Mohrenkopfpapageien

Diskutiere Mohrenkopfpapageien im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Hat jemand von euch Informationen wie man Graupapageien halten muss und wie man sie halten muss?Zum beispiel wie groß der Käfig sein...

  1. Katrin1

    Katrin1 Guest

    Hallo

    Hat jemand von euch Informationen wie man Graupapageien halten muss und wie man sie halten muss?Zum beispiel wie groß der Käfig sein muss.Und wisst ihr ob der Vogel sehr schwer zu halten ist weil ich habe 3 Wellensittiche un überlege ob ich mir ein Mohrenkopfpapagei halten soll.Wieviel kosten denn ca. die Mohrenkopfpapageien.
    Habt ihr auch welche?Dann könnt ihr ja mal reinschreiben wie eure so sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rettschneck, 24. August 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu, siehe mal bei den Langflügeln nach, da bist du dann in der richtigen Rubrik.
    Dort wird man dir mit deinen fragen sicherlich weiterhelfen!!!!

    Aber wenn du Mohrenkopfpapageien möchtest, DANN NIMM 2 !!!!

    Lg Rett
     
  4. Katrin1

    Katrin1 Guest

    Okay.Vielen Dank für deine Hilfe.
     
  5. #4 Geierhirte, 24. August 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Was denn nun genau...Graupapageien oder Mohrenkopfpapageien ???

    Ich verschieb erst mal zu den Langflügelpapageien.

    LG, Olli
     
  6. #5 Bernd und Geier, 24. August 2008
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    wenn Mohren, dann wie schon geschrieben ein Paar. Und vor allen getrennt von den Wellies. Eine Voliere für zwei Mohren sollte schon 2x1x2m sein, auch wenn die BNA 0,5x1x0,5m angibt, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das zu klein ist.

    Ach ja bevor Du dich nach einer zweiten Vogelart umschaust bringe bitte Deine Wellis ins Gleichgewicht, 3 sind einer zuviel oder einer zuwenig.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  7. #6 Tierfreak, 25. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Katrin1,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.

    Zu der Käfiggröße der Mohren hat Bernd dir ja schon geantwortet :prima:.

    Die Voliere für Graupapageien sollte laut den gesetzlichen Mindestanforderungen für die Haltung von Papageien ebenfalls mind. 2x1m Grundfläche haben. Beide Arten sind aus Artenschutzgründen meldepflichtig, wie fast alle Großpapageien.

    Vielleicht liest du dir dieses ehrliche Thema mal durch, damit du halbwegs erahnen kannst, was dich mit Papageien im Haus wirklich erwartet. Das meiste, was ich dort geschrieben und an Tipps verlinkt habe, trifft natürlich auch auf Mohrenkopfpapageien zu.

    Ich selbst habe übrigens Graupapageien und Mohren, beide Arten sind halt wirklich recht laut und machen auch einigen Schmutz. Gerade bei den Grauen fliegen fast rund ums Jahr weiße Federdunen herum.
    Bei den Mohren ist es vergleichsweise nicht ganz so schlimm, da sich das "Federgeflatter" bei ihnen mehr auf die Mauser beschrenkt.

    Wie alle Großpapageien können beide Arten natürlich echt einigen Schaden mit ihrem wirklich starken und großen Schnäbeln anrichten, wenn man nicht aufpasst und genügen Nagealternativen zur Verfügung stellt. Wellis sind da Weisenknaben gegen :D.

    Frisches und abwechslungsreiches Obst ist ebenfalls bei beiden Arten ein Muss, um sie dauerhauft gesund zu halten.

    Graue sind allgemein im Gegensatz zu den Mohren viel sprachbegabter, wogegen die Mohren im Vergleich weniger zum Nachsprechen neigen, Ausnahmen gibt es aber.

    Graupapageien vom Züchter kosten je Tier im Schnitt ca. 600 euro, wogegen Mohren etwa bei 200 euro liegen, die Preise schwanken aber innerhalb Deutschlands von Region zu Region recht stark, allgemein sind Naturbruten auch etwas günstiger wie Handaufzuchten, sodass man schlecht genaue Preise nennen kann ;).

    Beide Arten sollten wie schon gesagt wirklich unbedingt mind. paarweise mit einem Artgenossen gehalten werden, da Papageien auf Einzelhaltung recht sensibel mit Verhaltensauffälligkeiten wie Rupfen, Schreien usw. reagieren. Die Tiere sollten möglichst gegengeschlechtlich und blutsfremd sein, also von verschiedenen Eltern abstammen, weshalb ein DNA-Test wichtig ist, um das Geschlecht wirklich sicher bestimmen zu können. Gerade bei Mohren ist gegengeschlechtliche Haltung ganz besonders wichtig, da gleichgeschlechtliche Tier oft auf Dauer unverträglich reagieren.

    Graupapageien können an sich auch gut in größeren Gruppen gehalten werden, natürlich wenn ausreichend Platz vorhanden ist, wogegen Mohrenkopfpapageien besser nur paarweise gehalten werden sollten, da sie vor allem zur Brutzeit auf eigene Artgenossen recht aggressiv reagieren können.

    Deine Wellis solltest du am besten in einem anderen Raum getrennt von den Papageien halten, da Papageien sehr revierbezogene Tiere sind, die kleineren Arten vor allem zur Brutzeit sehr gefährlich werden können.

