Hilfe Handaufzucht?????

Diskutiere Hilfe Handaufzucht????? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo war heute bei einem Züchter, NAch längerem Gespräch berichtete er mir er hat einen kleinen welli im nistkasten (er hatte ein Ei übersehen)...

  1. tanja1977

    tanja1977 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    niederbayern
    Hallo war heute bei einem Züchter,
    NAch längerem Gespräch berichtete er mir er hat einen kleinen welli im nistkasten (er hatte ein Ei übersehen) Er sagte es wäre ihm noch nie passiert.
    Na ja nun der kleine ist ca ende september geschlüpft, er hat zwar den nistkasten von außen gut eingepackt sagte aber es wird für ihn schwer werden die kalten tage zu überstehen da es nur einer ist alle anderen eier hatte er gleich nach dem legen entfernt. aber nun meine frage
    gibt es eine möglichkeit ihn durchzubekommen evtl. handaufzucht er würde ihn mir überlassen da er auch keine erfahrungen mit einer handaufzucht hat und es wirklich das erste mal seit seinem zuchtanfang vor 20 jahren passiert ist.
    Auf was soll ich mich einstellen wenn ich ihn nehmen sollte. Habe Eifutter für wellis zuhause kann ich daraus einen brei machen und ihn mit einer spritze füttere???? oder sollte ich ihn im nistkasten lassen in der voliere bei seinen eltern wie sind seine chancen besser.
    Bitte Helft mir der kleine ist so süß.:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Wenn er Ende Sep. geschlüpft ist dann dürfte er ja fast flügge sein.
    Wenn überhaupt dann wäre es bei dir je eine Teilhandaufzucht.
    Wenn du das wirklich willst dann schau mal in die Birdbox da gibt es spezielles Handaufzuchtfutter.( oder frage in einem Zoogeschäft wenns schnell gehen muß)
    Bird Box liefert aber auch innerhalb 2 Tagen.
    Die ächsten Tage soll es ja ziemlich kalt werden , ob das der Kleine übersteht draußen??? Keine Ahnung.

    LG
    Claudia
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Der Züchter hat 20 jährige Erfahrung, so hattest du das gepostet.
    Dann wird er sicherlich auch in der Lage sein, den Jungvogel auch durchzubekommen.


    Ein Umsetzen des Nistkastens mit dem Elternpaar zB in eine Zuchtbox/Absetzbox (z.B. im Schutzhaus) wäre einen Versuch wert. Genauso den JV noch 1-2 Wochen im Nistkasten zu lassen, wenn es die Außentemperaturen zu lassen (und ich denke 1 Woche würde sehr wahrscheinlich klappen) und dann den JV mit dem Vaterhahn oder einen anderen erfahrenen Hahn in eine AB/ZB umsetzen, so das der erw. Hahn das Füttern übernimmt.
    Eine extra dafür konzipierte Nistkastenheizung könnte man auch kaufen und einsetzen.


    Eine Handaufzucht einer ungeübten Halterin könnte (!) verheerende Folgen haben, da schnell mal die Luftröhre erwischt wird beim Füttern mit der Spritze.
     
  5. Navae

    Navae Guest

    Hallo,

    ich weiss nicht ob ich jetzt alles richtig verstanden habe. Aber das Küken wird nicht mehr von seinen Eltern gefüttert? Wenn er Ende September geschlüpft ist, wie wurde er dann bis jetzt gefüttert? Wenn er von seinen Eltern gefüttert worden ist, wieso wartet der Züchter dann nicht bis der Kleine flügge ist und lässt die Eltern bis dahin weiterfüttern?
     
  6. tanja1977

    tanja1977 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    niederbayern
    Die Eltern füttern ihn ja es geht rein um die temperatur draussen wenn es zu kalt wird könnte er sterben.
     
  7. tanja1977

    tanja1977 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    niederbayern
     
  8. Navae

    Navae Guest

    Ich möchte niemanden an den Karren fahren, aber bist Du sicher, dass der Züchter den Nistkasten in dem der Kleine ist in einer Außenvoli hängen hat? Man muss doch damit rechnen dass es Ende Oktober schon frieren kann.
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    @ Navae
    Ich habe auch noch 1 Nistkasten mit 2 Rainbow Schecken JV in der AV hängen die jetzt knapp 7 Wochen alt sind. Die Tiere (Elterntiere) bekommen etwas fetthaltigeres Futter, was man ja eh den Wellensittichen in AV in der kalten Jahreszeit geben würde.
    Wo ist das Problem im allgemeinen?
    Man muss sich als Züchter einen Termin setzen, bis wann man Eier zulässt die bebrütet werden sollen. Jahreszeit, Temperaturen ect sind Faktoren die berücksichtigt werden müssen. Die Henne bei mir mit den beiden JV, hat auch schon wieder 2 Eier gelegt. Diese habe ich geschüttelt, so dass die Hagelschnüre reißen und sie gegen Gipseier ausgetauscht und da dann nicht 2 sondern 4 genommen. Sie sitzt jetzt mit im NK und wärmt zusätzlich den NK und somit wärmt sie auch die JV mit.

