!hilfe!

Diskutiere !hilfe! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hey Leute ich mal wieder:p, meine zwei RK ( Geschlecht unbekannt ) jagen sich jetzt immer8( sprich Kaya jagt coco. Nun habe ich Angst das es...

  1. #1 Gelbbacke, 22. Mai 2011
    Gelbbacke

    Gelbbacke Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hey Leute ich mal wieder:p,

    meine zwei RK ( Geschlecht unbekannt ) jagen sich jetzt immer8( sprich Kaya jagt coco. Nun habe ich Angst das es zwei Gleichgeschlechtige Vögel sind. Also ich erzähle mal was ich im genauen beobachtet habe:

    Wenn coco am fressnapf sitzt kommt kaya hin und dann ist auch alles suppi coco flattert nicht weg. wenn coco aber irgendwo im käfig sitzt und kaya kommt an so dauerts keine sekunde und weg ist coco. sie knuddeln och zusammen das ja. dann fliegt coco auch nicht weg und sie schlafen auch zusammen auf dem brettchen und wenn sie draußen sind ist alles anders:? zwar ist coco auch vorsichtig fliegt aber n ur sehr, sehr selten weg. ich meine damit kaya hackt coco OFT. was nun?

    LG Gelbbacke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bekubi, 23. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2011
    bekubi

    bekubi Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29643 Neuenkirchen
    Hallo Gelbbacke,

    woher hast du den die beiden Rosenköpfchen? Wurde bei ihnen per DNA das Geschlecht festgestellt oder konnten sie sich ihren Partner selber im Schwarm suchen???

    Ich betreibe für den Verein Agaporniden in Not e.V. eine Verpaarungsstation in der Lüneburger Heide. Wenn du noch Fragen hast kannst du dich ja nochmal hier oder über bettina.kubetta@Agaporniden in Not.de direkt an mich wenden.

    Liebe Grüße
    Bettina
     
  4. #3 Gelbbacke, 23. Mai 2011
    Gelbbacke

    Gelbbacke Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo bekubi,

    erstmal zu deinen Fragen:

    wie ich doch meine geschlecht unbekannt:P und ja sie haben sich im schwarm gefunden bei einem Züchter. ich fragte ihn sind sie sich auch sicher das da nichts mehr passieren kann sprich das sie sich zancken aufgrund des unbekannten geschlechts. er meinte nein da ist alles i.o. ich glaubte ihm das natürlich:( hätte ich man bloß bei dem anderen vorschlag zugegriffen als ich die beiden kaufte. da waren es männlein weiblein. bevor ich groß arlarm schlage, wollte ich deswegen hier mal fragen ob ich vllt. tipps oder so erlesen könnte. hast du denn ein paar?? Draußen verstehen sie sich sichtlich besser als im käfig. ( mein käfig ist auch momentan etwas zu klein. deswegen lasse ich sie jeden tag überlange draußen. ich wollte anfang sommer einen neuen besorgen.

    ich hab echt angst, das ich entweder paar wechseln oder partner wechseln muss. die zwei sind nochnichtmal ein Jahr alt. Geschlüpft: Kaya 7 August, Coco 11 August.

    LG Gelbbacke
     
  5. bekubi

    bekubi Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29643 Neuenkirchen
    Hallo Gelbbacke,

    so wie du es beschreibst würde ich sagen sie waren als sie sich gefunden haben noch nicht geschlechtsreif. So in etwa eine Sandkastenliebe( wie im Kindergarten).

    Leider ist auch deine Angabe über die Käfiggröße etwas schwammig. Man sagt für ein bis zwei Paare 1,20 m breit, eher mehr wenn die Möglichkeit besteht. Sollte dein Käfig eher Wellensitichkäfigmaße haben ist er höchstens als Krankenkäfig zu gebrauchen. Dann wäre es klar das die beiden sich darin streiten.

    Wenn du dir eh einen neuen "Käfig" besorgen willst dann denk doch über die Breite zwischen 1,20 m und 1,50 m nach, dann kannst du da auch eventuell deine beiden "Spatzen" mit neuen Partnern beherbergen.

