Meine Henderln

Diskutiere Meine Henderln im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo alle zusammen! Seit Wochen lese ich jeden Tag fleißig alle Beiträge weil's einfach immer so spannend ist und ich total viel dazulernen kann...

  1. Penelope

    Penelope Guest

    Hallo alle zusammen!
    Seit Wochen lese ich jeden Tag fleißig alle Beiträge weil's einfach immer so spannend ist und ich total viel dazulernen kann (aber immer nur als "Stiller Teilhaber"). Nachdem hier auch viele immer wieder Fotos von den Geierchen reinstellen, dachte ich mir: "Das muss ich auch". Alle sollen sehen was ich für liebe Knutschkugerl hab ... also bitte: eine Kostprobe.
    Bin ja mal gespannt ob ich das schaffe ein Foto hier hochzuladen!
    ALSO:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Penelope

    Penelope Guest

    eh klar ... wo is des Foto????
     

    Anhänge:

  4. Penelope

    Penelope Guest

    aha - jetzt hats gefunkt.
    Gut also von links nach rechts:
    Unser Clown "Livi" (Lividus), dann kommt meine Dicke (Halbstandard) "Napoleon" (dachte immer es wär ein Männchen aber denkste), dann meine Neue "Viri" (Viridis) und mein kleiner immer kränkelnder Spatz "Iki" (Ikterus).
    Bei der Viri bin ich mir nicht ganz sicher obs nicht doch noch ein der Viri wird. Mal sehen.

    Liebe Grüße Penelope
     
  5. Penelope

    Penelope Guest

    meine Schaukel mag ich am Liebsten wenn sie ausgehängt ist ...
     

    Anhänge:

  6. Penelope

    Penelope Guest

    waaaaas????? Basilikum gibt's? Bin schon da!!!
     

    Anhänge:

  7. Penelope

    Penelope Guest

    zu tief in die Röhre geguckt????

    Absolutes Zerlegelieblingsspielzeug - und so billig!!! :=)
     

    Anhänge:

  8. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    aus lesern, werden Aktive, das haben wir gerne, willkommen an Bord.
    Schöne Geier, noch schöner das du mehrere hälst, was ich am liebsten sehe.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    :0- So schöne Wellis.
    Danke das du sie uns nicht weiter vorenthalten hast.

    Ausgehängte Schaukeln bevorzugt, kommt mir bekannt vor.
    Ebenso wie Näpfe und Leitern.:D Ich frag mich manchmal, wofür man noch alles einhängt;) , einfach hinlegen und gut iss. Aber dann hätten die Racker ja ihren Spaß nicht mehr, also immer auf ein neues.
     
  10. Penelope

    Penelope Guest

    du??? Ich muss dir was sagen ...


    Der große komplett Feder-(Kleid)-lose ist übrigens mein Freund ;-)
     

    Anhänge:

  11. Penelope

    Penelope Guest

    na geh büüüddeee - lass mich doch schlafen - jetzt is die schon wieder mit dem blöden Blitzdings da ...
     

    Anhänge:

  12. Penelope

    Penelope Guest

    sodale, und das letzte Foto (hab ja 822 - die kann ich euch ja nicht alle antun).
    Das ist jetzt mein halbes "ICH" mit meinen Spatzen.


    Die Geschichte zu meinen Vogis (wen's interessiert ...):

    Seit meinem 9. Lebensjahr hatte ich immer Wellis. Meinen ersten auch aus Unwissenheit alleine. Alle darauffolgenden waren immer zu zweit. Als mir 2002 nur mehr mein Albinomädchen überblieb beschloss ich keinen 2. mehr dazuzunehmen weil ich ihr den Stress und die Umgewöhnung nicht antun wollte (sie war komplett blind - der TA hat ihr beim Schnabelstuzen die Augen eingequetscht). Sie tat mir so entsetzlich leid, dass ich es doch versuchte, ihr einen Partner zu geben - mit dem Erfolg, dass sie sich ständig fürchtete und sich nicht mehr auskannte, was sich da jetzt für ein neues "Objekt" im Käfig befindet. Nun gut Partner wieder entfernt - Vogel wieder halbwegs glücklich. (Ich eher nicht).

