Nachwuchs - Einrichtung - Ernährung

Diskutiere Nachwuchs - Einrichtung - Ernährung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hey Ihr Lieben. Bin grad neu hier im Nymphen-Forum und stelle euch gleich ein paar Fragen :) Nachwuchs: Habe derzeitlich 12 Nymphensittiche...

  1. #1 Kanarie16, 13. Mai 2010
    Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Hey Ihr Lieben.

    Bin grad neu hier im Nymphen-Forum und stelle euch gleich ein paar Fragen :)

    Nachwuchs:
    Habe derzeitlich 12 Nymphensittiche in der Voliere, von denen ein Päärchen schon 4 Junge hat.
    Darf ich denn die kleinen auch mal auf den Arm nehmen oder werden die dann nichtmehr von den Eltern akzeptiert ? Hoffe ihr habt eure Erfahrungen damit gemacht. wie kriege ich die Kleinen denn zahm, bzw wie läuft das ganze und wie lange müssen die kleinen von den Eltern gefüttert werden ?
    Ausserdem habe ich noch Wellensittiche in der Voliere. Leider sind es durch Zufall 3 Hennen mehr und jetzt habe ich ein wenig Zoff in der Voliere wegen den Nistkästen, deshalb habe ich die Hennen seperat gesetzt. Ist doch eigentlich nicht verkehrt oder ?

    Einrichtung:
    Soo...jetzt kommen wir zu eurer Voliereneinrichtung. Ich habe da immer so meine Probleme mit Schaukeln und so weiter. Habe sehr viel Spielzeug nur weiss ich nicht wo und wie ich es am besten befestigen soll.. . Sollte man denn in der Brutzeit "allgemein" Spielzeug in der Voliere haben oder ist das für die Brutpaare zu viel Hin und Her wegen der Glocken und so weiter ?
    Könnt ihr mi Bilder schicken von eueren Voliere wie ihr eure Voliere eingerichtet habt ?

    Ernähung:
    Ich füttere an meine Vogel normales Wellensittichfutter mit Sonnenblumernkernen. Täglich mehrere Kolbenhirse und Salat und allgemein Grünes. Was sollte man denn in der Brutzeit an Futter weglassen? Was sollte man auf jeden Fall hinzugeben?
    PS: Täglich gibt es bei meinen Piepsern angefeuchteten Hafer.

    Bitte um Zahlreiche Antworten und Bilder von euren Volireneinrichtungen.
    Danke :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Moni Erithacus, 15. Mai 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Kanarie16,


    erstmal eine Frage:hast Du eine ZG?

    Nachwuchs:die kleinen werden von den Eltern nicht verstossen,wenn Du sie auf die Hand nimmst,allerdings soll man das nicht so oft machen,die Eltern sollen schon möglichst ungestört sein.Was verstehst Du überhaupt unter zahm?

    Die Küken werden so lange von den Eltern gefüttert bis sie futterfest sind;)
    Es dauert schon eine Weile,meistens bis zu 4 Wochen nach verlassen des Nistkasten,sie betteln um Futter noch ziemlich lange danach.Du muß viel Hirse aufhängen(am besten die rote),das fressen sie am Anfang am besten.Du weist auch sicherlich das in der Zeit brauchen die Eltervögel Eifutter um die Jungen zu füttern.Wenn die Küken noch sehr klein sind geben wir hartes Gemüse wie z.b Möhren nur sehr klein gerieben.


    Was die Voliereinrichtung angeht:wie groß ist sie denn?
    die Nymphensittiche sind nicht klein und brauchen Platz um zu fliegen,da kann zuviel Spielzeug nur stören....dafür mögen die gerne frische Zweige .

    Nymphensittiche brauchen Großsittichfutter, Hirse,Obst,Gemüse,Grünfutter,Keimfutter,Vitamine(Pulver z.b) usw.

    Wir haben keine Wellis,aber die sind auch nicht so einfach in der Brutzeit und oft stören die Nymphis,habe sogar schon Geschichten von Züchter gehört,das Wellensittiche in fremde Nisthöhlen gehen und die Küken /Eier zerstören.

    Vielleicht konnte ich Dir etwas helfen.
     
  4. #3 Kanarie16, 15. Mai 2010
    Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Hallo Moni Erithacus,

    Jaa..Ich habe eine Zuchtgenehmigung zum Züchten von Sittichen und Papageien ;)
    Unter zahm verstehe ich z.B. dass sie auch mal auf die Hand kommen und halt keine Angst vor der menschlichen Hand haben.

    Muss ich die roten hirse denn für die Küken unten am Volierendraht oder auf den Boden legen, oder sind die Hirse für Die Eltern, damit die Ihre Küken dann füttern können ?


    Also bei mir haben sie am Anfang der Brut Eifutter (Aufzuchtfutter) gemischt mit geriebener Möhre bekommen..was sie aber nicht wirklich fraßen..
    Jetzt gebe ich täglich Sonnenblumenkerne, normales Sittichfutter, Grünzeug, Hirse, befeuchteten Weizen und natürlich frisches Wasser.
    Eine Frage habe ich..Wenn [Tagsüber der Vater der Kleinen] Auf den Küken sitzt, darf ich ihn dann "verscheuchen" von den Kleinen, oder lieber nicht ?
    Ich schätze es ist besser die Küken unter die Lupe zu nehmen, wenn die Elterntiere fressen ;)

    Meine Voliere ist:
    2,00m Breit,
    3,00m Lang,
    2,50m Hoch

    Welche Zweige sind denn besonders empfehlenswert? Wie wärs denn mit Ebersche oder so was, wo die auch was zum Knabbern haben, oder ist das giftig ?
    Welche Zweige könnte ich denn noch verwenden? [Bitte möglichst mit kleinem Foto, da ich mich mit Bäumen nicht wirklich auskenne]


    Habe gehört, dass ich in der Brutzeit am besten gar kein Spielzeug verwenden sollte oder ist das Blödsinn ?

    Zu dem Thema Eier rauswerfen von Wellensittichen, kann ich halbwegs zustimmen, aber ich habe auch ein paar Hennen mehr als Hähne, vielleicht liegt es daran.

    Mfg und bitte um Antwort, damit ich alle Sachen: u.a. Äste morgen besorgen kann ;)
     
Thema:

Nachwuchs - Einrichtung - Ernährung