Machen zuviele Wallnüsse die Grauen dick?

Diskutiere Machen zuviele Wallnüsse die Grauen dick? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; :zwinker:Hallo zusammen, wollte von Euch mal wissen, ob zuviele Wallnüsse unsere Grauen dick machen können? Denn es geht darum, das ich was...

  1. #1 KalabrienFiloma, 21. März 2009
    KalabrienFiloma

    KalabrienFiloma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jetzt in Italien/Kalabrien vorher in Bonn
    :zwinker:Hallo zusammen,
    wollte von Euch mal wissen, ob zuviele Wallnüsse unsere Grauen dick machen können? Denn es geht darum, das ich was suche, als Belohnung für`s Clickertraining, was man immer geben kann, ohne gleich den Vogel zu überfüttern. Vielleicht habt Ihr ja einige Ratschläge für mich.

    Viele liebe Grüsse aus Kalabrien.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    vielleicht helfen dir die angaben ein bisschen weiter
    Haselnuss
    die runden kerne sind reich an mehrfach ungesättigten fettsäuren und vitamine E. frische nüsse klappern nicht in der schale.

    Erdnuss:
    sie enthält rund 26 gramm eiweiß in einer 100 gramm portion (so viel wie schnittkäse)

    Wallnuss:
    bemerkenswert ist ihr hoher gehalt an alpha-linolensäure. das ist eine omega-3-fettsäure auf pflannzlicher basis. sie hat einen besonders guten einfluss auf blutfette und herzgesundheit.

    Paranuss:
    in der regel findet man sie hauptsächlich in der ungeschälten form. der kern enthält viel vitamin B1 das für nervensysthem und energiestoffwechsel eine wichtige rolle spielt.

    pekannuss:
    von aussen ähnelt die neben der macadamia fettreichste nuss großen eicheln, der kern ist vergleichbar mit wallnüssen, aber sie schmeckt süßlicher.

    Macadamianuss:
    in ihrer form ähnelt sie der haselnuss, ist aber größer und schmeckt milder. sie ist die fettreichste unter den nüssen und gilt als delikatesse.

    Pistazie:
    drei bis vier prozent der beliebten eiweiß und kaliumreichen grünen kerne sind nicht ganz einwandfrei und können schimmelpilzgifte enthalten. daher schale und kerne genau ansehen.

    Cashewkerne:
    die nierenförmige nusssorte fällt durch ihren vergleichsweise geringen fett- und hohen magnesiumgehalt auf. der geschmack der kerne ist süßlich würzig.

    Mandeln:
    es gibt die kalium-. kalzium und ballaststoffreichen kerne in süsser und bitterer form. bittere mandeln sollten auf grund ihres blausäuregehalts nicht verzehrt werden.

    pinienkerne:
    die länglichen kerne sind so kostbar, weil ihre ernte nicht üppig ausfällt. sie haben in dem hier vorgestellten sortiment den höchsten gehalt des wichtigen nervenvitamins B1
     
  4. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo,
    unser Amadeus(Wildfang, 12 Jahre bei uns) bekommt neben seinem Körnerfutter fast täglich mit seinem Obst und Mais 1bis 2 Wallnüsse(je nach Größe). Weiterhin bieten wir ihm süße Mandeln, Haselnüsse und gelegentlich Cashewkerne an. Die Wallnüsse, in jeweils zwei Hälften gereicht, popelt Amadeus regelmäßig aus.
    Da ich Amadeus regelmäßig zur gleichen Tageszeit wiege, kann ich nicht feststellen, dass er davon fett wird. Sein Gewicht schwankt im Laufe eines Monats zwischen 455 und 475 Gramm.
    Von Pistazien und ungeschälten Erdnüssen kann ich wegen der Pilzgefahr nur abraten.

    Grüße von Reiner
     
  5. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,naja,Nüsse ansich sind schon recht fetthaltig und gehören somit nicht gerade zu den Schlankmachern,aber bei genügend Freiflug und Bewegung,glaube ich nicht,daß ein paar Nüsse am Tag gleich zur Fettleibigkeit führen.Meine belohne ich immer mit abgeschälten Erdnüssen,mögen sie am liebsten und tun fast alles dafür.:DGruß Ira:zwinker:
     
  6. #5 Katrin Timneh, 23. März 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    obwohl die Erdnüsse besonders kalorienreich sind:zwinker:
    Meine Grauen bekommen auch fast täglich eine halbe oder auch mal ganze Walnuß.Ich denke das ist o.k.,da sie etwas fetter als zum Beispiel eine Amazone ernährt werden dürfen.
     
  7. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich zitiere

    verfolgt man die zunehmenden zinkvergiftungen bei papageien.........
    wenn ich dann täglich wallnüsse gebe würde ich ernsthaft darüber nachdenken wo das hinführen könnte. ich selber würde nie in dieser menge nüsse verfüttern, bedenkt man das in sonnenblumenkernen und anderen futtermitteln-körnern auch zink enthalten ist.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Katrin Timneh, 24. März 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Mein Graupapageienfutter mische ich mit Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] .Ich weiß nicht warum,aber meine Timnehs fressen nur die gestreiften SB-Kerne,die weißen bleiben drinn.Da sie eigentlich mittlerweile ganz gut Obst bzw.mehr Gemüse fressen,dachte ich das das mit den Walnüssen o.k. wäre.Ist das wirklich zu viel mit einer halben-ganzen Walnuß am Tag?Ich lasse mich gern belehren.
     
  10. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Beim Clickertraining gibt man nur ganz winzige Mengen, wie eine Rosine fuer einen Eisbaer.:p Meine Wellis duerfen beim Training einmal von einer Stange Kolbenhirse abbeissen.
    Das heisst, du teilst die Walnuss in ganz kleine Stuecke ....:) und sie bekommen dann ein ganz kleines Stueck. Dann werden sie nicht ueberfuettert.:)

    Sigrid
     
Thema:

Machen zuviele Wallnüsse die Grauen dick?

Die Seite wird geladen...

Machen zuviele Wallnüsse die Grauen dick? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...