Hilfe! Crashkurs Pfirsichköpfchen

Diskutiere Hilfe! Crashkurs Pfirsichköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hi erstmal an alle. Kurze Geschichte: Ich saß vorgestern am Tisch, da machte es plötzlich "Plong". Raus auf den Balkon, da lag ein bunter Vogel...

  1. Plong

    Plong Guest

    Hi erstmal an alle.
    Kurze Geschichte: Ich saß vorgestern am Tisch, da machte es plötzlich "Plong".
    Raus auf den Balkon, da lag ein bunter Vogel etwas irritiert im Tomatenkübel. Ich dachte mir "toll, ein Tag nachdem mein 14Jahre alter Rauhhaardackel gestorben ist, sterben mir jetzt die Vögel auf dem Balkon weg" :heul:

    Da schüttelte sich der Geselle und flog mir in die Wohnung. Ziemlich dreist, so ganz ohne Anmeldung.
    Ich fing Ihn dann und hielt Ihn *duck* einen Tag unter einem Wäschekorb, da er andauernd gg. Wände und Fenster flog und drauf und dran war dement zu werden.
    Gestern dann schnell nen Käfig gekauft und nun plötzlich "Vogelfreund" der den gar nicht mehr hergeben will. Ich schrieb ein paar Zettel für die Nachbarschaft, zwecks "Anti-Vermissten-Anzeige" aber keine Resonanz.

    Nun mein Problem.
    Ich schreibe diese und nächste Woche Klausuren und habe keine Zeit die Suchfunktionen zu bemühen... (auch wenn die Länge dieses threads das vermuten lässt) Deshalb paar Fragen an einen kompletten Anfänger.
    1. Großsittichfutter richtig?
    2. Freiflug... Wie bekomme ich den Jemals wieder in den Käfig?
    3. Unzertrennlicher ?.... Wie lang darf er denn mal getrennt sein (der Anruf beim Tierazt brachte heraus, dass dieser 16Jahre einen allein hielt, weil der keinen Kontakt wollte), bin Student und nicht sonderlich liquide.... Wieviel kostet ein Zweiter im Schnitt?
    4. Geräuschpegel. Er zeigte heute früh was er so drauf hat, ist das normal, oder hat er schon Sorgen?
    5. An beiden "Schläfen fehlen die Federn... Wachsen die nach? Warum fehlen die? Er hat ziemlich viel Federn beim Anecken gelassen, aber so konzentriert am Kopf??

    6. Bitte schreibt mir was ich unbedingt noch beachten muss (kurzfristig) damit er die 2 Wochen jetzt übersteht.. Dann kann ich mich Ihm richtig widmen und recherchieren.
    Danke schonmal im Vorraus
    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 amidaalaa, 29. Juli 2004
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Das is jan Ding!

    Herzlich willkommen hier!

    Glückwunsch zu deinem "neuen" Freund! :elvis: Ist doch ein süßes Kerlchen....weißt du definitiv dass es ein Pfirsichköpfchen ist?

    Hier ein paar Express-FAQs:

    Futter: Großsittichfutter ist okay, es gibt natürlich gutes spezialfutter für Agaporniden, aber auch meine vier Räuber mögen Vitakraft. :jaaa: Also so gesehen kein Problem und sicher nicht falsch. Krieg den Geschmack von deinem Piepmatz raus und vergiss neben Körnerfutter, Obst und Gemüse (Basis: Apfel und Salatblatt, und auch hier weitere Sorten je nach Geschmack) nicht.

    Geräuschpegel: Völlig normal, die können richtig laut sein wenn se wollen und wenn ich mich an die Textpassagen dazu aus der einschlägigen Fachliteratur erinnere daraum, weil die Vögel in ihrer Heimat sich über weite Entfernungen (3 km ) verständigen wollen/können/müssen. Also sorgen hat er sicher nicht, dies würde nur zutreffen wenn er stumm in der Ecke sitzt. Jetzt mal übertrieben gesagt.

