hilfe :hirnhautentzündung bei welli /schräger kopf

Diskutiere hilfe :hirnhautentzündung bei welli /schräger kopf im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, unser welli hält seit ein paar tagen immer wieder seinen kopf schräg. der schnabel ist zwar etwas länger als normal, nur wird dieser...

  1. arnie

    arnie Guest

    hallo,
    unser welli hält seit ein paar tagen immer wieder seinen kopf schräg. der schnabel ist zwar etwas länger als normal, nur wird dieser regelmäßig vom tierarzt gekürzt. gestern sind wir bei selbigem gewesen um den schnabel kürzen zu lassen und um ihn zu untersuchen, warum er den kopf so schräg hält. antwort vom tierarzt: hirnhautentzündung. wir sollen ihn 3 tage dort lassen, er würde ihm spritzen geben und dann sieht man weiter.

    das kann es doch nicht sein, zumal wir von einer hirnhautentzündung bei einem wellensittich noch nichts gehört haben. kann uns da jemand weiterhelfen oder einen rat geben. (der tierarzt denkt dann ans einschläfern!)

    was müssen wir wegen unserer nymphendame beachten, die mit unserem welli in einem käfig sass? ist das ansteckend ? vor allem auch für menschen und kleinstkinder? wir wollen uns nicht verrückt machen, aber auch kein risiko eingehen. wenn es tätsächlich eine hirnhautentzündung sein sollte ist der umgang damit ja nicht zu spassen.

    hat uns jemand einen rat oder hilfe ? die könnten wir dringend benötigen.

    danke

    dagmar + ralf
     
  2. #2 Petra.S, 24.03.2001
    Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Dagmar und Ralf,
    von einer Hirnhautentzündung bei Wellensittichen habe ich auch noch nichts gehört.

    Hat Euer Wellensittich noch andere Begleitsymptome? Wie ist die Beschaffenheit des Kotes? Übergibt er sich manchmal? Hat er außerdem Krämpfe und/oder Gleichgewichtsstörungen?

    Ich rate Euch, einen zweiten Tierarzt aufzusuchen. Man kann doch nicht für alles ein Antibiotikum spritzen, leider scheint das immer beliebter zu werden *seufz* Also, aufgrund Eurer Schilderungen könnte es eine Lebererkrankung sein. Übermäßiges Schnabelwachstum sowie die Störungen des zentralen Nervensystems sprechen dafür und sind bei Eurem Vogel vorhanden. Nur ist natürlich eine Ferndiagnose immer die schlechteste, und die Störungen des Nervensystems könnten auch durch einen Mangel an Vitamin B hervorgerufen werden. Beides wäre natürlich nicht ansteckend, und in dem Fall braucht Ihr Euch um Eure Nymphendame keine Sorgen zu machen. Aber um die Sache vollständig abzuklären, geht bitte mit dem Welli zu einem anderen Arzt, der sich intensiver mit dem Krankheitsbild beschäftigt - und sich auskennt. Ich drücke die Daumen! Alles Gute - und bitte berichtet weiter...
     
  3. Nici

    Nici Guest

    Hallo Dagmar und Ralf,
    die Hirnhautentzündung bei Wellensittichen ( Wellensittich-Encephalitis) gibt es tatsächlich. Es handelt sich um eine Adenovirus-Infektion, die hauptsächlich bei Wellensittichen unter drei Jahren auftritt. Die Krankheit verläuft unter dem Bild einer nichteitrigen Gehirnentzündung und Leberentzündung. Zu den Symptomen gehören neben Zittern, Krämpfen und mangelnder Koordination u.a. auch Haltungsanomalien von Kopf, Flügeln und Beinen. Dazu kann fehlender Pupillenreflex oder auch Blindheit kommen sowie Durchfälle mit gelb-grünem Kot.
    Es gibt andere Krankheiten, die ebenfalls diese Symptome zeigen, um sicher zu gehen müßte ein Virusnachweis erstellt werden, da müßte der Arzt wissen wie (auf Wellensittichembryofibroblasten). Es gibt Tiere, die Antikörper haben, aber dennoch nicht erkranken müssen. Ist das Tier jedoch erst einmal erkrankt (zeigt also die o.g. Symptome) gibt es keine Heilung, sondern nur die Euthanasie.
    Soweit entnommen und zusammngefaßt aus Angelika Wedels Buch über Ziervogelkrankheiten.
    Dort steht nicht, dass auch andere Vogelarten davon befallen sein können und auch nichts über die Gefährdung von Menschen, dies ist bei anderen beschriebenen Krankheiten aber durchaus so. Also ist anzunehmen, dass es bisher keine Hinweise gibt, dass die Krankheit übertragbar ist.
    Insofern denke ich, dass du bei deinem jetzigen Tierarzt gar nicht so schlecht aufgehoben bist, wenn er zumindest schon mal die Symptome einer (der möglichen) Krankheiten zugeordnet hat. Ich bin mir nicht sicher, ob ein anderer Arzt überhaupt von dieser Krankheit gewußt hätte. Wenn der TA auch noch den o.g. Test macht und dieser positiv ausfällt, dann liegt er mit seiner Empfehlung, den Vogel zu erlösen sicher auch richtig.
    Sollte er diesen Test nicht von sich aus machen, würde ich das an deiner Stelle auf jeden Fall verlangen, dafür muß man aber nicht den Arzt wechseln ( es sei denn, er verweigert es).
    Ich hoffe für Dich, das er mit seiner Vermutung falsch liegt und du noch viel Freude an deinem kleinen Hausgenossen haben kannst. Berichte doch mal, wie es weitergeht....
    Gruß
     
Thema: hilfe :hirnhautentzündung bei welli /schräger kopf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich Enzephalitis

    ,
  2. adenovirus wellensittich

    ,
  3. hirnhautentzündung vogel

    ,
  4. wellensittich hirnhautentzündung,
  5. vogel Hirnhautentzündung ,
  6. gehirnentzündung wellensittich,
  7. hirnhautentzundung wellensittich,
  8. können wellensittiche hirnhautentzündung bekommen
Die Seite wird geladen...

hilfe :hirnhautentzündung bei welli /schräger kopf - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe - Vogelbestimmung

    Bitte um Hilfe - Vogelbestimmung: Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich habe heute bei uns (südliches Ruhrgebiet) einen Vogel im Buchenwald entdeckt. Sah...
  2. Bitte um Hilfe

    Bitte um Hilfe: Habe hier einige Vögel fotografiert und bitte um Hilfe. Vielen Dank und liebe Grüße. Hier meine Vermutungen: Grünschenkel Flussregenpfeifer...
  3. Bitte um Hilfe: Fitis oder Zilpzalp? :O

    Bitte um Hilfe: Fitis oder Zilpzalp? :O: Hallo ihr Lieben, seit 10 Uhr habe ich versucht, den Unterschied zwischen diesen Zwillingsarten zu lernen und paar Bilder zu bestimmen.. Nur...
  4. Bitte um Hilfe

    Bitte um Hilfe: Hallo ihr Lieben, habe hier einige Fotos gemacht. Könnt ihr helfen? Vielen Dank. Hier meine Vermutungen: 1. Mittelspecht 2. Rohrammer 3....
  5. Hilfe, Kohlmeisen-Küken verlassen?

    Hilfe, Kohlmeisen-Küken verlassen?: Hallo, brauche dringend Hilfe. Seit heute fiepst Kohlmeisen-Nachwuchs im Vogelhäuschen. Das hängt gut geschützt unter dem Dach an der Hauswand,...