Magellanzeisig

Diskutiere Magellanzeisig im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; [ bedenke aber bitte auch, daß viele Arbeitnehmer täglich erfolgreich bei künstlicher Beleuchtung in Werkshallen etc. "gehalten" werden......

  1. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Mit dem gravierendem Unterschied,
    das die Menschen auch tagtäglich wieder ans Tageslicht gehen "können",um Sonne zu tanken!
    Beides(Tageslicht +Sonne) erleben Vögel im Keller gehalten aber nicht!
    Insofern hinkt dein Vergleich aber mächtig!
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.669
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Genau, besonders die, die von morgens bis abends in der Halle sind bekommen gerade im Winter sehr viel Tageslicht ab. ;) Bei Nachtschichtlern stimme ich Dir aber zu, nur verpennen die zumeist das Tageslicht. :zwinker:

    In meinen 2 Kellerräumen sind insgesamt 2 Fenster und eine verglaste Tür durch die Tageslicht eindringt. Zum Thema UV-B kann ich nur sagen, daß es diverse Vitamin-D3-Präparate gibt, die Sache mit dem UV-A und der natürlichen Farbwahrnehmung ist Ansichtssache, sehr wenige Vögel brauchen dies zur Erkennung des Geschlechtspartners. Derzeit läuft zwar noch ein 300W-UV-Strahler, der aber auch rausfliegt wenn er verbraucht ist.

    Ich verbürge mich dafür, daß die von mir gehaltenen Zeisige und Girlitze nicht erfolgreich brüten würden, wenn die Umweltbedingen tatsächlich so arg daneben wären, wie Du es hier inszenierst. Kauf Dir mal ein paar Alariogirlitze, beschäftige Dich mit deren Bedürfnissen, sammele halbreifes Futter, ernähre sie richtig und versuche mal welche nachzuzüchten, dann kannst Du Dich wieder melden. Ich muß leider annehmen, daß Du keine Ahnung hast, welchen Aufwand es bedeutet Cardueliden im Keller erfolgreich und über Jahre nachzuzüchten. Als ehem. Taubenhalter hat man es natürlich einfach gegen Kellerzuchten zu wettern. Denk aber bitte mal über die Lebensweise und Ernährung der Felsentaube nach und wie "artgerecht" und naturnah dann noch so ein voll besetzter Taubenschlag ist. Es sind doch zumeist domestizierte Arten oder zumindest Arten die seit jahrzehnten auf diese Art und Weise nachgezogen werden, das kann man einfach nicht mehr mit Wildfängen vergleichen.

    P.S.: Lasst den Begriff "artgerecht" aus dem Spiel, wenn man den ausreizt, kann man bald alle Haustiere wieder auswildern. ;)
    P.P.S: Denkt mal an Legehennen, Mastschweine etc. und deren Haltung, bevor Hobby-Halter an den Pranger gestellt werden, achso nein, dann würde das Schnitzel ja u. U. etwas teurer werden, lieber nicht...
     
  4. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    off topic

    Meine Schlaganlage hatte (incl. 2 der Volieren a 1,60 x 4,50) die Maße 9,50 x 3,80 cm..
    ~7 Monate im Jahre saßen hier 16 Tauben,...so voll war der Schlag!
    Ernährt wurden sie überwiegend(***) gemäß der freien Natur.
    (***)Mineralstoffe/Spurenelemente,etc. sind seit den 1960er Jahren käuflich zu erwerben,dies der Grund, warum Haustauben nicht mehr wie in früheren Zeiten "ins Feld fliegen!!

    Ich habe in meinen Postings den Begriff(habe extra noch mal nachgeschaut) "artgerecht" nicht verwendet!
    Domestizierte Tiere kann man ohnehin nicht artgerecht halten,darüber herscht ja beiderseitiges Verständnis!

    Du wirst zugeben müssen,das dein Keller bei der Ausstattung(2 Fenster/1 Tür) die Ausnahme darstellt,
    denn die Norm ist das bei Weitem nicht!
    Michael
     
  5. plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.669
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Ok, dann stellt Dein Schlag auch eine Ausnahme dar. :zustimm:

    Den Begriff mit "a" habe ich nur präventiv eingeworfen, war nicht direkt auf Dich bezogen. Die meisten Vogelarten in Züchterhand dürften domestizierte Arten sein, wenn man sich die Nachzuchtstatistiken anschaut. Ein Großteil der übrigen Arten wird seit Jahrzehnten in Gefangenschaft gehalten und gezüchtet. Über den ganz kleinen Rest von Frischimporten zu streiten wäre etwas kleinlich.