    Ja im Jänner 2003 wurde sie schwer krank und eine Heilung war nicht in Sicht. Ich ließ sie schweren Herzens gehen.

    Bis Mai 2003 war ich Vogellos. Und es war furchtbar. Kein Gepiepe, nie konnt ich sagen "Halt den Schnabel - ich will Nachrichten gucken ;-)", kein fröhliches Gezwitscher wenn ich nach Hause kam. ICH HATTE ES SATT.

    Neuer Vogel, neuer Käfig neues Glück. Und so kam Napoleon.

    Die dicke Napoleon (vom Dehner - so nen haben wir auch im Ösiland) dürfte ne Handaufzucht gewesen sein - die Hand war ihr von Anfang an wurscht. Sie ließ sich kraulen, streicheln herumtragen ... was man wollte. Wenn ihr langweilig war kam sie her. 2 Wochen hielt ich sie zur Eingewöhnung alleine. Dann kam Iki - unsere kleine unreife Zitrone (Ikterus heißt Gelbsucht - mein Freund ist Mediziner - daher der komische Name - ist sein Vogi).

    2 Monate später konnten wir beim Vogelfutterkaufen dem kleinen Livi nicht widerstehen.

    Da die Dicke Napolen sich aber nicht wirklich eingliedern kann (livi und Iki wurden die besten Freunde) haben wir im Oktober beschlossen noch so einen Pieper zu uns zu holen. Und da war sie: die schöne Viri.

    Ja. Nun kennt ihr meine Geschichte und die meiner Geierchen. Hoffentlich hab ich euch nicht gelangweilt.

    Danke jedenfalls für die bisherigens Posts. Ganz liebe Grüße, Penelope und ihre Henderln
     

    Anhänge:

  13. #12 Susi+Strolchi, 10. Januar 2004
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Zeig doch gerne mehr Bilder :) Darüber freuen wir uns hier immer.
    Schöne Pieper - und vor allem so zahm. Klasse!
     
  14. Santho

    Santho Guest

    na das finde ich aber auch spitze,das du uns deine kleinen nicht vorenthalten hast!
    sehr schöne bilder,supersüsse modelle! vorallem die blauen...;) :D
     
  15. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Aber die Hälfte davon sicher schon.
    Oder heute ein achtel und morgen ein achtel.....:s
     
  16. #15 Schalke Vogel, 11. Januar 2004
    Schalke Vogel

    Schalke Vogel Guest

    Herzlich willkommen dann auch mal von mir. Klasse das du dich entschlossen hast nun auch zu schreiben und uns Bilder zu zeigen. Ist doch immer wieder spannend neue Leute, Vögel und Geschichten kennen zu lernen.

    Aber sag mal, was ist denn das für eine grausige Gechichte mit dem Tierarzt und den Augen von deinem Pieper. Sowas hab ich ja noch nie gehört. 8o
     
  17. Kiwi

    Kiwi Guest

    Supersüße Bilder :) Das mit der Röhre find ich klasse!!!
     
  18. Piper

    Piper Guest

    Hallo Penelope

    Da hast du aber eine echt süsse Weli bande
    Mehr Bilder bitte :D :D
     
  19. Evelin

    Evelin Guest

    Hi Penelope,

    willkommen im Welli-Forum :0- .
    Deine "Knutschkugerl" sehen echt wunderschön und total goldig aus :) :0- .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lamiel

    Lamiel Guest

    HI Penelope,
    da hätten wir ja auch was verpasst, hättest Du sie uns vorenthalten! So schöne Wellis!

    Was mich allerdings sehr schockiert hat, ist die Geschichte der kleinen Albinohenne, ist ja schrecklich und sowas nennt sich TA!0l

    Bitte mehr Fotos!
     
  22. Penelope

    Penelope Guest

    Hallo meine Lieben!

