Hilfe bei der Papageienzähmung

Diskutiere Hilfe bei der Papageienzähmung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, wir haben seit einigen Wochen ein Paar Rostkappenpapageien, die beiden sind 6 Monate alt und leider nicht handzahm, sie fressen...

  1. Susanne21

    Susanne21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wir haben seit einigen Wochen ein Paar Rostkappenpapageien, die beiden sind 6 Monate alt und leider nicht handzahm, sie fressen aus der Hand und sind auch sonst nicht schüchtern, aber sie kommen nicht auf die Hand und lassen sich auch nicht anfassen. Wir kommen leider aus Unwissen nicht weiter und wüssten gern, ob es im Grossraum München jemand gibt, der uns zeigen kann, wie man es richtig macht, besonders unser Sohn, Philip 11 Jahre, wäre überglücklich, wenn Eddie und Emmy auf seine Hand kämen:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Mövchen, 18. Februar 2012
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ....hallo, so etwas lässt sich nicht erzwingen. Siehe es mal aus Sicht der Vögel. Welchen Grund sollten sie haben. Habt Ihr die Vögel lange genug, werden sie sicher zutraulicher. Da heisst es warten u. mit Liebe + Geduld den Dingen entgegensehen. Die Vögel müssen sich erst an Euch gewöhnen. Und Anfassen, lassen sich Vögel ohnehin ungerne. Für sie bedeutet es ja in erster Linie Gefahr. Also, wenn Ihr es ernst meint u. Geduld habt, werden sich Eure Vögel mit der Zeit auch an Euch gewöhnen. Lernt sie erst mal besser kennen u. beobachtet ihre Gewohnheiten, dann kommen sie von ganz alleine auf die Idee, Euch näher kennen zu lernen. Es braucht halt etwas Zeit. Ist ähnlich wie bei uns. ;)
     
  4. #3 Mr.Mövchen, 18. Februar 2012
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Susanne21; evt. könnt Ihr es so probieren, den Arm mit einem Pullover oder Strickjacke bis zum Handballen bedecken, u. dann Futter, welches sie unbedingt mögen, auf den Arm u. der Hand(wenig) packen. So das sie sich langsam aber sicher daran gewöhnen. Und dieses Futter dann auch weniger in den Napf tun. Alles sollte immer auch zwanglos gemacht werden; klappt es heute nicht, dann vielleicht etwas später. Und falls Ihr mit ihnen sprecht, möglichst leise u. mit einem gewissen Abstand. (Und, das ist jetzt meine persönliche Meinung, nicht soo direkt mit den Augen in deren Augen sehen; Augen, wie die unseren, bedeuten auch in der Natur Gefahr.) Ob das jetzt auch bei Vögeln zutrifft, weis ich nicht genau, also das nicht so ernst nehmen. Allerdings ist es bei Hunden so. Deshalb werden viele Kleinkinder von Hunden gebissen, weil ihnen niemand sagt, das sie Hunde möglichst nicht in die Augen sehen sollten. Und genau das tun kleine Kinder bei Hunden.
     
  5. #4 Alfred Klein, 18. Februar 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Susanne,

    Ihr seit zu ungeduldig. So was geht nicht in ein paar Wochen, das dauert. Anfassen in dem Sinne mögen Vögel meist sehr ungern, um das fertig zu bringen bedarf es Jahre des Vertrauens. Was früher geht wäre das Kraulen z.B. des Köpfchens, so was mögen die Vögel recht gerne da sie sich ja selber nicht auf dem Kopf kraulen können. Wenn das mal möglich ist dann kann man es dahin weiter führen die Vögel auch an anderen Stellen zu kraulen, z.B. unter dem Flügel, das haben sie auch ganz gerne. Daran folgt dem Vogel mal vorsichtig über den Rücken zu streichen. Und abschließend lassen dann die Vögel sich auch anfassen. Aber wie gesagt, das ist sehr langwierig und bedarf sehr viel Liebe und Zuwendung. Ich habe seit etlichen Jahren Papageien und schreibe aus Erfahrung.
    Da euch die Papageien schon aus der Hand fressen wird es nicht mehr allzu lange dauern bis sie auf die Hand kommen. Das könnt ihr üben indem ihr zunächst mal das Aufsteigen auf ein Stöckchen übt. Wenn ihr sie mal dazu gebracht habt was einfacher ist als sie direkt auf die Hand zu bekommen dann könnt ihr das Stöckchen immer kürzer fassen bis der Vogel direkt an der Hand sitzt. Dann kommt er auch auf die Hand.
    Ich würde euch empfehlen mal hier bei uns das Clickerforum durchzulesen. Darin wird beschrieben wie man einen Vogel mittels Clickern konditionieren kann. Das beinhaltet dann auch die von euch gewünschten Verhaltensweisen. Es gibt auch Bücher über dieses Verfahren. Ich denke mal daß ihr mit Clickern am schnellsten zum Ziel kommen werdet. Philip kann dabei kräftig mitüben, je mehr um so schneller kommen die Vögel zu ihm.
     
  6. Susanne21

    Susanne21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    danke Mr.Mövchen und Alfred für eure Tipps! Wir werden eure Ratschläge befolgen und es so probieren, ich habe auch festgestellt, dass es Momente im Tagesablauf gibt, in denen die beiden ganz viel Lust zum Üben haben und sehr neugierig sind und Zeiten, in denen sie fressen und kuscheln wollen und nicht von übungswilligen Menschen belästigt werden wollen. Wir sind wirklich auch noch ziemlich unerfahren in der Papageienhaltung und sehr dankbar für Ratschläge von erfahrenen Papageienhaltern.:)
     
Thema:

Hilfe bei der Papageienzähmung

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei der Papageienzähmung - Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  2. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  3. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  4. Hilfe

    Hilfe: Mein ziegensittich weibchen ist heute an silvester an einer krankheit gestorben und ich wollte wissen ob dass mänchen eine neue partnerin braucht...
  5. bitte um hilfe!

    bitte um hilfe!: ich habe seit zwei jahren ein liebes welli-pärchen zuhause, sie haben sich zum glück sehr schnell verpartnert. seit einer woche verhält sich das...