    Im Zeitalter von LED werden immer mehr Boxen in Kellerräumen einzeln beleuchtet. Das ist zwar kein Tageslicht und längst nicht so hell wie die Sonne, aber besser als nur 1 Röhre an der Raumdecke ist es auf jeden Fall. Vogelzucht dient dem Studieren von Vögeln und wenn es dies nicht tut, so erfreut und beschäftigt es doch seine Halter, man beschäftigt sich unweigerlich intensiv mit der Natur, Vogelschutz, Futterpflanzen, usw.. Viele Vogelzüchter sind auch gleichzeitig Vogelschutzbeauftragte oder betreuen zumindest ein paar eigene Nistkästen, besuchen Kindergärten und Schulen mit Vögeln, Klären die Leute auf Vogelschauen direkt am Vogel auf, etc. das allein sollte unser Hobby rechtfertigen, egal ob nun in einer Freivoliere oder in angemessenen Boxen im Keller. :bier:

    P.S.: Ich fragte mal einen Chef einer Vogelzuchtgegner-Organisation, warum man nicht die Massentierhaltung aufs Korn nimmt anstatt der Hobbyhalter, seine Antwort: "Da haben sie völlig Recht, die Misstände dort sind auch viel gravierender und handlungsbedürftiger, aber die Fleischlobby ist politisch viel zu einflußreich und die Leute wollen ihr Schnitzel eben lieber täglich und billig..."
     
  6. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Wenn ich mich gegen die Haltung im Keller wehre,so deswegen,weil eben nicht jeder so vorbildlich handelt!:zustimm:
    Bei den meisten die so etwas lesen bleibt dann"hängen" Man kann Vögel im Keller züchten!

    Im Übrigem ist die Sonne am Himmel durch nichts zu ersetzen,nichts anderes stärkt das Immunsytem mehr,als eben diese "natürliche Sonne"!

    >>off topic Habe an meinen Taubenschlägen trotz täglichem Freiflug der Tauben,auch immer Volieren gehabt,..niemals vor Anfang März angepaart,weil die Jungen dann eben mit dieser immunstärkenden Sonne aufwachsen konnten!
    ~60 Jahre Flugtaubenzucht,niemals auch nur eine kranke Taube!

    Michael
     
Thema: Magellanzeisig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. magellanzeisig

    ,
  2. magellanzeisig winterhart

    ,
  3. nistkästen für magelanzeisig

    ,
  4. magellanzeisig aussenvoliere,
  5. kann man magellanzeisige in ein frei volieren halten,
  6. magellanzeisig winterhart www.vogelforen.de,
  7. mangelanzeisig,
  8. inkazeisig,
  9. magellanzeisig mehrere paare halten
Die Seite wird geladen...

Magellanzeisig - Ähnliche Themen

  1. Kapuzenzeisig gelb? .... Kreuzung mit Magellanzeisig?

    Kapuzenzeisig gelb? .... Kreuzung mit Magellanzeisig?: Hallo zusammen, weiß hier jemand, ob es auch gelbe Kapuzenzeisige gibt? Wenn diese nicht existieren, kann man Kapuzenzeisige mit Magellanzeisigen...
  2. Kopfgefieder Magellanzeisig

    Kopfgefieder Magellanzeisig: Hallo Zeisigfreunbde, letzte Woche habe ich einen neuen Magellanhahnm(aus 2014) gekauft. Bei diesem Hahn ist das schwarze Kopfgefieder mit...
  3. Beringung Magellanzeisig

    Beringung Magellanzeisig: Hallo wollte mal wissen ob ich meine Magellanzeisige mit Kunststoffringen von der VZE beringen kann.Und welche Größe nehmt Ihr? gurry
  4. Magellanzeisig

    Magellanzeisig: Hi gestern haben meine Magellan das erste ei gelegt heute aber wiederum keins kann das vorkommen das das weibchen auch mal einen tag pause mcht...
  5. Magellanzeisig in Achat

    Magellanzeisig in Achat: Hallo zusammen, hat jemand Bilder vom Magellanzeisig in Achat? Konnte so leider nix finden. LG