    Da freu ich mich ja total über die vielen Posts! DANKSCHÖN! *schüchternguck*

    Ja hab meine Knutschkugerl auch total lieb. Sie sind was ganz besonderes. Jeder einzelner. Jeder hat einen eigenen Charakter einen eigenen Willen - ich find das spitze (auch wenn manche Leute die kleinen Persönlichkeiten nicht erkennen können - "Na sind halt Wellensittiche. Der eine ist hellblau, der andere grün, ...").

    Ja das mit meiner Josie (Albinohenne) war ziemlich schlimm. Eigentlich bin ich zum TA weil sie so einen starken Wuchs der Nasenwachshaut hatte. Das sah schon so aus als hätte sie Hörner oder eine Brille auf (die Röhren waren schon über 5 mm lang) und es blieben immer wieder Körnchen drin stecken und sie drohte zu ersticken. Dieses Gebilde wuchs in rasantem Tempo (1 Monat). Ja da dachte ich ab zum TA und angucken lassen (dieses eine Körnchen konnte ich nämlich nicht mehr entfernen - es steckte zu fest). TÄ: Ja, das ist ein Schwamm - das kann man wegschneiden. Vogel fangen in die Hand den tollen Haubengriff angewendet nur nicht neben den Augen sondern auf den Augen. Josie hat gestrampelt, TÄ hat fester gehalten, Josie hat noch mehr gestrampelt TÄ hat noch fester gehalten. Hörner weg - Vogel erschöpft. Hab gefragt was da passiert ist - meinte das is schon nix passiert - geht ihr ja gut. Gab ihr noch ein Mittel gegen schwammbildung auf die Nase mit den Worten: "Ich weiß aber nicht ob die das überlebt - weil die Dosierung ist eigentlihc für Meerschweinchen". Na bravo - *tock* da bin ich umgefallen.

    Nach 3 Min wieder halbwegs erholt - bezahlt gegangen. Der armen Josie zu Hause eine Kolbenhirse gegeben damit sie sich beruhigen kann.
    Am nächsten Tag hab ich beobachtet, dass sie die Augen nicht mehr aufmacht. Hab die Augen dann mit Kamille gebadet - nix genützt. Die Augen schwollen wie Erbsen an und quollen aus dem Kopf hervor. Ab zum nächsten TA. Sagte, dass man da nichts machen kann und gab nur etwas entzündungshemmendes. Man konnte aber sehen wie Josie das sichtlich gut tat. Die Augen wurden wieder kleiner - aber nach ein paar Tagen war sie völlig blind. Sie fand sich total super in ihrem Käfig zurecht, kam auch teilweise noch heraus und rannte am Boden spazieren - durch zurufen kam sie angelaufen. Sie hatte aber einen tollen Orientierungssinn: ein Tuch das ich vom Boden bis zum Käfig aufgehängt hatte, verwendete sie als Kletterhilfe und konnte so wieder in ihren Käfig zurück.
    Achja - mein kleine dicke Josie. Vermissen tu ich sie immer noch. Sie war so schlau und geschickt!
    Irgendwann traute sie sich dann nicht mehr aus dem Käfig und fing an wie eine Wahnsinnige Eier zu legen. Ich glaube, das hat zu ihrer Erschöpfung geführt. Alle Medikamente und medizinischen Ratschläge halfen nichts. 20 Eier hatte sie in 2 1/2 Monaten gelegt. Auf ihrem einen Gelege hockte sie über 4 Wochen. Man hätte doch meinen müssen, dass sies dann irgendwann aufgibt. Aber nein.
    Ich denke es war besser so. Partner hatte sie nicht mehr angenommen weil sie ihn als Fremdkörper in IHREM Käfig betrachtete in dem sie sich toll auskannte und jede Ecke auswendig wusste.

    Ja das was die Josie. Sie kann jetzt bestimmt wieder sehen und unbeschwert durchs Hirsekolbenland flattern. :(

    Tschüss - euch allen einen lieben Gruß, Penelope
     
Thema:

Meine Henderln