Hohe Harnsäurewerte & E.Coli - Nymphi torkelt stark

Diskutiere Hohe Harnsäurewerte & E.Coli - Nymphi torkelt stark im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, vielleicht kann mir von euch noch jemand helfen... Unsere Nymphidame Candy zeigte vor ein paar Tagen daß sie nicht ganz fit ist indem...

  1. #1 Masterfloh, 27. April 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo, vielleicht kann mir von euch noch jemand helfen...

    Unsere Nymphidame Candy zeigte vor ein paar Tagen daß sie nicht ganz fit ist indem sie die Flügel etwas hängen lies, ständig die Häufchen von anderen fraß und verdammt viel trank. Daraufhin sind wir gleich am Freitag zum TA gefahren und der stellte erhöhte Harnsäurewerte 18mg/dl im Blut fest. Ebenso in den Abstrichen E.Coli und Enterokokken.

    Behandlung mit Allopurinol 4mg täglich und Baytril 2,5% 0,04ml direkt in den Schnabel. Tyrode als Trinkwasser und täglich einen Tropfen von einer flüssigen Vitaminsache A-D-E. Vorgestern ging´s noch einigermaßen, aber gestern hat sie den ganzen Tag nichts gefressen bis jetzt und seitdem ist es auch immer schlimmer geworden, daß sie schlimm herum torkelt - wenn sie dort sitzt wackelt sie stark und hat Mühe sich zu halten, wenn sie doch ein paar Körner fressen will kippt sie nach vorne um und wenn sie in der Wasserschale trinken will ebenso. Trinken will sie jetzt auch noch viel - sehr viel!

    Nun haben wir sie gestern schon mit einer Spritze gefüttert indem wir Eifutter zu einem Brei mit Wasser machten und es ihr in den Schnabel gaben. Somit hat sie wenigstens ein wenig etwas bekommen - wenn auch zwangsmässig. Die Häufchen sind stets nur noch wie Wasser.

    Hat jemand eine Idee von was das noch kommen kann? Verträgt sich Allopurinol und Baytril nicht, oder mit Tyrode oder die Vitamine? Fliegen geht schon gar nicht mehr und beim laufen tut sie sich auch schwer.

    Was kann da noch im Spiel sein bzw. wer kann uns noch helfen - der TA ist mit seinem Wissen am Ende, da nur der eine da ist der sich zwar auch gut mit Sittichen auskennt aber der Chef selber der richtig vogelkundig ist im Urlaub ist für die ganze Woche...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Masterfloh, 27. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. April 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich habe eben mal ein Video gemacht, damit man sie wie sie sich nur noch bewegt.

    Bin schon am überlegen, ob es nicht sein kann, daß die hohen Harnsäurewerte die ja für uns sowas wie Gicht sind bei ihr Schmerzen oder Probleme in den Beinchen und Flügeln bereiten...

    Das Video hab ich auf 4,8 MB komprimiert, deshalb die etwas schlechtere Qualität.

    Hier der Link zu meinem Webspace bzw. dem Video:

    http://www.vogelbande.de/upload/candy.avi

    Wenns nicht geht dann erst auf Festplatte speichern und dann von dort aus öffnen.

    .
     
  4. #3 charly18blue, 27. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich denke mal, das Problem des Allgemeinzustandes im Moment ist der Wasserkot und die vielen Medikamente, vor allem das Baytril und das Allopurinol. Allopurinol ist wegen der Nebenwirkungen wie z.B. Leberschädigung oder Übelkeit und Erbrechen in Fachkreisen umstritten. Gute Erfahrungen wurden mit Restructa SN gemacht.

    Ich würde das Allopurinol im Moment mal weglassen, Tyrode-Lösung und die Vitamin-Tropfen sind okay, das Baytril mußt Du mindstens 7 Tage geben. Ich würde der Kleinen jeden Morgen und Abend auch direkt in den Schnabel etwas Kamillentee mit ganz hochdosiertem PT-12 geben.

    Alles Gute für die Kleine :trost:.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. #4 charly18blue, 27. April 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Krieg das Video leider nicht auf. Mein Media Player sagt, dass er die Datei nicht öffnen kann.

    Liebe Grüße Suanne
     
  6. #5 Masterfloh, 27. April 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich hab eben probiert - bei mir auch. Wenn die Meldung "Beim Wiedergeben der Datei ist in Windows Media Player ein Problem aufgetreten. Klicken Sie auf "Webhilfe", um weitere Unterstützung zu erhalten." kommt dann klick auf schließen und wenn 100% geladen sind spielt er es bei mir ab...

    Von der Festplatte direkt abspielen läuft einwandfrei. Warum das so ist weis ich nicht...
     
  7. #6 Andrea 62, 27. April 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Von Eifutter (hoher Proteinanteil) wird bei Nierenproblemen eigentlich immer abgeraten. Ich würde es vlt. mit geschälter Hirse (Reformladen) versuchen, diese zu Brei kochen.
     
  8. #7 Masterfloh, 27. April 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich habe nun mal mit dem Institut für Geflügelkrankheiten in Oberschleißheim telefoniert und die Situation geschildert. Die haben mir gesagt, daß wir das Allupurinol weglassen sollen, daß dies schnell eine toxische Wirkung haben kann und sich auch auf das Nervensystem auswirken kann! Das kann der Grund dafür sein, daß Candy so herum taumelt....
     
  9. #8 Masterfloh, 27. April 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Nun haben wir 7-Korn Getreidebrei gekauft und müssen sie damit füttern, denn selber fressen geht nicht; sie macht zwar den Eindruck daß sie schon ein wenig gerne möchte aber sich nicht mehr traut weil sie weiß daß sie sowieso umfällt. Nun müssen wir sie eben mit der Spritze füttern...

