Kongo Willi ist da

Diskutiere Kongo Willi ist da im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, mehr oder weniger ein Zufall hat den langersehnten Zuwachs in unser Haus gebracht. Ein armer, einsamer gehbehinderter Kongo, ca....

  1. Hanuta

    Hanuta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    mehr oder weniger ein Zufall hat den langersehnten Zuwachs in unser Haus gebracht. Ein armer, einsamer gehbehinderter Kongo, ca. 6 Monate alt, fristete sein trauriges dasein in einer Zoohandlung unserer Stadt. Kurz und knapp..... eine ausreichend grosse voliere gekauft und WILLI zog bei uns ein.
    Nun ist er da, ein wirklich liebes kerlchen, frisst schon nach zwei tagen aus der hand und liebt gekrault zu werden.allerdings machen wir uns etwas sorgen über seine nahrungsaufnahme: wir haben den eindruck er kennt nur sonnenblumenkerne und maiskörner... alles andere wird zur zeit noch geschmäht... ekennt ihr das ? auch obst wie möhren, äpfel , gurken etc.machen ihn wenig an.
    jetzt lassen wir dem lieben erst mal zeit sich richtig einzugewöhnen und müssen mal sehen das wir ihn soweit kriegen, das er auf der hand oder stöckchen freiwillig in seine behausung geht..... danach ist freiflug in unserer gesamten wohnung angesagt. wisst ihr wie man das am besten anstellt ?
    ja... und für gesellschaft werden wir wohl auch sorgen...müssen noch einen geschlechtstest und gesundheitsuntersuchen machen lassen und werden sodann einen gegengeschlechtlichen partner suchen.
    Danke für euere tipps, werden auch über die weitere entwicklung unseres Willi...evtl. willhelmine auf dem laufenden halten.

    Gruss Hanuta.......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Hanuta,

    erstmal schön, dass du deinen Willi aus dem traurigen Leben in einem Zooladen befreit hast und du ihn bei dir aufgenommen hast. Darf ich dich mal fragen, weshalb er gehbehindert ist? Ist ihm ein Beinchen abgenommen worden oder fehlen im mehrere Zehen? Denn dann wäre es ja vermutlich auch ein Problem, dass er euch auf den Ast steigt oder auf die Hand. Mein Nymphe hat auch nur 1,5 Beine, dadurch bedingt kann er nur sehr gut klettern, fliegen, wenn man ihm über seinen Käfig eine Decke legt, damit er eben die Landung auf den Gitterstäben nicht verfehlt und mit seinem Stumpfen durchfällt. Ansonsten hüpft er auf seinem gesunden Bein.

    Mit der Verfütterung von allzuvielen Sonnenblumenkerne wäre ich vorsichtig. Daher solltest du zusehen, dass du evtl. aus dem vorhanden Körnerfutter die Sonnenblumenkerne reduzieren tust oder unter dieses Futter ein Diätfutter untermischt, um die Sonnenblumenkerne zu reduzieren (SB-Kerne haben einfach zuviel Fett und können Pilzsporen enthalten).

    auch wenn deiner derzeit Obst, Gemüse meidet, solltest du auch das jeden Tag anbieten. Evtl. sogar voressen, dann wird es für Willi interessanter. Auch die unterschiedlichen Darreichungsformen bringen manchmal Wunder. Mal in Schnitzen, mal im Ganzen, mal in schnabelgerechten Größen. Karotten kannst du pur geben oder auch mal gekocht und leicht warm. Einfach ausprobieren und niemals aufgeben.

    Finde ich auch gut, dass du dir schon Gedanken über eine Vergesellschaftung machst, denn das solltest du unbedingt machen, denn es gibt nichts schöneres als einem Paar zuzusehen wie sie spielen, schmusen, ... und zudem ist der Mensch niemals ein Partnerersatz für einen Vogel, sondern lediglich der Futter- und Wasserbringer und Putzfrau.

    Einen DNA-Test kannst du mit einer Brustfeder selbst in einem Labor machen lassen und bei dieser Gelegenheit auch gleich den Kombitest also mit PBDF und Polyoma, da du ja auch vorhast, einen Partner zu kaufen.

    Im Moment würde ich den TA-Besuch noch etwas hinauszögern, damit Willi sich erstmal bei dir einleben muss und vor allem Vertrauen zu dir fassen muss, damit er eine vertraute Person bei seinem ersten TA-Besuch dabei hat. Derzeit hältst du ihn ja auch noch alleine.

    Ansonsten wünsche ich dir viel viel Spaß mit deinem Willi und ja, berichte unbedingt über Willi und seinen Fortschritten.
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen, erst mal einige Anmerkungen zu dem Zitat.