    Freiflug: Wenn sich dein vogel an die Umgebung gewöhnt hat (also lass ihm ruhig die zwei Prüfungswochen oder auch nur eine, wie du denkst das er soweit ist) kannst du ihn auf Freiflug schicken. Er müsste seinen Käfig wiederfinden spätestens bei" Kohldampf" oder Durst. auch hier beobachten und abwarten wie er reagiert. Das Zurückkehren in den Käfig aber nicht durch Scheuchen oder so erzwingen. Meine Vögel haben nicht erst eine Nacht draussen verbracht. wichtig ist bloss das du kein essen draußen anbietest sondern nach der Maxime " Gegessen wird daheim". Dann dürfte er schnell wissen wo es langgeht.

    Unzertrennlich?: Also nicht umsonst heißen die Vögel so und man stellt sich natürlich die Frage ist der Vogel irgendwo ausgebüxt wo womöglich ein Partner traurig auf ihn wartet, oder oder oder....lies auf jeden Fall in den nächsten Tagen eure Kleinanzeigen und hör dich um (trotz Prüfungsstress), der Kleine kann schon einen Partner haben, der ihn evtl. wiederhaben will :heul:
    Wenn es alles nix bringt bist du dann eben Neubesitzer. Im Zoohandel kosten so Gesellen derzeit so um die 80 euro, beim Züchter je nach Mutation ab 30 euro. Ein Hinweis noch: auf agaporniden-in-not.de, suchen ebenso verwittwete und Singleagaporniden neue Partner. Vielleicht probierst dus dort mal mit einem Partner für deinen Pieps. Aber allein lassen würde ich den nicht, denn selbst als Student hast du nicht viel Zeit dich ausgiebig um ihn zu kümmern. Also überlegs dir. :cheesy:

    Soviel erstmal von mir. Ich wünsch dir viel Spass :0-

    Silvana
     
  4. #3 Alexandra, 29. Juli 2004
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hi!

    So, nachdem meine Lachtränen getrocknete sind (hast Du mal überlegt, ein Buch zu schreiben :p ?), meine Antworten:


    "3. Unzertrennlicher ?.... Wie lang darf er denn mal getrennt sein (der Anruf beim Tierazt brachte heraus, dass dieser 16Jahre einen allein hielt, weil der keinen Kontakt wollte)"

    Ganz schlechter Kollege, der TA da *pfui* Es gibt keinen, der keinen Kontakt will, nur Menschen, die falsch interpretieren. Aber keine Angst, der stirbt nicht während Du nach einen Partner suchst!

    "5. An beiden "Schläfen fehlen die Federn... Wachsen die nach? Warum fehlen die? Er hat ziemlich viel Federn beim Anecken gelassen, aber so konzentriert am Kopf??"

    Möglicherweise war da mal ein Partnervogel, der "Kampfkrauler" war...

    Viel Spass bei der Partnersuche!
     
  5. #4 amidaalaa, 6. August 2004
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    *lach*

    Hallo Plong,

    was ist aus deinem neuen mitbewohner geworden? erzähl doch mal wie es dir dann mit ihm ergangen ist!!

    Silvana
     
  6. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    glück muss man haben

    willkommen und herzlichen glückwunsch.

    allerdings kann es auf der anderen seite jemanden geben, der/die tottraurig ist, weil sich der geier selbstständig gemacht hat.

    du solltest also doch mal in der gegend auf aushänge und kleinanzeigen in den anzeigenblättchen achten!!!

    federn wachsen meist wohl wieder nach.
    bei einem meiner war letztens der halbe kopf kahl, die hatten sich wohl um den besten schlafplatz gezofft. innerhalb von 3 wochen war nichts mehr zu sehen.
     
