Kanarienvogel hat nach Verletzung Kralle verloren...

Diskutiere Kanarienvogel hat nach Verletzung Kralle verloren... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich habe meinem Kanari vor zwei Tagen die Krallen geschnitten. Versehentlich hab ich ihn dabei mit der Ecke des Knipsers an der Fußhaut...

  1. Bapse

    Bapse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe meinem Kanari vor zwei Tagen die Krallen geschnitten. Versehentlich hab ich ihn dabei mit der Ecke des Knipsers an der Fußhaut kurz vor dem Nagel verletzt. Es hat geblutet und ich hab es desinfiziert. Die Kralle war noch dran, ich hab sie auch nicht zu kurz geschnitten. Jetz habe ich bemerkt, dass die Kralle abgegangen ist. Ich hab gelesen, dass man den Zeh amputieren muss, wenn er nach einer Entzündung schwarz wird. Leider ist die Spitze ziemlich dunkel und ich kann nicht genau erkennen, ob es Kruste ist oder ob der Zeh abstirbt. Muss ich damit zum Tierarzt?????? Das kostet doch tierisch oder?

    Danke für Eure Antworten.

    LG Bapse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 27. Januar 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Bapse,

    Jetzt mach Dich nicht verrückt, das erscheint mir nicht so schlimm wie Du denkst.
    Ich vermute mal daß die Verletzung am Zeh die Wachstumswurzel der Kralle beschädigt hat. Deswegen ist die Kralle abgefallen. Ob nun wieder eine neue nachwächst läßt sich so nicht sagen, es ist aber nicht so schlimm wenn nicht, damit kommt der Vogel klar.
    Ich glaube auch nicht daß sich der Zeh entzündet hat, das müßtest Du merken, dann würde der Vogel wegen der Schmerzen den Fuß schonen. Außerdem würde dann der Fuß bzw. der Zeh heiß werden was Du ja mit fühlen feststellen könntest.
    Du hast also die Möglichkeit selber festzustellen ob da was im Argen liegt.
    Ansonsten, wenn Du vorsichtshalber zu einem Tierarzt gehen möchtest dann gehe bitte nicht zu einem x-beliebigen sondern zu einem vogelkundigen. Das ist insbesonders bei so kleinen und empfindlichen Vögeln wie Kanarien sehr wichtig. Um einen vogelkundigen Tierarzt zu finden kannst Du unsere Datenbank vogelkundiger Tierärzte benutzen. Bitte wenn vorhanden die Bewertungen lesen.
    Allzu teuer ist so ein Tierarztbesuch nicht, bei solchen Kleinigkeiten kommst Du sicher mit 20 bis 30 Euro weg. Teuer wirds erst wenn größere Sachen wie Röntgen oder Labor gemacht werden müssen, aber das ist bei Dir ja nicht der Fall.
     
  4. #3 Frl.Flauschig, 27. Januar 2010
    Frl.Flauschig

    Frl.Flauschig schw.-kobalt rot & mosaik

    Dabei seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40764 Langenfeld
    Hi Bapse,

    für die kommende Krallenpflege, besorg dir doch eine kleine Krallenschere. Mit einem Knipser quetscht und spaltet man schnell eine Kralle, mit einer kleinen Krallenschere passiert das nicht.

    Wenn du den Ratscher an der Krallenhaut desinfiziert hast, würde ich die Wunde beobachten, wenn die Wunde dunkler wird ab zum vogelkundigen Tierarzt.

    Eine fehlende Kralle bei einem Kanarie ist kein Hindernis, der Vogel kann auch mit einer fehlenden Kralle noch gut die Stange umgreifen.
    Eine Amputation beim Vogel wäre deshalb schwierig, weil am Bein wenig Haut ist, sprich der Hautlappen nicht vorhanden ist, der für das verschließen der Wunde nötig wäre, so hat mir das mal meine TA erklärt, als einer meiner Kanaries ein gebrochenes Bein hatte.

    LG Betty
     
  5. #4 Herbert Wahl, 28. Januar 2010
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo Bapse,

    und dann sieh zu, dass Du die Voliere so einrichtest, dass sich die Krallen selber abnutzen und Du nicht mehr zu schneiden brauchst.
     
