Ich will sie Euch nicht vorenthalten

Diskutiere Ich will sie Euch nicht vorenthalten im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, wie ihr ja wisst, war im April mein gerade 9 Jahre alte Blaustirnweibchen "Yucca" gestorben und damit die große Traurigkeit...

  1. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo ihr Lieben,

    wie ihr ja wisst, war im April mein gerade 9 Jahre alte Blaustirnweibchen "Yucca" gestorben und damit die große Traurigkeit bei uns eingezogen.

    Nun bin ich nicht mehr der große Forenschreiber, aber ihr habt mich damals sooooo lieb in den Arm genommen, da möchte ich Euch die Neuigkeit nicht vorenthalten:

    Wir haben seit Ende Juli wieder eine Kleine, eine Gelbnackenamazone, "Lucy", 13 Wochen. Und ich kann wieder lachen :zwinker:

    Sie kommt aus dem gleichen "Stall" wie "Olivia" von Belgin (Minimi), brabbelt fast den ganzen Tag vor sich hin, liebt Musik über alles und natürlich spielen - und ein Foto bekommt ihr natürlich auch -
     

    Anhänge:

    • Lucy1.jpg
      Dateigröße:
      33,4 KB
      Aufrufe:
      143
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ulli'73

    Ulli'73 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo!

    Ich hab das damals zwar nicht mitbekommen, aber dafür jetzt!

    Und zu so einer süßen Maus kann man nur gratulieren!! :)

    Wünsche Euch mega viel Spaß mit ihr!

    Liebe Grüße Ulli
     
  4. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Mona,
    was für eine entzückende kleine Maus. Es freut mich für Dich, dass wieder ein Stück Sonnenschein zurück in Dein Leben gekommen ist.Ich wünsche Dir noch viel Spass mit der kleinen Lucy (allein der Name klingt schon nach Schabernack:D ) und hoffe, dass sie immer gesund bleibt.
    Alles Liebe
    Barbara
     
  5. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    sorry doppelt!
     
  6. #5 Rico wolle, 7. August 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    so ein süßes ding soll man ja auch keinem vorenthalten :zwinker:

    gratuliere auch zu der kleinen wunderhübschen lucy und wünsche alles gute

    liebe grüße gabri :)
     
  7. #6 Angelika K., 7. August 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Mona.

    Danke für das Foto.
    Total niedlich die kleine Lucy. :trost:

    Ja, Babys spielen sehr gerne mit Playmobil. :D

    Schön das ihr euch wieder eine Amazone geholt habt.
    Yucca wird trotzdem immer bei euch sein.

    Du kannst aber ab und an mal wieder über sie schreiben. Da haben wir nix dagegen. :zwinker:
     
  8. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    :d

    Danke für die guten Wünsche ihr Lieben!
    Klar werde ich noch ab und zu schreiben, aber meine Suchtphase ist vorbei ;)

    Ja, Spaß haben wir natürlich jede Menge. Die Kleine ist unglaublich! Ich erzähl mal einwenig, ok?

    Also, wir haben sie vor der Abholung 3x besucht um bei ihrer Entwicklung etwas auf dem Laufenden zu bleiben. Das reichte natürlich nicht, aber wir wohnen nicht gerade gleich um die Ecke, deshalb hat uns der Züchter jedes Wochenende neue Fotos geschickt. Das war einfach super von ihm :freude:

    Eigentlich war ich ja ursprünglich wegen der Gelbflügelblaustirns da... aber dann kam es eben anders. Der Züchter ist halt auch charakterlich absolut von den Gelbnacken (sind übrigens Auropalliata, alle drei mit einem kleinem gelbem Flämmchen auf der Stirn) überzeugt und konnte das gut rüberbringen. ich habe dann einige Leute von hier kontaktiert, die ebenfalls Gelbnacken halten und habe sie gelöchert mit meinen Fragen :) Danke nochmals für Eure Antworten und Eure Geduld!

