Käfigreinigung

Diskutiere Käfigreinigung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ich hätt mal ne Frage zur Käfigreinigung :) Jede Woche die gleiche Arbeit. Sittiche fliegen, Käfig zerlegen und ab damit unter die Dusche...

  1. #1 RasselBande_w, 29. Juli 2010
    RasselBande_w

    RasselBande_w Nino´s Putze

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo ich hätt mal ne Frage zur Käfigreinigung :)

    Jede Woche die gleiche Arbeit. Sittiche fliegen, Käfig zerlegen und ab damit unter die Dusche damit wirklich alles sauber wird. Doch nun zu meiner Frage. Könnte man auch theoretisch nachher den Käfig mit Desinfektions-Mitteln wie z.B. Sagrotan einsprühen damit wirklich alles sauber ist? Ich benutze seit Jahren normale Seife aber mich hatt es gerade interessiert :)

    Danke im Voraus.
    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Solange die Wellis nicht krank sind würde ich von Desinfektion absehen.
     
  4. #3 DeichShaf, 29. Juli 2010
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Desinfektionsmittel, die rückstandsfrei verdunsten (also nahezu alle auf Basis verschiedener Alkohole), sollten problemlos anwendbar sein. Einige Mittel haben auch rückfettende Wirkungen (Sterilium zum Beispiel), die man dann besser nicht benutzt.

    Eine gute Alternative ist Vanodine V18 1:100 in Wasser verdünnt zum Waschen zu nehmen. Das desinfiziert gleichzeitig und ich habe damit bei meiner Zimmervoliere bislang gute Erfahrungen gemacht. Einziger Nachteil: Es färbt gelblich-braun bei Holz und weißen Kunststoffteilen. Hier also besser aufpassen.

    Aber wie schon MickiBo schrieb: In einem gesunden Bestand sollte man drauf verzichten. Das Immunsystem wird sonst nicht ausreichend belastet, um im Ernstfall gut zu arbeiten.
     
  5. #4 RasselBande_w, 29. Juli 2010
    RasselBande_w

    RasselBande_w Nino´s Putze

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Also so mal aus dem Bauch heraus, sollte ich lieber bei normaler Seife bleiben, oder :)
     
  6. #5 Miss Daisy, 29. Juli 2010
    Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Es reicht, den Käfig mit heißem Wasser ohne alles abzuwaschen.Manche kippen noch etwas Obstessig ins Wasser.Wenn es unbedingt ein Reinigungsmittel sein soll, nimmt man am besten etwas, was speziell für Vogelheime im Fachhandel angeboten wird, da normale Reinigungsmittel zu Vergiftungen führen können.
     
  7. #6 Papagei-Girly, 29. Juli 2010
    Papagei-Girly

    Papagei-Girly Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ich nutze diesen Thread (wie so oft...:D) mal aus, da die Überschrift auch zu meinem Problem passt.
    Folgendes:
    Ich will ja einen größeren Käfig und gebe dafür schon fleißig Nachhilfe.
    Abgesehen vom Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] Piano 7 und der Montana cages Madeira III,
    gibt es ja auch noch die Holzvoliere Diana (guck so sieht´se aus)
    Die ist um 50 Euro billiger.

    Für die Diana: noch 37 Nachhilfestunden...
    Für die anderen beiden: 47 Nachhilfestunden...

    Endlich zu meiner Frage:D:
    Da die Diana ja aus Holz ist, wie ist es da mit der Reinigung? Würde das Holz zu schimmeln anfangen, wenn es nass wird?

    Hat sonst noch jemand diese "Voliere"? Ich weiß auf der VWFD-Seite ist sie vorgestellt, aber was könnt ihr dazu sagen? Würdet ihr sie auch nehmen?
     
  8. #7 DeichShaf, 29. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. August 2010
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe eine selbstgebaute Zimmervoliere, deren Rahmen aus Holz ist. Bisher gab es da nie Probleme, wenn die nass wurde. Weder das Badewasser der Wellis noch meine Putzeinlagen haben da irgendwas schimmeln lassen :)
     
  9. #8 Stephanie, 29. Juli 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Die Äste sind ja auch aus Holz und werden mal nass.
    Schimmel hat erst eine Chance, wenn es längere Zeit eher feucht oder klitschnass ist.
    Normalerweise trockenen ja aber Käfig und Äste nach dem Reinigen auch wieder.
     
