Lachender Grauer

Diskutiere Lachender Grauer im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin mal wieder hier und muss mal was erzählen. Tabsi ist ja schon ein paar Wochen bei uns und hat sich, denke ích, gut eingelebt. Er...

  1. #1 Sabine Bortz, 19. Januar 2002
    Sabine Bortz

    Sabine Bortz Guest

    Hallo, ich bin mal wieder hier und muss mal was erzählen. Tabsi ist ja schon ein paar Wochen bei uns und hat sich, denke ích, gut eingelebt.
    Er wird aber auch immer selbstbewußter, und fühlt sich immer sicherer bei uns.
    In meiner Wohnküche habe ich einen großen selbstgebauten Freisitz, den er schon erobert hat. Immer wenn ich dann ganz nahe bei ihm bin, nickt er mit dem Kopf und macht die komischsten Geräusche, die ich je gehört habe, Ich glaube er freut sich und lacht, hört sich echt so an, aber er will immer in meine Finger beißen ind knabbern. Das tut zwar noch nicht so weh, aber später wenn er mal mehr Kraft hat schon, oder?Wie gewöhnt ihr euren Geiern das ab?
    Ich möchte das auch mein Sohn(12 Jahre) den Vogel mal nimmt, aber der hat noch Angst vor dem Schnabel.
    Immer wenn er an den Käfig geht fängt Tabsi wie wild an zu schreien und hat Angst.
    Aber nur bei ihm. Wie kann das nur sein.Wenn Tabsi auf meiner Schulter sitzt, schreit er zwar nicht, aber ist wütend und lässt ihn nicht an sich heran.
    Habt iht auch schon so was erlebt ?
    Bis bald Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Sabine!
    Also ich denke das Graupapageien ähnlich wie Hunde sehr genau spüren wenn jemand Angst vor ihnen hat und das nutzen sie manchmal auch aus.
    Wir haben einen Grauen,Eberhart,vor dem hab ich sehr großen Respekt und ich komme auch nicht in seine Schnabelreichweite,den er macht sich inzwischen einen höllischen Spaß daraus mich zu beißen.
    Wenn ich am Abend im Vogelzimmer zusammenkehre,dan verfolgt er mich über die Äste und nutzt jede Gelegenheit mir in den Kopf zu hacken.
    Wenn ich aber mit einen Leckerbissen antanze ist er der liebste Vogel.
    Mein Freund kann alles mit ihm machen.
    Vielleicht sollte es dein Sohn auch mal probieren deinen Grauen über Leckerbissen sein vertrauen zu gewinnen.
    Viele Grüße Sandra
     
  4. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Bezugsperson

    Hallo Sabine,

    man hört es ja immer wieder. Die Grauen suchen sich ab einem bestimmten Alter eine Bezugsperson aus und die anderen haben dann verspielt. Ich habe es mit meinem ältesten Grauen (jetzt 10 Monate alt) von Anfang an so gehalten dass jedes Familienmitglied sich täglich um ihn gekümmert hat. Trotzdem.....nur ich darf ich knuddeln und kraulen.Da brauchen die anderen Familienmitglieder gar nichts falsch gemacht zu haben.

    Der zweite ( jetzt 7 Monate ) macht auch schon so seine Drohgebärden wenn ihm jemand zu Nahe auf die Pelle rutscht aber er läßt sich noch von anderen anfassen. Über Leckereien klappt es bei uns nur bedingt, da wird sich das Teil geschnappt und weg ist er....:k

    @ Sandra der Name Eberhart ist der Knaller :D Finde ich ja witzig.

    Ich habe mal ein Bild von meinem Macho angehängt :S


    Gruß

    Nicole
     

    Anhänge:

  5. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Sabine
    Auch bei meinen Grauen ist es so.Lori jetzt 11 Monate alt läßt sich
    nur von meinem Mann knuddeln und auf die Hand nehmen.Zu mir
    kommt sie nur auf die Schulter um zu beißen oder sich mal
    kraulen zu lassen.Merlin jetzt 8Monate alt kommt generell nur
    zu mir und mein Mann darf ihn überhaupt nicht anfassen,da geht
    auch nichts über Leckerlis.Als beide noch klein waren ließen
    sie sich von jeden anfassen und Kraulen.Tja so sind die lieben
    Geierlein halt unbestechlich:D
    Lieben Gruß Rosita
     
  6. #5 Ann Castro, 20. Januar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Sabine!

    Man kann das BEissen relativ leicht abgewöhnen. Aber wenn man den VOgel bedrängt kann es natürlich immer trotzdem mal vorkommen dass er sich wehrt.

    Wg. Zahmheit anderen Menschen gegenüber: Auch das ist trainierbar. Meine beiden Grauen werden ganz bewusstdarauf trainiert sich von anderen Menschen anfassen zu lassen.

    Wie beides gemacht wird kannst DU im FAQ Clickertraining und im Clickertraining Forum nachlesen. Etwas Geduld musst Du allerdings schon mitbringen.

