Kanarien Kücken wollen nicht selbst fressen

Diskutiere Kanarien Kücken wollen nicht selbst fressen im Kanarienvögel Forum im Bereich Kanarien-Vögel; Ich habe zwei Krücken aus Handaufzuchr, die bereits 30 Tage jung sind und sie wollen weiterhin nur von mir gefüttert werden. Die knabbern zwar an...

Schlagworte:
  1. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwei Krücken aus Handaufzuchr, die bereits 30 Tage jung sind und sie wollen weiterhin nur von mir gefüttert werden. Die knabbern zwar an Körnchen, aber sie schaffen es nicht die Körner zu knacken. Wer hat ne Ahnung, ab wann sollen die kleinen alleine fressen können?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sammyspapa, 22.06.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Idstein
    Versuch doch mal Quell- oder Keimfutter, das lässt sich viel leichter entspelzen. Vielleicht kann man sie so besser ans selbst fressen heranführen
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  4. #3 SamantaJosefine, 22.06.2018
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    30***
    Hallo Kira, ich habe auch eine Handaufzucht, es dauert ganz schön lange bis sie allein fressen.
    Du solltest jedoch immer Körner und Aufzuchtfutter anbieten, wenn sie schon anfangen zu fressen, ist ein gutes Zeichen. Kolbenhirse ist eine gute Alternative, natürlich werden sie dich auch weiterhin anbetteln, aber im Alter von 30 Tagen ist das noch normal.
    Immer alles anbieten, glaube mir, das wird schon. Bei meinem wurde es von Tag zu Tag besser.
    Jetzt ist der kleine Wutz 10 Wochen alt und eine kleine Schönheit geworden.
    Geduld muss man schon haben und ich wünsche dir erst einmal alles Gute für deine kleine Bande.
    LG
    SamJo
     
  5. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die gute Tipps. Leider befinde ich mich zur Zeit im Urlaub in Ausland. Ich habe natürlich weder Hirsenkolbe noch Keimfutter mit, nur unterschiedlichen Aufzuchtfutter und normalen Körnerfutter für Kanarien.
    Es ist so vorgekommen, dass ein Tag vor der Abreise har meine Kanarien das Nest mit 10.Tagen Kücken verlassen. Zwei sind gestorben im Nest noch, und die restlichen zwei habe ich in Urlaub mitgenommen.
     
  6. #5 SamantaJosefine, 22.06.2018
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    30***
    Auf jeden Fall das Aufzuchtfutter trocken weiter geben, wenn sie es nur angefeuchtet nehmen dann eben so. Angekeimtes Körnerfutter würde ich unter den Voraussetzungen nicht ansetzen, du kannst aber das Körnerfutter gemörsert und als normales Körnerfutter belassen und wie gesagt immer ausreichende Mengen davon anbieten.
    Normalerweise sind die Küken mit 4 Wo futterfest, aber sie werden immer die bequeme Art wählen und betteln.
    Gib ihnen auch gut!!!! gewaschenen Salat und wenn du findest Löwenzahn, ganz wenig und wie gesagt geraspelte Möhre oder Apfel. Achte darauf, dass alles pikobello gewaschen ist.
    Achte auf frisches !!!! Trinkwasser, kein Mineralwasser (auch kein Stilles)
    Ich wünsche dir trotzdem einen schönen Urlaub und komm mit gesunden Vögeln zurück.:zustimm:
    LG
    SJ
     
  7. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich mache mir Sorgen, weil in 1 Woche ist mein Urlaub zur Ende und dann bin ich ganzen Tag auf der Arbeit. Und meine Kücken, ich habe die Bif und Baf genannt, kommen in unsere Aussenvoliere, wo noch 4 Vögelchen sind, und zwar deren Eltern und Großeltern. Ich hoffe, die verhungern nicht. Zur Zeit machen die beiden ein Alrm, alle zwei Stunden kreischen die sehr laut. Ich füttere die mitlerweile mit kleinem Löffel aus Kunststoff. Die fressen keine Möhre oder Salat. Die wollen nur mein Brei aus Zuchtfutter und sehr viel davon. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass die Eltern hätten so viel gefüttert wie ich es mache.
    Na ja, ich werde es weiter machen bis mein Urlaub endet.
    Viele liebe Grüsse aus Süd Frankreich.
    Kira
     
