Knarrender Kanarienvogel???

Diskutiere Knarrender Kanarienvogel??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und habe mich deshalb angemeldet, weil meine Freundin zwar einen Vogel hat, aber keinen Internet-Zugang -...

  1. lene

    lene Guest

    Hallo zusammen,
    ich bin neu im Forum und habe mich deshalb angemeldet, weil meine Freundin zwar einen Vogel hat, aber keinen Internet-Zugang - und sie macht sich seit ein paar Wochen Sorgen um ihren Federball...
    Er ist ihr zugeflogen und sie hält ihn derzeit noch alleine, Zuwachs ist geplant, sobald das Tierchen aus der Mauser ist - das Problem ist allerdings, dass er schon ziemlich lange mausert! Nach Stockmauser sieht es (jedenfalls nach meinen bescheidenen Kenntnissen) nicht aus, aber er verliert seit Anfang Juni immer mal wieder Federn, singt nicht und "knarrt" stattdessen seltsam - ich weiß nicht, wie ich die Geräusche, die er von sich gibt, anders beschreiben soll!
    Ach ja, futtern tut er, wenn auch sehr, sehr wählerisch (Mauserfutter läßt er stehen, fast alle Vitamintzugaben, abgesehen vom Vogelmiere und Gurke auch) - wer hat mehr Ahnung und kann uns helfen?
    Danke und liebe Grüße,
    Lene
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo lene!
    Willkommen im Forum!

    Wann macht er denn diese knarrenden Geräusche? Nachts? Oder auch tagsüber? Hat er denn schon mal gesungen? Hat er Atemnot?

    Wielange hat Deine Freundin den Vogel schon? Vielleicht kannst Du noch ein bisschen mehr schreiben, was er zu fressen bekommt etc.

    Ist es ein Hahn, hat er schon mal richtig geträllert?
     
  4. #3 Distelfink Piep, 15. September 2004
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Tierarztbesuch bringt Sicherheit

    Knarrende Geräusche? Vergleichbar mit einem Elektroschock-Gerät? Überwiegend abends/nachts? (... hat Polo ja schon gefragt) Oder beim Futtern? So spontan könnte man auf Luftsackmilben schließen... Dazu käme aber auch Atemnot oder Niesen und Kopfschütteln. Der Gang zum Tierarzt wird ihr wohl nicht erspart bleiben. Wie sieht der Vogel denn sonst so aus?

    Was die Mauser betrifft, so verlieren meine auch noch Federn... Das ist ganz normal. Besonders an meiner Perlina, die man wohl mit Rotfutter gefüttert hatte sieht man, daß sie von Mauser zu Mauser blasser (gelblicher) wird. Solange keine totalen Kahlstellen auftreten (und selbst das soll bei einigen Exemplaren vorkommen), klingt das eher unbedenklich. Ich würde aber trotzdem mal genau nachschauen, ob der Zugeflogene vielleicht Milben hat? Wenn er ein zwei Tage draußen war, ist das gut möglich.

    Hat Deine Freundin denn auch mal in den Foren oder an den Bäumen ihrer Umgebung geguckt, ob jemand den Vogel vermißt??? Auch daran sollte man bei aller Freude denken. Irgendwo wird er vielleicht schrecklich vermißt!?
     
  5. lene

    lene Guest

    Hallo Tina,
    Danke für Deine Antwort!
    Ja, bevor er in die Mauser kam, hat er sehr ausdauernd gesungen. Das "Karren" macht er immer mal wieder, im Käfig, draußen - manchmal klingt es schon auch etwas kurzatmig oder als ob er auf etwas herumbeißen würde, was aber nicht der Fall ist.
    Zum Fressen bekommt er normales Kanarienfutter, so ca 1 Teelöffel pro Tag (glaub ich jedenfalls), davon frißt er aber nicht alles, und täglich noch Grünzeug, Vogelmiere , Salat oder Gurke, alles andere läßt er stehen.
    Stehen tut sein Käfig am Fenster, und er darf täglich mehrere Stunden raus, fliegt dann aber meistens nicht viel, sondern sitzt auf seinen Ästen...
    Bis auf dieses Knarren macht er eigentlich einen ganz gesunden und munteren Eindruck.
    Grüßle,
    Lene
     
  6. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo lene!

    Es ist vielleicht ganz sinnvoll, den Vogel von einem Tierarzt durchchecken zu lassen. Es ist schwierig von hier aus eine Diagnose zu stellen. Gibt es bei Euch in der Nähe einen guten Tierarzt der Ahnung von Vögeln hat?
     
  7. lene

    lene Guest

    Hallo Distelfink,
    hm, Milben kämen schon in Frage - wir wissen ja nicht, wie lange das Tierchen schon draußen unterwegs war, war glaub ich im März dieses Jahres... Machen die sich gleich bemerkbar, oder kann das (wie hier der Fall) eine Weile dauern, vor der Mauser hat er solche Töne noch nicht von sich gegeben, sondern normal gesungen.
    Klar, meine Freundin hat erstmal versucht, den Vorbesitzer ausfindig zu machen, hat sich aber niemand gemeldet...
     
  8. lene

    lene Guest

    Das ist ja echt lieb, dass Ihr so schnell antwortet! Gut, ich werde den Tierarztbesuch empfehlen, Danke an alle!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Die Geräusche macht er also erst seit der Mauser?
    Hm, fast alle Hähne singen in der Mauser nicht mehr und sind auch ein wenig "heiser", aber wenn er ständig knarrt ist das nicht normal. Ein Tierarzt könnte Euch da sicher besser helfen als unsere Vermutungen hier...
     
  11. #9 Distelfink Piep, 16. September 2004
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Tierarzt!

    Hallo Lene,

    ich kann mich Polo nur anschließen! Zum einen sind wir keine Ärzte und zum anderen, selbst wenn wir uns mit dem einen oder anderen auskennen, ist es nur eine Ferndiagnose, nichts weiter als Mutmaßungen. Das wäre in etwa so, als wenn mein Mann im Forum schreibt, meine Frau bekommt schlecht Luft und jemand sagt, das hört sich verdächtig nach Asthma an, in Wirklichkeit bin ich aber nur erkältet und habe die Nase zu...

    Wenn Du magst, berichte doch mal, was beim Tierarztbesuch herausgekommen ist.

    Alles Gute für den Kleinen!
     
Thema:

Knarrender Kanarienvogel???

Die Seite wird geladen...

Knarrender Kanarienvogel??? - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  3. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...
  4. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  5. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...