Ionisator und Luftwäscher ?

Diskutiere Ionisator und Luftwäscher ? im Technik-Forum Forum im Bereich Vogelzubehör; Hallo zusammen, mal wieder eine Frage zum Ionisator "Ja" oder "Nein".... Ich hab mir von Venta den Luftwäscher bestellt (müsste nächste...

  1. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo zusammen,


    mal wieder eine Frage zum Ionisator "Ja" oder "Nein"....

    Ich hab mir von Venta den Luftwäscher bestellt (müsste nächste Woche kommen...).
    Das Teil ist ein Luftbefeuchter UND quasi Luftreiniger in einem, laut Venta wird die Luft von Pollen, Staub, usw. "reingewaschen".
    Ist es dann trotzdem noch sinnvoll, auch einen Ionisator zu kaufen ?
    Der Verkäufer im Geschäft konnte da nicht weiterhelfen - ich glaub, der wusste gar nicht, was ein Ionisator eigentlich ist....:s
    und bei Venta haben sie gesagt, dass man keinen mehr braucht, weil ihr Gerät ja so toll sei (war ja klar.... :D ).


    Tschüß,


    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelfreund, 3. März 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    hier eine weitergeleitete Antwort aus Österreich:

    Ein Luftwäscher ist sicherlich ein wirksames Gerät um Partikel aus der Luft zu entfernen.

    Er hilft Ihnen jedoch nicht, Gerüche zu neutralisieren und Bakterien zu vernichten. Ganz im Gegenteil, wird der Luftwäscher nicht regelmäßig gewartet, habe Sie leider durch die Verkeimung des Wassers eine Bakterienschleuder.

    Ein Luftwäscher kann keinen Ionisator ersetzten, da Ionisatoren 3 Funktionen in einem erfüllen. Luftreinigung, Geruchsneutralisation und Vernichtung von Bakterien, Viren und Schimmelpilzsporen. Wenn Sie mit der Luftreinigung allein zufrieden sind, benötigen Sie keinen Ionisator. Wollen Sei jedoch auch für sich und Ihre Vögel eine Verbesserung der Luft erreichen, dann benötigen Sie einen Ionisator.

    Mit freundlichen Grüßen

    Airbutler Austria
     
  4. Bördie

    Bördie Guest

    Hi Patrick,


    vielen Dank für Deine Mühe :0- !

    Woher hast Du denn diesen Beitrag genau bzw. ist "Airbutler Austria" evtl. der österreichische Vertrieb von "Airbutler James" ?

    Hat vielleicht jemand auch den Venta Luftwäscher und kann mir sagen, ob er/sie damit zufreiden ist und ob er/sie trotzdem noch einen Ionisator hat :~ ?


    Danke,

    Sandra
     
  5. #4 Vogelfreund, 3. März 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    ja, Airbutler Österreich ist der GENERALIMPORT & VERTRIEB EUROPA von Airbutler James, Maxwell, Philip und so weiter...

    Die Bird-Box ist übrigens offizieller Vertriebspartner für NRW und alle Vogelfreunde. ;)
     
  6. Troll

    Troll Guest

    Venta

    Hi Sandra,

    wir haben den großen Acclimat.
    Er ist zugleich Luftbefeuchter (kaltversion, daher keine "überfeuchtung" möglich) und Luftreiniger.
    Es sind 2 Hepa- und ein Aktiv-Kohle-Filter eingebaut. Der Aktiv-Kohle-Filter soll auch Gerüche binden/entfernen.
    In unserem Vogelzimmer riecht es nicht.
    Der Acclimat-Luftwäscher arbeitet nicht auf Wasserbasis wie einige andere. Daher kann es zu keinerlei Verkeimung kommen.
    Bei der Luftbefeuchtung wird immer nur die gerade benötigte Menge an Wasser aus den Tanks "gesaugt".
    Daher ist auch hier die Gefahr einer "Verkeimung" äußerst gering.
    Selbstverständlich sollte man die "Wasserwege" trotzdem regelmäßig reinigen.

    Bevor wir uns dieses Gerät, das ja einen recht stolzen Preis hat, zugelegt haben, hatten wir uns ausführlich informiert.

    Den Kauf haben wir bis heute nicht bereut.
    Einen zusätzlichen Ionisator haben wir nicht im Einsatz.