  8. #7 1941heinrich, 22.06.2018
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    Wagenfeld
    Eine große Hilfe ist das schroten des Kanarienfutters. Die Stärke des schrotens kannst Du selbst bestimmen. Fein anfangen und immer weniger grober schroten. Zuletzt nur noch eben anschlagen. Mit einer kleinen Kaffeemühle geht das sehr gut.
    So mache ich es bei all meinen Jungen um sie schnell vom Eifutter weg zu bekommen.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  9. #8 Sammyspapa, 22.06.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Idstein
    Weich das Körnerfutter mal ein bisschen ein und fang an es mit unter den Brei zu mischen. Ebenso Apfel und Salat. Fein raspeln oder hacken und ab damit zum Brei, so das die Bestandteile des Breis immer gröber werden. Leg den Löffel einfach nur mal hin mit Brei, vielleicht fressen sie den ja selbst.
    Leichter gesagt als getan, aber sei ein bisschen hartherzig. Welchen Grund hätten sie denn selbst anzufangen zu fressen, wenn sie wie gewohnt alle Nase lang ihren Brei kriegen. Wenn mir ständig einer Spaghetti kocht würd ichs auch nicht selber tun :D
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  10. #9 SamantaJosefine, 22.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2018
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    30***
    Kira, in einer Woche kann sich vieles verändern.
    Ich kenne das mit dem Brei, meine hat auch alle 2 Std geschrien, schon wenn sie die Futterspritze sah war sie nicht mehr zu halten.
    Es geht manchmal alles von selbst, dann wollen sie plötzlich kein Aufz.Futter mehr.
    Aber wie gesagt, es muss von allem immer ausreichend zur Verfügung sein.
    Ich schicke dir mal ein Foto von meiner wo sie 2, Den Anhang P1130530.JPG betrachten Den Anhang P1130583(1).JPG betrachten Den Anhang P1130622.JPG betrachten Den Anhang IMG_2597.JPG betrachten 3 u.4 Wochen alt war und ein akuelles von gestern. Sie ist jetzt 10 Wochen alt.
    Du kannst doch aber das AZF mit ger. Möhre anfeuchten.
    Versuche das mit dem zerkleinerten Körnerfutter, du schaffst das.:trost:
    LG
    SJ
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 finchNoa@Barbie, 22.06.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    177
    Solange die Beiden nicht selbstständig sind, kann man sie nicht in die Außenvoliere setzen das ist doch klar. Zumal die dann draußen von jetzt auf gleich Temperaturschwankungen ausgesetzt sind. Das wird nichts.
    Dann lieber in einem Extrakäfig in der Wohnung und wenigstens vor und nach der Arbeit zufüttern falls nötig. Den Rest des Tages müssen sie dann lernen selber die Körner zu entspelzen.


    *
     
  13. #11 SamantaJosefine, 22.06.2018
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    30***
    Andererseits ist es gut, wenn sie sehen wie gefressen wird.
    In einer Woche sind sie knapp 6 Wo alt, von daher müsste es klappen mit dem selbstst. fressen,wie es sich mit der Temperatur anlässt, weiß man nicht.
    Da würde ich sagen, abwarten oder gleich Wohnungshaltung.
    So wie sich heute das Wetter zeigt, geht es auf keinen Fall.
     
Thema:

Kanarien Kücken wollen nicht selbst fressen

Die Seite wird geladen...

Kanarien Kücken wollen nicht selbst fressen - Ähnliche Themen

  1. Kanari lehnt Antibiotikum ab

    Kanari lehnt Antibiotikum ab: Hallo Vogelfreunde :) erst einmal entschuldige, ich bin seit eben registriert und habe ähnliche Themen nicht überflogen.. aber ich wäre sehr...
  2. Küken fressen nicht

    Küken fressen nicht: Hallo brauche eure Hilfe, meine Küken sind jetzt 6Wochen alt. Sie waren immer fidel, jetzt auf einmal stehen sie nur rum saufen nur und fressen...
  3. kanarien vögel

    kanarien vögel: dürfen die kanarien vögel Paprika blätter haben
  4. Hauben Kanarien und Wachtel

    Hauben Kanarien und Wachtel: hallo, ich halte jetzt seit längerer Zeit meine Legewachteln zusammen mit meinen kanarien, allerdings ist es vorgekommen dass sie meine Jungvögel...
  5. Streit unter Kanarien Hennen

    Streit unter Kanarien Hennen: Ich weiß gerade nicht genau was ich machen soll. Ich habe zu meiner Henne eine zweite geholt, bin halt mindestens 10 Stunden aus dem Haus. Aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden