Neu und viiiieele Fragen....

Diskutiere Neu und viiiieele Fragen.... im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, habe heute ganz viel im Internet gegrabbelt,eigentlich schon seit Tagen,weil... wir wollen einen Vogel,da wir aber ganz...

  1. Lino

    Lino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe heute ganz viel im Internet gegrabbelt,eigentlich schon seit Tagen,weil...
    wir wollen einen Vogel,da wir aber ganz schlechte Erfahrungen mit der Lautstärke von unserem Nymph haben (er muß nun weg da wir schon Angst vor unseren Nachbarn haben )will ich es diesmal richtig machen und bin auf den Bourkesittich gestoßen (vorher noch nie was davon gehört ).
    Ein drolliger Vogel und es scheint genau das richtige von der Lautstärke her.
    Bin aber immer noch sehr mißtrauisch,habe sooo viel gelesen und bestimmt auch viel Unsinn,deshalb wende ich mich ganz vertrauensvoll an dieses Forum.

    Ich fang einfach mal an,ja?

    1. Ist der Bourkesittich wirklich so ein leiser Geselle ?
    2. Wie zahm bekomme ich ihn ?Habe hier viele Fotos gesehen die sehr nett waren und es sah mit unter sehr zutraulich aus !
    3. Alle reden von mind. 2 Vögel,sind die dann genauso zutraulich ?
    4. Wie sieht es aus mit dem Dreck und knabbern,die Einen behaupten sie knabbern überhaupt nicht und dann lese ich wieder ganz andere Dinge !??
    5. Woran erkenne ich einen Jungvogel am besten und wie alt sollten sie beim Kauf sein ?
    6. Wenn ich erst einmal nur einen Vogel mitnehme kann ich ohne bedenken einen zweiten Jungvogel dazu setzen ?
    7.Wenn 2 dann ein Paar oder 2 Gleichgeschlechtliche ? (Wir wollen nicht züchten)

    So ich denke das war das Wichtigste,erst einmal !
    Ich hoffe eure Erfahrung kann mir hier weiter helfen,möchte nicht nochmal den gleichen Fehler begehen wie bei unserem Nymph (der nun einen netten Partner bekommt und hoffentlich nicht mehr schreien muß )!!

    Danke für Eure Geduld ,freue mich jetzt schon auf viel Post !!
    LG Lino :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zeitungsente, 21. Juni 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hallo und herzlich willkommen!:D
    Also du kannst beruhigt sein, Bourkes sind wirklich sehr leise! Sie können, vorallem morgens und abends ein bisschen lauter werden, wirklich nur ein bisschen.
    Zur Zahmheit der Bourkes kann ich nicht viel sagen, meine 4 sind nicht zahm, einer der 4 lässt mich mittlerweile 10cm an sich rankommen, aber auch nich mehr!
    Wenn du 2 Vögel hast, denke ich schon dass sie zutraulicher werden, wenn ich 1 Bourke isoliert hatte, war der IMMER sehr schreckhaft und sehr ängstlich.
    Dreck, naja, da wo sie längere Zeit sitzen, koten sie hin. Sonst halt ein paar Federn, aber sonst machen sie nicht grossartig Dreck.
    Das knabbern ist meiner Meinung nach von Bourke zu Bourke verschieden, 2 meiner 4 haben immer über meiner Tür die Tapete abgenagt, die anderen 2 haben überhaupt nicht genagt!
    Bourkesittiche sollten bei der Abgabe möglichst mindestens 6 Monate alt sein.
    Tja Erkennung von Jungvögeln, gute Frage. Ich finde bei Jungvögeln sind die Farben noch recht blass, bei den wildfarbenen Bourkes ist zum Beispiel der Bereich zwischen Brust und Bauch noch nicht so ganz rosa, sondern noch gräulich: Hier die Henne links noch recht grau auf der Brust
    [​IMG]
    Hier der gleiche Vogel, aber 3 Monate älter:
    [​IMG]
    Einen zweiten Vogel würde ich erstmal isolieren, zum Tierarzt gehen, Kotprobe abliefern, um eventuelle Krankheiten auszuschliessen. Erst nach Erhalt der Ergebnisse und vielleicht weiteren 2 Wochen in denen du den Vogel genau beobachten kannst (Wie verhält er sich, frisst er gescheit, sitzt er vielleicht aufgeplustert und teilnahmslos da.....), den Vogel zum anderen setzen
    Ansonsten sind die Bourkes nicht wirklich agressiv gegenüber Artgenossen, das geht schon gut, die Vergesselschaftung!
    Du kannst ruhig ein echtes Paar halten, Bourkes sind Höhlenbrüter, d.h. sie werden zu 99,99% nur dann brutlustig (gibts des Wort? *g*) wenn sie etwas höhlenartiges (sprich Nistkasten, offene Schubladen.....) vorfinden, du wirst also keinen unverhofften Nachwuchs erwarten müssen :D
    Wenn du sonst noch fragen hast, immer her damit :zustimm:
    Grüsse
    Timo
     