    Also, Lucy ist die Jüngste und hat noch zwei Brüder; sie hieß eigentlich zuerst "Chiquita", den Namen fand ich originell und passend. Weil Mädchen auf spanisch Chica heißt und Chiquita eben das kleine Mädchen ;) Mein Mann fand den Namen aber nur doof und deshalb hieß sie dann Sunny (Barbara: dachte da ebenfalls an Sonnenschein!). Das ging aber wegen des scharfen "S" nicht ganz so locker über die Lippen und deshalb eben Lucy (auch LuLu genannt). Aber dabei bleibt es jetzt. (Hoffentlich ...) Sie ist auch (noch) sehr verschmust und zart mit Fingern etc. Alles wird vorsichtig beknabbert. Im Gegensatz zu ihren Brüdern, die schon mal gern gezwickt haben, auch mit 12 Wochen.
    Sie bekommt noch Quellfutter mit Obst und bis gestern einmal am Tag Brei. Ab und zu werde ich den noch geben, aber nicht mehr täglich, wenn sie ihn nicht fordert. Ich habe übrigens von Spritze auf Löffel umgestellt - sie hat es sofort kapiert!

    Komischerweise schläft Lucy tagsüber total wenig, obwohl sie noch viel schlafen müsste. Scheinbar hat sie Angst, irgendetwas zu verpassen. Ja, denn sie ist echt schlau. Sie rafft Sachen in wenigen Tagen, wo Yucci Monate für brauchte. Da wären mehrer Sachen zu nennen, aber ein Beispiel: war sie die letzten schönen Nachmittage in der "Telefonzelle" im Garten. Eine sechseckige Minivoliere, eher zum Sonne tanken und Luft schnappen, als zum fliegen.
    Ich bringe sie mit der Katzenbox hin und hole sie damit auch wieder ab. Da ich mich ziemlich verrenken muß, um selbst hineinzusteigen und untter den Ästen durchzukriechen, hielt ich bei Yucci nur die geöffnete Box rein und sie kletterte (nach 2 Sommern) allein rein. Bei Lucy dauerte das genau 2 Tage.

    Ich glaube, das alle Amazonen Musik lieben, aber GN haben scheinbar auch ein besonderes Talent Gesang nachzuahmen. Lucy fährt vor allem auf hohe Frauenstimmen ab und singt in ihrem Babygebrabbel voll mit.

    Übrigens: Wer dieses Video noch nicht kennt, unbedingt ansehen!! > http://animal.discovery.com/fansites/petstar/videogallery/season3/ep311_winner.html

    Wenn ihr noch Fragen habt, nur zu!
    Hier noch ein paar Fotos:

    1) die Kleinen mit knapp 3-4 Wochen, LuLu ist die Kleine, bei der die Augen noch nicht ganz offen sind

    2) LuLu mit 9 Wochen. Züchterin: Drücken Sie sie ruhig an ihre Brust, damit sie Herzschlag und Wärme spürt. Und ich drückte ...

    3) Die ersten Vogelbeeren: interessant! Aber 95% fallen noch runter weil wir noch gar sehr tapsig sind :D
     

    Anhänge:

  9. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Tja, da hab ich mir stundenlang die Finger wund geschrieben und Fotos gesichtet, bearbeitet und hier reingestellt und die Resonanz ist ... = 0

    OK, OK!
    Ich weiß, es ist Ferienzeit 8)
     
  10. #9 Rico wolle, 10. August 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    ja ... so sin se ... die grünen :D

    die schreiben nicht so viel :zwinker: ... bei den grauen hättest du schon 10 antworten ... lach

    aber lesen tun se alle

    habs natürlich auch gelesen ... sehr schöne süße fotos von lucy :zustimm:
    und toll dass sie sich so gut eingewöhnt hat

    über das video hab ich mich köstlich amüsiert ... musste mein männe sich direkt auch anschauen

    also streng dich bitte weiter an ( deine fingerchen)
    freue mich immer wenn es hier was so schönes zu lesen gibt

    liebe grüße gabri :)
     
  11. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Hallo Mona

    Ich wünsche Dir mit Lucy viel Freude. Auch dass sie sich schon so prima eingelebt hat, darüber freue ich mich sehr.
    Ich musste bereits über das erste Foto schmunzeln. Das ist wieder mal typisch für die Amas, dass sie sich gerne auf den Rücken schmeissen...

    Beim Video hat meine Ama ganz verzückt den Ton gehört und sofort sich zu Monitor gedreht. - Unsere Amas wissen sofort, ob's ein Kollege ist oder nicht.
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo liebe Mona
    ich habe deinen Beitrag erst eben entdeckt und gratuliere herzlich zur süssen kleinen Grünen :zustimm:

    Geschrieben haben nicht viele, aber angeklickt wurde dein Beitrag schon über 240 mal.
     
  13. #12 Bianca Durek, 10. August 2007
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Mona,

    daß mag vielleicht auch daran liegen, daß es so manchem die Sprache verschlagen hat.