    Wir werden wohl heute Vormittag das letzte an Medizin gegeben haben und nun mal nichts mehr verabreichen!
     
  10. #9 charly18blue, 27. April 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Sehr gut, aber ich rate Dir dringend zur Darmsanierung und auch um den Appetit anzuregen ihr Prime und auch PT-12 zu verabreichen. Gleichzeitig werden durch das PT-12 krankmachende Bakterien verdrängt. Lies mal hier zu PT-12. Und hier zu Prime.

    Liebe Grüße Susanne
     
  11. #10 Masterfloh, 27. April 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Das Problem ist, daß sie ja wohl selber fressen würde aber es ihr aufgrund der Probleme mit den Gleichgewichtsstörungen bzw. dem wackeligen sitzen unmöglich ist. Sogar beim Laufen tut sie sich sehr schwer und es geht nur ganz langsam mit viel stolpern auch auf ebenen Flächen voran... :traurig:

    Ich würd so gerne wissen woher das ganze wackelige Verhalten kommt...
     
  12. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,
    wurde denn ein Röntgenbild gemacht? Eine SChwermetallvergiftung wie auch eine übergangene Legenot kann so ein Bild machen!!
    Bei Vögeln wo das Borna virus gefunden wurde habe ich diese Symptome auch schonmal gesehen. Wurde denn richtig ausdiagnotiziert? Fahr doch bitte nochmal zu einem Spezialisten bzw in die Vogelklinik. Die Nierenproblem sind viellleciht nur die Folge einer Erkrnakung bei der man noch helfen könnte. Ich persönlich habe, ausser bei Greifvögeln keine guten Erfahrungen mit Allupurinol gemacht.
    Alles Gute warte nicht zulange! Die Zeit läuft!

    Luzy
     
  13. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ach ja das wackelige Verhalten:

    in der Pathologie haben solche Vögel öft haochgradige Verädnerungen am Gehirn und es wird dieses Borna virus isoliert. Frag mal in der vOGELKLINIK nach. Sher hohe Harnsäure werte können auch zu so einem Wackeln führen. Die Harnsäure steigt im Blut an und wandert ins Gehirn und schädigt es.
    ich hoffe Du bist noch nicht zuspät dran. Aber gegen BORNA wäre eh noch kein KRaut gewachsen..
     
  14. #13 Masterfloh, 28. April 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Der TA hat auch Röntgenbilder gemacht.... Legenot können wir komplett ausschließen...


    Candy ist eben am Boden gelegen und kann ihre Beinchen nicht mehr richtig bewegen. Gelegentlich versucht sie noch zu greifen, aber es funktioniert nicht mehr. Sie liegt gerade bei meiner Frau in der Hand - es scheint so als wird sie uns verlassen und möchte nur noch erlöst werden. :traurig:
     
  15. #14 Masterfloh, 28. April 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Wir waren eben beim TA mit meiner Herzallerliebsten.

    Es stand so schlecht um sie - wir trauern um meine Kleine.
    Sie war immer verliebt in mich und wir hatten eine unzertrennliche Beziehung. In unserer Vogelbande fehlt nun das Wesen, mit dem ich nur gute Zeiten erlebt hatte.

    Wir werden es vermissen ihr Häubchen zu kraulen und sie zu knuddeln wenn sie eifersüchtig war wenn man mal einen anderen verwöhnt hat.

    CANDY, du wirst immer ein Teil von uns bleiben - auch wenn du gerade nicht da bist!

    :heul:
     
  16. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Masterfloh und Esther

    Diesen Thread habe ich erst gestern abend entdeckt. Habe so sehr gehofft, dass Candy sich wieder berappelt..... leider vergebens :traurig:

    Mein herzliches Beileid.

    Fühlt euch in eurem Leid und in eurer Trauer verstanden und umarmt :trost:

    Mach es gut, kleine Candy, wir kannten uns zwar nicht, dennoch hat mich dein Tod sehr berührt, und mir die Tränen in die Augen getrieben. Ich wünsche dir einen guten Flug und ewigen Frieden und Beschwerdefreiheit im Regenbogenland. Bitte grüsse meine Hildegard dort oben, falls ihr euch treffen solltet.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das tut mir leid! Kopf hoch!
    ich glaube jeder hier kann mitfühlen, wie du dich jetzt fühlst.
    alles Gute Luzy
     
  19. #17 charly18blue, 29. April 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das tut mir leid. Die arme Kleine, aber ihr habt das Richtige getan. Es ist auch Tierliebe ein Tier gehen zu lassen, wenn es auch noch so schwer fällt.:trost::trost:

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema:

Hohe Harnsäurewerte & E.Coli - Nymphi torkelt stark

Die Seite wird geladen...

Hohe Harnsäurewerte & E.Coli - Nymphi torkelt stark - Ähnliche Themen

  1. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  2. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  3. Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München

    Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München: Hallo, wir suchen für 2 Nymphies Urlaubsbetreuung ab Anfang Sept. 2017 für knapp 2 Wochen. Das Vogelhotel gibt es ja nicht mehr. Wir würden auch...
  4. Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie

    Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie: Mein Kanarie hat wegen einer stark entzündeten Federbalgzyste Enrofloxacin 2,5% für 5 tage bekommen. Er hatte breits vorher schon über die Jahre...
  5. Wie lange legen Gänse im hohen Alter Eier??

    Wie lange legen Gänse im hohen Alter Eier??: Hallo, ich hab da mal eine Frage: Bis letztes Jahr hatten wir noch 3 Gänse und 1 Ganter. Meine Lieblingsgans kam um tragische Weise ums Leben....