Hilfe: Nelli hat ein " Gerstenkorn"

Diskutiere Hilfe: Nelli hat ein " Gerstenkorn" im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo allerseits, heute ist mir aufgefallen, daß Nelli ein keine verdickung entweder am oder direkt überm Augenlied hat. Ich meine schon mal...

  1. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo allerseits,

    heute ist mir aufgefallen, daß Nelli ein keine verdickung entweder am oder direkt überm Augenlied hat. Ich meine schon mal sowas hier im Forum gelesen zu haben. Gibt es sowas wie ein Gerstenkorn beim Menschen auch bei unseren schätzchen? Hat einer von Euch auch schon so etwas beobachte ?

    Leider kann ich es mir nicht näher ansehen oder fortographieren, dazu iss unsere kleine noch zu scheu und ich möchte sie nicht erschrecken oder ihr Angst machen wenn es nicht nötig ist.

    Ansonsten ist sie fit wie immer, eher noch doller, heute haben die beiden fast 10 Stunden Freiflug absolviert, sie pickt und trinkt normal und klettert munter rum.

    Wäre für jeden Tipp dankbar


    Liebe Grüße

    Andreas
    P.S.) ich mache mir ganz schöne Sorgen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Andreas :-)

    hey das hört sich ja wirklich gefährlich an. Kann dazu aber nix sagen bin ja selber noch totaler Aganeuling.

    Drücke Euch jedenfalls gaaaaaaaaaaanz fest die Daumen das des bei der Süssen nix schlimmes ist.

    Grüssle
    Corinna
     
  4. ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Andreas,

    wenn Du keine Ahnung hast was es sein könnte, dann ab schnellstens zum nächsten vogelkundigen Tierarzt. :+klugsche

    LG
    Jens :0-
     
  5. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo allerseits,

    auf den ersten Photos habe ich entdeckt, daß Nelli die Stelle schon länger haben muß.Sie sieht nicht irgendwie entzündet oder so aus, hat die gleiche Farbe wie das Augenlied. Das mit dem Tierarzt werde ich machen sobald wir von der Grippe wieder eingermassen fit sind. Ich habe nur die Befürchtung ,daß es für Nelli ein ganz schöner Stress wird wenn ich sie das erstemal fangen muß.


    Liebe Grüße

    Andreas
     
  6. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Andreas,
    ich hatte letztes Jahr auch einen Aga bei mir mit einer Verdickung am Augenlid.
    Bin mit ihm nach D.Pieper gefahren. Es war eine verkapselte Entzündung.
    Es wurde aufgestochen ( war nicht schlimm,Clyde hat keinen Mucks von sich gegeben) und er bekam AB gespritzt und ich musste ihn jeden Tag eine antibiotische Salbe auftragen. Nach 10 Tagen war alles wieder verheilt.
    Wenn du die Zeit hast, dann fahr mit dem Kleenen zum vogelkundigen TA .
    Viel Glück

    Annette :0-
     
  7. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Bitte zum TA!

    Hallo Andreas!

    Meinst Du vielleicht diesen Thread?
    Die Wucherung, oder was immer das genau war, hat sich erfreulicherweise vollständig zurück gebildet; der Kleinen geht`s super! :freude:

    Ja, ein sog. "Gerstenkorn" -oder "Hagelkorn", die etwas größere Variante- kann es auch bei Vögeln geben!
    Aber es kann sich genauso gut um eine andere Erkrankung handeln, eine Entzündung, ein Tumor...
    Guckst Du hier!

    Jedenfalls ist mit Problemen an den Augen ganz und gar nicht zu spaßen, da häufig leider die Gefahr der Erblindung besteht, wenn nicht oder nicht rechtzeitig oder falsch behandelt wird. 0l

    Aber -und das kann garnicht oft genug erwähnt werden, insbesondere, wenn es um eine so diffizile Sache geht-, bitte unbedingt zu einem TA gehen, der sich wirklich gut mit Vögeln auskennt!
     
  8. #7 AHenning, 28. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Februar 2005
    AHenning

    AHenning Guest

    Hallo Vogelmami,

    bei Nelli sieht es eher so aus wie die Stelle bei Deinem Vogel, die ich eingekreist habe. Diese Stelle ist ewas Dicker als bei deinem Schützling und auch wie bei dem anderen Auge von Nelli.

    Es scheint ihr aber sehr gut zu gehen und sonst stimmt auch alles.

    Liebe Grüße

    Andreas
     

    Anhänge:

  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Vogel-Mami, 4. März 2005
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    wie geht`s?

    Hallo Andreas,


    wie geht`s denn inzwischen Deiner Nelli?

    Warst Du beim TA mit ihr?
    Was hat er zu dem Auge gesagt?

    Das von Dir eingekreiste ( siehe Bild!) ist übrigens nur eine von den Augentropfen feuchte Feder...
     
  11. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo Vogel-Mami,

    die Tierärztin wo ich es versucht hab, ist direkt bei der Zoohandlung und hat auch unsere beiden nach dem Kauf untersucht, war der Ansicht es wäre nichts schlimmes. Da Nelli aber fit ist wie ein Turnschuh,sich normal benimmt, mit dem Auge auch sehen kann wie immer, normal fliegt, futtert und trinkt, die stelle mittlerweile eingetrocknet aussieht und auch nicht zu stören scheint, bin ich mir unschlüssig ob ich ihr nochmal den Stress (fangen und Tierarzt) antuen soll? Ich denke mal, daß sich die Natur doch meistens selber besser hilft als alle Spritzen und Salben. Ich beobachte sie ganz genau, so kann ich auch reagieren wenns brennt

    Liebe Grüße

    Andreas
     
Thema: Hilfe: Nelli hat ein " Gerstenkorn"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grieskorn beim papagei