    Wir schreiben uns hier die Finger wund "gegen Handaufzuchten" und wenn es denn schon unbedingt eine sein muß, dann bitte gleich zwei.

    Papageien sind nun einmal kein Spielzeug weder für Kinder noch für Erwachsene, auch wenn sie noch so süß und knuddelig aussehen.
     
  14. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Denke Bianca hat geschrieben was viele denken, inkl. mir...

    Gruss

    Kai
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    klar, das konnte man ja fast erwarten.... :nene:

    Vielleicht möchte Mona aber von einem anderen Züchter einen blutsfremden Zweitvogel und keinen von ihren Brüdern. Man muss schliesslich nicht gleich sämtliche Überlegungen allen "auf die Nase binden." :zwinker:
     
  16. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Boa...ich fasse es nicht. Mensch - da ist eine traurige Geschichte, die sich zum Guten wendet, und es wird wieder gemeckert. Menno, lasst doch mal den Menschen ein wenig Zeit und fereut euch einfach mal für andere!

    Mona!
    Ich habe gerade vor einer Woche meine geliebte Kakadu-henne verloren. Ich habe im ersten Moment gedacht: "Nie wieder Vögel. Ich schaffe sie alle ab und werde mich nie wieder in ein Tier verlieben, damit ich mir diesen Schmerz erspare!" Zum Glück habe ich aber drei Amas, die mich schnell erinnerten, dass die vielen schönen Momente viel zu schade sind, um sie weg zu werfen. Ich würde immer wieder Vögel nehmen. Ich habe früher vieles falsch gemacht, und habe inzwischen meinen Weg gefunden. So, wie Du damals gelitten hast, als das mit Yucca passierte, ist für mich klar, dass Du Dich um Deine Amas bemühst und das beste willst. Ich traue es Dir zu, den richtigen Weg zu gehen, und ich freue mich, dass Du wieder mit einem Vogel lachen kannst. Und die kleine Lucy ist einfach süß!!!:trost:
     
  17. Emmi34

    Emmi34 Guest

    Stimme ich zu

    Das Problem fängt doch bei den Leuten an, die Vogelpaare haben und sich darüber freuen, wenn Nachwuchs kommt. Sind sie Futterfest werden sie EINZELN zu horenden Preisen verkauft. Das Umdenken sollte bei den Züchter (auch Hobbyzüchter) beginnen.
    Artgerecht werden in Deutschland keine Vögel gehalten. Sie gehören nach Paraquay, in den Norden Argentiniens, in den Westen Boliviens nach Brasilien und andere Gebiete, wo sie ursprünglich zu Hause sind. Also wäre es doch nur fair, wenn Ihr Euch ein wenig freut, dass , wenn auch im Moment nur eine Amazone, ein liebevolles Zuhause gefunden hat.

    Mona ich finde Deine Lucy auch sehr süss und lieber einen Vogel ein gutes Zuhause bieten, als zig Vögel zu haben, die nur aus finanzielle Zwecke gehalten werden.
     
  18. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Ich danke Euch für die meist lieben Wünsche und den beiden Anderen rate ich dringend zu einem Lehrgang in Sachen sozialer Kompetenz. Man klopft freundlich an und fällt nicht mit der Tür ins Haus. Nur so öffnet man nicht nur Ohren, sondern auch Herzen. Jede andere Art verschließt den Zugang zu Menschen, weil sie "dicht" machen.

    Diese mangelnde Sensibilität im Umgang mit Mitmenschen (Forenmitgliedern) hat in all den Jahren, wo ich hier Mitglied bin schon so viele Leute veranlasst, das Vogelforum zu verlassen bzw. Neulinge gleich am Anfang ihrer Fragen vergrault. Dabei hatten wir hier wirklich super kompetente und dabei freundlich-diplomatische Leute (so wie Du Karin :beifall: ).

    Es ist einfach zu schade, zu sehen, wie unglaublich viele Leute hier überall als "Gäste" mitlesen, die einfach Hemmungen haben, sich hier mit ihren Fragen auch zu äußern. Ich sage das, weil ich "solche" Leute kenne und eben auch ihre Ängste vor einer Breitseite selbstherrlicher Besserwisser.

