meine haben Angst vor Nistbaum

Diskutiere meine haben Angst vor Nistbaum im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo meine Henne hat seid April einen Partner sie sind Jetzt seid dem in einer grossen Voliere 3 mal 2 mal 2 und können den ganzen tag raus ,sie...

  1. hundi

    hundi Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Iserlohn
    Hallo meine Henne hat seid April einen Partner sie sind Jetzt seid dem in einer grossen Voliere 3 mal 2 mal 2 und können den ganzen tag raus ,sie sitzen dann immer auf Tür u Ausflugsloch ,sie sind kein Paar , Charly ( ist weibchen graupapagei) ist 22 u hat sich früher sehr geruft sie lebte 21 j in kleien Käfig ,sie hat sich guit erholt aber das gGefieder war nie so wie es seien sollte ,jetzt ruft sie sich ganz deoole an der Brust , mir wurde gesagt da´nn einen Nistast vielleicht legenot , hab ich gemacht u in der Voliere einen angebracht ,jetzt meiden beide die hälfte der Voliere da wo sder nistbaum steht und verbringen in der anderen ecke der vol Ihr dasein Futter ist da auch nichts ,was soll ich tuen ? 2 Tage steht ser da ) danke g conny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 4. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Conny,

    wenn sie nur wieder vermehrt rupft, würde ich das eher auf ihre Aspergilloseerkrankung zurückführen und keine drohende Legenot dahinter vermuten. Oder sitzt sie apatisch und hecheln in der Ecke, oder wie kommt man auf Legenot ?

    Wenn sie sonst munter ist und nur derzeit wieder vermehrt rupft und du nicht züchten möchtest, wird es kaum Legenot sein und dann kannst du den Kasten auch ruhig wieder entfernen, wenn sie derzeit so ägnstlich darauf reagieren.
    Je nachdem kann so ein neuer Kasten in der Voliere auch Stress auslösen und das Rupfen dann sogar begünstigen, wenn sie so wie von dir beschrieben reagieren.

    Vielleicht wäre dagegen gut, sie besser nochmal inhallieren zu lassen, falls du das länger nicht mehr getan hast, damit evtl. wieder aufkommende Verpilzung im Schach gehalten werden kann.
    Aspergillose begünstigt halt auch allgemein das Rupfen, weil der Vogel oft auch über die Haut entgiftet, wenn Leber und Nieren durch die Toxine der Pilzsporen belastet werden. Diese ausgeschiedenen Stoffe auf der Haut lösen oft Juckreiz aus, was dann schnell wieder zu vermehrten Rupfen führen kann.
    Von daher wäre es zusätzlich ganz gut, wenn du sie nun mal täglich ausgibig abduschen würdest, um evtl. diese Stoffe von der Haut abzuspülen :zwinker:.
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    was den nistkasten betrifft muss ausserhalb der voliere (in einem innenraum) aufgehangt werden damit der mensch zugang hat . Er muss eine klappe die leicht zu offenen ist haben und die ein kontrolle der henne und spater der kuken erlaubt

    Wenn es nicht so gemacht ist, ist es eine situation die nur wartet sich in ein grosses problem zu enywickeln...

    Es ist normal das die vogel vor einem objekt das da plotzlich in der voliere steht, angst haben...

    Frage: gibst deiner henne kalzium...
     
  5. hundi

    hundi Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Iserlohn
    Hallo erst mal danke die beiden haben Asperilose und meine Henne ist noch Herzkrank dabei ,bekommt jeden Tag medis inallieren tuen sie auch jeden Tag , Ich habe den Papageienpark in Bochum angerufen die meinten das
    stelle den Nistbaum raus ,ist das in ordnung wenn ich ihn an eine seite aussen stell ? Conny .
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ja, stell ihn besser erst mal raus und lass ihn neben der Voliere für ein paar Wochen am Boden stehen, damit sie ihn erst mal aus sicherer Distanz begutachten können und sich an den Anblick gewöhnen können.
    Falls du im Volierengitter eine Nistkastenöffnung hast oder einbauen kannst, würde ich ihn dann wie von Celine vorgeschlagen besser von außen montieren, falls du ihn wieder anbieten möchtest.
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich wurde sagen das mit den zwei krankheiten der henne, eierlegen und bruten fatal fur sie sein konnte.
    Ich wurde alles tun um bruten zu verhindert.

    Frage an Manuela: ist aspergillose, durch das futtern, von mutter auf kuken ubertragbar ...


     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich glaube, Du hast ein falsches Verständnis von dem Begriff "Legenot"... das ist nicht, wenn sie ein Ei legen will und keinen Platz dazu hat, sondern Legenot ist, wenn ein Ei sich im Körper ohne Schale bzw. mit einer sehr weichen Schale entwickelt, das deswegen nicht abgelegt werden kann.
     
  10. #8 Tierfreak, 8. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Celine,

    Generell ist Aspergilose nicht ansteckend und wird nicht von Vogel zu Vogel oder auf den Menschen übertragen, da es eine Erkrankung ist, die durch ungünstige Umwelteinflüsse ausgelöst wird (Pilzsporen in der Umgebung oder im Futter, mangelnde Hygiene, Mangelernährung insb. Vitamin A-Mangel usw). Sie wird nicht von einem Organismus zum anderen durch Bakterien oder Viren verbreitet, wie man es von vielen anderen Krankheiten her kennt.
    Nur wenn das Futter schimmelig/verkeimt ist, welches man den Elterntieren anbietet und dieses dann von ihnen dem Küken gegeben wird, kann ein Küken dadurch evtl. Aspergillose bekommen.
    Ursache ist aber auch hier dann das Futter und nicht die Eltern selbst. Ich denke das meintest du sicher, oder ?

    Auch bei Handaufzuchten kann es zu Aspergillose kommen, wenn die aufziehende Person nicht auf Hygiene der Fütterungsutensilien und bei der Futterherstellung achtet und wohlmöglich schon länger angerührtes Futter gegeben wird, anstatt es für jeden Fütterungsgang ganz frisch neu zuzubereiten.

    Stimmt, oft ist Calciummangel oder auch Mangel an Vitamin A, D³, E, Proteinen und Selen ursächlich für Legenot. Auch Entzündungen im Legetrakt können zu Legenot führen. Manchmal blockieren sich auch zwei Eier im Legedarm gegenseitig. Wenn die Muskulatur aufgrund einer insgesamt schlechten körperlichen Verfassung unterentwickelt ist, kann es ebenfalls zur Legenot kommen.

    Es entsteht aber keine Legenot, nur weil kein Nistkasten vorhanden ist. Dann wird das Ei zur Not in irgendeine dunkle Ecke oder auch einfach auf dem Boden gelegt. Es gibt auch Vögel, die es auf einer Sitzstange sitzend rausdrücken und es auf den Boden plumsen lassen. Mit der eigentlichen Legenot hat das aber nichts zu tun ;).
     
Thema:

meine haben Angst vor Nistbaum

Die Seite wird geladen...

meine haben Angst vor Nistbaum - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  3. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  4. Hühnerküken mit Spreizbein

    Hühnerküken mit Spreizbein: Hallo zusammen. Ich habe ein 7 Tage altes Küken, dass seit einem Tag nach seinem Schlupf ein Bein zur Seite streckt. Es steht nicht drauf und...
  5. Nachtflugtiere

    Nachtflugtiere: Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt mir sagen was diese Wesen genau sind. Nachts habe ich schon mehrmals grosse, schwarze Vögel gesehen. Sie...