Meine Pennies

Diskutiere Meine Pennies im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; So, ewig nix hören lassen, aber jetzt will ich es doch mal mit wenigstens einem Bild versuchen. Ob das was wird, bei meinem technischen Verständnis?

  1. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    So, ewig nix hören lassen, aber jetzt will ich es doch mal mit wenigstens einem Bild versuchen.
    Ob das was wird, bei meinem technischen Verständnis?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hei, ich faß es nicht..............
    Da sind sie!!!!! :beifall:
    Ob ich das jemals nochmal hinkriege???? :?
    Na, jedenfalls meinen beiden geht es super, sie gehen mittlerweile sogar ohne "Hetzjagd" zurück in den Käfig. Es war eine mühsame Arbeit, aber ich bin echt froh, daß wir diese, für beide Seiten, entwürdigende Phase endlich hinter uns haben.
    Übrigens, vorne sitzt Bonny und hinten Filou....
    Wie findet ihr sie?
    Vielleicht klappt's ja später mit noch ein paar Bildern....
    Grüsse
    Sonja
     
  4. #3 shyillusion, 11. Januar 2005
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde sie wunderschön... *schwärm* Mal schaun wann mein Pauli zu einem edlen, rot blauen Pennie wird. *g*

    Wie kannst du sie denn auseinander halten?
     
  5. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi Mandy,
    schön, mal wieder was zu hören. (Ich weiß, selbst dran schuld, immer nur geschaut und gelesen). Aber da ich gesagt hatte, ich stell Bilder ein, wollte ich das auch tun und hab mich zwischenzeitlich ruhig verhalten. (Sch...technik)
    Die beiden zu unterscheiden ist unglaublich einfach. Filou hat die weitaus längeren Schweiffedern und außerdem hängt sein rechter Flügel immer ein bißchen durch. Sieht man auf dem Bild gerade nicht. Irgendwie hatte er da irgendwann mal eine Verletzung. Ich denke, deshalb wurde er auch auf der Vogelausstellung letzten Oktober verkauft und es war auch mit ein Hauptgrund, warum wir ihn genommen haben. Er tat mir so leid, wie er da so saß. Die Bewunderung und Zuneigung kam erst später. Außerdem ist er etwas zutraulicher als Bonny. Sie neigt doch eher zum Erschrecken und abhauen. Er schaut erstmal, was passiert und was man von ihm will. Er war auch der Erste, der auf, bzw. über einen Stock gestiegen ist.
    Hierletzt abends war er ganz süß. Bonny war an der Hirse, sie sollten eh rein, also Dach zu. Sie war stinksauer, daß sie so ausgetrickst wurde und er saß dann irritiert da. Er flog so 4x hin und her, dann blieb er auf dem Käfigdach. Wir wollten ihn dann mit dem Stock vorne in den Käfig rein packen.
    Das hat er aber nicht wirklich begriffen. 20 Minuten lang ist er auf den Stock gegrabbelt, bzw. darüber marschiert. Du weißt ja, daß sie kreischen können wie Krähen, wenn sie sauer sind. Filou machte das ganze krah-krah-krah aber ganz, ganz leise, so nach dem Motto, was wollt ihr denn eigentlich von mir. Er tat mir von ganzem Herzen leid. Als er dann seitlich am Käfig hing, ließ er sich von meinem Freund gerade "abpflücken" und in den Käfig stecken. Am nächsten Abend hat es dann auf Anhieb geklappt, mit Hilfe des Stockes sind dann beide von oben in ihr Haus geklettert. Ich hoffe nur, sie haben's jetzt kapiert.
     
  6. #5 shyillusion, 11. Januar 2005
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Man kommt halt nicht immer zum schreiben. Ist bei mir auch nicht anders. ;) Aber schön, dass es jetzt mit dem Foto geklappt hat.

    Ich verliebe mich auch immer in die kleinen hilflosen Tierchen. Die will ich dann immer unbedingt "retten". *g*

    Meine Mausi traut sich nur aufs Stöckchen wenn sie in meiner Hand Flachs sieht. Aber wehe ich bewege es...
    Naja, so richtige Sorgen wegen dem Reingehen brauch ich mir allerdings bei den Beiden nicht zu machen. Pauli ist so ein verfressenes kleines Kerlchen, der geht eh fast jede halbe Stunde zum Futtern. Zum Schlafen geht er auch freiwillig rein, wenns dunkel wird. Unsere Mausi ist immer mal im Käfig. Die fliegt ein paar runden und dann ist sie wieder drin zum Stangen ablecken. Weiß auch nicht was sie daran findet. Unser Fenster leckt sie auch ab. Da sind dann immer lauter sabberspuren drauf. :k Bin jetzt dabei ihr beizubringen einen Lappen statt der Zunge zu benutzen. Vielleicht spar ich mir dann in Zukunft das Fensterputzen *lach*
     
Thema:

Meine Pennies