  6. Bapse

    Bapse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Danke für die die vielen Antworten. Der Fuß ist jetzt nicht mehr so dunkel, aber er ist rot und sieht entzündet aus... Mein kleiner hält ihn mittlerweile auch die ganze Zeit hoch oder sitzt auf dem Boden auf dem Bauch. Meint ihr er hat dolle Schmerzen???? Ich hab ne Freundin, die is Tierärztin, aber kennt sich mit Vögeln nicht so gut aus. Eigentlich bin ich ja bei solch kleinen Tieren auch für eine Erlösung, wenn sie starke Schmerzen haben. Aber ich will auch nicht voreilig handeln, weil er noch einen Mitbewohner im Käfig hat, nich das der mir auch wegstirbt weil er traurig ist.....

    Ich hab so einen Kalkstein im Käfig und Naturäste, reicht das zum natürlichen Krallenabwetzen?

    LG Bapse
     
  7. #6 Alfred Klein, 31. Januar 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Na, eine entzündungshemmende Salbe wird die doch wohl drauf tun können. Und wenn sie gar nichts weiß dann soll sie doch einen vogelkundigen Tierarzt oder eine entsprechende Klinik anrufen und fragen. Oder ist das zuviel verlangt? Unsere Datenbank vogelkundiger Tierärzte findest Du hier. Noch was wegen Salbe: Auf gar keinen Fall irgend etwas verwenden was Cortison enthält, das ist äußerst wichtig. Cortison ist für Vögel, vor allem bei so kleinen, tödlich.
    Gegen Schmerzen gibts auch für Vögel Schmerzmittel. Außerdem verstehe ich Dich nicht so ganz, wegen einem entzündeten Fuß bringt man doch kein Tier um. Das ist nämlich kein "erlösen", das ist Tiermord.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich würde auch sagen, schnell zum Tierarzt. Bevor er noch länger leidet. Ein Grund zum Einschläfern ist eine Fußverletzung sicherlich nicht. Übrigens, im Falle eines Falles würde der "hinterbliebene" Vogel sicher nicht an Einsamkeit oder Trauer ebenfalls sterben. So sind Kanaris nicht...
     
  9. Bapse

    Bapse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Danke für die vielen Antworten! Wir haben jetzt einige Tage Betaisodona-Salbe auf den Fuß getan und siehe da: Die Entzündung ist verschwunden!!!! Er sitzt auch wieder auf beiden Beinen und ich glaube sogar, die Kralle ist schon ein kleines Stück nachgewachsen! Yippiie! Ich hatte auch versucht Kamillentee ins Badewasser zu geben, aber da hat er sich nicht reingetraut. Wegen der Farbe vielleicht...
    Danke auf jeden Fall für Eure Antworten!
    Gruß Bapse
     
  10. #9 engelchen04, 17. Februar 2010
    engelchen04

    engelchen04 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    na- da ist ja nochmal alles gut gegangen.
    Unser Welli hat vor einem knappen Jahr mit seinem Partner öfter gekämpft.
    Dabei hat er eine Kralle verloren. Könnte sein, dass auch ein Stückchen seines Zehes dabei war. Ich sah es erst, als am Schrank eine schöne lange Blutspur zu sehen war. Am Zeh war eine Blutkruste. Ich habe alles beobachtet und hat sich von ganz alleine verheilt. Er geht jetzt auf 8 Jahre zu und wurde noch nie "manikürt". Die Natur richtets of selbst. Nachgewachsen ist nichts aber er turnt und fliegt als ob da gar nichts war.
     
  11. #10 Anissa Schell, 20. April 2015
    Anissa Schell

    Anissa Schell Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ich schneide meinen Vögeln auch die Krallen aber trotzdem ist der Käfig so das sich die Krallen absetzen. Aber nur wenn man sie einfangen muss wenn sie nach einer Stunde nicht in den Käfig gehen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 charly18blue, 20. April 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anissa,

    das ist ein uraltes Thema, die Themenerstellern war seitdem (2010) nicht mehr online, wird also nicht lesen.
     
  14. #12 SamantaJosefine, 20. April 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    30***
    Ich verstehe hier nur kokolorus.
     
Thema: Kanarienvogel hat nach Verletzung Kralle verloren...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betaisodona Kanarienvogel

    ,
  2. Kanarienvogel bein verloren

    ,
  3. kanarienvogel beisst Kralle ab

    ,
  4. kanarienvogel entzündete kralle,
  5. vogel verliert kralle,
  6. wachsen bei Kanarienvogel die Krallen nach,
  7. kanarienvogel bricht sich kralle
Die Seite wird geladen...

Kanarienvogel hat nach Verletzung Kralle verloren... - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  4. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...
  5. Laufente Verletzung

    Laufente Verletzung: Hallo, mein 2 Jahre alter Laufi-Erpel humpelt seit So 1.10.und wir sahen Verdickung am Mittelknöchelchen des linken Paddels. Also ihn am Mo 2.10....