Ich vermisse meine Wellis so sehr!

Diskutiere Ich vermisse meine Wellis so sehr! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, bin zum ersten Mal hier. Ich heiße Nina, bin 23 Jahre alt und hatte bis vor 5 Monaten noch 12 Sittiche. 10 Wellis und 2 Nymphis....

  1. NINA N

    NINA N Guest

    Hallo Leute,
    bin zum ersten Mal hier.
    Ich heiße Nina, bin 23 Jahre alt und hatte bis vor 5 Monaten noch 12 Sittiche. 10 Wellis und 2 Nymphis. Doch dann ging die langjährige Beziehung mit meinem damaligen Verlobten in die Brüche und ich zog zurück zu meinen Eltern.
    Seitdem vermisse ich meine Sittiche so sehr. Es waren meine absoluten Lieblinge, auch wenn sie nicht zahm waren. Ich hab ihnen so gerne beim fliegen, schmusen, fressen und zwitschern zugesehen bzw. zugehört! :s
    Jetzt werde ich sie wohl nie wieder sehn und das tut sehr weh. Bestimmt könnt ihr mich verstehn.
    Es tut gut sich das von der Seele zu schreiben!!!
    Vielen Dank fürs lesen!
    Nina
    In Erinnerung an:
    Hitchkock, Charmin, Woodstock, Brooklyn, Wölkchen, Placebo, Stöpsel, Avalon, Ocean, Psycho, Drops und Hörbl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Nina,

    daß das weh tut kann ich mir gut vorstellen. Waren das denn eure gemeinsamen Vögel? Konntest du aus Platzgründen nicht wenigstens einige mitnehmen? Klar, das ist natürlich nicht dasselbe als alle liebgewonnenen Vögel um sich zu haben........

    Der einzige Trost den du vielleicht hast, daß es die Vögel bei "ihm" guthaben?
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Nina,
    das muß hart für Dich sein , das kann ich gut verstehen , ein Leben ohne meine Vögel würde mir auch sehr schwer fallen.

    @ Wasteli : wenn sie einige Vögel mitgenommen hätte , würden die Vögel unter der Trennung von ihren Freunden sicher leiden , das halte ich für eine sehr schlechte und egoistische Idee! Für die Mitglieder eines Schwarms ist es doch in jedem fall besser , wenn sie nicht getrennt werden
     
  5. #4 ChristineF, 23. April 2004
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Nina,
    es ist wirklich sehr traurig, zu lesen, wie es Dir geht...
    Kannst Du Dir nicht eventuell zwei neue Wellis kaufen?
    Die würden Dich auf jeden Fall wieder etwas aufmuntern :0- :0- :0-
     
  6. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Nina,

    erst mal herzlich Willkommen hier im Forum :0- :0- :0- .

    Ich kann mir schon vorstellen wie sehr Du die kleinen Piepserchen vermisst :( .

    Bestimmt kommen auch für Dich wieder bessere Zeiten und wenn`s dann soweit ist, würde ich mir an Deiner Stelle wieder ein paar kleine Federbällchen zulegen.

    Alles Liebe für Dich ........:) :0-
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo Nina!
    Herzlich Willkommen bei den VF!
    Ich kann dir sehr gut nachempfinden wie dir zumute sein muß, aber las den Kopf nicht hängen es kommen sicherlich wieder bessere Zeiten wo du wieder geliebte gefiederte Freunde bei dir zuhause halten kannst.
     
  8. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ich kann dich auch gut verstehen und würde dira uch gerne tröstende Worte sagen, aber ich weiss, das bringt nichts.

    kannst du dir bei deinen eltern nicht wenigestens ein paar wellis wieder anschaffen?
     
  9. NINA N

    NINA N Guest

    Danke!!!