    Selbst bei getrenntem Freiflug ist es schwierig, Unfälle absolut zu verhindern, da es leicht passieren kann, dass eine Art am Gitter der Behausung der anderen Art landet und Zehen oder Beine durchs Gitter abgezwickt werden, was leider alles schon vorgekommen ist :(.

    Ich selbst halte meine Nymphen und Wellis deshalb ebenfalls sicherheitshalber in einem separeten Zimmer, damit Parteien ungestört und stressfrei ihren Freiflug geniesen können ;).

    Wellis und Papageien sind schon zwei völlig unterschiedliche Kaliber, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann.

    Ansonsten sind Graupapageien und Mohrenkopfpapageien wirklich faszinierende Tiere, die mit ihrem drolligen Wesen wirklich verzaubern können.
    Ich möchte meine Bande auf jeden Fall nicht mehr missen :).

    Wenn du sonst noch spezielle Fragen hast, einfach immer her damit :zwinker:.
     
  8. Katrin1

    Katrin1 Guest

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    @Bernd und Geier
    Ich hatte auch mal 4 wellensittiche nur einer ist leider vor 4 Wochen gestorben.Und der war sooo zahm.Das ist echt traurig.Nur ist es dann besser wenn man 4 wellensittiche hat?
     
  9. #8 rettschneck, 25. August 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu, es ist wurscht was das für ein vogel ist.
    Du kennst doch sicherlich die Sprichwörter: Drei ist einer zuviel oder zu wenig, ....wie das fünfte rad am wagen.....usw.
    Es geht darum das der eine Welli der gestorben ist, tut mir leid um ihn, wahrscheinlich der partner eines anderen war, und wenn es nur der Quatschgeselle war. Der dritte ist bestimmt immer ein wenig abseits von den anderen beiden. Ich hatte das hier selbst, Wir hatten drei Wellis übernommen. Ein paar und naja das mitgeschleifte übel. Die drei hatten sich nur in den Federn....also gabs nummer 4 dazu und alles ist gut. Jeder hat seinen Partner, und so soll es sein.....:D

    LG Rett
     
  10. Katrin1

    Katrin1 Guest

    Okay, dann werde ich mir noch einen kaufen.Danke schön.
     
  11. #10 Zauberschnecke, 26. August 2008
    Zauberschnecke

    Zauberschnecke Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35096 Weimar/Hessen
    Bitte hole einen aus dem Tierheim,oder hier im Forum unter"Vögel aus dem Tierschutz"-da hast du große Auswahl!

    Gruß Martina
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. MoPa-Opa

    MoPa-Opa und Püppi und Oskar...!

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06128 Halle/Saale
    Ich habe kein Verständnis für Nachfragen, die ursprünglich auf der chaotischen Überlegung "...schaffe ich mir einen Graupapagei oder einen Mohrenkopfpapagei an...?" basieren und letztendlich im ebenso überhastet anmutenden Schritt "dann hole ich mir eben noch einen Wellensittich...! (weil mir hier gerade jemand erklärt hat, daß ungerade Zahlen beim Vogelbestand nicht okay sind...(!!!)" münden. Die armen Tiere... -
    Auch wenn es vielleicht "Seitenaufrufabhängigen" (kenne leider die entsprechende deutsche Bezeichnung dafür (noch) nicht... - Moderatoren(?)) nicht gefällt:
    Man muß/darf nicht jede Art von Dummheit als Form freier Meinungsäußerung (miß-)verstehen bzw. tolerieren...!!
    Nicht jede irgendwie geartete Anfrage verdient eine sachliche Beantwortung!
    :+klugsche
     
  14. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Mopa-Opa!

    So ganz kann ich deine Entrüstung hier nicht verstehen! Die Userin ist hier seit dem 24.08.08 angemeldet und sucht Hilfe bei anderen Vogelhaltern. Was ist daran falsch? Wir alle haben "klein" angefangen und anfangs die typischen "Anfangsfragen (ich formuliere das jetzt mal ganz vorsichtig)" gestellt. Dazu ist dieses Forum aber da, darauf zu antworten! Wenn ich mir meine Anfänge so durchlese, komme ich selbst auch ins Schmunzeln...Aber mit den Erfahrungen anderer Gleichgesinnter wächst man mit und verbessert seine Vogelhaltung Schritt für Schritt!

    Und ich finde es schon ganz toll, dass Kathrins Wellensittich nicht alleine lebt, was leider viele Vogelhalter falsch machen, sondern ihrem Welli einen kleinen Schwarm bietet, der nun unglücklicherweise seit kurzem ja erst auf eine ungerade Zahl geschrumpft ist.

    Die Frage, welchen oder ob man noch einen "Großpapagei" dazunehmen kann, finde ich auch nicht verwerflich und natürlich muss man sich da erst über die einzelnen Arten informieren...und auch dafür sind wir hier und helfen Dir, liebe Kathrin so gut es geht, gerne weiter!! :trost:
     
Thema:

Mohrenkopfpapageien

Die Seite wird geladen...

Mohrenkopfpapageien - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopfpapageien

    Mohrenkopfpapageien: Hallo ich bin John aus Neuwied. Habe eine Frage; Meine beiden Mohren streiten sich und die Kleine schreit wie am Spieß. Haben beide einen großen...
  2. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...
  3. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  4. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....
  5. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen sucht ein liebevolles zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen sucht ein liebevolles zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....