    Lieben Gruß

    Thorsten


    P.S. Ich hoffe, dass ich nicht gegen gute Sitten verstoße, wenn ich mal den Link zu unserem Gerät einstelle. Es gibt im Web noch einiges mehr, auch in Vergleichen. Findest Du gut mit Suchmaschinen.
    http://www.melitta.de/aclimat/
     
  7. Bördie

    Bördie Guest

    Hi zusammen,


    ja, für den Acclimat habe ich mich erst auch interessiert - der ist wohl auch sehr gut, v.a. wegen dem Kohlefilter.

    Allerdings hat mich gestört, dass man eben ständig neue Filter nachkaufen muss.... deshalb hab ich mich dann doch für den Venta entschieden.

    Ich warte jetzt erst mal ab, wie das Teil so arbeitet, dann kann ich bei Bedarf immer noch einen Ionisator dazukaufen.

    Mich stört nur, dass hier im Forum mal gesagt wurde, dass Ionisatoren ziemlich starken "Elektrosmog" abgeben würden -
    und das finde ich dann nicht so toll.... :~


    Tschüß,


    Sandra
     
  8. #7 Vogelfreund, 4. März 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    wenn ich mich recht entsinne, wurde das von einem Hersteller geschrieben, der Luftfilter ohne Ionisatoren verkauft. das relativiert die Aussage dann doch sehr, oder?
     
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,

    ich verwende auch einen Venta-Luftwäscher :).
    Bin damit sehr zufrieden, reinigt die Luft und meine Pieper haben gleichzeitig die notwendige Luftfeuchtigkeit. Allerdings musst du darauf achten, dass du in regelmäßigen Abständen das Wasser komplett erneuerst und nicht nur nachgießt, das Teil säuberst und auch nicht vergisst, immer dieses Bakterizid reinzumachen, dass eine Verkeimung verhindert.
    Die vom Hersteller empfohlenen 10 Tage (wenn ich mich richtig erinnere) halte ich für zu lange. Hängt sicher natürlich von der Raumgröße und der Vogelanzahl ab, wie sehr die Luft belastet ist. Ich wechsle spätestens nach 5-6 Tagen komplett, denn es setzt sich ja ne Menge Dreck am Boden ab.

    Einen Ionisator benutze ich zusätzlich, bin wie gesagt, mit beidem zufrieden.
     
  10. Bördie

    Bördie Guest

    Hi zusammen !

    @ Patrick
    Wenn das so ist, dann hast Du allerdings Recht ;) !
    Ich hab mir jetzt übrigens alte Beiträge über Ionisatoren durchgelesen.... Der "James" mit den 16 Nadeln hört sich echt klasse an... bin sogar kurz davor ihn mir doch gleich zu bestellen... *grübel*
    Allerdings ist das betreffende Zimmer nur ca. 15 qm groß - Ist der "James" dafür dann zu leistungsstark ?
    Ach ja, jetzt hab ich noch ne wahrscheinlich ziemlich blöde Frage....
    Wenn man den Ionisator wirklich immer 24 Std. durchlaufen läßt:
    Besteht da die Gefahr, dass da irgendwas mal zu brennen anfangen kann... :s ?

    @ Maja
    Super, dass sich mal jemand mit dem Venta zu Wort meldet :p !
    Danke für den Tipp; das Wasser werd ich dann auf jeden Fall auch öfter wechseln, als empfohlen ! Sicher ist sicher...


    Danke,

    Sandra
     
  11. #10 Vogelfreund, 4. März 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi Sandra,

    James hat zwei Stufen.

    High in der er 24 Stunden am Tag läuft und Low bei der er immer 2 Minuten läuft und dann 2 Minuten aus ist, dann wieder 2 Minuten an und zwei Minuten aus.. immer im Wechsel. Auf Low läuft James im Endeffekt nur 12 Stunden am Tag. Das wird empfohlen, wenn das Zimmer wie in deinem Fall kleiner ist.

    Zur zweiten Frage... unser James läuft seit etwa nem halben Jahr durchgehend 24 Stunden am Tag, also über 4000 Stunden mit 2 kurzen Unterbrechnungen zwecks Reinigung. Überhitzung oder gar Brand konnten wir bisher nicht feststellen. :)
     
  12. #11 Vogelfreund, 4. März 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    *gg*

    Hier noch eine Antwort:

    Antwort auf die Fragen:

    Allerdings ist das betreffende Zimmer nur ca. 15 qm groß - Ist der "James" dafür dann zu leistungsstark ?