    Hallo,
    vielen Dank für die tröstenden Worte!
    Anfangs hatte ich ehrlich gesagt auch daran gedacht ein oder zwei Päärchen aus dem Schwarm mit zunehmen! Vor allem da ich einen meiner wellis mit der Hand großgezogen habe nachdem die Welli-Mami an einer Kloakenentzündung gestorben ist. Doch dann hab ich mir gedacht ich lasse alle beisammen, dass ist besser! Denn bei meinem Ex haben sie eine riesige Voliere und damit kann ich nicht dienen!
    Vielleicht werde ich mir irgendwann mal wieder ein paar Wellis holen, doch im Moment denk ich noch zu sehr an meine ehemaligen Federkugeln.
    Und dann muß ich erst in eine eigene Wohnung ziehen da meine Eltern eine sehr hungrie Katze haben :hmmm:
    Aber es ist schön das es Menschen wie euch gibt die meine Trauer verstehen, in meinem freundeskreis sind leider viele die nur mit dem Kopf schütteln wenn ich von meinen Vögeln erzähle.
    VIELEN DANK
    Nina
     
  10. Evelin

    Evelin Guest

    Hi Nina,

    wie schon gesagt, ich kann Dich gut verstehen.
    Das sind schwierige Zeiten für Dich.... immerhin hat sich Dein bisheriges Leben gerade zu einem Scherbenhaufen entwickelt.

    Was die Wellis betrifft, so ist es für die Pieperschen sicher besser, dass Du sie bei Deinem Ex gelassen hast.
    Dort sind sie alle zusammen und haben es sicher gut.

    Ich wünsche Dir, dass Du bald eine eigene Wohnung findest, vielleicht dann auch wieder kleine gefiederte Freunde haben wirst, und vor allem, dass Du bald wieder glücklich sein wirst :0-
     
  11. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Wo wohnst Du

    Notfalls hätte ich zwei Wellis preiswert für Dich, Abgabevögel. Quasi für eine Schutzgebühr.
    Na klar ist soetwas hart, hatte aus ähnlichen Gründen auch schon mal eine Lange Pause von Haltung und Zucht.

    Gruß
    Hans-Jürgen :jaaa:
     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nina,

    diese Erfahrung haben schon viele von uns gemacht (mich eingeschlossen).
    Nur Vogelnarren verstehen den anderen Vogelnarren, das war immer so, ist so und wird wohl auch so bleiben.
    Wenn meine Bekannte immer von ihren Hunden schwärmt, wie toll es auf dem Hundeplatz zugeht u.s.w., kann ich das auch nicht immer (für mich persönlich) nachvollziehen, es ist eben nicht mein Ding, aber ich respektiere hre Liebe zu den Hunden und die damit verbundene Begeisterung, für alles was mit Hunden zu tun hat.

    Das du im Sinne der Vögel entschieden hast und den Schwarm nicht auseinander gerissen hast, spricht für dich und war, auch wenn es jetzt dolle schmerzt richtig so, Hut ab, dass kann auch nicht jeder.
    Neue Federfreunde können dich aber über den Verlust der anderen trösten, sie würden und sollen sie ja auch nicht ersetzen, aber dich ablenken von deinem Schmerz.
    Ich wünsche dir viel Glück bei der Wohnungssuche und das bald wieder gefiederte Freunde dein Leben bereichern werden.
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ich kann nachempfinden, wie es dir geht. hast du keine freunde, die auch welche haben, wo du solange mal "gucken" kannst?
     
  14. NINA N

    NINA N Guest

    Danke für das Angebot, ich wohne in Mömbris, nähe Aschaffenburg falls dir das etwas sagt, aber wie gesagt muss ich mir erst eine eigene Wohnung suchen!
    4 meiner ehemaligen Wellis waren auch Abgabevögel, meist aus Einzelhaltung :angry:
    So, jetzt muss ich zur Arbeit!
    Liebe Grüsse
    Nina
     
  15. NINA N

    NINA N Guest

    Ups!!!