    Liebe Grüße
    Bettina
     
  6. #5 Gelbbacke, 26. Mai 2011
    Gelbbacke

    Gelbbacke Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Leute,

    nach Tagelanger und vorallem mühsamer Arbeit sich durch das Internet zu Googeln, habe ich eine neue Theorie gefunden, die ich wenn sie Stimmt ( meiner Meinung nach nach gar nicht so unrealistisch ) gerne bestätigt bekommen würde.

    Wenn es Männlein / Weiblein sind, aber Coco ( gedachtes Weibchen ) Kaya ( gedachtes Männchen ) aus dem Weg geht, bzw. selbstständig wegfliegt, weil Kaya sie zu oft gedeckt hat und ihr das auf die nerven ging? Ich habe das im Internet so gelesen das es sowas geben soll. Also ich meine das Coco, Kaya zu schnell fand sprich also echt nervend und deshalb vor ihm wegfliegt. Weil ich muss wiederum sagen das wenn Kaya sich nähert und Coco abhaut guckt er immer sehr verblüft wie z.B. hää? was hat sie denn:D

    Also was haltet ihr davon??

    LG Nico

    ( Sry wegen Rechtschreibfehler ).
     
  7. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Gelbbacke,
    leider kann ich mich da auch nur bekubi anschließen. Solange die Geschlechter nicht feststehen, kann man nicht mehr dazu sagen. Das Verhalten Deiner Agas zeigt, das sie nun geschlechstreif werden und ich würde spontan sagen, sie wollen mehr als nur diese Sandkastenliebe, was nun bedeutet das sie sich vielleicht als richtiges Paar nicht mögen. Selbst wenn sie nicht gleichgeschechtlich sind, kommt es eben oft genug vor, das sie sich nicht verlieben. Also rate ich zu einer Genuntersuchung.
    Wenn du eine Adresse brauchst, zu der du dann je eine ausgerupfte Schwanzfeder schicken kannst, dann schreibe mir. Sind sie gegengeschlechtlich kannst du noch etwa 2 Monate warten ob sie sich verlieben. Wenn nicht, dann rate ich dazu, sie in einen Verpaarungsstation zu bringen.
    Solange sie sich nicht verletzen kannst du sie zusammenlassen. Zankereien wird es auch unter Paaren geben,wo dann meist die Henne das Sagen hat.

    Wenn du nicht willst das es am Futternapf zum Streit kommt, dann biete bitte mehrere an, auch Wasser mehr Näpfe. So ist garantiert das der Schwächere der Beiden nicht zu kurz kommt.

    lg
     
  8. #7 Gelbbacke, 27. Mai 2011
    Gelbbacke

    Gelbbacke Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo spatzel,

    also am futternapf ist RUHE:D! Da gab es noch NIE ( also seit dem vorfall das sie sich heftiger streiten zanck ). Ich hatte vor vllt. den einen zu verkaufen ( nachdem ich DNA-Analyse gemacht habe) und dann den/die richtige/r wieder zu holen. Kann das auch am Käfig liegen das der zu klein ist?

    LG Nico
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 watzmann279, 31. Mai 2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :0-Grüß Dich Spatzel, schön das du wieder dabei bist
    LG Ingrid


     
  11. #9 morrygan, 31. Mai 2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Wie groß/klein ist denn dein Käfig? Kannst du bitte mal nachmessen und uns das mitteilen?

    Neulich hat mein Freund sehr günstige kleine Zimmervolieren gesehen die recht groß und dafür sehr günstig waren. Ich glaube unser Favorit lag bei 120,-€ und hatte ne Grundfläche von 100x60 cm (oder sogar 120x60cm?). Die Höhe weiß ich jetzt nicht mehr. Mit Dach und Rollen waren es, glaube ich, an die 180cm. Wenn er den Link noch hat, schicke ich ihn dir. Ansonsten such einfach mal mit den Stichwörtern "Voliere" und "Vogel".

    LG morry
     
Thema:

!hilfe!