft gestellt.
     
Thema:

Hennen legen Eier...

Die Seite wird geladen...

Hennen legen Eier... - Ähnliche Themen

  1. Meine drei Junghennen legen keine Eier

    Meine drei Junghennen legen keine Eier: Hallo Ich habe seit einer Woche vier Hennen eine legt seitsieben Tagen .warum legen die drei anderen noch nicht .Sie haben genügend Platz im Stall...
  2. zwerghennen von april legen noch nicht

    zwerghennen von april legen noch nicht: Hallo zusammen Habe zwergvorwerk und zwergwyandotten von diesem jahr april unf sie legen noch nicht. Liegt das am wetter?? Züchte schon...
  3. Warum Sterben die Hennen am Legenot ?

    Warum Sterben die Hennen am Legenot ?: Ich verstehe es nicht. Warum sterben mir die Hennen an Legenot weg? Ich habe die Wellis in der Außenvoliere mit Schutzhaus, sie werden nur mit...
  4. 2 Nympfensittich Hennen kaufen

    2 Nympfensittich Hennen kaufen: Hallo . Ich habe einen Nympfensittisch Hahn aufgenommen der von seinen Besitzer vernachlässigt wurde und für wenig Geld schnell weg sollte. Ich...
  5. Zeigen Wachtelhähne den Hennen Futter an?

    Zeigen Wachtelhähne den Hennen Futter an?: Hallo, mir ist aufgefallen, dass unser Hahn, wenn es z.B. Insekten gibt, öfter die Tiere im Schnabel hat und so ein komisches Geräusch macht. Es...