    Aber ich habe in persönlichen Treffen auch schon einige Leute getroffen, die man als Superhalter eingeschätzt hat, weil sie ihr Pärchen in 2m breiten Zimmervolieren halten und immer allwissend zur Stelle sind.
    Und dann lebten ihre Tiere mit im Wohnzimmer, oftmals durch Zigarettenqualm eingenebelt, mit Licht und Fernsehgeräuschen bis Mitternacht am Schlaf gehindert, ohne die Möglichkeit, sich fortpflanzen zu können und niemals die Möglichkeit, einmal die Sonne, den Wind oder den Regen auf Haut und Gefieder zu spüren. Ich könnte mich noch stundenlang über andere Haustierhaltung auslassen - ich lass es besser.


    Ela:
    Der Tod deines Kakadumädels tut mir unendlich leid!! Laß Dich in den Arm nehmen. :trost: Was ist passiert, das ich es irgendwo nachlesen?
    Ich kann mit Dir fühlen, ich selbst fiel durch die Trauer regelrecht in Depressionen.

    Bis heute schießen mir die Tränen in die Augen, wenn ich an die tragischen letzten Minuten denke - die Bilder bekomme ich nicht mehr aus dem Kopf (Yucci versuchte noch trotz Lähmung der Beinchen vor dem verhassten Vet zu flüchten, verkroch sich unter dem Sofa ...). Ich fühlte mich so schuldig, auch wenn mein Kopf mir sagte: Du wolltest sie doch nur erlösen. Die "andere" Stimme sagte: "Du hast sie ihm und damit dem Tod ausgeliefert. Ich habe Euch die Umstände nie erzählt :traurig:
     
  19. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    @Mona

    Ohne hier Streit mit Dir anzetteln zu wollen, aber Deine Belehrung in allen Ehren, brauche ich mir das nicht von Dir sagen zu lassen. Und bei mir sieht man auch wovon ich rede, was ich vertrete, dazu gibt es einen entsprechenden Thread und jeder ist herzlich eingeladen bei uns vorbeizukommen.
    Ich sehe halt nur das bei Dir ein 9 Jahre alter Einzelvogel gestorben ist und nun eine ein paar Wochen einzelne HZ bei Dir auftaucht die in einem Käfig lebt und die bewusst auch von der Züchterin auf lieb und brav getrimmt wurde. Was ich nicht erkennen kann, ob Du noch einen zweiten Vogel dazuholen willst, ob Du entsprechend eine grosse Voliere oder Vogelzimmer bieten willst.
    Vor allem ist die Frage ob es nicht auch ein älterer Vogel getan hätte? Es gibt soviele einsame Herzen da draussen in schlimmsten Haltungsbedingungen oder die einfach ausgesetzt wurden, die sich über ein liebes zu Hause freuen würden. Braucht es da immer wieder neue HZs die man sich holt? Das fördert in meinen Augen nur diese völlig falsche Aufzuchtmethode, die die Vögel in ihren wichtigsten Monaten schon fehlprägt. Die Auswirkungen von sowas sitzt bei uns in unserem Vogelzimmer und das ist noch eine recht harmlose Form.

    Gruss

    Kai
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Mal ganz ehrlich - mir gehen diese ewigen Belehrungen so richtig auf den Geist!!!
    Natürlich bin auch ich dafür, dass man möglichst keine Handaufzuchten kauft und dass man Vögel auch möglichst Artgerecht hält - also mind. als Paar!
    Und trotzdem geht es hier um Mitgefühl unter MENSCHEN und um den Ton.
    Kann man denn nicht zuerst mal ein paar nette Worte an jemanden wenden (vor allem, wenn man weiß, dass er einen schlimmen Verlust erlebt hat)? Nach ein paar Wochen kann man doch immer noch locker mal per PN erwähnen, dass es besser wäre, wenn ein Partner organiesiert wird.
    Ich bin wirklich für den Tierschutz und für die artgerechte Haltung, aber wer Türen einrennt wird langsamer zum Ziel kommen, als jemand, der Mitgefühl zeigt.
    Fragt euch doch bitte einfach mal zwischendurch, wie es euch selber in der Situation gehen würde! Seid ihr nicht selber von eurer Einstellung überzeugt und würdet genervt sein von jemandem, der eine andere Einstellung hat? Würdet ihr nicht eher eine andere Einstellung übernehmen können, wenn es euch mit Mitgefühl "beigebracht" würde? Seid ihr nicht auch irgendwann mal angefangen und habt Fehler gemacht? Habt ihr euch nicht auch mal eines besseren belehren lassen? Habt ihr nicht auch irgendwann mal gesagt: "hoppla, da habe ich früher aber mal Fehler gemacht?"
    Menno, ich will, doch nur erreichen, dass ihr mal schafft jemandem ohne diese Art "hoppla, jetzt komme ich!" erklärt, was er oder sie besser machen könnte, ohne dass alle sagen: "diese Foren sind zum Kotzen!"
    Und ich glaube immernoch, dass jeder, der sich in so einem Forum wie diesem anmeldet eigentlich nur das Beste für seine Vögel will - und ist das nicht erstrebenswert!?
     
