Lisamaus

Diskutiere Lisamaus im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nabend, und erst mal vielen Dank für dieses Forum. :beifall: Also, ich guck hier schon öfter rein und habe dabei auch viele nützliche Tipps...

  1. feni8

    feni8 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Nabend, und erst mal vielen Dank für dieses Forum. :beifall:

    Also, ich guck hier schon öfter rein und habe dabei auch viele nützliche Tipps bekommen. Ja, ich bin seit ca. einem halben Jahr Besitzerin so einer kleinen Nervensäge. Soll nicht heissen dass wir nicht miteinander klar kommen. Aber wir hatten schon ne ziemlich stressige Zeit hinter uns. Ich bin zur Lisa gekommen wie Maria zur Ihrem Kind. Plötzlich war sie da. Zuerst habe ich einen Käfig gekauft, der mir inzwischen viel zu klein erscheint. Also bekommt sie demnächst eine schöne Zimmervoliere. Ist schon in Planung. Für den Garten wird auch eine gebaut. Also, will sagen, man wächst da in eine Rolle hinein. Mein Mann ist zur Zeit zu Hause und lässt sie Mittags raus bis ich von Arbeit komme. Also ich kann euch sagen, ich hab mir schon auf der Fahrt nach Hause das Hirn zermartert, wie ich den Vogel wieder in den Käfig kriege, denn da will sie nicht rein. Ich hatte jedesmal richtig Herzklopfen vor Angst. Ich wollte sie nicht zwingen. Also habe ich sie mit Leckerlis gelockt. Hab eine Leiter an den Käfig gestellt und an einer Schnur ein Leckerli daran befestigt. Das hat aber nur ein, zweimal geklappt. Danach hatte sie die Sache durchschaut und ist auf dem halben Weg wieder zurück. War schon toll. Irgendwann hab ich mich gefragt wer hier der Chef ist und die Angst war weg. Vogel auf die Hand und rin in Käfig. Geht prima. Ich koche für sie Frühstück und Abendbrot. Wenns kein Vogel wäre, könnte ich glatt sagen dass wir eine Beziehung führen. Corinna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naschkatzl, 28. Januar 2008
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Namensvetterin,

    erstmal herzlich Willkommen hier bei uns Grauenverrückten.

    Erzähl doch mach ein bischen mehr über Deine Süsse. Ist es sicher ein Mädel ??
    Wie alt ist Sie, wie bist du zu ihr gekommen ??

    Ich weiss Fragen über Fragen aber wir sind hier alle immer sehr neugierig.

    Wenn Du die Kleine draussen nie fütterst lernt sie es eigentlich ganz schnell das es das gute Zeugs nur im Käfig gibt.

    Wir haben es unseren so beigebracht. Sie durften raus, dann wurde die Voliere geschlossen, also die hatten keine Möglichkeit mehr reinzugehen. Dann ca. ne halbe Stunde bevor ich sie im "Bett" haben wollte habe ich mit viel Trara die Futternäpfe in die Voliere gemacht, auch den Leckernapf, aber sie war noch geschlossen.
    Dann ca. 10 Minuten später haben wir die Voliere geöffnet und siehe da, nach zwei Tagen haben die Geier es gelernt, jetzt gibt es Lecker und wir können uns den Magen voll schlagen.

    Ach ja und wir sind hier alle Bildersüchtig also lass uns nicht zu lange auf Bilder von der Kleinen warten.



    Grüssle
    Corinna
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Corinna,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei uns Graupapageisklaven :D :bier:.
     