  7. #6 Friederike, 14. August 2004
    Friederike

    Friederike Guest

    is ja lustig!!:hahaha: find ich supi gut von dir das du den kleinen piepser sogar während des prüfungsstress aufgenommen hast!!! aber wenn du fragen zur pflege hast geh doch mal auf www.unzertrennliche.net da findest du bestimmt infos! :jaaa:

    ok dann noch viel gl´ück mit deinem neuen gefiederten freund!

    halt uns auf dem laufenden! :+popcorn:
     
  8. Plong

    Plong Guest

    Hehe. Da bin ich wieder.
    Von Prüfung und Urlaub erholt bin ich zurückgekehrt in die heimat und jetzt geht das Fragen stellen gleich weiter.

    "Plong" geht es bestens. Er verbrachte die letzten Wochen in meiner Wohnung, wo er seinen täglichen Freiflug genoss.
    Jetzt hatte ich in einem Anfall von Tatendrang eine Gartenvoliere gebaut, auch wenn die Saison nicht mehr sonderlich lang ist.

    Nun gibt es aber Probleme.
    1. Ich habe einen alten Ast reingetan, wo ich in die gebohrten Löcher immer frische Äste reinstecke. Er ist auch den ganzen Tag damit beschäftigt "Gardena" zu spielen.
    -> Gibt es in unseren Breitengraden Büsche die für die Tiere gefährlich sein können? Oder nagen sie dann instinktiv nicht daran... Hab nur im GU gelesen das zB. kein Oleander rein soll...
    2. Ich habe ein Häusle gebaut. Es gab nix, aber auhc gar nix für Papageien ausser Nistkästen. Und das wollte ich nicht.
    In das Häusle von mir geht er nicht. Er setzt sich hinter das Haus in den Zwischenraum zwischen Rückwand und Gitter.... Nicht wirklich clever... Woran kann das liegen. Haus siehe Bild! Im Haus habe ich Kokosfasern ausgelegt.

    3. Es wird dringend Zeit einen 2ten dazuzugesellen. Da gibt es aber massig Probleme:
    a) Wie kann ich wissen ob der Vogel den ich hier kaufen könnte sich mit Plong verträgt?
    b) Die einen sagen mm /mw / ww das ist völlig egal. Die anderen meinen, dass lediglich mw die perfekte Lösung ist.
    --> Wie teuer ist diese Gen-analyse der Federn?
    --> Die Variante mit der Endoskopie wird gar nicht diskutiert...

    4. Weiter: Reicht die Voliere für die Sommermonate aus, oder brauchen sie noch mehr für ihre Flugübungen?

    Mir fällt bestimmt noch was ein, aber das langt erstmal.
    PS. Besten Dank für eure Antworten damals!
     

    Anhänge:

    • bild1.JPG
      Dateigröße:
      28,4 KB
      Aufrufe:
      383
    • bild2.JPG
      Dateigröße:
      25,4 KB
      Aufrufe:
      358
    • bild3.JPG
      Dateigröße:
      24,5 KB
      Aufrufe:
      332
    • bild4.JPG
      Dateigröße:
      20,3 KB
      Aufrufe:
      333
  9. anja2606

    anja2606 Guest

    Hallo Plong,
    ich hoffe, dass Deine Mail schon älter ist (hab gar nicht nachgesehen..)und Du nicht im Raum Kassel lebst (oder doch?), weil sonst könnte es sich bei "Deinem" Pfirsichköpfchen um "mein" Pfirsichköpfchen handeln. Lili ist am 27.8 entwischt...blauer Ring am rechten Bein...westliche Stadtteile???
    LG
    Perlenkette
     
  10. Plong

    Plong Guest

    :( Nein tut mir leid für Dich. Das kann er/sie nicht sein. Komme aus Ostthüringen und einen Ring hatte er auch nicht.

    Achja er kam zudem im Juli zu mir.
     