  22. #20 Headroom42, 12. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2007
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss selber was es heisst geliebte Tiere zu verlieren. Wir haben selbst vor 8 Wochen unseren geliebten Jacob 2 verloren, der ist uns morgens auf den Händen gestorben auf Grund seiner schweren Aspergilose, die erst nach 30 Jahren das erste Mal durch uns behandelt wurde. Aber trotz des Verlustes und der Traurigkeit macht mich eines glücklich und das ist die Tatsache, dass sein letztes Jahr was er gelebt hat das glücklichste von allen war. Er lebte in einem Schwarm, hat eine Partnerin gefunden, so gut wie beschwerdefrei und konnte jeden Tag fliegen, spielen und sich in der Sonne sonnen. Bei allen Verlusten die man erleidet und so schwer sie sind, aber man sollte immer auch das Positive daran sehen und sich nicht monatelang runterziehen lassen.
    Und liebe GeierEla, ja, Fehler haben wir alle gemacht, auch wir, weil wir es einfach nicht besser wussten. Ich mache in diesem Fall auch niemanden einen Vorwurf. Aber wenn man wieder die selben Dinge tut, vermutlich auch noch bewusst, selbst auf freundliche Worte nicht hören möchte, wie soll man dann auf sowas noch reagieren?
    Ich arbeite aktiv im Raum Augsburg ehrenamtlich für das TH in Fragen des Schutzes von Papageien und ich rede z.T. Stunden mit den Leuten. Dabei verwende ich viel Diplomatie, setze mich ein für die Tiere, versuche die Leute auch nur ein kleinwenig in die Situation des Vogels zu versetzen. Viele verstehen es und fangen an umzudenken, sind dankbar für Hilfestellungen. Aber es gibt auch immer wieder welche die dir direkt ins Gesicht sagen oder auch demonstrieren, dass sie es bewusst machen und sie alle Informationen die sie haben ignorieren. Es einfach machen weil SIE es so wollen, reiner menschlicher Egoismus und deshalb werden Vögel weiter mit Erdnüssen vollgestopft, in ihrer Gegenwart geraucht oder weiter HZs in Einzelhaltung gekauft.
    Mir fehlen da einfach manchmal die Worte und dann sage ich auch meine Meinung. Ständiger Kuschelkurs führt einfach zu nichts, denn diejenigen die es eigentlich betreffen soll, denen ist es dann egal. Die wollen liebe Worte hören und das wars. Ich will dies keinesfalls auf Mona münzen, nur sehe ich halt nur das Selbe wie bei ihrem vorherigen Vogel, keine Worte über einen Partnervogel etc.
    Ich habe bisher nur das hier gelesen, wo von EINEM Vogel die rede ist: http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=1495046&postcount=4
    Sowas macht mich stutzig und da sage ich auch mal direkt meine Meinung, egal wie gross der Verlust vorher war, nur das hilft dem neuen Tier auch nichts und hier im Forum soll es ja um die Vögel gehen und deren Wohl, oder?

    Dafür gab es schon genug Beispiele hier im Forum die genau das wiederlegen.

    Gruss

    Kai
     
Thema:

Ich will sie Euch nicht vorenthalten

Die Seite wird geladen...

Ich will sie Euch nicht vorenthalten - Ähnliche Themen

  1. möchte ich euch nicht vorenthalten

    möchte ich euch nicht vorenthalten: ich habe vor einer halben stunde die kästen saubergemacht. das war ein guter anlass mal wieder ein paar bilder zu machen. so seht ihr von bild...
  2. Katzennachwuchs: wollte ich euch nicht vorenthalten

    Katzennachwuchs: wollte ich euch nicht vorenthalten: hallöchen gehört zwar nicht ganz hier her (ihr könnt es ja löschen) aber ich wollte euch doch nicht das süsse Geschenk vorenthalten was mir...