Hilfe!!! Fehlstellungen der Beine bei (Ex-)Nestlingen

Diskutiere Hilfe!!! Fehlstellungen der Beine bei (Ex-)Nestlingen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; brauche ganz doll hilfe!!!!!!! hallo ihr alle!!!!! ich bin ein absoluter frischling hier,aber schon seit längerer zeit eine begeisterte leserin...

?

Ziegenbabys:Fehlstellung der Beine (wachsen am oder ueber Knie nach außen)Operation?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 4. Februar 2004
  1. Einschläfern

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Operation

    1 Stimme(n)
    100,0%
  1. tinaing

    tinaing Guest

    brauche ganz doll hilfe!!!!!!!

    hallo ihr alle!!!!!
    ich bin ein absoluter frischling hier,aber schon seit längerer zeit eine begeisterte leserin eures forums.
    vielleicht kann mir einer von euch helfen , denn ich bin ratlos.
    wir haben 5 ziegen und zwei wellis und pünktlich zur weihnachtszeit auch ziegennachwuchs bekommen.
    leider haben es nur zwei von dem gelege geschafft, da es die erste brut von unserem pärchen war.jetzt sind die zwei 7 wochen alt und der ta hat festgestellt das beide eine fehlstellung der beine haben ,da wir in unserer unerfahrenheit wahrscheinlich den falschen nistkasten benutzt haben (ebener boden,keine nistmulde).hat denn jemand von euch schon mal gehört,das man das behandeln kann?????? ich mag sie nicht einschläfern lassen,aber wenn sie nie laufen können wäre das auch kein leben!!! es sind so liebenswerte vögel, (halt ziegen,die muss man einfach lieben). wer kann mir da einen rat geben,ich steh da in einem riesen gewissenskonflikt.:(
    l.g. tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    also, dazu kann ich nichts sagen - vielleicht ist das auch besser bei Vogelkrankheiten aufgehoben, da sind mehr "fachleute" für problemfälle!

    obwohl sich das merkwürdig anhört:s , hat der ta ahnung von ziegen???
     
  4. tinaing

    tinaing Guest

    hallo ihr alle!!!!!
    ich bin ein absoluter frischling hier,aber schon seit längerer zeit eine begeisterte leserin eures forums.
    vielleicht kann mir einer von euch helfen , denn ich bin ratlos.
    wir haben 5 ziegensittiche und zwei wellis und pünktlich zur weihnachtszeit auch ziegennachwuchs bekommen.
    leider haben es nur zwei von dem gelege geschafft, da es die erste brut von unserem pärchen war.jetzt sind die zwei 7 wochen alt und der ta hat festgestellt das beide eine fehlstellung der beine (beide beine sind ab oberschenkel oder knie nach aussen gewachsen) haben ,da wir in unserer unerfahrenheit wahrscheinlich den falschen nistkasten benutzt haben (ebener glatter boden,keine nistmulde).hat denn jemand von euch schon mal gehört,das man das behandeln kann?????? ich mag sie nicht einschläfern lassen,aber wenn sie nie laufen können wäre das auch kein leben!!! es sind so liebenswerte vögel, (halt ziegen,die muss man einfach lieben). wer kann mir da einen rat geben,ich steh da in einem riesen gewissenskonflikt.
    l.g. tina
     
  5. #4 Ziegenfreund, 3. Februar 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo und Willkommen,

    wie stark ist denn die Fehlstellung??? Ich glaube lilli hat recht und verschiebe den Thread mal ins Krankheitsforum, da kann Dir sicher jemand helfen...
     
  6. #5 Chaosbande, 3. Februar 2004
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Tina,
    also ich kann dir keinen Rat geben, ich will das auch nicht. So etwas muß jeder für sich selbst entscheiden. ast du denn eine Zuchtgenehmigung? Es wundert mich, daß du dann eine Nistkasten ohne Mulde hast.

