Mauser ohne Ende, Hilfe!

Diskutiere Mauser ohne Ende, Hilfe! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein gelber Kanarienhahn 5jahre alt mausert seit Mai diesen Jahres!! Die Federn sehen alle intakt aus. Er bildet auch neue Federn die...

Schlagworte:
  1. banane

    banane Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hallo, mein gelber Kanarienhahn 5jahre alt mausert seit Mai diesen Jahres!! Die Federn sehen alle intakt aus. Er bildet auch neue Federn die problemlos wachsen. Um dann wiederum auszufallen...teilweise liegt der ganze käfig voll. Kahle Stellen hat er keine. Er bekommt regelmässig Alamin und Grünes, momentan mehr Äpfel. Er scheint jedoch seit einiger Zeit erkältet, er niest oft und scheint verschleimt. Ich hatte ihn zwischendurch auf Lsm behandelt, da er Luftprobleme hatte und nicht mehr fliegen.konnte. Nach mehreren ivomec gaben kann er wieder gut fliegen ohne luftmangel. Lediglich zwischenzeitlich morgens quitscht er manchmal noch, was icg aktuell jedoch auf seine Erkältung ?schiebe. Er bekommt beim Lüften zwar keinen Zug aber er steht ziemlich nah am Fenster, so das es sein könnte das er kalte Luft abbekommen hat. Längere Leser wissen auch schon dass es in meiner Region keine vkta gibt, daher bitte ich um Rat von erfahrenen Kanarienhaltern, Züchtern. Verweis an vgTa wird mir und dem Kleinen leider nicht helfen. Das Thema vit a wurde hier auch schon mal erwähnt, könnte es das sein? Welches Präperat ist zu empfehlen?Korvimin mag er nicht, Nekton nur bedingt. Das Alamin frisst er jedoch gerne. Er hat auch starke Verhornung an den Beinen die ihm anscheinend wehtun. Behandlung mit Ballistol hat nur die Verhornung verbessert aber es scheint ihm trotzdem noch wehzutun. Er ist ein Schimmel, gelb mit rel. viel weiss. Danke schon mal für eure Hilfe.
     
  2. #2 Alfred Klein, 30.09.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.927
    Zustimmungen:
    853
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,
    Das ist wohl kaum eine Mauser. Ich vermute da mehr was wie BFD, eine Vireninfektion. Da kann nur der Tierarzt helfen würde ich sagen.
     
  3. #3 Gast 20000, 30.09.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    301
    Denke mal, hier ist eine Kotuntersuchung sowie ein Kropfabstrich angesagt.
    Erkältung im Sinne von menschlichen Infektionen haben die Vögel nämlich nicht.
    Ohne vk. TA-Besuch wird man das ẃohl nicht in den Griff bekommen.
    Experimente schaden dem Vogel nur.
    Gruß
     
  4. #4 Tiffani, 30.09.2019
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.518
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    @banane
    Ich kann mich dunkel daran erinnern, das meine Wellis gegenüber der Balkontür standen, und zu übermäßigem "Mausern" neigten, bis ich sie an einen anderen Platz stellte, wo sie nicht mehr ein so starkes Temperaturgefälle hatten. Von da an verlief die Mauser wieder normal. Bzw. das übermäßige Federn abschmeißen hört auf.
    Vielleicht einfach mal des Temperaturgefälle mittels Thermometer checken, und gegeben falls den Käfig umstellen.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  5. #5 SamantaJosefine, 30.09.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.502
    Zustimmungen:
    1.613
    Hallo Banane,

    ich erinnere mich an deine Situation, du bist unterversorgt mit Tierärzten, wohnst auf Rügen.
    Ich würde 1. so vorgehen wie Tiffani empfiehlt und des weiteren die gute alte Rotlichtlampe auf den Plan rufen. Des weiteren gib deinem Vogel das Bird up Plume von Hungenberg, es hat sich bei der Mauser bewährt und man kann es gut dosieren, Ein Messlöffel auf 500gr Körnerfutter und gut durch schütteln, es haftet an den Körnern und die Tiere mögen es.
    Du kannst ihm ThymianTee zu trinken geben, aufbrühen wie beschrieben und 50/50 verdünnt anbieten.
    Die Beinchen würde ich auch weiterhin vorsichtig mit Ballistol animal oder Arnika Salbe behandeln.
    Gerade während der Mauser kommt jeder Luftzug ungelegen, da muss sich was ändern.
    Ich wünsche dir viel Glück und deinem Kleinen gute Besserung.
    Es sind halt nur Hausmittel, aber ich denke, dass es dir etwas nützt.

    LG
    SamyJo
     
Thema:

Mauser ohne Ende, Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Mauser ohne Ende, Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Problem bei der Mauser

    Problem bei der Mauser: Die Mauser ist ja fast schon zu Ende, leider hat einer ein paar Probleme. Die "Körperfedern", also die kleinen flauschigen sind ausgefallen und...
  2. Hahn oder Hennen? Ich brauche Hilfe

    Hahn oder Hennen? Ich brauche Hilfe: Hallo, ich habe folgendes Problem : Vor kurzem habe ich diese beiden Brahmahennen gekauft und nun bin ich bei der einen nicht sicher ob es sich...
  3. HILFE! Pfirsichköpfchen

    HILFE! Pfirsichköpfchen: Hallo liebes Forum, Mein Pfirsichköpfchen brütet aktuell, das ist ihr erstes Mal. Sie macht sich ganz toll soweit :) Allerdings hat sie wirklich...
  4. DRINGEND HILFE GESUCHT

    DRINGEND HILFE GESUCHT: N’Abend! Hallo Guten Morgen ich verkaufe meine vögel Schaut sich das mal jemand an..finde das geht überhaupt nicht!! Vielleicht hat jemand die...
  5. Bitte um hilfe...

    Bitte um hilfe...: Hallo könnte mir eventuell jemand sagen zu welcher Art meine agaporniden gehören? Auf der stirn gehen sie leicht ins orange falls das auf dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden