hilfe bei handaufzucht

Diskutiere hilfe bei handaufzucht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! so, seit gestern bin ich mama... naja, mein onkel hatte welli nachwuchs, es waren insegsamt 7 eier und davon sind 4 geschlüpft! diee...

  1. XRXkatze

    XRXkatze Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06667
    Hallo!

    so, seit gestern bin ich mama...

    naja, mein onkel hatte welli nachwuchs, es waren insegsamt 7 eier und davon sind 4 geschlüpft! diee drei großen sind vor 3 tagen ausgeflogen und das kleinste ( müsste so 4 wochen alt sein) is ja noch nicht so weit zum ausfliegen!
    naja, die anderen 3 werden draußen schön gefüttert, aber den kleinen hatten die eltern wohl vergessen und ein neues ei wurde auch in den kasten gelegt! (wurde aber in plasik umgewandelt)

    naja nu hat mir mein onkel gestern abend das kleine gebracht, war schon ganz ausgehungert, man spürt das brustbein mehr als deutlich, es wiegt 28gramm!

    da gestern abend ja kein futterhandel mehr auf hatte, bin ich in supermarkt un hab babybrei ohne laktose geholt, diesen dann mit zermatschter banane angerührt!

    und heute früh hab ich gleich handaufzuchtsfutter besorgt!

    also ich füttere jetzt alle 4 stunden außer nachts? ist das okay? aber wieviel soll ich füttern? ich hatte jetzt immer 1 - 1,5ml gegeben, reicht das???

    un wie lange muss er noch gefüttert weden, schließlich is er ja mit 4 wochen kein ganz kleines küken mehr, nur fliegen und selber fressen kann er ja nicht! aber sobald er fliegen kann soll er ja auch wieder zu seinen geschwistern.

    hoffentlich könnt ihr mir mal wieder helfen!

    lg katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XRXkatze

    XRXkatze Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06667
    kann mir wirklich keiner helfen? ich will dem kleinen eine chance geben, bitte
     
  4. #3 DeichShaf, 22. Juli 2010
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Als erste Notmaßnahme: Etwas Dosenmilch und gekochtes Eigelb und Eiweiß zermatschen und mit einer kleinen Spritze geben. Schnellstens Ei-Aufzuchtfutter besorgen und den Tag überbrücken, bis Du das Lütte wieder zu Deinem Onkel gebracht hast. Er muss alle Küken mit dem Hahn zusammen in einer Box halten, denn nur so kann das Küken richtig gefüttert werden.

    Auch wenn Du das als deplatziert empfindest: Dein Onkel züchtet ohne Zuchtgenehmigung. Das ist in Deutschland strafbar. Hätte er eine Zuchtgenehmigung, hätte er einen Sachkundenachweis erbringen müssen und wüsste ganz genau, dass sein Handeln so ziemlich das Falscheste war, was man in der Situation machen konnte.
     
  5. XRXkatze

    XRXkatze Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06667
    klar hat mein onkel eine zuchtgenemigung! er züchtet auch schon sehr lange, hatte sowas aber noch nicht!

    un was macht die henne dann? die hat ja wiegesagt schon wieder angefangen eier in den kasten zu legen! (wurden aber ausgetauscht)

    handaufuchtsfutter hab ich ja gekauft, aber wieviel davon soll ich pro mahlzeit fütttern? vorhin hab ich beobachtet, das der kleine schon hirse gefuttert hat
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Mit 4 Wochen geht er auch schon an Hirse ran. Etwas KoHi und andere Saaten auf den Boden ausstreuen, eine flache Schüssel mit Wasser und dann beobachten.
    Du kannst versuchen ihm etwas Quellfutter zu machen oder kochst dir ein Hühnerei, zerdrückst das mit etwas Zwieback und gibst ihm.
    Aufzuchtfutter kannst du auch kaufen oder auch handelsübliches Eifutter.

    Er wird solange fressen wie er Hunger hat und solange er dann das vorbereitete Futter auch selbstständig frisst, wird er schon wissen wann Schluss ist :)

    Wahrscheinlich wird er es so schon fressen ohne das du es ihm in den Kropf spritzen müsstest, denn das würde ich dir nicht empfehlen sondern deinen Onkel.
    Auf das Thema Onkel möchte ich jetzt hier aber nicht eingehen.
     
  7. #6 gregor443, 23. Juli 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Die Henne verhält sich völlig normal.

    Soweit es die Größe der Bruthöhle zuläßt, führen Wellensittiche Schachtelbruten durch.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

hilfe bei handaufzucht

Die Seite wird geladen...

hilfe bei handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...