  11. anja2606

    anja2606 Guest

    Ja, sorry, das hatte ich in meiner Panik nicht realisiert!
    Liebe Grüße trotzdem
    Perlenkette
     
  12. ma-war

    ma-war Guest

    Hallo Plong,

    schick, deine Voliere. Wenn die Seitenlänge größer als 1 m ist, dürfte
    es ohne Freiflug gehen.

    Eine Partner für deinen Pfirsichkopf bekommst Du am besten bei einem
    Züchter ( Verzeichnis z.B. : www.haustierzucht.info ) oder einfach mal
    gogglen ( Pfirsichköpfen Züchter / Agaporniden Züchter / Fischeri Züchter ... ).

    Ein Züchter kann evtl. das Geschlecht mit dem "Beckentest" ermitteln.
    ( Bietet allerdings keine 100%ige Sicherheit ).
    Wenn Du Glück hast, ist der Züchter vielleicht bereit, dein Tier mit
    mehreren seiner unverpaarten Jugtiere zusammenzusetzen, dann
    kann sich das Paar selber finden.
    Macht allerdings ( verständlicherweise ) auch nicht jeder Züchter.

    Ach ja zum Preis : Die zuvor genannten 80 Euro ( Zoohandlung ) sind glatter
    Wucher. Bei einem Hobby-Züchter sollte das Tier ab 20-25 Euro zu haben sein. Fast alle Züchter in Deutschland sind Hobbyzüchter, da Agaporniden
    aufgrund des geringen Preises kaum kommerziell zu züchten sind.
    Seltene Farbmutationen sind entsprechend teuerer.

    Gruß
    Martin

    8)
     
  13. Plong

    Plong Guest

    Hi. Danke für die Antwort.
    War vorhin in einem Zoogeschäft, welcher große Auswahl an Agaporniden hatte. Dieser konnte mir auch alle Fragen beantworten bzgl. Geschlechter usw.

    Wir haben dann zugregriffen und "Plong" bekam Dauerbesuch von "Pling".
    Frage:
    Ist es normal, dass die nach 1 Minute schon zusammenhocken, nach 5 Minuten Kraulen, nach 10 Min das Bild wiedergeben, welches der GU als Fortpflanzung darstellt?
    Bin entsetzt :D

    Würden sich 2 Männchen auch besteigen, oder ist das ein Zeichen, dass es m/w ist?

    Achja Voliere ist genau 1,10x1,10... Also net wirklich viel mehr als 1m. Höhe 2m.
     
  14. Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Oho, das hört sich ja nach Liebe auf den ersten Pfiff an! Da hast du Glück gehabt, das ist bei Agas ziemlich selten, dass sich 2 auf Anhieb verstehen!

    Herzlichen Glückwunsch zu Pling und einem zufriedenen Plong! Alles Gute für euch!
     
  15. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    <Lachtränen wegwisch>, bei so einer Geschichte konnte es gar nicht anders funktionieren als dass sich Plong direkt verliebt.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi plong,

    im notfall würden dass auch die hähne tun.
    bei den agas ist es so, dass bei gleichgeschlechtlichen paaren einer die rolle des gegengeschlechts spielt, mit allem was dazu gehört.
    hier wurde schon so mancher halter von seinen piepern hinter's licht geführt. :jaaa:
    die vögel sind aber nicht wirklich glücklich und zufrieden dabei. auf die
    dauer treten meistens verhaltensauffälligkeiten auf.

    da deine agas so ein rasantes tempo an den tag gelegt haben (nach 10 min., das habe ich noch nie gehört! :D ) würde ich eher auf ein echtes paar tippen.
    für diese vermutung übernehme ich aber keine garantie! ;) :p

    wenn ich das auf deinen fotos richtig gesehen habe, hängt in der voliere ein geschlossenes häuschen. das würde ich jetzt schnellstens entfernen, wenn du nicht züchten willst/darfst. denn unter den neuen umständen ist es nur eine frage der zeit bis eier drin liegen.