    Es kann ein Ionisationsgerät und der JAMES schon gar nicht zu groß für ein Zimmer sein. Ein ZUVIEL an negativen Sauerstoffionen gibt es nicht. Nur ein ZUWENIG. Ich würde empfehlen, am Anfang den James auf volle Leistung zu stellen und nach ca. 1 Woche auf 1/2 Leistung zurückzudrehen. Sie werden den Unterschied sofort merken.

    Ach ja, jetzt hab ich noch ne wahrscheinlich ziemlich blöde Frage....
    Wenn man den Ionisator wirklich immer 24 Std. durchlaufen läßt: besteht da die Gefahr, dass da irgendwas mal zu brennen anfangen kann...


    Nein, James kann nicht zu brennen beginnen. Er hat keine mechanischen Teile drinnen. Mein James läuft seit 3 Jahren 24 Std. täglich, mein Büro und mein Haus stehen immer noch.

    Liebe Grüße

    Airbutler Austria

    Robert Loserl
     
  13. Bördie

    Bördie Guest

    Danke,

    Patrick für Deine ausführliche Antwort !
    Jetzt warte ich bloß noch auf meinen Venta, d.h., ich geb dem Geldbeutel ne kleine Verschnaufspause ;) , und dann werd ich mir wohl auch den James bestellen !


    Viele Grüße,


    Sandra
     
  14. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Venta-Luftwäscher

    Hallo,

    wir haben mehrere Venta-Luftwäscher (Typ LW 44, also die größeren Geräte) und sind damit sehr zufrieden.

    Technische Details darüber findet man beim Hersteller:

    http://www.venta-luftwaescher.de

    Diese Geräte sind m. E. keine Bakterienschleuder, weil sie nicht mit Filtermatten arbeiten. Der Filter ist das Wasser selbst; und das Wasser wechsele ich jeden Tag aus.

    Allenfalls bilden sich im Gerät mal Kalkränder, die man mit Essig entfernen kann. Ansonsten ist keine besondere Wartung erforderlich.

    Die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit durch diese Geräte tut nicht nur meinen Vögeln, sondern auch mir selber gut: Ich habe damit mein Bronchial-Asthma sehr gut lindern können.

    Aber angeregt durch diese Diskussion denke ich darüber nach, zusätzlich auch noch Ionisatoren aufzustellen.

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  15. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo Brigitte,


    ich hab mittlerweile auch meine Ventas (LW 44 und LW 24), bin damit auch zufrieden.
    Auf wieviel Luftfeuchtigkeit kommst Du denn und wie lange läßt Du sie laufen ?
    Wechselst Du wirklich jeden Tag das Wasser (also mitsamt dem Hygienemittel ?) :s
    Ich werde mir wohl auch noch den James holen, weil Ionisatoren wohl wirklich sehr gut für die Gesundheit sein sollen ( hab ich jetzt auch in einigen unabhängigen Büchern gelesen...)


    Tschüß,

    Sandra
     
  16. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Seid mal so nett und klärt mich auf.

    Ein Ionisator ist ein Luftreiniger, das andere ein Luftwäscher. Wo ist da der Unterschied?

    Wird bei dem Ionisator auch Wasser eingesetzt?

    Warum werden beide benötigt? Es würde doch ein Ionisator reichen, oder?

    Der Luftwäscher selber gefällt mir nicht - ständig Wasser im Umlauf, ist meines Erachtens zu gefährlich, auch wenn hier behauptet wird, dass keine Bakterien in Umlauf kommen. Das stimmt nicht!

    Danke
    Nani
     
  17. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    @ Nani

    Mit Ionisatoren kenne ich mich noch nicht gut aus.

    A propos Luftwäscher: Bei den Venta-Luftwäschern entsteht kein Dampf in der Luft. Diese Geräte sind Kaltverdunster.

    @ Sandra

    Ich habe nur mehrere LW 44. Wie lange es dauert, um damit die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, hängt natürlich von der Lufttrockenheit und von der Größes des Raumes ab.