    Anbei die beiden LInks.

    http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?s=&forumid=90

    http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?s=&forumid=91

    Wenn DU noch Fragen hast dann melde DIch bitte im Clcikertraining Forum.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo Nicole!
    Inzwischen find ich den Namen auch gut,den er ist wirklich ein Eberhart.
    Der Namensgeber war unser Vorgänger der leider verstorben ist und seine Frau Eberhart abgeben mußte da sie mit ihm nicht zurecht kam.
    Viele Grüße Sandra
     
  8. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Sandra,

    wahrscheinlich trägt jeder Graue seinen Namen zu Recht :p .
    Unser zweiter Hahn heißt Alfred Jodakus Quack, kurzform Alfred.
    Das kommt daher, dass er von Anfang an immer ein leises quack quack von sich gegeben hat. Man könnte meinen er wurde von einer Ente aufgezogen
    ;) .

    Da fiel mir sofort Herman van Veen mit seiner Ente ein. Jetzt heißt er Alfred.:)

    Gruß

    Nicole
     

    Anhänge:

  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Sabine!
    Zu dem Knabbern an den Fingern gibt es unterschiedliche Auffassungen: die einen vertreten die Ansicht, das man es dem Tier abgwöhnen sollte, eben auch mit dem Argument, das die Beißkrfat zunehmen kann.
    Ich selbst habe nicht dagegen und will es meinem Alf und Elli (nur die beiden machen es) auch nicht abgewöhnen: Elli ist sehr sehr vorsichtig, Alf wird schon einmal rabiater, aber man lernt mit der Zeit, seine Finger so aus dem Schnabel herauszudrehen, das es nicht weh tut. Vorteil der Sache ist meiner Ansicht nach, das in einem Krankheitsfalle die Vögel einen leichter an den Schnabel lassen, um ihnen bspw. per Spritze etwas einzuflößen. Hat man einen mit der Spritze handaufgezogenen Geier bin ich sogar der Ansicht, ihn in Abständen auch weiterhin mal bspw. etwas Obstsaft mit der Spritze zu geben, damit sie für den Fall der Fälle daran gewöhnt bleiben. Auch bei anderen Geuiern kann man ja vorsichtig versuchen, sie so an die Spritze zu gewöhnen: so läßt sich selbst Wildfang Elli inzwischen auch etwas mit der Spritze geben.
    Ich bin auch der Ansicht, das es von Vorteil ist, wenn alle Familienmitgliedern mit den Grauen umgehen können, auch wenn sie sich nur eine menschliche Bezugsperson wählen. Unser Charlie ist ja (leider) völlig auf Maike geprägt und bei ihm muß ich schon energisch auftreten, um nicht gebissen zu werden, aber möglich ist es und sicherlich ist bspw. das Clickertraining ein guter Weg dazu. Dabei meine ich auch, das solch ein Training nicht n ur unmittelbar den Vogel, sondern auch den Menschen trainiert, denn er lernt dadurch, dem Tier gegenüber sicherer aufzutreten, was, wie bereits geschrieben wurde, der Vogel auch wahrnimmt.
    Ansonsten aber gilt es meines Erachtens zu respektieren, das ein Geier nur von jemanden bestimmten gekrault werden will und nich von allen anderen auch - dies entspricht der monogamen Lebensweise der meisten Papageienarten.
     
  10. #9 Coco´s Boss, 22. Januar 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    ab und zu mit der Spritze..

    Hallo Rüdiger.
    Als ich Peppino mit der Spritze (Teil) aufgezogen hatte,bekam Coco auch ab und zu was Aufzuchtsbrei aus der Spritze.Dann habe ich die Spritze ganz ausrangiert,nachdem Peppi Futterfest war.Aber was Du schreibst klingt logisch und ich werde die Spritze für leckeren Obstsaft wieder aktivieren!
    Vielen Dank für den guten Tip!
    Hat sich wieder gelohnt die Treats zu lesen!
    Gruß
    Joe
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Sabine Bortz, 23. Januar 2002
    Sabine Bortz

    Sabine Bortz Guest

    Danke

    Halo Rüdiger
    Danke für den tollen Tip mit der Sptitze, werde ich beherzigen.
    Leider ist mein 12 jähriger Junge echt traurig, denn Tabsi schreit schon, wenn er nur an den Käfig kommt.
    Ich werde das Clickertr. benutzen und hoffe es klappt.
    Grüße S. Bortz
     
  13. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Sabine!

    >>Leider ist mein 12 jähriger Junge echt traurig, denn Tabsi schreit schon, wenn er nur an den Käfig kommt.<<
    Erinnert mich an meinen Grauen Alf: der mag nämlich keine Kinder bzw. Menschen unter einer bestimmten Körpergröße. Ich weiß nicht, woher das kommt, wahrscheinlich hat er einmal mit Kindern schlechte Erfahrungen gemacht.
    ich drücke Dir und Deinem Sohn die Daumen, das ihr es mit dem Clickertraining hinbekommt!
     
Thema:

Lachender Grauer

Die Seite wird geladen...

Lachender Grauer - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...