    Da es sich bei dem Jungvogel um 1 (!) handelt der nicht von seinen Geschwister mit gewärmt werden kann bzw er die anderen ja auch wärmt, kann es schon so einem Problem werden wenn es längere Zeit Frostgrade geben wird.

    @ tanja
    Es kann passieren das sie den JV nicht mehr füttern wenn sie in eine ZB/AB gesetzt werden, aber ist nicht zwingend notwendig.

    Sollte es mit den Temperaturen draußen so um die 5 °C bleiben, dann lass ihn noch 1 Woche draußen und setze ihn dann mit dem NK und den Eltern in eine ZB/AB. Dabei beobachten ob er gefüttert wird. Wird er nicht gefüttert oder gibt es Probleme mit der Henne, dann die Henne entfernen und den Hahn das Füttern überlassen.
    Auch würde ich jetzt schon versuchen einen Strang Kolbenhirse mit in den Nistkasten zu legen.
     
  10. Navae

    Navae Guest

    Hallo Michael,

    mir ist schon klar dass man sich Termine setzen muss und dass einem das Wetter auch dazwischenfunken kann. Mir war nur in dem Moment nicht bewusst, dass das Küken ja keine Wärme mehr durch Geschwisterchen bekommt.
     
  11. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    ... und genau das ist die Problematik, mit der sich die Threaderöffnerin hier nachgefragt hat.
     
  12. Navae

    Navae Guest

    Ich habe mit der Zucht in Außenvolieren keine Erfahrung aber kann man den Nistkasten nicht leicht beheizen bis das Jungtier flügge wird? z.B. mit einer Wärmflasche oder so (also unten drunter).
     
  13. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Eine Wärmflasche wird die Wärme nicht über längere Zeit halten können.

    Kann dir keine Garantie geben über die Aktualität KLICK
     
  14. Navae

    Navae Guest

    Naja müsste halt schon mehrmals am Tage ausgewechselt werden, was aber nicht sooo der Aufwand sein dürfte. Eine Heizmatte ist natürlich die bessere Alternative, ist nur die Frage ob der Züchter das Geld für die Anschaffung investieren möchte.

    Ich denke es ist nicht falsch, die Heizmatte kann man ja später wieder benutzen, falls nochmal was sein sollte.
     
  15. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Dann steht du mal alle 4 Stunden auf, auch nachts, und wechsel die Wärmpulle *g*
     
  16. Navae

    Navae Guest

    Naja ich hätte da nicht so die Probleme mit.^^
     
  17. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Da die Temperaturen wieder nach oben klettern, sieht es für den JV sehr gut aus.

    Berichte bitte weiter, was ihr nun getan habt und wann du ihn bei dir aufnimmst.
     
  18. tanja1977

    tanja1977 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    niederbayern
    Hallo an alle
    Ich bedanke mich recht herzlich für eure ratschläge
    war heute meinen kleinen besuchen na ja meinen kleinen werde ihn auf jedenfall zu mir holen. Also ihm gehts gut und da es wirklich bei uns nicht kalt ist werde ich ihn so lange wie möglich beim züchter in der av lassen.
    also ich denke er wird bald ausfliegen. Dann würde ich ihn zu mir holen und ihn zu meinem hahn setzen glaubt ihr das das funktioniert?? natürlich werde ich ihn so lange da lassen wie es das wetter zu lässt bleibt es so dann so lange wie möglich. habe Ihm heute schon mal kolbenhirse vorbeigebracht.
    MFG tanja
     
  19. tanja1977

    tanja1977 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    niederbayern
    Hallo

    Hallo muß mal berichten was seitdem geschah
    also blue ist durchgekommen und lebt seit längerem bei mir zuhause leider nicht mehr in der außenvoliere sondern im wohnzimmer. Habe wie mir geraten wurde kolbenhirse im nistkasten mit reingetan und er hat sie gefressen habe dann noch gewarten einige zeit bis es wirklich zu kalt wurde und hab ihn mitgenommen. Hab dann noch vom Züchter einen anderen Hahn mitgenommen und es klappte alles super die erste zeit kolbenhirse und auch körner und der andere hahn Fütterte auch noch. Bin mal gespannt wie meine rasselbande auf die zwei reagieren wenn sie im frühjahr zum schwarm dürfen.
    Und hier ein paar Bilder von Blue

    kann mir noch jemand sagen welchen Farbschlag blue hat und vielleicht auch noch von lilli
    bilder sind aber nicht so gut ich glaube lilli ist ein lacewing sie hat rote augen und ist weiß mit gelb
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.232
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Schön, dass es der kleine geschafft hat! :beifall:
    Von den Bildern her würde ich aber sagen, Blue ist eine "Sie". ;) Vom Farbschlag her ist sie Opalin hellblau, Lilly sieht nach Albino GG aus. Jendenfalls kann ich auf den Bildern nicht die für einen Lacewing typische Flügelzeichnung ausmachen.
     
  22. tanja1977

    tanja1977 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    niederbayern
    DAnke

    Hallo danke für deine antwort ich werde versuchen bessere bilder zu machen.
    vielleicht kann man dann mehr erkennen
     
Thema:

Hilfe Handaufzucht?????

Die Seite wird geladen...

Hilfe Handaufzucht????? - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...