Mein Schwarzköpfchen.

Diskutiere Mein Schwarzköpfchen. im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ! Mein Schwarzköpfchen war sehr lange allein ind jetzt hat er seit einer gewissen Zeit einen Partner. Die zusammen führung klappte sehr...

  1. Pearl

    Pearl Guest

    Hallo !

    Mein Schwarzköpfchen war sehr lange allein ind jetzt hat er seit einer gewissen Zeit einen Partner.
    Die zusammen führung klappte sehr gut.
    Doch seit gestern beobachte ich eine komisches Verhalten unseres alten Schwarzköpfchen.
    Er stellt sich neben sie/ihm streckt die Schwanzfedern in die Luft und breitet die Flügel aus.Es sieht fast so aus als würde er tanzen.
    Was ist das für ein Verhalten ? Ist das normal ?


    Mfg Doreen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    agas

    na, das hört sich doch sehr verdächtich nach balzen an!!!!!!!!
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    @Mr.Knister
    :~ Hmmm
    Ich denke, Agas tanzen , wenn sie balzen????
    Oder ist dieses Flügelzeigen ( das haben meine auch gemacht ) auch eine Art balzen????
    LG Olly
     
  5. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    balzen

    moin moin olly,


    Pearl schreibt ja, es sieht aus wie tanzen.......


    aber ich denke mal hier wurde das Balzverhalten einer Henne beschrieben, welche sich ihrem Partner "anbietet".......

    So wirklich tanzen, und knackendegeräusche und so von sich geben, das hab ich bis jetzt nur bei Hähnen erlebt.....!!!!
     
  6. #5 Martin Unger, 21. Oktober 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo zusammen,

    also ich denke das ist hunderprozent ein "Paarungsverhalten". Normalerweise macht die duckende Bewegungen eigentlich ein Weibchen, allerdings das herumtanzen läßt normalerweise auf einen Hahn schließen, aber seis drum. Ich denke das ist normales Verhalten.

    Gruss

    Martin
     
  7. Pearl

    Pearl Guest

    Aber sie haben doch keinen Nistkasten oder etwas anderes wo sie Eier reinlegen könnte.
    Kommt es dann trotzdem zur Paarung ?
    Vorallem ging das recht schnell,denn der neue Vogel ist noch gar nicht lange bei uns und ich hatte gelesen das sowas recht lange dauert.
     
  8. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    paaarungsverhalten

    moin moin,


    Also, bei meinen beiden Pfirsichköpfchen ging es auch sehr schnell....


    ich habe sie von einem Züchter günstig bekommen, da sie bei ihm wohl nicht mehr die erwünschte Paarungsbereitschaft zeigten.

    Als die beiden dann gerade mal eine stunde im Käfig bei mir saßen, haben sie auch gleich angefangen sich zu paaren.
     
  9. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Mr Knister, Hi all
    Sorry ..das mit dem tanzen hab ich überlesen:~
    Unsere machen aber auch immer so was komisches:
    Die stehen da, mit recht geschwolener Brust, dann ein ganz schnelles Flatter flatter und ein Tschiep..... dann wieder ein kurzes Flatterflatter und ein Tschiep..
    das machen sie aber auch zu mir oder wenn der andere garnicht in der Nähe ( mehr als ein meter weg ) ist.
    Ich hab das immer nur für ein Präsentieren oder so eine Art "nicht böses Drohen" gehalten....oder lieg ich da falsch???
    Gruß
    Olly
     
  10. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Doreen!


    Dieses Verhalten ist bei paarungsbereiten Hennen zu beobachten und soll dem Hahn signalisieren das Sie in Brutstimmung ist.

    Nur muß bei verpaarten Agaporniden erst der Hahn um die Henne werben, damit Sie dieses Verhalten zeigt. Denn ohne diese Signalisierung zur Paarungsbereitschaft wird der Hahn beim Versuch zur Paarung sofort von der Henne verjagt oder per beißen zurecht gewiesen.

    Auch konnte ich dieses Verhalten verstärkt beobachten, wenn die Henne noch nicht fest verpaart ist und noch um einen Hahn wirbt oder wenn es sich um ein gleichgeschlechliches Paar (Henne/Henne) handelt.

    Habe Dir mal ein Foto beigefügt, da sieht man deutlich eine noch nicht verpaarte Henne (auf dem Nistkasten) die die ihre Paarungsbereitschaft signalisiert.
     

    Anhänge:

  11. Pearl

    Pearl Guest

    Ja genau so sieht das aus und dreht sich dabei im Kreis.immer um die eigene Achse.
     
  12. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Doreen,

    dann hast du mit 100%iger Sicheheit die Bestätigung das dein altes Schwarzköpfchen eine Henne ist!


    Wenn der Partner nun noch ein Hahn ist wäre das Paar perfekt, aber auch mit einer zweiten Henne wird es keine großen Probleme geben wenn beide sich vertragen.
     
  13. Pearl

    Pearl Guest

    Könnte es probleme geben wenn der Partner noch zu jung ist ?
    Denn wenn ich ihn mir so ansehe ist sein Gefieder nocht nicht richtig ausgefärbt. Man erkennt zwar die Farben sie sind aber noch sehr schwach.
    Ich habe den Vogel von einer Vogelausstellung und dort meinte man es sein kein Problem.