  4. #3 Zeitungsente, 21. Juni 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Ergänzung zur Lautstärke:
    Morgens wenn es dämmert, werden die Bourkes aktiv, fangen an zu fliegenund ihr rufen ist dann so etwa wie ein Fernseher auf halber Lautstärke, klingt sehr angenehm und melodisch (also kein nervenraubendes Geschrei und Gekreische!!!) dann kehrt meist Ruhe ein, so bis zum Nachmittag, mein Hahn hat immer nachmittags wunderschön "gesungen", so in Flüsterlautstärke (prima zum Einschlafen aknn ich euch sagen, vorallem in meiner Klausurenzeit hab ich mich gerne um die Zeit aufs Ohr gehauen, um mich dann von Nemesis besingen zu lassen :D:D:D:D:D)
    Und dann, wenn abends es langsam dämmert werden sie wieder munter.
     
  5. #4 Federkleid11, 21. Juni 2008
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Bourkesittiche sind wirklich eine gute Wahl! Sie sind wirklich sehr, seht leise obwohl mein Hahn schon gegen Morgen bzw. Abenddämmerung aufgeigen kann. Sein Weibchen ist eher eine ruhige Geselling! Mein Männchen habe ich seit ca. 2 Wochen (glaub ich) und er ist schon zahm, ist schnell gegangen er frisst mir aus der Hand und fliegt mir ab und zu auf den Kopf.
    Das Weibchen zu zähmen habe ich noch nicht versucht! Bin auch ein Neuling in der Bourkesszene aber sie sind wirklich klasse Vögel, kaum Schmutz und sie tönen beim Freiflug wie kleine Hubschrauber. Alleine würde ich sie nicht halten, habe ich eine Woche gemacht und dann tat er mir leid! Jetzt hat der kleine Näppi seine Boldi bekommen!
    Aja Freiflug ist bei Käfig Haltung unbedingt nötig da sie zur verfettung neigen (können), ich lasse meinen zwischen 2 - 6 h am Tag fliegen! Ich würde, wenn ich dich wäre ein Paar wählen, da du dann immer noch die Brut einleiten kannst ( klingt zwar komisch, aber sie fangen mit Brutkästen zu 80% an zu Brüten). Bourkes sind Höhlenbrüter !

    Mfg Kevin :bier:
     
  6. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    Hallo Lino,

    ich hatte zeitweise meine Henne alleine mit den Wellis, weil ihr Bruder verstorben war. In der Zeit hockte sie nur noch bei den Wellis und war sehr sehr scheu.

    Jetzt hat sie wieder nen Partner und sobald die beiden sich zusammengerauft hatten, machen sie wieder die gegend unsicher. Die beiden sind total frech. Und Bourkes sind ruhiger als Wellis. Man sagt ihnen zwar nach dass sie schlechter zu zähmen seien als Wellis, aber diese Eigenschaften würden dem widersprechen.

    Meine sind zwar nicht zahm (habs auch nicht versucht, ich lege da keinen Wert drauf), aber ich würde dir sofort zu zweien raten, weil einer alleine erstens unglücklich ist, und sich im Gegensatz zu Wellis nicht mit dem Menschen abgibt wenn er alleine gehalten wird.

    Von der Lautstärke her sind sie wirklich sehr angenehm, auch von der Melodie her. Einzig nervig is das geknarre und geknurre von meiner Henne wenn der Hahn sie besteigen soll.

    Übrigens hat meine auch ohne Nistkasten Eier gelegt weil sie so brutlustig war (unbefruchtet), aber das passiert auch eher selten. Meine Wellis haben noch nie Eier gelegt.

    Bourkes sind schon sehr drollig, inzwischen sind sie mir fast lieber als die Wellis :)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Lino

    Lino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    so schöne viel Antworten,ich danke euch !! :beifall:
    Ich denke immer mehr das die Wahl sich Bourkesittiche anzuschaffen
    richtig zu sein scheint.
    Wir werden uns einen Züchter raussuchen und ganz unverbindlich mal vorbei schauen.
    Die Auswahl wird erst nach den Ferien fallen,denn vorher macht es wohl keinen Sinn für uns.
    Wie sieht es denn mit einem netten Züchter aus, kennt ihr einen im Raum Dortmund,hab schon geschaut und einen soll es in Werne geben das ist nicht weit von uns doch es spricht ja nichts gegen Auswahl!!:p
    Vielleicht habt ihr ja einen Insidertip,auch wenn ich ein wenig fahren müßte!!!

    LG Lino
     
  9. #7 geier-004, 22. Juni 2008
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Lino,

    freut mich, dass Du Dich für Bourkes interessierst und vor allem, dass Du Dich vor der Anschaffung kundig machst. :zustimm: Das ist leider nicht so selbstverständlich wie es sein sollte.

    Bourkes sind wirklich leise Sittiche und - zumindest bei mir - immer sehr aufgeweckt und allem neuen gegenüber sofort aufgeschlossen.

    Bzgl. einem Züchter, in Bielefeld könnte ich Dir einen empfehlen, wenn Du Interesse hast, sende mir einfach ein PN.
     
Thema:

Neu und viiiieele Fragen....