    Erstens zum zupfen von Federn, ich bin absolut davon abgekommen Brustfedern zu nehmen, erstens muss man immer zwei Federn einschicken, zweitens habe ich zwei Vögel erlebt, die nach zupfen auf der Brust immer mehr an dieser rumzupfelten und dann anfingen sich selber welche auszurupfen, bessere Erfahrungen habe ich mit Schwanzfedern gemacht. Nebenbei, Flügelfedern würde ich auch nicht nehmen obwohl sie sich gut zur Bestimmung eignen. Auch sollte man die Federn so wenig wie möglich anfassen, besser noch mit Pinzette ziehen und gleich in Alu einpacken.
    Lies mal dazu hier

    Dann möchte ich noch eine Anmerkung zum Kombitest machen, sicher kann man das machen aber gerade bei Langflügelpapageien ist PBDF und Polyoma lange nicht so verbreitet wie bei anderen Papageien, was da viel verbreitet ist, leider oft einfach übergangen wird ist PMV .... lies dazu mal bitte hier
    Leider gibt es auch wenige Institute, die diesen Virus testen und er sollte vom Blut getestet werden, wenn du zum TA gehst bitte darauf bestehen.


    Ansonsten wünsche ich dir viel Freude mit dem Kongo und auch Erfolg einen passsenden Gegenpart zu finden.
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Hanuta,

    das was Du beschreibst, machen recht viel Papageien vor allem dann, wenn der Napf zu gut gefüllt ist :zwinker:.

    Je mehr im Napf ist, um so einfacher kann sich der Vogel die Saaten rauspicken, die ihm besonders gut schmecken. Auf Dauer ist das natürlich oft viel zu einseitig, da so meist nur bestimmte Körner favorisiert werden.

    Versuch mal, etwas weniger Körnerfutter anzubieten und lieber später nochmal etwas nachzufüllen, wenn der Großteil der Mischung wirklich gefuttert wurde.

    Biete es einfach immer wieder an und probier mal, ihm das Frischfutter in verschieden Größen geschnitten oder auch mal am Stück anzubieten. Jeder Vogel hat da so seine Vorlieben, wie er es am liebsten mag.
    Irgendwann wird sicher die Neugier siegen.

    Bei unseren Geiern hat auch das Voresssen meist wahre Wunder gewirkt. Plötzlich wollten sie dann unbedingt mal probieren, was ich mir da in den Mund stecke :D.

    Oft ist es auch sinnvoll morgens erst mal nur Obst und Gemüse anzubieten und erst ein wenig später am Tag das Körnerfutter nachzureichen.Viele Vögel schlagen dann beim Frischfutter eher zu.
     
  6. Hanuta

    Hanuta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Anwort

    Also, zu der Gehbehinderung - das denke ich mal ist nicht so wild, lediglich ein Zeh fehlt komplett, am gleichen Fuß ist ein Zeh wohl missgebildet, womit er anscheinend nur wenige Probleme hat, er stellt sich z. Zt. beim Klettern in der Voliere und an den Seilen und Spielmöglichkeiten etwas unbeholfen an.
    Mit der Fütterung waren das schon sehr hilfreiche Tips. Ich möchte halt nur vermeiden das der arme Kerl hunger leidet; und zu Anfang einer solchen Beziehung ist man da eh vorsichtiger und bedenklicher als ein schon sehr erfahrener Halter von Papageien. Zu der Untersuchung wollte ich noch loswerden; wir haben vor das Komplettpaket der Untersuchung ( glaube ca. 40,-- Euro) - Geschlechtstest und Gesundheitscheck der übliche Erkrankungen machen zu lassen. Das mit dem Feder zupfen werde ich auch erst dann machen, wenn unser Willi wirklich vertauen zu mir gefaßt hat.
    Nochmals Danke für die Tips...... werde weiteres berichten.
    Gruss an alle Papageienfreunde und ein schönes Wochenende
    Hanuta und Familie:dance::dance::dance:
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Hanuta!

    Auch von mir erstmal ein HERZLICHES WILLKOMMEN hier bei uns Langflügeln und Gratulation zu der Entscheidung, einen grünen Kongo bei euch "wohnen" zu lassen :D

    Ich selbst bin ja auch diesen grünen Clowns "verfallen" und garantiere euch viel Spaß und Freude!!