  10. #9 Püschel-007, 30. Juli 2010
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hi! Habe ziemlich lange Essig genommen (natürlich verdünnt), bin aber auf Zitrone umgestiegen und sehr zufrieden damit! Weder Holz noch Metall oder Plastik nehmen Schaden, es riecht angenehmer als Essig usw. Mal davon abgesehen... Ähm, also ich wische nach dem Reinigen alles wieder trocken. Mache ich mir zuviel Arbeit ;)!
     
  11. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    also ich reinige alle Sitzstangen und Spielzeuge u. ä. nur mit Wasser. Das reicht meiner Meinung nach völlig aus. Die Böden der Käfige reinige ich allerdings mit gaaanz wenig Spüli oder ähnliches, danach wieder gut abspülen, abtrocknen - feddisch! ;-)

    LG Insa
     
  12. Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    heißes Wasser & Essig geht super ;)
     
  13. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Heisses Wasser reicht meistens.

    @Girly: Wenn du auf Nummer sicher gehen willst kleb das Holz unten mit Folie ab oder leg etwas PCV auf den Boden, unter das Streu/Vogelsand. Das ist leicht zu reinigen und verhindert, dass es schimmelt wenn mal wasser ausläuft (o.ä.) und du es nicht gleich merkst.
     
  14. #13 Wölkchen, 1. August 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. August 2010
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Huhu,

    wir haben auch eine Holzvoliere. Seinerzeit mit kinderfreundlichem Lack äußerlich versiegelt. Innen legen wir immer Zewa auf den Boden oder Zeitungspapier...und viel, viel Buche drauf.

    Reinigung ist dann problemlos. Bodenzeugs ab in den Müll. Nassen Lappen...kurz nachwischen ... voila.

    Auch die Außenreinigung der Voliere klappt mit gutem Microfasertuch und Wasser hervorragend.

    Inneneinrichtung wird unter heißem Wasser geschrubbt.

    Sagrotan würde ich niemals nehmen. Wenn, dann essigangesäuertes Wasser.

    Klick
     
  15. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Ich habe diesen großen Blauen Käfig mit 4 großen Türen. Der ist höher als ich, breiter als ich und auch tiefer als ich und leider auch höher, breiter und tiefer als die Badewanne. Der ist viel zu groß für die Badewanne! Näpfe wasche ich bei Bedarf mit Pril aus, die Schublade schrubbe ich meist mit warm Wasser und einer Bürste ab. Der Käfig an sich wird nur feuscht abgewischt, ich nutze dazu ein Tuch mit "wuscheln" also hänlich eines "Hara"lappens oder diesen Bodenwischtüchern. Das mach ich schon seit Jahren und hatte noch nie Schwierigkeiten. Nur bei einem Befall von Megabakterien habe ich mit anderen Mitteln gearbeitet.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Papagei-Girly, 2. August 2010
    Papagei-Girly

    Papagei-Girly Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Oh, vielen Dank für die ANtworten (auch wenn es ja eigentlich nicht mein Thread ist :D)!
    "
     
  18. #16 RasselBande_w, 3. August 2010
    RasselBande_w

    RasselBande_w Nino´s Putze

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    @Papagei-Girly: Wir können uns gerne diesen Thread teilen :D
    Dank euch also ich bleib bei heißem Wasser. Hat mich nur interessiert was wer nimmt zum reinigen :)
     
Thema: Käfigreinigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelkäfig färbt ab

    ,
  2. vogelkäfig montana färbt ab

Die Seite wird geladen...

Käfigreinigung - Ähnliche Themen

  1. Käfigreinigung

    Käfigreinigung: Hallo alle zusammen und ein frohes Neues gewünscht :) Mein neuer Käfig bietet meinen 2 kleinen eine noch größere Behausung und hat leider den...
  2. Käfigreinigung...

    Käfigreinigung...: Hallo, ich hab mal wieder eine Frage. Wenn ich den Käfig säubere beschlagnahme ich immer das ganze Zimmer, denn es soll ja wirklich...
  3. Käfigreinigung/Volierenreinigung

    Käfigreinigung/Volierenreinigung: Hallo! Ist jetzt vielleicht eine blöde Frage, aber wie reinigt ihr eure Voliere. Meine Voliere hat eine Quadratische Form und es hängt schon...
  4. Käfigreinigung während der Brut

    Käfigreinigung während der Brut: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage. Und zwar wie man das mit dem Käfigreinigung während der Brut organisieren sollte. Wenn die Henne brütet...
  5. Käfigreinigung erlaubt ?

    Käfigreinigung erlaubt ?: Hallo habe leider njrgendwo was gefunden, Darf man den Käfig während die Vögel ab dem dritten Ei fest brüten reinigen, also Keine Komplette...