    agas sind höhlenbrüter und werden durch das vorfinden einer höhle erst zur brut animiert.
    ohne höhle geben sie zwar auch dieses "bild ab, was der gu als fortpflanzung darstellt" :D, es bleibt aber ohne folgen.

    gruß,
    claudia
     
  18. Fraggles

    Fraggles Fraggles

    Dabei seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Tipps

    Nun gibt es aber Probleme.
    1. Ich habe einen alten Ast reingetan, wo ich in die gebohrten Löcher immer frische Äste reinstecke. Er ist auch den ganzen Tag damit beschäftigt "Gardena" zu spielen.
    -> Gibt es in unseren Breitengraden Büsche die für die Tiere gefährlich sein können? Oder nagen sie dann instinktiv nicht daran... Hab nur im GU gelesen das zB. kein Oleander rein soll...

    3. Es wird dringend Zeit einen 2ten dazuzugesellen. Da gibt es aber massig Probleme:
    a) Wie kann ich wissen ob der Vogel den ich hier kaufen könnte sich mit Plong verträgt?
    b) Die einen sagen mm /mw / ww das ist völlig egal. Die anderen meinen, dass lediglich mw die perfekte Lösung ist.
    --> Wie teuer ist diese Gen-analyse der Federn?
    --> Die Variante mit der Endoskopie wird gar nicht diskutiert...

    Hallo Plong,
    1. was die äste anbelangt: zweige/äste von apfelbäumen, kirsche etc. sind ungefährlich, ferner haselnussbaum, walnussbaum, linde etc. schau mal im Vogelforum, da gibt es hinweise und abbildungen, was du beruhigt für Agas und andere geierle zum shreddern und als sitzstangen nehmen kannst.
    2. schlafen: viele hier haben in den volieren schlafbrettchen angebracht. wenn du ein paar hast, dann animiert ein häuschen unter umständen zum brüten.
    3. partner: schau mal bei agaporniden in not (AiN) vorbei. in der regel ist es wohl besser, wenn agas nicht unbedingt zwangsverpaart werden, sondern sich ihren partner aussuchen können. das erspart viel ärger....viele schwärmen daher von AiN, wenn ein Aga einen partner verloren hat...und dort einen neuen gefunden hat.
    4. futter: agas lieben maiskolben, äpfel usw. inzwischen essen unsere auch weintrauben und feigen. sonst: ich mische futter (für papageien und großsittiche), dann kannst du ihnen salat und vogelmiere anbieten und andere gartenkräuter, die nicht behandelt sind. viele geben den zwergen auch keimfutter. kolbenhirse mögen die kleinen auch...nicht zu viel davon geben...
    5. sommervoliere: die frage kann ich dir nicht beantworten, da unsere agas in der wohnung herumfliegen....ok, das ist inzwischen auch so etwas wie eine voliere geworden.... :jaaa:

    Und sonst: ich kann dir empfehlen in den vogelforen etwas zu stöbern. dort findest du wertvolle hinweise bezüglich futter, äste usw.

    Ich glaube für den Anfang kommst du ganz gut klar....übrigens, eine schaukel aus baumwollseil oder hanf..etc. ist bei den agas auch sehr beliebt. wir haben eine in der voliere und eine am fenster hängen, da turnen die beiden sehr gerne rum :-))) viele liebe grüße bea :0- , max und paulinchen
     
Thema: Hilfe! Crashkurs Pfirsichköpfchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gartenvoliere

    ,
  2. stresse pfirsichköpfe

    ,
  3. wieviel schlafen pfirsichköpfchen

    ,
  4. PfirsichKöpfchen stirbt ,
  5. pfirsichkoepfchen
Die Seite wird geladen...

Hilfe! Crashkurs Pfirsichköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  5. Pfirsichköpfchen Niesen ??

    Pfirsichköpfchen Niesen ??: Können agas niesen ?:+keinplan Bei meinen sieht es nehmlich so aus Als wenn sie niesen würden sind sie krank?