    UPS!
    Es gibt zwei Seiten? Die obige Nachricht war natürlich für hjb gedacht!
    LG Nina
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Guido

    Guido Guest

    Hallo Krabbi
    Ich habe jetzt auch erkannt, daß ihr eine eingeschworene Gemeinde seit. Ich habe mittlerweile viele Mails von, und nach Guido gelesen. Ich muss noch einige beantworten, das wird aber noch dauern. Ich habe für seine Agas wirklich nichts übrig. Sie sind laut, und machen viel Dreck. Lieblingsspeise sind die Tapeten. Guido hat mir aufgeschrieben " Lass sie Fliegen " . Also lass ich sie fliegen.

    Nina
    Versuche eine geeignete Wohnung zu finden, wo Du mit Deinen Vögeln zusammen leben kannst. Du brauchst sie, und sie brauchen Dich.
    Guido würde das selbe sagen, und er hat von Vögeln wirklich Ahnung. Er ist so besscheuert, daß er seinen Vögeln sogar die Bildzeitung vorliest.
    Man muß wohl in einer anderen Ebene schweben um euch zu verstehen

    Petra
     
  18. #16 Grey-Timber, 5. Mai 2004
    Grey-Timber

    Grey-Timber Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Nina ...
    Auch bei uns, meiner Frau und mir ist vor wenigen tagen ein kleiner, aber bedeutender Verlußt eingetreten. Wir hatten einen Gesangskanari, den letzten von dreien, mit neuen konnte er sich nicht mehr anfreunden, dewegen blieb er allein. Er hat das schöne Alter von 15 Jahren ereicht und lag am Morgen Tod in seinem Käfig.
    Wir waren nicht davon überrascht, hatte es doch schon seit einigen WOchen Anzeichen dafür gegeben. Er sang nicht mehr, verbrachte den Tag oft schlafend und wurde nur ein wenig munterer wenn man ihn direkt ansprach, verbrachte die Nächte am Boden statt auf seiner Lieblingssitzstange usw. Der Doc meinte "Altersschwäche".
    Nun gut. Oft geht mein Blick zu der Stelle wo sein recht großer Käfig hing...
    wir vermissen ihn sehr unseren kleinen "Pieps" (den nahmen hat er weil er auf unsere Bemühungen mit ihm zu sprechen immer nur Pips sagte. Aber wenn wir uns so unterhielten legte er los und sang so laut und ausdauernd das es durchs ganze Haus zu hören war. Er war ein kleiner Mischling zwischen Kanari und (ich glaube) Zeisig.
    Tja, nun suchen wir auch etwas Neues.
    Zuerst werde ich aber, da unsere Kinder aus dem Haus sind, eine große Voliere bauen und uns derweil umsehen. Bis es an die Ausführung geht, müssen wir uns entschieden haben welche Art wir uns zulegen werden. Auf alle Fälle sollen es zwei oder mehr werden, damit sie sich miteiander beschäftigen können.
    Ich habe früher, bevor wir eigne Kinder hatten, schon oft Vögel gehalten und auch erfolgreich gezüchtet.
    Eine Zeitlang hatte ich in einer wettersicheren Großvoliere, die als Vorbau am Haus war, bis zu 100 Tiere gehalten, hauptsächlich Kanaries.
    Später hatte ich dann noch einmal eine gemischte Voliere von 2(t)x2,50(h)x5(l)m hauptsächlich afrikanische Weber und Witwen... Ich kann mich erinnern das wir mal ein Gemeinschaftsnest von 70KG von der Decke nehmen mußten weil sich das Dach nach unten beulte! Eine schöne Zeit...
    So viele sollen es nicht wieder werden, der Aufwandt wäre mir nun auch zu groß, aber, je nach Art, sollen sie sich schon wohlfühlen.
    Na ja, sobald sich was tut, werde ich es gern schildern...
    mfG Wolfgang
     
Thema:

Ich vermisse meine Wellis so sehr!

Die Seite wird geladen...

Ich vermisse meine Wellis so sehr! - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...