    Bezüglich der Fütterung bzw. der Essgewohnheiten habe ich mir vor einiger Zeit auch eingehendere Gedanken gemacht, da sich meine Beiden CLEO und DAYO auch immer nur die "Rosinchen" in Form von Sonnenblumenkernen herausgepickt haben und den restlichen "Kleinkram" gerne verschmäht haben. Ich habe ein paar Veränderungen vorgenommen siehe hier und seitdem klappt es prima bzw. ich bin mir ziemlich sicher, dass sich meine Grünen rundum gesund ernähren und nun auch das futtern, was vorher gerne übergelassen wurde.

    Hunger leiden wird dein KLeiner sicher nicht, denn vor einem gefüllten Futternapf ist noch kein Papagei verhungert! Aber ich verstehe deine Ängste und ich hoffe, wir können sie Dir hier nehmen.

    Ich finde es übrigens ganz toll, dass Ihr den KLeinen zu euch genommen habt und ihr sogar schon über einen Partner nachdenkt :beifall: Dafür ist natürlich die schon angesprochene DNA-Analyse erforderlich, damit ihr Willi einen gegengeschlechtlichen Partner schenken könnt! Wenn Ihr diesen Gesundheitscheck von einem vk TA machen lasst, dann empfehle ich euch, ihn auch gleich zu bitten, zwei Federn für euch zu zupfen und an das Labor zu schicken oder ihr schickt es selbst dorthin, aber ihr braucht dann nicht die Federn zu ziehen, obwohl das wirklich nicht so schlimm ist, wie man denken mag.

    Wenn ich richtig gelesen habe, ist Willi schon richtig zutraulich und futtert euch aus der Hand. Ich empfehle euch für das Angewöhnen für das Zurückgehen in die Voliere ein Leckerli zu finden, was Willi so richtig klasse findet (Bei unseren sind das geschälte SBK). Dieses gebt ihr ihm nun nicht mehr einfach so, sondern erst, wenn er im ersten Schritt auf die Hand geht. Dafür könnt Ihr ruhig ein wenig locken. Die Neugier und die "Gier" nach dem SBK wird irgendwann größer sein als die Angst vor der Hand und er wird draufsteigen. Wenn das geschafft ist, lobt ihn ganz doll und gebt ihm sofort das Leckerli. Probiert es immer und immer wieder und belohnt ihn bei Erfolg immer mit dem Leckerli. Er ist so schlau und wird sich das für's nächste Mal merken und gerne wieder auf die Hand steigen!! Wenn der Schritt geschafft ist, das er auf die Hand geht, könnt Ihr ihn in seine Voli setzen und ihm auch nach erfolgreichen Reinsetzen mit dem Leckerli belohnen. Wichtig ist hier halt, dass das Leckerli nicht mehr einfach so angeboten wird und es damit etwas ganz Besonderes und ein Highlight bleibt!! Probiert es einfach mal aus und GEDULD braucht ihr, aber ihr habt ja schon eine Vertrauensbasis geschaffen, da er sich sogar schon kraulen lässt!!

    Ach habe ich vergessen, dürfen wir denn auch mal ein Foto von dem Süßen sehen? Wir sind hier nämlich alle ganz schrecklich fotosüchtig!!! :D
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Kongo Willi ist da
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hanuta federn

Die Seite wird geladen...

Kongo Willi ist da - Ähnliche Themen

  1. 2 Graupapageien aus Rheinberg suchen ein neues Heim

    2 Graupapageien aus Rheinberg suchen ein neues Heim: Wegen Umzugs müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Kongo-Graupapageien trennen. Sie sind ca. 10 Jahre alt und vermutlich ein...
  2. Grüner Kongo, Neuguinea Edelpapagei oder Mohrenkopf - Entscheidungshilfe

    Grüner Kongo, Neuguinea Edelpapagei oder Mohrenkopf - Entscheidungshilfe: Schönen Guten Abend Vogelfreunde! Nach langem recherchieren habe ich meine Auswahl getroffen. Es soll ein Paar der 3 genannten Arten sein....
  3. Flugunfähiger Grüner Kongo Hahn gesucht

    Flugunfähiger Grüner Kongo Hahn gesucht: Für unsere junge,flugunfähige Henne....
  4. Willi braucht Euren Rat

    Willi braucht Euren Rat: Hallo Liebe Forengemeinde, ich bin neu hier und verzeiht mir eventuelle Anfängerfehler bezgl. des Forums. Ich habe keinen Vogel...
  5. Kongo Graupapagei Schwanzfedern werden grau/schwarz

    Kongo Graupapagei Schwanzfedern werden grau/schwarz: Hallo Leute, Mir ist heute aufgefallen, das der Kongo Graupapagei den ich gelegentlich pflege schwarz graue schwanzfedern bekommt. Ist das...