    Da ich noch Rosen,-und Pfirsichköpfchen habe wollte ich noch gerne wissen ob das gut geht wenn ich meine zwei Schwarzköpfchen mit zu ihnen in die Voliere setzte ?
    Meine Rosen und Pfirsiche verstehen sich prächtig zusammen. Allerdings haben die alle schon einen festen Partner.
     
  14. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Doreen,

    das es Probleme wegen dem Alter des einen Schwarzköpfchen gibt glaue ich kaum! Da dauert es eben länger mit der Verpaarung und wärend dieser Zeit würde ich Sie auch nicht zu den anderen Agas tun.


    Da zusammen halten in einer Gemeinschaftsvoliere von verschiedenen Agaporniden würde ich nicht empfehlen, da jede Art sein eigenes typisches Verhalten an den Tag legt.

    Zwar werden Pfirsich,- und Schwarzköpfchen von manchen Züchtern zusammen gehalten! Aber da besteht dann die Gefahr das Pfirsich und Schwarzkopf sich untereinander verpaaren und so Mischlinge heraus gezüchtet werden.

    Sollte mit den Vögeln später nicht gezüchtet werden sollte dies ja kein Problem sein.

    Ich persönlich plädiere für eine Artenreine Haltung und Zucht und würde keine andere Aga-Art mit meinen Schwarzköpfchen zusammen halten.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    moin,

    yep! sie paaren sich sowieso, zum gelege sollte es aber nur kommen, wenn eine nistgelegenheit (nistkasten) vorhanden ist. den solltest du also tunlichst weg lassen.

    das ist eben wie im richtigen leben! ;)
    bei den einen "funkts" früher, bei den anderen später.
    eine verpaarung KANN lange dauern, muß aber nicht.

    gruß,
     
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    dazu kann ich mal ne kleine geschichte erzählen ...

    ... ich habe auch mal zwei hennen (angebliches paar) neu verpaaren müssen.

    tiffi, eine lutino-dame, brauchte zwei versuche.

    beim ersten versuch (bei den züchtern) setzten wir sie in einen großen käfig mit ein paar hähnen. tiffi hat erst mal alle aufgemischt und weiter tat sich nichts. ich fuhr also erst mal wieder nach hause. nach ein paar tagen riefen die züchter an, tiffi hätte sich einen lutinohahn ausgesucht.
    ich holte sie ab, aber zu hause lebten die beiden nur so nebeneinander her, sie haßten sich nicht, aber sie liebten sich auch nicht und tiffi (eine handaufzucht) suchte immer noch dauernd MEINE nähe, nicht die von "elwood". ich gab die beiden zwei wochen zu einer freundin, damit tiffi mich nicht sieht, und sich auf den hahn konzentrieren mußte.
    trotzdem ... es wurde kein echtes harmonisches paar.

    also wieder zu den züchtern, zweiter versuch.
    tiffi saß wieder bei fünf hähnen und mischte erst mal wieder alle auf.
    dann äugelte sie aber immer den kleinen grünen hahn an - er war völlig eingeschüchtert. zack - setzte sie sich neben ihn und fuhr ganz lieb mit der schnabelspitze durch sein gefieder. er saß da immer noch stocksteif wie eine salzsäule. ;)

    aber es hat sofort gefunkt.

    nun war oskar viel jünger als tiffi, die voll auf familienplanung eingestellt war.
    es passierte sogar, daß tiffi, weil es ihr wohl nicht schnell genug ging, oskar etwas unbeholfen auf den rücken kletterte. er saß platt wie eine flunder auf der erde und wusste wieder nicht wie ihm geschah. :)

    aber nun sind sie ein echtes, sehr harmonisches paar, und hatten schon einige male nachwuchs.


    gruß,
     
Thema:

Mein Schwarzköpfchen.

Die Seite wird geladen...

Mein Schwarzköpfchen. - Ähnliche Themen

  1. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  2. Schwarzköpfchen & Pfirsischköpfchen suchen neues Zuhause

    Schwarzköpfchen & Pfirsischköpfchen suchen neues Zuhause: Schwarzköpfchen (jung, 4 Monate alt, zahm, wildfarben, Männchen) & Pfirsischköpfchen-Henne (weibchen, organe-gelb, 1-1/2 Jahre, unberingt,...
  3. Schwarzköpfchen Weibchen sucht Partner

    Schwarzköpfchen Weibchen sucht Partner: Hallo Ihr, Leider ist gestern unser kleiner Quitscher (Schwarzköpfchen Hahn) verstorben. Sein Weibchen Ruft nun die ganze Zeit nach ihm. Ich...
  4. Schwarzköpfchen Henne 10 Jahre sucht Partner. Raum 90xxx

    Schwarzköpfchen Henne 10 Jahre sucht Partner. Raum 90xxx: Hallo zusammen, Leider ist heute unser Schwarzköpfchen Männchen gestorben. Seine Partnerin (ebenfalls 10 Jahre ) soll nicht alleine bleiben....
  5. Schwarzköpfchen-Paar im Tierheim Buchholz/Nordheide

    Schwarzköpfchen-Paar im Tierheim Buchholz/Nordheide: Liebe Agaporniden-Fans, im Tierheim Buchholz/Nordheide, Tel. 04181-32673, sitzt ein traumschönes Schwarzköpfchen-Paar, leider scheu, und wartet...