  5. #4 Reiner65, 29. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2008
    Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo Corinna,

    Willkommen im Club!

    ist doch prima, wie Du die Sache mit "Rein in den Käfig!" in den Griff bekommen hast. Nach und nach wird das schon alles!
    Wir haben das alles mit Amadeus(Wildfang, seit 11 Jahren bei uns) durch. Viel zu früh ließen wir ihn nach sehr kurzer Eingewöhnungszeit raus aus dem kleinen Käfig auf den Kletterbaum. Mit viele Trix(Licht aus,Faden an der Käfigtür zum Nachbarzimmer usw.) bis weit in die Nacht hinein schafften wir es, ihn in den Käfig zu bekommen. Da er einseitig gestutzt war, hatten wir Angst, er könnte sich bei den unkontrollierten Abflügen, die immer auf dem Boden endeten, verletzen. Recht bald schafften wir uns dann für ihn einen sehr großen Käfig an, und mit der Zusatzfutter(ursprünglich nur Sonnenblumenkerne) ging es dann auch bald bergauf. Heute schmunzeln wir über all die Experimente, die wir angestellt haben zum Wohle unseres Grauen.
    Dir wünsche ich mit Euerer Lisa viel Glück und Freude.

    Grüße von Reiner
     
  6. feni8

    feni8 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr, erst mal vielen Dank. Komme immer erst spät an den PC. Naja die Lisa benötigt wenn ich nach Hause komm erstmal meine ganze Aufmerksamkeit. Ihr wißt schon Essen kochen, Obst und Gemüse schnippeln gaaaanz laaaange kraulen unsw. Tja, mir wurde die Lisa so ziemlich aufgedrängelt. Der Züchter oder wie auch immer, kam extra aus Frankfurt in die Thüringsche Provinz gefahren. Sie war ein halbes Jahr alt, ich konnte nicht nein sagen. Igendwie habe ich da einen Sprachfehler. Ich bin ein verantwortungsvoller Mensch und war vorher ziemlich gut informiert. Hatte Bücher und endlose Nächte im Internet gelesen. Aber inzwischen verstehen wir uns prächtig und ich habe auch keine Angst mehr vor dem mächtigen Schnabel. Ich habe einfach probiert wie weit Lisa mit dem Beissen geht. Oder wie weh das tut. Aber es ist eigentlich nicht so schlimm und sie macht das immer seltener. Das manchmal nervtötende Geschrei hat sie jetzt auch gelassen und sie ruft mir auch nicht mehr hinterher wenn ich mal rausgehe. Wenn ich rausgehe halt ich mir immer den Finger an den Mund und sie weiss dann ich komme gleich wieder. Das Geschrei habe ich mir mit totalem ignorieren abgewöhnt. Ich tat so also höre ich nichts und habe mich im Haushalt zu schaffen gemacht. War sie dann ruhig habe ich um sie gekümmert. Hat aber auch ein paar Wochen gedauert. Ich sag euch, manchmal war ich so sauer dass ich am liebsten auf den Tisch gehauen hätte. Wie gesagt, hätte. Achso, sie ist im Februar ein Jahr alt. Freue mich auf eure Anworten. Corinna
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das hört sich doch echt gut an :prima:. Habt Ihre denn schon mal über einen zweiten Grauen für Lisa nachgedacht. In der größeren Voliere würde sich das doch echt anbieten und Lisa würde sich darüber sicher sehr freuen :zwinker:.

    Jo, das kenn ich :D. Unser Woody kommt z.B. auch sehr oft zu mir geflogen, wenn ich am PC hocke.
    Geht ja nicht, dass die Federlose sich von so einem Ding ablenken lässt und die Geierlein nicht beachtet :p.
     
  8. feni8

    feni8 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hi Manuela, danke für deine Antwort. Ich denke oft über einen zweiten Grauen für Lisa nach. Aber erst will ich mich noch etwas belesen über die Verpaarung und Lisa noch etwas besser kennen lernen. Ich nehm immer alles ziemlich genau und will alles richtig machen. So bin ich halt. Erst mal lassen wir die Volieren bauen und dann denke ich werde ich das andere in Angriff nehmen. Hübsch der Reihe nach. Ich hab mal ne Frage. Wir wollen nächste woche das Zimmer malern indem die Voliere mal stehen soll. Da wo jetzt noch Lisas Käfig steht. Was mach ich mit Lisa solange. Stell ich sie in ein anderes Zimmer bis es nicht mehr nach Farbe richt ? Oder lass ich sie in der Nähe damit sie mitbekommt was da passiert ? Oder wie ?:+keinplan Corinna
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich würde sie lieber in ein anderes Zimmer stellen und sie erst nach dem Trocknen der Farbe und gutem Durchlüften zurückstellen ;).