    Für die nächsten Bruten, da die Henne sich scheinbar auch fest auf die Jungen setzt, leg ein Plastikei zusätzlich ins Nest, das ein wenig größer ist als die eigentlichen Eier der Art, dann kann die Henne die Küken nicht wieder platt drücken.
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich kann mir nicht vorstellen , daß das problem von einem glatten boden der Nisthöhle kommt...in der Natur sind schließlich brutgelegenheiten knapp und so manches Paar wird sich in einer Höhle wiederfinden , die nicht optimal ist...... Verformungen der Beine müssen somit angeboren sein oder auf Vit D Mangel beruhen.
    Ich würde die Tiere beobachten ...wenn Du das Gefühl hast , sie leiden , solltest Du sie erlösen , wenn das nicht der Fall ist , überlege , wie Du ihnen ein möglichst einschränkungsarmes Leben ermöglichen kannst
     
  8. bo-biggi

    bo-biggi Guest

    Ich stand mit einem Graupapagei-Baby (6 Wochen alt) vor dieser Entscheidung: Göttingen hätte es vermutlich am liebsten eingeschläfert. Alles, was dort gemacht wurde, war die Beinchen zusammenzubinden, wonach es eher noch schlimmer wurde - das rechte Bein hing nach oben rechts, damit hätte die Kleine niemals eine Chance gehabt. Wir haben eine Reihe von Ärzten abgeklabbert: Hannover war der Meinung, nach einem Jahr eventuell zu operieren.
    Über Doris Dühr bin ich nach Kirchheim an Frau Dr. Schneider gekommen, die sich Mega-Zeit bei der Operation genommen hat - während der Pausen-Zeit und das Bein zumindest in etwa in die richtige Richtung bekommen hat.
    Ich möchte unsere Feeby echt nicht missen, so viel Lebensmut: sie kann spitzenmäßig klettern und humpelt vor sich hin.
    Wenn man ein Tier liebt, sollte man auch alles dafür tun.
    Ein Menschen mit Behinderung kann auch gut leben.
    Liebe Grüße

    Biggi
     
  9. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Noch ist es nicht zu spät, zu fixieren (mit Leukoplast in normaler Stellung;wenn man das
    richtig machen läßt, schnürt da auch nix ab). Solche Spreizbeine können tatsächlich von zu glattem
    Boden hervorgerufen werden. Außerdem wäre es während der Fixation noch ganz günstig,
    wenn die Vögel eine Vit.E-Selen-Kombi (z.B. Seleta) und hochdosiertes Calcium als
    Injektion bekämen.
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Tina
    vermutlich haben deine jungen Vögel Spreizbeine :?
    Habe "gegraben, wusste doch, da hatte jemand mal so einen genialen Einfall:
    guck mal hier ab 16-07-2002 05:14
    Hoffentlich ist es bei deinen beiden mit 7 Wochen nicht schon zu spät dafür?
     
  11. #10 Karin G., 4. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe auch noch irgendwo einen früheren Kommentar von Spatz1967 zu diesem Thema gefunden:
    solche Spreizbeine kommen häufiger bei Jungvögeln vor; können erblich bedingt sein oder durch Haltung auf zu glattem Boden. Als Therapie werden die Beine in Beugestellung
    am Körper fixiert (macht der Tierarzt) und wichtig ist, daß der Vogel Calcium, Selen und Vitamin E erhält.


    Inzwischen festgestellt, dass dazu ein weiterer Beitrag eröffnet wurde. :?
    Könnten die Modis also zusammenhängen...... ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    sehe gerade, dass da ein Extra-Thema reingestellt wurde, hier läuft es nämlich auch. :?
     
  14. tinaing

    tinaing Guest

    hallo ihr lieben!!
    es tut mir leid das ich mich jetzt erst wieder melde und möchte mich nochmal für die antworten bedanken.
    leider waren unseren zwei kleinen "pumba und smetbo " nicht mehr zu helfen.die gelenke waren an beiden beinen schon verwachsen und auch das hüftgelenk war schon betroffen.nach zweimaligen röntgen und einer zweiten meinung eines anderen ta's mussten wir sie gehen lassen. es gibt wohl wenig was noch schlimmer ist als ein bzw.zwei so junge tiere einschläfern zu lassen und sich auch noch selber die schuld dafür geben zu müssen. es wäre aber nie ein ziegenwürdiges leben gewesen und jeder der die hüpfer kennt weiss das es mehr läufer als flieger sind.ich bin mir sicher das es von dem nistkasten kam und auch unerfahrenheit ist keine entschuldigung. das wird uns noch sehr lange vefolgen und ich bete nur das es den zwei kleinen jetzt im vogelhimmel gut geht.
    liebe grüsse
    tina
     
Thema:

Hilfe!!! Fehlstellungen der Beine bei (Ex-)Nestlingen

Die Seite wird geladen...

Hilfe!!! Fehlstellungen der Beine bei (Ex-)Nestlingen - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...