Muskelschwäche?

Diskutiere Muskelschwäche? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich mache mir etwas Sorgen um meinen Zebrafinkenhahn Paul. Uns ist schon länger aufgefallen, dass er nicht mehr viel herumfliegt. Er...

  1. #1 paulapaul, 1. Januar 2006
    paulapaul

    paulapaul Guest

    Hallo

    Ich mache mir etwas Sorgen um meinen Zebrafinkenhahn Paul. Uns ist schon länger aufgefallen, dass er nicht mehr viel herumfliegt. Er sitzt eigenlich den ganzen Tag an der selben Stelle. Nur zum Fressen oder Trinken verlässt er seinen Lieblingsplatz. Dann fliegt er aber auch nur soweit es unbedingt sein muss, den Rest hüpft er von Stange zu Stange. Auch ist er in den letzten Tagen immer wieder in der Nacht vom Schlafbrettchen gefallen. Gestern haben wir ihn in die neue, grosse Voliere umgesetzt. Da ist es dann ganz stark aufgefallen, wie schlecht er fliegt. Er war die meiste Zeit am Boden und kam nur sehr mühsam hoch. Wir haben ihn jetzt wieder in seinen Käfig (1m breit 1m hoch 50cm tief) zurückgesetzt, mit einem anderen Zefrafinkenhahn zusammen.

    Er bekommt normales Körnerfutter. Seit heute kann ich ihm auch wieder häufiger Kolbenhirse und Grünzeug geben (bis gestern hatter er eine Henne als Partner, welche wir gestern gegen einen Hahn getauscht haben) Er hat Grit, Sand, Sepiaschale und Eierschalen im Körnerfutter. Die Sepiaschale und den Grit lässt er allerdings links liegen. Seit heute hat er eine Wärmelampe und seit vier Tagen Traubenzucker im Trinkwasser. Auch seit heute hat er ein Nest bekommen, damit er nicht mehr von der Stange fallen kann.

    Was kann ich ihm noch geben, damit seine Muskeln gestärkt werden? Keimfutter oder Eiweiss von Eiern? Was kann ich tun, damit mein Paul und sein Partner bald auch in die grosse Voliere können? :?

    Ach ja, ich weiss nicht wie alt er ist, sollte aber nicht älter als drei Jahre sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen

    Bitte suche einen vogelerfahrenen TA auf . Nimm bitte eine Kotprobe mit .

    Denn nach Deiner Beschreibung ist der Fink sehr schwach . Vögel versuchen lange einen schlechten Zustand zu verbergen . Das dient dem Überleben in der Natur .

    Schaut das Brustbein raus ? Dann Füttere bitte zu .

    Futter/Wasser bitte direkt in Reichweite anbieten .
     
  4. #3 paulapaul, 2. Januar 2006
    paulapaul

    paulapaul Guest

    hallo Pine

    vielen dank für den Link. Das werde ich ihm geben

    Leider ist das mit dem TA nicht so einfach. Bei uns gibt es nirgends eine vogelkundigen Tierarzt. Ich habe jetzt nur noch eine Hoffnung, dass mir noch jemand einen empfehlen kann, aber wenn dieser jemand auch keinen weiss, habe ich nur "normale" Tierärzte zur Auswahl.
     
  5. #4 paulapaul, 2. Januar 2006
    paulapaul

    paulapaul Guest

    :( es gibt anscheinend wirklich keinen vogelkundigen Tierarzt in erreichbarer Nähe. Diese Auskunft habe ich jetzt vom hiesigen Vogelzuchtverein erhalten.

    Was denkt ihr, hat es einen Sinn mit ihm zu einem anderen Tierarzt zu gehen? Soll ich ihn diesem Stress aussetzten?
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Muskelschwäche?