    Kleiner Tipp: Ich würde die Wand mit Latexfarbe streichen. Latexfarbe ist zum einen ungiftig und zum anderen hat sie den großen Vorteil, dass man die Wände auch ruhig mal richtig feucht abwischen kann, was bei den Futtergewohnheiten der Grauen wirklich praktisch ist :zwinker:.
     
  10. #9 selinamulle, 31. Januar 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Corinna,

    erstmal auch von mir ein Herzliches Willkommen hier im Forum...

    Sag mal ist Lisa denn wirklich eine Lisa oder vielleicht ein Luis? Habt ihr eine DNA-Untersuchung vorliegen... Ich finde es nämlich hier manchmal sehr witzig, wie dann nach einiger Zeit rauskommt, das Paul vielleicht doch eher Paula heißen sollte... :zwinker:

    Ansonsten würde ich sie auch nicht der Farbe aussetzen, sondern den Käfig umstellen bis die Farbe richtig trocken ist...

    Gruß
    Sabine

    P.S. und wartet bitte nicht zu lange mit dem Partner für Eure Henne denn umso länger sie alleine ist um so schwieriger gestalltet sich das ganze...
     
  11. feni8

    feni8 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr, danke für die Tipps. An die Latexfarbe hab ich auch schon gedacht. Man glaubt nicht was da manchmal alles an der Wand klebt. Heute hab ich gedacht ich spinne. Ich hab mit Lisa wieder nen bischen rumgetobt. Danach kommt sie immer zum kraulen auf den Schoss. Ich hab mit ihr geredet wie immer. .... wie gehts, wie war das essen, unsw. da hat sie glaube ich Hallo gesagt. Aber das hallo ohne H. Na ich dachte dass ich mich da wohl verhört habe. Vorhin aber wieder .. allo. Aber mit ganz heller Stimme. Jetzt fängt sie mit dem Sprechen an, oder ?? Ich hab mich total gefreut.:) Also die Lisa ist ein Mädel. DNA-Test hab ich. Und sie kriegt auch nen Kerl, aber ich muss mich da noch etwas informieren. Ich hab nochmal ne Frage. Ich wohn ja hier fast im Wald. Am Wochenende machen wir immer lange Spaziergänge. Seit kurzem bringe ich für Lisa Äste von Obstbäumen zum zerschreddern mit. Das ist doch o. k. ??? Viele Grüße. Bald ist Wochenende zum Glück. Corinna
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hört sich ganz danach an :D.
    Ich würde ihr das Hallo weiter schön deutlich vorstprechen, die meisten Vögel korigieren es dann meist mit der Zeit von allein und sprechen das Wort nach einer Zeit dann richtig aus. Ist ja auch alles ein wenig Übungssache mit dem Geplapper, wie bei den Menschenbabys auch :zwinker:.

    Aber klar doch, das ist wirklich ein super Mitbringsel für die Geierlein und obendrein auch ein gesundes. Achte nur darauf, das die Obstbäume nicht gespritzt werden.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. feni8

    feni8 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Nabend, wollte mich mal kurz melden. Das Zimmer ist gemalert. Lisa hat alles gut überstanden. Die Zimmervoliere wird nach Maß gearbeitet und wird in zwei Wochen bei uns aufgestellt. Das wird richtig Klasse. Ich freu mich so für Lisa, denn darin hat sie richtig Platz wenn sie mal rein muss und da kann man auch riesige Äste reinhängen. Die liebt sie so. Also, wenns soweit ist gibts auf jedenfall Bilder ( extra für Corinna :) ). Jetzt wirds auch draussen langsam wärmer. Dann kommt auch bald der Mann für die Aussenvoliere. Jetzt gehts endlich los. Viele Grüße Corinna
     
  15. feni8

    feni8 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe wieder eine Frage. Am Dienstag kommt ja endlich die Zimmervoliere. Die Voliere hat unten einen Spritzschutz. Was nimmt man da für eine Einstreu bzw. nimmt man überhaupt eine ? Oder wie macht ihr das?

    Corinna
     
Thema:

Lisamaus