    Im Vogelzimmer, dem größten Raum von ca. 40 qm, habe ich die Luftfeuchtigkeit von 30 auf 60 % erhöht. Dazu muss das Gerät aber mehrere Stunden laufen.

    In kleineren Räumen von 15 bis 20 qm habe ich die Luftfeuchtigkeit z. T. bis auf 80 und 90 % erhöht. Dazu läuft das Gerät ca. 1,5 Stunden. (Diese hohe Luftfeuchtigkeit ist gut gegen mein Bronchial-Asthma.)

    Das Wasser wechsele ich jeden Tag aus. (Ich füge übrigens dem Wasser kein Hygienemittel hinzu.)

    Ich muss es auch jeden Tag auswechseln: Selbst in Räumen, in denen niemand raucht, kein Vogelstaub ist, die tagsüber kaum betreten werden, ist das Wasser hinterher eine braune Dreckbrühe. (Und ich wohne nicht in einem Industriegebiet, sondern auf dem Lande; und trotzdem ist soviel Dreck in der Luft.)

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Nani,
    Es gibt drei verschiedene Luftreinigungssysteme:
    Luftwäscher: da wird die schmutzige Luft durch Wasser hindurchgeleitet, so daß der Staub im Wasser bleibt, gleichzeitig wird die Luft befeuchtet. (z.B. Venta)

    Luftfilter: Die Luft strömt durch Filtermatten, in denen der Staub hängen bleibt (z.B. Honeywell HEPA-Filter)

    Ionisatoren: Diese geben negative Ionen ab, die den Staub aufladen, so daß sich die feinen Teilchen zusammenklumpen, schneller nach unten sinken, sich teilweise auch an der Wand in der Nähe des Gerätes ablagern. Es fliegt also nicht mehr soviel herum, aber der Staub ist noch da. Zusätzlich verbessern diese Geräte die Luftqualität.
    Der Airbutler James hat zusätzlich eine Metallplatte im Inneren, an der sich die ganz feinen Staubpartikel (Zigarettenrauch z.B. ) niederschlagen.
    Der Airbutler Maxwell ist eine Kombination aus Filter und Ionisator.

    Über alle diese Geräte wurde hier schon jede Menge geschrieben - einfach unten bei Dieses Forum durchsuchen den Suchbegriff eingeben...

    Ausführliche Infos zu Ionisatoren findet man
    hier
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Dagmar, vielen Dank.
    Genau das ist mein Problem - es wurde schon viel geschrieben. Je mehr geschrieben wird, desto weniger weiss man letztendlich, was man sich eigentlich zulegen soll.

    Für mich wäre es wichtig zu erfahren, bei welchem Gerät (Ionisator?) sich die wenigstens Bakterien bilden.

    Einige hier haben ein Venta-Gerät und wollen noch einen Ionisator dazu. Warum eigentlich?

    Ich muss mich einfach mal am Wochenende "schlau-machen" (sofern das bei den vielen Angeboten überhaupt möglich ist).

    Ciao
    Nani
     
  21. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo Nani,

    ich hab den Venta (bzw. 2) und bin sehr zufrieden bis jetzt.
    Allerdings kommen meine 2 Graugeier erst noch, also kann ich noch nichts bezüglich Vogelstaub-Verminderung sagen:~

    Jedenfalls ist schon jetzt das Wasser beim Wechseln eine richtig graue Brühe :k

    Ich werde mir höchstwahrscheinlich trotzdem noch einen Ionisator (James) dazukaufen, weil dieser ja die Luft mit negativen Ionen anreichert.

    In der freisen Natur herrscht sozusagen ein Gleichgewicht aus positiven und negativen Ionen, nur in den Wohnungen sind die positiven in der Überzahl, denn sie entstehen hauptsächlich durch Elektrogeräte, Hausstaub, ...

    Ich hoffe, ich schreibe das so einigermassen richtig, hab ich erst neulich noch einmal in einem Buch über Raumklima gelesen, obwohl auch hier im Forum schon öfter die Rede war.

    Du hast schon Recht: je mehr man liest, desto verwirrter und unschlüssiger wird man - geht mir auch so
    ;)

    Viele Grüße,


    Sandra
     
Thema: Ionisator und Luftwäscher ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie sinnvoll ist ein air butler