Ist züchten anstrengent?

Diskutiere Ist züchten anstrengent? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich dachte´mir ich könnte später auch Züchten(noch sind die Geier zu jung) und wollte wissen ob das mit dem Züchten sehr anstrengend ist, also...

  1. Icki

    Icki Guest

    Ich dachte´mir ich könnte später auch Züchten(noch sind die Geier zu jung) und wollte wissen ob das mit dem Züchten sehr anstrengend ist, also vorstellen könnt ich mir das schon.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Fragt sich nur für wen?

    Hallo,ein herzliches Willkommen in unseren Foren.
    Wie alt bist Du, oder hast Du schon eine Zucht Genehmigung.
    Du schreibst, das Du viel über Wellis liest. Was denn bisher. Dann schau auch bitte oben in die Themen mit " ! ".
    Wenn Du schon mal schnelle Antworten möchtes, wir hatten ja hier schon viele Themen, dann kannst Du Dir mit der Funktion in der Leiste " Suchen " helfen. Frage eingeben und überraschen lassen.
    So ich hoffe Du wirst Dich bei uns wohl fühlen :zustimm: .
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    ich züchte nicht und habe es auch nicht vor, da es für mich eine viel zu große Verantwortung wäre und ich warscheinlich bei Komplikationen in der Brut (z.B. Legenot) nicht wüsste, was ich machen sollte und sowieso im Bereich Zucht nicht sooo fit bin.
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo icki, du wellibücherwurm ,
    und Herzlich Willkommen auch von mir.

    Also zuerst wäre es nett wenn du dein Profil etwas updaten würdest,damit wir hier wissen mit wem wir es zu tun haben ;)

    Züchten ist mit sehr viel verantwortung verbunden, es kann alles glatt laufen kann aber genauso viele probleme geben.
    Wie Daniel schrieb *legenot*

    Warum soll die zucht für dich anstrengend sein?
    Die Arbeit machen die Vögel du musst nur für ausreichend gutes Futter sorgen.
     
  6. #5 Blindfisch, 26. April 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hallöle :0- und ein herzliches Willkommen auch von mir!

    Ich kann Daniels Aussage voll und ganz übernehmen, denn auch ich werde nicht züchten. Obwohl meine zwei echt heiß drauf sind und mittlerweile auch kaum noch eine Gefahr in Bezug auf Legenot, zu junge Wellie-Mama oder überforderter Wellie-Papa bestünde. Schließlich haben sie extrem dolle Füttern und Still-sitzen und Wild-hin -und-her-fliegen und Feind-verscheuchen etc. geübt *ggg*

    Vor ein oder zwei Wochen hab ich beiden wahrscheinlich gerade noch rechtzeitig das Brüten vereitelt - seitdem gibt es häufiger Zoff - trotzdem: Was soll ich mit den Küken - und das Weggeben-müssen tut doch auch weh!

    :0-
     
  7. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    und außerdem gibt es massenweise Abgabevögel, die auch alle ein schönes Zuhause verdient haben.
     
  8. #7 VZ-Kaiser, 27. April 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Als Züchter hat man eine große Verantwortung, aber eine gewisse Verantwortung hat man immer wenn man Tiere hält. Die "richtige" Arbeit machen ja eigentlich die Eltern, der Hahn wirbt um die Henne bis sie sich treten läßt (sehr anstrengend lol) diese legt dann nach einigen Tagen Eier, immer im Abstand von 2 Tagen, bis das Gelege voll ist (im Schnitt sind es 5-6 Eier können aber auch mehr oder weniger sein) Die Henne brütet 18 Tage lang pro Ei, die Küken schlüpfen also auch im Abstand von 2 Tagen. Naja und nun müssen die Eltern halt genug Futter bekommen um ihre Küken groß zu machen. Dafür ist der Züchter zuständig, die Boxen sauber halten, den Nistkasten sauber halten, Nistkastenkontrolle, Kükenkontrolle, beringen, wenn etwas nicht in Ordnung ist versuchen die richtige Entscheidung zu treffen und und und (täglich frisches Wasser und Futter sehe ich als selbstverständlich). Viel Arbeit aber man wird auch belohnt, man kann die Küken wachsen sehen, und nach ca. 4 Wochen kommen sie dann auf dem Nest und bleiben bei den Eltern bis sie selbstständig sind (ca. ab der 6. Woche)

    Wichtig ist natürlich wenn du in Deutschland wohnst dass du die Genehmigung zur Zucht hast oder machst, da bekommst du Informationen bei deinem zuständigen Veterinäramt.
     
  9. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi außem Ruhrpott, Icki.

    Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen - züchten erfordert neben enormem Fachwissen auch geeignete Räumlichkeiten und die Möglichkeit, die Jungsittiche aufzuziehen. Klingt entmutigend, ich weiß.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Icki

    Icki Guest

    Danke!

    Danke für all den Rat!
    :prima:danke auch von den Geiern!
     
  12. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Morts

    kurze Vorstellung?
     
Thema:

Ist züchten anstrengent?

Die Seite wird geladen...

Ist züchten anstrengent? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...